Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.475 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

28.06.2016 um 14:43
Ein Berater von Mahmud Abbas ruft dazu auf, Israelis den Kopf abzuschneiden. Im letzten Jahr hatte er öffentliche Hinrichtungen an Palästinensern, die Land an Juden verkaufen, gefordert.
Mahmoud Abbas’ advisor, Sultan Abu Al-Einein: ‚Regarding the matter of normalization [with Israel] and the participation of members of the Fatah leadership and members of the PLO Executive Committee in Israeli conferences, Abu Al-Einein said: »If you would ask me about my personal position, I would tell you – every place you find an Israeli cut off his head. Likewise, I am against talks, negotiations, meetings, and normalization in all its forms with the Israeli occupation.«

[Donia Al-Watan (independent Palestinian news agency), June 27, 2016]
http://www.mena-watch.com/palaestinenser-fuehrer-plaediert-fuer-frieden-wenn-ihr-einen-israeli-trefft-schneidet-ihm-den-kopf-ab/
Abu al-Einein gilt als ausgesprochener Israel-Hasser. Er hat in der Vergangenheit mehrmals zu Gewalt gegen Israelis aufgerufen und Terroranschläge gelobt. Im vergangenen November hatte er öffentliche Hinrichtungen für die Palästinenser gefordert, die Land an Juden verkaufen.

Im Jahr 2013 haben fünf Abgeordnete des US-Kongresses an Abbas geschrieben und ihn gebeten, Al-Einein zu entlassen. Abbas lehnte dies jedoch ab.
http://www.israelnetz.com/arabische-welt/detailansicht/aktuell/abbas-berater-ruft-zu-mord-an-juden-auf-96627/ (Archiv-Version vom 29.06.2016)


1x verlinktmelden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 11:11
Und dabei hat John Kerry doch versprochen, die USA stellten sicher, dass der Iran die Hisbollah nicht mit Waffen versorgen werde.

https://www.yahoo.com/news/hezbollah-brushes-off-us-sanctions-says-money-comes-175216620.html

Nach dem tödlichen Anschlag auf Hallel Jaffa Ariel gab es gestern Abend noch eine Messerattacke auf zwei Israelis in Netanja, heute Morgen in Hebron. Die PA-Führung ruft zum Mord auf und ihre Schäfchen folgen.

http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Female-terrorist-shot-wounded-following-thwarted-terror-attack-in-Hebron-459244
http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Initial-Potential-terror-attack-in-Netanya-459199


melden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 13:51
Eine moslemische Kritik an palästinensischem Terror und moslemischer Heuchelei:
Let me tell you something. Stabbing pregnant women in the stomach is not 'resistance.' Shooting people at a cafe is not 'resistance.' Driving your car into pedestrians is not 'resistance.' Bombing a bus is not 'resistance.' Breaking into a woman’s home and murdering her in front of her children is not 'resistance.' And stabbing a little girl to death in the one place where she was supposed to be safe is certainly not 'resistance.' Terrorism is not resistance. Terrorism is an unjustifiable crime
http://blogs.timesofisrael.com/palestinian-terrorism-and-muslim-hypocrisy-an-open-letter-from-a-muslim-woman/


melden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 14:26
@Fabs
Da schneiden sich gegenseitig die Köpfe ab, das Land gehört nicht den Juden oder arabern sondern allen Menschen. Diese ständigen dämlichen Streitereien und Rechtfertigungen sind das schlimmste.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 15:12
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:das Land gehört nicht den Juden oder arabern sondern allen Menschen.
Nö, es gehört den rechtmäßigen Eigentümern. Wer das ist, darüber wird gestritten.
Hier die christliche Sicht über die Eigentumsverhältnisse im Heiligen Land:

http://www.gutenachrichten.org/ARTIKEL/in200210_art1.htm


melden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 15:14
@yenredrose
Und wer ist der Eigentümer? Das weiss, aber Grenzen und Nationen sind eh blödsinnig, Nie wieder Deutschland, das heisst auch nie wieder Israel und auch nie wieder Palästina....


melden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 15:15
Gott ....

das sollte man nicht vertiefen. Komplexe Zusammenhänge contra billiger Schlagworte...


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 15:16
@Flatterwesen
Hast du einen Schnell-Lesen Kurs absolviert?
Für den Atikel habe ich mindestens 10x so lange wie Du gebraucht.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 15:20
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Gott ....

das sollte man nicht vertiefen. Komplexe Zusammenhänge contra billiger Schlagworte...
Weshalb nicht, die Kontrahenten beider Seiten beziehen sich darauf. Ich habe die Quellen vorher geprüft und keine Fehler feststellen können.

Komplexe Zusammenhänge werden nicht dadurch verständlicher, wenn man noch komplexere Beiträge verfasst.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 15:22
@yenredrose
I)ch lese noch....


melden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 15:31
@yenredrose
Ich mag diese religiösen Begründungen nicht, Das land gehört die dort geboren wurden....


3x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 15:49
@Flatterwesen
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:Ich mag diese religiösen Begründungen nicht, Das land gehört die dort geboren wurden....
Nicht wirklich... Oder mir würde das Land gehören auf dem das Krankenhaus steht in dem ich geboren wurde.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 16:14
@Flatterwesen
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:Ich mag diese religiösen Begründungen nicht, Das land gehört die dort geboren wurden....
Religiös wird es erst zum Schluss. Die wechselnden Inbesitznahmen der Levante geben der religiösen Erklärung den entscheidenden Hinweis auf die Eigentümerschaft.

Wer der Eigentümer zur jeweiligen Zeit war lässt sich geschichtlich gut belegen. Wenn man die Bibel als historisches Dokument betrachtet, ist dies die erste Besitzurkunde des Landes.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 16:16
@yenredrose
Die Bibel ist aber nicht historisch sondern ein religiöses Buch...


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 16:18
Wenn man die Bibel als historische Dokument betrachtet, ist dies die erste Besitzurkunde des Landes.
Und wenn man die Bibel als Abstammungsurkunde betrachtet ist die Erde erst 6.000 Jahre alt, je nach Genauigkeit der Auslegung.
Mir scheint die Bibel eignet sich generell nicht für reale Problemlösungen.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 16:21
Wer der Eigentümer zur jeweiligen Zeit war lässt sich geschichtlich gut belegen. Wenn man die Bibel als historische Dokument betrachtet, ist dies die erste Besitzurkunde des Landes.
Was vor 1000 Jahren war ist für die heutige Betrachtung nicht mehr relevant.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 16:23
Hmmm gibt es eigentlich 100.000 militärische Ziele in Israel ?

http://www.presstv.ir/Detail/2016/07/01/473099/Iran-Lebanon-Israel-Hossien-Salami-Qaem-IRGC-Palestinian-Quds-Day (Archiv-Version vom 02.07.2016)
100k Qaem missiles in Lebanon trained on Israel: Iran cmdr.


“Today, only in Lebanon, more than 100,000 Qaem missiles are ready for launch… so that any time the Zionist regime seeks to repeat its previous mistakes with miscalculations, these missiles would… come down on the heart of the Zionist regime and be the prelude for a big collapse in the modern era,” Brigadier General Hossein Salami, the second-in-command of the Islamic Revolution Guards Corps (IRGC), said on the occasion of the International Quds Day in the pre-sermon address to worshippers at the weekly Friday Prayers in Tehran .

He added that tens of thousands of other long-range missiles with a range of destructive power and great precision are based in different parts of the Muslim world and are ready to "wipe out one malevolent and black spot from the political geography forever.”



melden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 16:28
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4822893,00.html
Female attacker killed after she attempts to stab Israel Border Police soldiers during security check; Terrorist came from same town as Hallel Yaffa Ariel's killer and shared his last name; IDF prepare for home demolition, suspected terrorist collaborator arrested.
http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Initial-report-shooting-attack-in-Hebron-459253
Family traveling in vehicle targeted by terrorist; woman and teenager seriously injured, another teenager lightly injured.Palestinian gunman at large.

A father was killed and his wife and two teenage children were wounded in a terror shooting attack on their vehicle on Route 60 on Friday afternoon. The car overturned after a Palestinian gunman fired shots at the family. The incident occurred near Aduraim Junction, 15 kilometers south of Kiryat Arba
Der Al-Quds-Tag macht wohl alle ein bisschen kirre...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 18:13
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:Das land gehört die dort geboren wurden....
Erst antinationale Phrasen in die Welt furzen, dann das Prinzip der Autochthonie beschwören. Aber solange es um Stammesverbände geht, schlägt das linksdeutsche Herz für die edlen Wilden, die Juden gelten ja seit jeher als wurzellos.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

01.07.2016 um 18:35
@Flatterwesen
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:Die Bibel ist aber nicht historisch sondern ein religiöses Buch...
Nur teilweise. In sehr vielen Teilen sind die historischen Schauplätze durch Ausgrabungen und Artefakte gut belegbar.
Siehe auch http://www.zdf.de/terra-x/und-die-bibel-hat-doch-recht-25125158.html (Archiv-Version vom 13.07.2016)

@JoschiX
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Und wenn man die Bibel als Abstammungsurkunde betrachtet ist die Erde erst 6.000 Jahre alt, je nach Genauigkeit der Auslegung.

Das sind oft wiederholte Phrasen, die aus Unwissenheit oder einfach nur aus Ignoranz zu den Bibeltexten wiederholt werden. Biblische Zahlen in der Lesart des 21.Jhrd. zu interpretieren, ist ein Unterfangen so ähnlich wie einem Drittklässler eine Besselfunktion erklären zu wollen.

@taren
Zitat von tarentaren schrieb:Was vor 1000 Jahren war ist für die heutige Betrachtung nicht mehr relevant.
Ohne die 1000-jährige Geschichte und vor allen Dingen die des "Heiligen römisches Reich deutscher Nationen". hätten die Deutschen keine Heimat.


2x zitiertmelden