Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

43.566 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 13:20
Naja war ja klar das auf die terroristischen Angriffe der Palästinenser eine Reaktion Israels erfolgen muss:

http://www.jpost.com/Defense/IAF-strikes-suspected-Palestinian-terrorist-in-central-Gaza-Strip-340810
IAF strikes suspected Palestinian terrorist in central Gaza Strip
LAST UPDATED: 02/09/2014 10:31

Israeli military sources said Abdallah Kharti, a member of the Popular Resistance Committees, took an active role in the planning and execution of rocket attacks.

"The IDF acted to remove an immediate threat on the citizens of the State of Israel," the army said in a statement."

"Precision munitions combined with advanced intelligence enable us to strike terrorists like Kharti while they attempt to use Hamas's Gaza as a haven for their hostilities," an IDF spokesperson said. "Gaza terrorists will not be immune to launch these cross border attacks at Israeli civilians."
Aber zumindest schiessen sie nicht blind und wahllos sondern suchen nach den Drahtziehern des Terrors.


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 13:24
@Koreander
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Du sagst es selbst. Palästinenser leisten Widerstand. Das tun Partisanen. Gegen den Staats- Terror.
Was ist denn das selbsterklärte Ziel des bewaffneten Widerstandes dieser "Partisanen" aus Gaza ?
Ein eigenständiger Staat, gleichberechtigt neben dem jüdischen... oder doch besser gar keinen jüdischen Staat ?


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 14:36
@JoschiX
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Aber zumindest schiessen sie nicht blind und wahllos
bist du für bessere waffenausrüstung der gegenseite?! und nicht blind und wahllos, naja, da war ja schon so einiges was die israelische seite da schon geliefert hat

und wie hat sich damals die irgun (wie des likud) gegen die damaligen besatzer (briten) erwehrt! schon vergessen herr propagandaminister?!

brauchste links, die sind wesentlich terroristischer vorgegangen .... seltsam, nicht wahr, wenn man die historie mal bedient ... was man jetzt anprangert hat man selbst genauso praktiziert

aber langer rede kurzer sinn, auf beiden seiten sind halt radikale terrorhonks zu gegend und darin liegt auch die lösung


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 14:56
@waage
Zitat von waagewaage schrieb:bist du für bessere waffenausrüstung der gegenseite?! und nicht blind und wahllos, naja, da war ja schon so einiges was die israelische seite da schon geliefert hat
Das verhindert Israel doch mit der Blockade dem Gazastreifen gegenüber.
Warum den Feind sich bewaffnen lassen ? Von daher scheint die Blockade ja gerade so zu funktionieren.


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 15:04
@JoschiX

hmm du warst du gerade gegen blindes und wahlloses schiessen und für gegenwehr!

in welcher form dürfen sich die palästinenser gegen den besatzer erwehren? ähnlich wie die israelis/juden damals?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 15:08
@waage

Die Palästinenser haben sich doch für den bewaffneten Kampf entschieden. Sie sind es doch die, auch unter zuhilfenahme von militärischer Gewalt, den jüdischen Staat auflösen möchten, Ganz-Palästina befreien möchten. Darf sich Israel nicht dagegen wehren ?

Und nein ich habe die vorbildliche Reaktion Israels hervorgehoben die eben nicht blind umsich ballern wie es die palästinensischen Terrorhonks tun.


1x zitiertmelden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 15:30
@JoschiX
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Die Palästinenser haben sich doch für den bewaffneten Kampf entschieden.
gab ja auch mal nen gewaltlosen widerstand .... auch erfolglos bzw. du weißt wie es damals gaza erging
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Darf sich Israel nicht dagegen wehren ?
dürfen sich die palästinenser nicht gegen die besatzer wehren?
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Sie sind es doch die, auch unter zuhilfenahme von militärischer Gewalt, den jüdischen Staat auflösen möchten
schon wieder vergessen was in der likud bibel steht und von israel. praktiziert wird, selbe in grün, merkste was?


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 15:37
@waage
Das ist mein letzter Stand der Dinge, bisher hab ich noch nichts anderes gelesen oder gehört:
Abbas does not have the right to relinquish any part of Palestine

14-08-2013,08:51

Al Qassam website - Hamas movement renewed its rejection of the futile negotiations, saying they only serve the interests of the occupation.

The movement stressed, at a press conference on Monday evening, that Abu Mazen and his negotiating team do not have the legitimacy and the right to give up any part of the land of Palestine or any of the people's rights.

It stressed that the Palestinian people with all its factions including the PLO factions have rejected the resumption of negotiations, and called on all the Palestinian living forces and factions to unite against the move which aims to liquidate the Palestinian cause

It also called on the Arab League and the Arab and Islamic countries to "lift the cover on this negotiating process," amid the Palestinian Authority's serious and continued concessions.
...
The movement also emphasized on the choice of resistance until the liberation of Palestine, the return of all refugees, the release of all captives and the liberation of Jerusalem.
http://www.palestine-info.co.uk/en/default.aspx?xyz=U6Qq7k%2bcOd87MDI46m9rUxJEpMO%2bi1s7b8CiNuwKtwtNlOJTjmtaolj%2fMDKNrdF6POgbwT876FWBcp0Ihcx28tDBeL0Nri2XnlOr%2fIjkSCwYYuBeQBLbHlD%2f30ZqmurFQ66c9rchebs%3d (Archiv-Version vom 31.03.2014)
Massive protest in Gaza against Kerry's plan and peace talks
[ 08/02/2014 - 03:10 PM ]

GAZA, (PIC)-- Scores of Palestinians participated on Friday afternoon in a massive rally called for by the Movements of Hamas and Islamic Jihad in northern Gaza in protest at US secretary of state John Kerry's peace plan and the negotiations between the Palestinian Authority (PA) and the Israeli occupation.

In two separate speeches, Hamas official Mushir Al-Masri and Islamic Jihad official Khader Habib, reiterated their movements' rejection of Kerry's plan and the PA's persistence in its negotiation and security cooperation with the Israeli occupation.

Masri stated in his speech that the Palestinian people throughout the world support the resistance and say no to the negotiation approach.

He stressed that the Palestinian people is united around the resistance option, but the negotiations that emerged in the 1970s of the last century split up the Palestinian position and unity.

The Hamas official added that the negotiations only represent a limited group of the Palestinian people, who usurped the Palestinian cause and took it far away in order to serve their personal interests and protect their posts.
Also Abbas vertritt nur eine Minderheit der Palästinenser und streut so allen Menschen Sand in die Augen damit die Tränchen kullern.
Die Palästinenser wollen keinen Frieden wenn du dir die Statements der verschiedensten Gruppen mal nüchtern anschaust. Abbas verhandelt wohl nur um mehr Geld von irgendwem zu bekommen, unterm Strich wird nichts herumkommen.
Zitat von waagewaage schrieb:dürfen sich die palästinenser nicht gegen die besatzer wehren?
Das tun sie doch, deshalb verstehe ich dein rumgeheule hier im Forum nicht nur weil die Palästinenser lieber *ihren* Kampf führen als einen Frieden zu wollen.


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 15:42
@JoschiX

alles was du schreibst trifft auch für die gegenseite zu .... ergo, wenn so pauschal --> israel will keinen frieden

und was lernen wir daraus? richtig, schluß mit einerseitiger propaganda und einsicht, dass hier hüben wie drüben radikale terrorhonks am hebel sind und frieden nur von aussen gesichert werden kann

schmeckt zwar der zionistischen propganda gar nicht, aber wenn man es ehrlich meint und wirklich für frieden eintritt bleibt nur dieser weg

propgandaschreiberlinge finden immer rechtfertigungen und wollen genau diesen einzig gangbaren weg verhindern bzw. dagegen anschreiben


melden

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 15:48
@waage
Ja, nur mag den Palästinensern niemand bei der Vernichtung des jüdischen Israels helfen. Ausser Iran vielleicht :D


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 15:48
@JoschiX


jetzt mal ganz unter uns, bist du so ein lohnschreiberling (hasbara oder so ähnlich wie die heissen)?

riecht schon sehr danach


melden

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 15:50
@waage
Also da ich hier mehr Propaganda der Hamas und anderer Terrorgruppen verlinke müssten die mich eigentlich bezahlen !
Nur du denkst immer es wäre zionistische Propaganda... aber mal so ganz unter uns, du weisst schon das die Palästinenser Israel wirklich vernichten wollen (wenn sie es denn könnten).


1x zitiertmelden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 15:52
@JoschiX

bist du jetzt so ein lohnschreiberling? ja oder nein
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:du weisst schon das die Palästinenser Israel wirklich vernichten wollen (wenn sie es denn könnten).
selbiges gilt wohl dann auch spekulativ für die rad. israelische regierung ... könnten in dem falle, weltöffentlichkeit würde wegschauen


melden

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 16:00
@waage
Darüber können wir ja dann diskutieren wenn Israel es macht.
In der Zwischenzeit können wir uns weiter über das dreckige Verhandlungsspiel der untereinander hoffungslos zerstrittenen Palästinenser unterhalten und uns daran erfreuen das die mit ihrer Meinung zur Vernichtung Israels nicht hinterm Berg halten. Da wissen wir dann wenigstens alle das sie es auch so meinen :D


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 16:02
@JoschiX

alles genauso wie in israel ... auch im inneren zerstritten und auch dort haben es die radikalen sogar schriftlich verankert, dass man einem eigenständigen pal. staat das existenzrecht abspricht

du weißt schon likud :-)


melden

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 16:08
@waage
Was nichts daran ändert das die Palästinenser keinen Frieden mit Israel anstreben. Israel ist bisher der Gewinner in diesem Konflikt den die Palästinenser nicht beenden möchten, gemäss eigener Aussagen der verschiedensten Gruppierungen.
Selbst wenn Israel das Westjordanland räumt und Kuchen verteilt wird es für diese Gruppen immer der Besatzer Palästinas bleiben der vernichtet werden muss.
An dieser Einstellung sollten die Palästinenser einmal arbeiten, dann klappts auch mit dem eigenen Staat und ein Leben im Frieden.


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 16:11
@JoschiX

so einen beitrag wie eben von dir kann nur von einem lohnschreiberling kommen

bleib dabei, hielt es anfangs für vt´s, aber es gibt solche und du bist einer davon


1x verlinktmelden

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 16:14
@waage
Nur weil ich ideologisch so denken kann wie es die Palästinenser eben tun ?
Weil ich jeden Tag deren Propaganda lese und sie auch verstehe und ernst nehme...
daraus schliesst du das ich, nocheinmal betont ich schreibe hier mehr über islamistische Propaganda, das ich von Israel bezahlt werde ?
Ich glaube du verstehst einfach nicht wie die Palästinenser wirklich zu dem Thema stehen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 19:51
Was heute in Israel stattfindet, ist keine Alternative zu Menachem Begin (Begin war schon ein schlechter „Beginn“ für Israel- er wurde von Albert Einstein und Hannah Arendt 1948 als Faschist bezeichnet). Rassismus nach innen und Agression sowie Isolation nach außen kennzeichnen heute israelische Politik.
Die äußere Bedrohung Israels durch die „Nuklearisierung des Irans“, den „weltweiten Antisemitismus“ und das Shoah- Gedenken geraten zu Fetischen.
Noch einmal: Israel mit steht mit dem Rücken an der Wand. Es könnte den Iran angreifen. Was dazu führen würde, das nicht nur von Israel, sondern auch von den anderen Staaten in der Region kaum noch etwas übrig bleibt.

Heute erhofft sich die israelische Linke irgendetwas von den Großmächten. Wobei es ja nur noch eine in diesem Sinne relevante Großmacht gibt. Die USA. Doch selbst unter Obama passiert da nicht viel. Zu beachten ist dabei: ein Volk muss sich selbst befreien. Es kann nicht von anderen befreit werden. Der zweite Grund, warum die Hoffnungen der israelischen Linken auf die USA zwecklos ist: die USA haben im Nahen Osten immer nur geopolitische Interessen verfolgt. Die Freundschaft der USA mit Israel drückte sich vor allem darin aus, dass Israel bewaffnet wurde. Es interessiert die USA nicht, ob sich Araber und Juden gegenseitig töten, solange die Machtinteressen der USA dabei nicht berührt werden. Wenn also die israelische Linke von den USA etwas erwartet, dann muss sie sich klarmachen, von wem sie da etwas erwartet. Wer will den Frieden im Nahen Osten?
Würde man den Frieden wollen, müsste es zunächst einmal eine Zwei- Staaten Lösung in Israel geben. An der ein- staatlichen, binationalen Lösung sind im Moment weder Israelis noch Palästinenser interessiert.

Die realen sozialen Probleme sind primär. Erst in zweiter Linie geht es um religiöse Konflikte oder ethnische. In dieser ganzen Diskussion um den Frieden im Nahen Osten darf man sich nie verunsichern lassen durch Vorwürfe in Richtung „Antisemitismus“. Judentum, Zionismus und Israel sind drei verschiedene Schuhe. Also auch Antisemitismus, Antizionismus und Israel- Kritik. Nicht alle Juden sind Zionisten, nicht alle Zionisten sind Israelis, und nicht alle Israelis sind Juden. Es geht um die politisch territoriale Lösung des Problems. Nicht um mögliche Feindschaften zwischen Arabern und Juden und weniger um weltweiten „Antisemitismus“.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

09.02.2014 um 20:20
Das wird hier ja immer lustiger. :D
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Noch einmal: Israel mit steht mit dem Rücken an der Wand. Es könnte den Iran angreifen. Was dazu führen würde, das nicht nur von Israel, sondern auch von den anderen Staaten in der Region kaum noch etwas übrig bleibt.
Relativ unwahrscheinlich da keines der Länder in der Region in einem Totalen Krieg Israel vernichten könnte.
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:An der ein- staatlichen, binationalen Lösung sind im Moment weder Israelis noch Palästinenser interessiert.
No shit Sherlock.
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Die realen sozialen Probleme sind primär. Erst in zweiter Linie geht es um religiöse Konflikte oder ethnische. In dieser ganzen Diskussion um den Frieden im Nahen Osten darf man sich nie verunsichern lassen durch Vorwürfe in Richtung „Antisemitismus“. Judentum, Zionismus und Israel sind drei verschiedene Schuhe. Also auch Antisemitismus, Antizionismus und Israel- Kritik. Nicht alle Juden sind Zionisten, nicht alle Zionisten sind Israelis, und nicht alle Israelis sind Juden. Es geht um die politisch territoriale Lösung des Problems. Nicht um mögliche Feindschaften zwischen Arabern und Juden und weniger um weltweiten „Antisemitismus“.
Ich finde es bescheuert von Arabern zu erwarten das sie in Frieden mit Israel leben können wenn sie es noch nicht einmal schaffen sich nicht gegenseitig abzuschlachten sobald der Autokratische Herrscher etwas wackelt.

Es wird niemals Frieden geben. Blub.


melden