Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

45.189 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 14:02
@JoschiX

Bei solchen Diskussionen muss man glaube ich auch immer die rechtliche und moralische Grauzone miteinberechnen, wenn man das noch so nennen kann.

Im europäischen Rechtsstaat stellt man Terroristen vor Gericht. Wenn man bewiesen hat, was sie getan haben oder vor hatten. Israel ist wohl eine funktionierende Demokratie und sicherlich in Weiten Teilen ein Rechtsstaat. Wie die USA ja auch. Und Obama hat sogar den Friedensnobelpreis, aber er ist der Präsident, der mit seinen Drohnen bisher am meisten von allen Präsidenten gezielt Menschen töten hat lassen. Von daher muss man nicht so mit dem Finger nur auf die Israelis zeigen.

Aber ich nehme stark an, es geht meist um Härtefallentscheidungen, die schnell und kurzfristig getroffen werden müssen. In GAZA, Westjordanland etc. arbeiten die extremen Kräfte ja nicht nur an "gewöhnlichen Anschlägen". Wie ich gelesen hab, geht es ja konkret um die Zerstörung Israels, mit allen verfügbaren Mitteln, wirklich allen. Da ergibt sich auch die Vermutung von selbst, dass es aus israelischer Sicht eigentlich gar keine Hindernisse geben darf, zu jeder Zeit in alle möglichen Ecken der Welt schnell und kurzfristig alle möglichen Ideen und Pläne (im Vorfeld) zu zerstören oder Personen zu "neutralisieren".

Da wir als Otto Normal Bürger aber nie konkret erfahren werden, wie genau Hamas etc. Israel zerstören wollen bzw. was der jüdische Staat im Hintergrund verhindert und schon verhindert hat, werden wir auch nie vollkommen verstehen, was die Sicherheitsdienste dort und warum eigentlich überhaupt tun. Meine ich. Deswegen erfahren wir auch nichts oder kaum was konkretes, was die Sicherheitsbehörden in Israel genau tun und wie.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 14:18
@kofi
Zitat von kofikofi schrieb: Deswegen erfahren wir auch nichts oder kaum was konkretes, was die Sicherheitsbehörden in Israel genau tun und wie.
Im Falle vom Gazastreifen ist es doch recht überschaubar. Unter mysteriösen Umständen ist dort noch kein führendes Hamasmitglied gestorben und die kleineren werden mit gezielten Luftschlägen ausgeschaltet.
Ich finde es überaus seltsam das es auch keine arabischen Quellen (in englisch muss ich hier einschränken) gibt die das auch nur im geringsten vermuten und/oder ansprechen.
Es gibt und gab zig gefangene palästinensische Kollaborateure/Informanten seit 2006 in Gaza die von der Hamas verhört und hingerichtet wurden.
Für alles gibt es eigentlich eine Schwurbelseite die jeden möglichen Mist veröffentlicht... ausser für nicht geheime (@def und seine Ominöse Quelle wissen ja anscheinend darüber bescheid) israelische Aktionen im Gazastreifen.
Ich verfolge die palästinensischen und israelischen Medien seit 2006 regelmässig und ich bin mir sicher, das selbst ein blosser Verdacht für diese Aktionen, eine Meldung wert gewesen wäre.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 14:35
Die sechs ermordeten Palästinenser letzte Woche standen inwiefern zur Hamas und wurden wieso so "gezielt" ermordet?
Zumal es glatt gelogen ist dass sie sauber gezielt ausgeschaltet werden aber dies weißt du genau.
Aber es ist halt immer locker und einfacher sich einzureden dass die Personen gezielt ausgeschaltet werden.

Wo wohnen eigentlich nun die Hinterbliebenen derer deren Häuser zerstört wurden. Achja, eine eingetretene Tür ist nicht gemeint weil solch ein Fall selten vorkommt.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 14:43
@capspauldin
Das die Familien der Hamasangehörigen in der Westbank jetzt auch noch darunter leiden müssen das Israel denen die Häuser zerstört ist natürlich eine Schweinerei und gehört verboten. Da denke ich doch genauso. Und auch das Zivilisten bei den gezielten Luftschlägen ums Leben kommen streite ich auch nicht ab.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 15:26
Heute Mittag hiess es noch von der Hamas ein Waffenstillstand würde in Kraft treten, palästinensische Medien berichteten von einer israelischen Deeskalationsstrategie

http://www.palestine-info.co.uk/en/default.aspx?xyz=U6Qq7k%2bcOd87MDI46m9rUxJEpMO%2bi1s7lNSBw8OCz92znoOZqPr04WyGX4y%2b%2fMJ5gt27glN3iMOWsnTJPpTjCZGovp1EMckoRb8aKyioGMfcWK4JOZX8%2flFxBvfH9XuAfDaKITjoyOQ%3d
Israel to halt military attacks against Gaza for 48 hours
04/07/2014 - 12:44 PM

OCCUPIED JERUSALEM, (PIC)-- The Israeli occupation army has declared its intention to cease fire for 48 hours if Hamas stops rocket fire from the Gaza Strip.
...
Israel has given an ultimatum to Hamas to stop rocket fire from Gaza for 48 hours. Otherwise, it intends to launch a large-scale attack on Gaza, the sources warned.
The Israeli cabinet has met yesterday for the fourth time to discuss Israel's response to the killing of three settlers in al-Khalil.
und die Hamas scheint kein Interesse zu haben.


http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4537960,00.html
Iron Dome downs two rockets over Ofakim, mortars fired at Keren Shalom
Yoav Zitun
Published: 07.04.14, 16:11
Wer die Geschehnisse der vergangenen zwei Tage nüchtern betrachten sieht eindeutig das die Terrorhonks aus Gaza unbedingt eine Eskalation herbeibomben wollen, mir persönlich ist nur noch nicht ganz klar zu welchem Zweck.


2x zitiert1x verlinktmelden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 16:43
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Heute Mittag hiess es noch von der Hamas ein Waffenstillstand würde in Kraft treten, palästinensische Medien berichteten von einer israelischen Deeskalationsstrategie
Aber sicher nicht wenn man die Armee an die Grenze zu Gaza verlegt. Was soll daran "deeskalierend" sein?


http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-netanjahu-schickt-truppen-an-grenze-zu-gaza-streifen-a-978993.html


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 18:35
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4537964,00.html
15 rockets land in Israel Friday, IDF remains silent
Rocket lightly damages structures in southern Kibbutz, no injuries reported; Lieberman: Cease fire 'a serious mistake'.
07.04.14, 18:47
Es ist deeskalierend wenn man nicht auf den Raketenbeschuss reagiert.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 19:15
@JoschiX
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Es ist deeskalierend wenn man nicht auf den Raketenbeschuss reagiert.
Das wäre deescalierend. Ist aber nicht das was das steht

"
Israel has given an ultimatum to Hamas to stop rocket fire from Gaza for 48 hours. Otherwise, it intends to launch a large-scale attack on Gaza, the sources warned.
The Israeli cabinet has met yesterday for the fourth time to discuss Israel's response to the killing of three settlers in al-Khalil."

Was da etwa steht ist hört in 48 Stunden auf zu schiessen
Wenn ihr das tut schiessen wir auch nicht
Wenn ihr das nicht tut machen wir einen Grossangriff.

Was da Zb nicht steht ist dass sie selber in den 48 Stunden aufhören würden, oder dass sie zuerst aufhören würden. Oder so...
Das ist nicht direkt was man als deescalation bezeichenen würde....

Kann natürlich nicht sagen dass sich die Hamas jetzt deescalierender verhalten würde...

Im Allgemeinen ist sowas aber schlecht feststellbar...Die Hamas raktentreffen ja nur selten etwas und töten noch seltender was man von Israels arsenal nicht behaupten kann... escaliert jetzt eher der der zehnmal so oft Schiesst oder escaliert eher der der zehnmal soviele Menschen umbringt?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 19:24
@JPhys2
Naja... gestern hiess es von Israel:

Beitrag von JoschiX (Seite 1.550)

http://www.jpost.com/Defense/Next-24-hours-will-show-if-Hamas-gets-the-message-senior-security-source-says-361445

24 Stunden... und die Hamas hat durch ihr handeln gezeigt "scheiss drauf".

Heute legt Israel noch einmal nach und sagt "nochmal 48 Stunden"... das hat schon deeskalierenden Charakter.

P.S. und die Terrorhonks schiessen trotzdem weiter.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 19:28
War dann wohl doch zuviel das auf der Nase rumtanzen:


http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4537964,00.html
IAF strikes Gaza terror targets in response to rocket fire



melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 21:23
Ja... Israel:P Das Lamm LOLZ

Uhmm, ich weiß das dieses Video sehr mit den Gefühlen spielt aber trotzdem ist dieses Video eine gekürtze Fassung der geschehnisse.
So ist Israel, nach außen Hui nach Innen ....
Kein wunder das die Welt aus den Angeln gehoben wird. Die wahren Terroristen sind die Kapitalisten und die Ressourcenräuber und Machthungrigen Westlichen Eliten.



https://www.youtube.com/watch?v=V_BIvx-YC2c (Video: Video For those who support Israel you will change your mind after this video Frequency)


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 22:12
@kickboxer187
Zitat von kickboxer187kickboxer187 schrieb:Uhmm, ich weiß das dieses Video sehr mit den Gefühlen spielt aber trotzdem ist dieses Video eine gekürtze Fassung der geschehnisse.
Das ist keine gekürzte Fassung der Geschehnisse sondern einfach Propaganda dreck.
Ich möchte dich bitten dir die Bilder von den leidenen Kinder noch mal anzusehen und dich zu fragen wieviele von denen wirklich so ausshen als wären sie von einer Bombe getroffen wurden und wieviele ein anderes Gesundheist Problem haben.

Allgemein... du wirst mit dem Müll keinen einzigen Israel anhänger überzeugen
Selbst mich widerst du damit eher an. Und ich bin nicht mal ein Israel anhänger

Alles was du damit erreichen wirst ist Palestina anhänger zu mehr Hass anstacheln
grossartig genau das was wir brauchen mehr Hass....


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 22:16
Keine Frage! Dennoch wird der ein oder andere false flag dabei sein.
Ja. Was auch irgendwo eine psychologische Komponente hat. Gerade in der Gegend um Tel Aviv rum entwickelt sich ja eine Generation, die kriegsmüde ist. Eine Generation, die kaum was mehr mit Krieg/Terror/Gewalt etc, zu tun haben will. Das ist natürlich in Tel Aviv so, weil die Stadt quasi außerhalb der Reichweite von Raketen aus dem Gaza oder aus Südlibanon ist und Terrorangriffe die letzten Jahre kaum stattgefunden haben.

Insofern muss vor allem die Partyjugend, die wohl das Interesse am Militär und an Politik verliert, wieder an die Realität erinnert werden. Es gab ja (ich meine im Jahr 2012) die Schrecksituation für die Tel Aviver, als Raketen aus dem Gazastreifen? die Tel Aviver Bewohner/innen erreicht hat. Sonst treffen die Raketen ja eigentlich immer Sderot und Ashkelon sowie Städte im Norden in der Nähe der libanesischen Grenze. Und kaum die Mitte des Landes.

Und natürlich die zweite, ganz wichtige Sache:
Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte hatten im Jahr 2005 ein Militärbudget von umgerechnet knapp 9,4 Mrd. US-Dollar. Damit verfügte es pro Kopf über den größten Wehretat der Welt. Mit 7,3 % des Bruttonationaleinkommens belastet er die israelische Volkswirtschaft für ein demokratisch und marktwirtschaftlich orientiertes Land außergewöhnlich stark, im Jahr 2002 waren es sogar 9,2 %.[19] Im Nahen Osten haben nur die Streitkräfte Saudi-Arabiens einen höheren Anteil. Im Vergleich dazu macht das größte Militärbudget, das der Vereinigten Staaten, seit knapp 15 Jahren nicht mehr als 4,5 % des Bruttonationaleinkommes aus.

Als strategisch bedeutsamer Partner der Vereinigten Staaten, beispielsweise in deren Kategorisierung als wichtiger Verbündeter außerhalb der NATO, erhält Israel von ihnen militärische Entwicklungshilfe. Während der ersten Amtszeit der Bush-Regierung von 2001 bis 2005 erhielt Israel im Foreign-Military-Financing-Programm knapp $ 10,5 Mrd.[20] Die Vergabe dieser Mittel ist allerdings an die israelische Verpflichtung geknüpft, mit diesem Geld ausschließlich amerikanische Rüstungsgüter zu erwerben, die nur für den Eigenbedarf des Landes eingesetzt werden dürfen. Einer der spektakulärsten Rüstungskäufe in diesem Programm war die israelische Order von 102 F-16 im Jahre 2001.[21]

In der israelischen Öffentlichkeit ist die Debatte um das Budget der Streitkräfte von großer Bedeutung und wird, jährlich wiederkehrend, im Zuge der Haushaltsberatung der Knesset diskutiert. Besonders aufsehenerregend sind die ebenfalls häufig vorgetragenen Forderungen nach drastischen Einschnitten.

Da die Streitkräfte Israels stark auf symmetrische Kriegsführung, also die Verteidigung gegen seine Nachbarstaaten, ausgelegt ist, schlägt sich diese permanente Alarmbereitschaft auch auf die Gestaltung des Haushaltsplans nieder. Erst in den 2000er-Jahren konnten sich beispielsweise über mehrere Jahre gestreckte Ausgaben durchsetzen. Dieses Vorgehen ist in anderen Ländern ein militärpolitisches Standardverfahren, Israel hielt die Festlegung auf mehrere Jahre jedoch zuvor angesichts seiner latenten strategischen Bedrohung für ein unkalkulierbares Risiko.[22]
Wikipedia: Israelische Verteidigungsstreitkräfte#Budget


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 23:23
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Zumal es glatt gelogen ist dass sie sauber gezielt ausgeschaltet werden aber dies weißt du genau.
Aber es ist halt immer locker und einfacher sich einzureden dass die Personen gezielt ausgeschaltet werden.
https://www.youtube.com/watch?v=zINcBfEo-7g (Video: استهداف سيارة مدنية في مخيم الشاطيء 27-6-2014م)

https://www.youtube.com/watch?v=zpsTnaCltUY

Jewmagic.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.07.2014 um 23:56
http://www.jpost.com/Breaking-News/Four-rockets-explode-in-Eshkol-regional-council-361555

http://www.jpost.com/Breaking-News/Rocket-explodes-in-an-open-area-near-Sderot-361558

Ich glaube nicht das die Terrorhonks aus Gaza an einer Beruhigung der Lage interessiert sind.
40 Raketen gestern, 25 heute... Israel hält sich zurück. Aber wie lange kann das noch so weiter gehen ?
Ist schon Wahnsinn was die Hamas den Palästinensern im Gazastreifen aufbürdet.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.07.2014 um 00:09
http://www.jpost.com/Defense/IAF-strikes-Gaza-in-retaliation-to-Palestinian-rocket-fire-on-south-361552
Palestinians fire four rockets at southern Israel; Egypt works to broker truce
07/04/2014 23:21

Barrage continues after IAF strikes targets in southern Gaza; Israel gives Egyptian government 24 hours to broker a ceasefire which Jerusalem hopes will restore calm along the Gaza frontier, Channel 10 reported.
Es ist wirklich zum Mäusemelken wie uneinsichtig sich die Terrorhonks aus Gaza darstellen.
Es gewinnt doch niemand etwas wenn eine israelische Offensive getriggert wird.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.07.2014 um 13:10
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4538095,00.html
Rockets continue to hit south, IDF refrains from response
While rockets continue to fall on Israel, IDF's response limited with no attacks on Gaza Strip; sirens sound overnight in Sderot, Shaar Hanegev, rocket explodes in Eshkol.
Wie nicht anders zu erwarten haben die Honks nicht aufgehört zu schiessen, aber zumindest gibt es einen Hinweis darauf warum.

http://www.maannews.net/eng/ViewDetails.aspx?ID=710117 (Archiv-Version vom 13.07.2014)
Hamdallah responsible for rocket fire

Asked about increased rocket fire on Israel in recent weeks, Yousef told Ma'an Hamas was not responsible for preventing attacks.

"From a political point of view, (Prime Minister) Rami Hamdallah is responsible and he can give orders to security services to intervene. Hamas is not ruling the Gaza Strip and so it's not responsible for protecting borders."

He said Palestinian security forces had attempted to prevent rocket fire, but had not been very successful.

"Israeli aggression motivates some response, and we can't ask these bereaved people to stop," Yousef said.
Haha die Hamas fühlt sich nicht mehr zuständig dafür, das soll doch bitte die Fatah aus der Westbank heraus regeln XD


1x verlinktmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.07.2014 um 14:16
http://www.jpost.com/Breaking-News/Soldier-lightly-injured-from-rocket-attack-in-South-361574

http://www.jpost.com/Breaking-News/Iron-Dome-intercepts-rocket-over-Ofakim-a-second-rocket-falls-in-Eshkol-region-361576

Das ist ja schon eine Überraschung das Israel plötzlich keinen Ansprechpartner mehr im Gazastreifen hat. Naja direkt gesprochen wurde ja nie mit der Hamas, aber Ägypten konnte doch immer recht gut vermitteln. Die Fatah kann aus der Westbank heraus überhaupt nicht eingreifen, sie verfügt über kaum Sicherheitskräfte im Gazastreifen. Wer kann den Raketenbeschuss nun stoppen ? Bleibt Israel nichts anderes übrig als nun doch den Gazastreifen mit einer Bodenoffensive zu "beglücken" ? Ich denke die israelische Regierung ist im Moment mit dieser Situation absolut überfordert.

Hamas, Islamic Jihad,al-Aqsa Martyrs' Brigades, PFLP, PRC, Jaish al-Islam, Fatah al-Islam, Jund Ansar Allah, Jaish al-Ummah, Tawhid wa al-Jihad und alle anderen kleineren Gruppen können jetzt scheinbar tun und lassen was sie wollen.

Rosige Aussichten...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.07.2014 um 18:54
@JoschiX
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Wer die Geschehnisse der vergangenen zwei Tage nüchtern betrachten sieht eindeutig das die Terrorhonks aus Gaza unbedingt eine Eskalation herbeibomben wollen, mir persönlich ist nur noch nicht ganz klar zu welchem Zweck.
So manch einer würde sagen um Israels Pläne nach einen Groß-Israel zu verwirklichen. Stell dir mal vor, dort würde es tatsächlich echten Frieden geben. Dann hätten beide Länder feste Grenzen und hätten das Problem das die Bevölkerungszahl wächst, während Ackerland konstant bleibt oder sinkt. Das wäre auf langesicht ein großes Problem für beide Staaten, sie müssten dann viel mehr importieren (insbesondere Lebensmittel). Während Israel mit dem verkauf von Technologie (meist im Militärbereich) und Tourismis (eventuell, weiß da nichts genaues) Geld verdient und auch Investoren z. B. in den USA hat, würde Palästina unter Armut noch mehr untergehen. Das einzige was sie hätten, ware eben der Boden für Ernte und der Handel mit dem Nachbarn. Ein wirklicher Frieden wäre also für Palästina wirtschaftlich nicht wirklich zu tragen, außer die reichen Araber helfen (aber die werden lieber Hochhäuser bauen als ihren "Brüdern und Schwestern" zu helfen; aber immer schön Fatwas prädigen ...). Aber auch für Israel wäre es ein Problem. Bevölkerungswachstum auf engen Raum bringt eben immer Probleme mit sich, die auch der Wirtschaft schaden kann.


melden
1x zitiertmelden