Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.475 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 11:38
@Senfgurke

Werden Kinder denn plötzlich sinnvoll in den Tod geschickt, weil die Familie schon andere Angehörige verloren hat? Muss ich nicht verstehen, oder?

Die Hamas hat im Vorfeld diesen Ansturm organisiert und genau gewusst, was passieren wird.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 11:41
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Werden Kinder denn plötzlich sinnvoll in den Tod geschickt, weil die Familie schon andere Angehörige verloren hat? Muss ich nicht verstehen, oder?
Kinder werden nicht vorsätzlich in den Tod geschickt! Dieser Sprachmethodik bedient man sich ständig, wenn zivile Opfer unter Muslimen ist.
In Irak gab es plötzlich gezielt "menschliche" Schutschilder als Amerikaner wie Irre drauf losschießten, im Gaza Krieg waren auch plötzlich alle
Menschen "menschliche" Schutzschilder gewesen. Jaja alles legt man so aus wie man will, wenn man nicht selbst betroffen ist.

Dann sag das mal meinen Bekannten....


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 11:41
Zitat von SouthBalkanSouthBalkan schrieb:Tränengas
https://www.rundschau-online.de/politik/unruhen-im-gazastreifen-palaestinensisches-baby-erstickt-an-traenengas-30404492

Wurde eingesetzt.
Gaza -
Die Zahl der bei gewalttätigen Auseinandersetzungen im Gazastreifen an der Grenze zu Israel getöteten Palästinenser ist auf 59 gestiegen. Ein acht Monate altes Mädchen sei erstickt, nachdem es von israelischen Soldaten eingesetztes Tränengas eingeatmet habe, teilte das Gesundheitsministerium in Gaza in der Nacht zum Dienstag mit.
Die Zahl der am Montag bei Massenprotesten verletzten Palästinenser belaufe sich auf 2771, etwa die Hälfte von ihnen habe Schussverletzungen erlitten.
– Quelle: https://www.rundschau-online.de/30404492 ©2018
Wovon sind die Verletzungen der 1.350 anderen Beteiligten?
Abgesehen vom Einsatz von Tränengas - was wäre die nächste Stufe gewesen, weil die Menge nicht stoppt? Sitzkreise? Antiaggresionstherapie?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 11:45
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Ich weiß nicht ob bei so vielen tausenden Demonstranten von Islamisten und Terroristen gesprochen werden muss.
Wenn ich an so einige Videos in den Nachrichten denke, da hat man auch Kinder gesehen. Zumindest Minderjährige warscheinlich nicht älter als 14.
Joo naja , müssen 14 jährige in dem Alter Steine werfen und sonstigen Unfug und das direkt an der Grenze ? Die Hamas ist/sind Islamisten die die Leute indoktrinieren und nebenbei noch eine sockenpuppe des iran . Kein Zufall das Israel schlechte Presse bekommt .


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 11:45
Man kann sich aber auch fragen, wieso die USA eine unabhängige Untersuchung der UN zu den Vorfällen ablehnen.
Die USA lehne derweil eine unabhängige Untersuchung der Konfrontationen ab. Unter den Mitgliedern des UNO-Sicherheitsrats kursierte der Entwurf für eine gemeinsame Stellungnahme zu der Gewalt, in der auch eine solche Untersuchung gefordert wurde.
Diesen Entwurf blockierten die USA jedoch, wie ein Diplomat der Nachrichtenagentur DPA bestätigte.
https://www.srf.ch/news/international/nach-gewalteskalation-palaestinenser-streiken-nach-blutigen-Protesten (Archiv-Version vom 15.05.2018)
Gibt doch keinen Grund dafür, wenn ja alles Regelkonform ablieft/läuft?


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 11:48
@Glünggi
" unter den Mitgliedern kursierte ein Entwurf " , China & Russland wollen sich wohl über Menschenrechte beklagen ?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 11:50
@Jedimindtricks
Ja jeder bedient sich da je nach Bedarf.. kennen wir ja... und Untersuchungen blockieren kennen wir auch von der Gegenseite. Ich sag ja.. alle spielense das selbe schmutzige Spiel und jammern rum wenn sie die Arschkarte gezogen haben.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 11:53
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Gibt doch keinen Grund dafür, wenn ja alles Regelkonform ablieft/läuft?
Weil alles was sich da bewegt, automatisch als Terrorist betitelt wird. Ich habe früher in Allmystery nur mitgelesen bis
ich dann mich angemeldet habe. Hier in Allmystery gab es doch sogar einen alten Herr, der seine Frau (Ärztin) verloren hat durch
die israelische Armee. Sie hat es irgendwie als ihre Pflicht angesehen ihre Landsleute zu helfen. War glaube ich in einen Flüchtlingslager gewesen in Libanon oder so(nicht Gazakrieg) Als er sich beschwert hatte bei Behörden oder so, wurde seine Frau als Terroristin bezeichnet. Vielleicht erinnern sich noch frühere User von hier oder wissen noch in welchen Thread sich sein Beitrag befand. Es ging glaube ich um den "Tod von Angehörigen", so ein ähnlicher Thread.

Aber es stimmt schon, das sich Russland und China nicht beklagen sollten wegen unabhängiger Untersuchungen.
Jedoch hat doch Israel nichts zu verbergen, weshalb eine unabhängige Untersuchung durchaus wünschenswert wäre,
wenn alles mit rechten Dingen ablief. Hat man aber schon bei anderen Demonstrationen, wo es zivile Opfer gab, nicht
zugelassen. Am Ende kam heraus, das untern den Opfern Journalisten waren.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 11:55
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Joo naja , müssen 14 jährige in dem Alter Steine werfen und sonstigen Unfug und das direkt an der Grenze ? Die Hamas ist/sind Islamisten die die Leute indoktrinieren und nebenbei noch eine sockenpuppe des iran .
Natürlich nicht, der ganze Konflikt ist eh viel zu verfahren, als könnten die Palis da auch nur ansatzweise etwas ändern, wenn sie Gewalt anwenden.
Ich denke dennoch das man nicht alle Demonstranten da als Islamisten und Terroristen abnstempeln muss.
Ich will nicht wissen wie ich darüber denken oder mich verhalten würde, wenn ich in Gaza aufgewachsen wäre.
Die Menschen die so aufwachsen kennen doch kaum ein anderes Leben.

Von hier kann man ja leicht sagen, "ach das waren eh alles nur Islamisten und Terroristen, also ist das gut das die abgeknallt wurden"


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 12:03
@Senfgurke

Kinder und Jugendliche werden nicht vorsätzlich von der Hamas in den Tod geschickt? Was ist denn die Alternativinterpretation? Die Hamas wusste, was bei einem Massenansturm auf die Grenze zu erwarten war und hat ihre eigene Bevölkerung dazu aufgerufen, genau das zu tun. Wenn Du mir ein Schriftstück der Hamas mit dem Hinweis: 'Verhaltet Euch friedlich und Kinder bleibt da weg' zeigen kannst, bin ich neugierig.

Das ist, als würde man Kinder auf eine belebte Straße schubsen und dann heulend den Trauerzug anführen, einfach ekelhaft.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 12:03
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:e. Ich sag ja.. alle spielense das selbe schmutzige Spiel und jammern rum wenn sie die Arschkarte gezogen haben.
Es wurde von vornherein klar kommuniziert was passiert wenn es ausartet . Jetzt eine Untersuchung fordern ist grotesk zumal man von ausgehen kann das die Hamas die Zahlen " schönt " .
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Von hier kann man ja leicht sagen, "ach das waren eh alles nur Islamisten und Terroristen, also ist das gut das die abgeknallt wurden"
Hat hier wer geschrieben ?
Natürlich ist es nicht gut was dort passiert , aber wie erwähnt gibt es richtige und falsche Wege . Wenn der Hamas Boss rausposaunt" wir reissen euch die Herzen raus " ist auf israelischer Seite alarmstufe rot. Relativ simpel .
Und hier würde bei entsprechender geschichte niemand anders reagieren zum Schutz der Bevölkerung .


melden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 12:06
@Senfgurke
Jo ich sag ja.. " Gefährder" sind die beste Erfindung seit dem Zinseszins.
Die UN steht ja eh aussen vor. Drehen ja alle ihr eigenes Ding und s..... auf die UN.
Da geht halt ein Erdogan zu Putin und Trump um sein Vorgehen in Nordsyrien abzusichern und lässt die UN links liegen. Viel wichtiger sind Bündnisse die durch Interessensgemeinschaften entstehen. Macht jetzt die Welt nicht wirklich sicherer oder gerechter, aber was solls.
@Jedimindtricks
Weiss nicht was an einer Untersuchung grotesk sein soll, wenn bei einem Ereignis Menschen umgekommen sind.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 12:19
@Glünggi
Erst mal in Erfahrung bringen unter wem ein Entwurf kursiert ?!
Ja , was soll daran schon grotesk sein - guck dir mal andere Fälle an wie mh17 aber jetzt auf einmal müssen "wir" untersuchen .
Die Sachlage hier ist glasklar .
Lieber mal untersuchen Wer der Hamas medialen Aufschwung bereitet . Paar Kilometer weiter sind die gleichen Typen zum Abschuss frei gegeben , siehe palästinser Camp in Damaskus.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 12:20
Aber immerhin sind die Toten aus den eigenen Reihen gern gesehen bei der Hamas. Bilden sie doch das Herzstück der palästinensischen Identität im Kampf gegen den Erzfeind Israel.
Die Toten waschen die Schande weg die die PA mit ihrem Annäherungskurs an Israel den Palästinensern aufbürdet.

https://english.palinfo.com/news/2018/5/15/Hamas-warns-of-its-impatience-over-Israeli-crimes-in-Gaza
The Hamas official mourned the martyrs of the March of Return and said that “their blood washed away the shame of normalization and bargaining, and was a response to everyone trying to make the Israeli occupation state part of the region.”
Läuft für die Hamas, keine Sorge...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 12:38
@Jedimindtricks
guck dir mal andere Fälle an
Mir ist schon klar was die Motivation hinter dem Vorstoss Moskaus ist... jetzt halt "dem Westen"(Verbündeten) auch mal ne Untersuchung anhängen.
Aber hier ein " Wie Du mir, so ich Dir ", rausdrücken, halte ich in Anbetracht der Toten doch etwas unangebracht.
Also quasi zu sagen "Russland blockiert unsere Vorstösse in der Un, also blockieren wir ihre Vorstösse auch". Ungeachtet des Vorfalls... so quasi aus Prinzip.
Ich finde weder die Untersuchungen zu den Giftgasangriffen in Syrien grotesk noch den hier.. zumal in beiden Fällen Menschen starben... und weil es sich um Konfliktparteien handelt wäre halt der Parameter "unabhängig" wichtig. Aber naja... wird's nicht geben, weil nein... ist schon ok... so funktioniert dieses Spiel nunmal... aber gut finden muss ichs ja nicht.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 12:43
@Glünggi
Was denn immer für ein Spiel und was willst du überhaupt untersuchen ?
Das Israel Menschen erschossen hat die auf dem Weg waren anderen " das Herz raus zu reissen "?
Du weisst schon wie " dieses Spiel " läuft ,oder ?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 12:54
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Interessensgemeinschaften entstehen
Bezüglich Interessengemeinschaft @Glünggi. Gester hat übrigens Robert Jefress die Botschaft in Jerusalem gesegnet.
Robert Jefress ist ein Antisemit, Islamophob und Schwulen - und Migrantenhasser. Das sage ich nicht nur so, sondern es gibt zig
Beweise dazu im Internet. Nur mal ein bisschen googlen.

Weißt einer was die Intention hinter Trump war, das er ausgerechnet diesen Mann dahin geschickt hat? Sein Ton ist auch nicht
so, das er sagt "Das Kopftuch gehört nicht in einer Demokratie" , sondern eher so "Der Islam ist pädophil" :D


melden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 13:04
@Jedimindtricks
Was denn immer für ein Spiel
Realpolitik halt... dieses in Grauzonen rumstochern und auch mal gern die Grenze zur Illegalität überschreiten, wenn man's sich's leisten kann... für irgendwas hat man ja Geheimdienste und ein Veto im Sicherheitsrat.
Also dauernd versuchen die Regeln zu dehnen oder zu umgehen, aber dann darauf pochen, wenn man sich von jemand anderem betrogen fühlt.
Mir kommt dieses globale Verhalten, halt rüber wie ein Spiel... ein Spiel um Macht mit der Währung "Einfluss".
Denn wenn man sich mal ernsthaft an die Probleme ransetzen würde, könnte man den Grossteil davon aus der Welt schaffen,
@Senfgurke
Er wird ihn dahingeschickt haben, weil er sich davon Wählerstimmen erhofft. Nicht dass ich diesen Jefress kennen würde...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 13:04
Zitat von SenfgurkeSenfgurke schrieb:Menschen "menschliche" Schutzschilder gewesen. Jaja alles legt man so aus wie man will, wenn man nicht selbst betroffen ist.
Weil die Hamas ihre militärischen Stellungen auch in Schulen, Moscheen oder anderen zivilen Einrichtungen errichtet bzw. in der Nähe zu ihnen. Diese Taktik haben Islamisten schon im Jugoslawienkrieg angewandt, die Hisbollah hat die zivile Infrastruktur nahezu des kompletten Südlibanons militarisiert und die Hamas bunkert Waffen in UN-Schulen oder schlägt ihr HQ in Krankenhäusern auf (Shifa-Krankenhaus)
At the Shifa Hospital in Gaza City, crowds gathered to throw shoes and eggs at the Palestinian Authority’s health minister, who represents the crumbling “unity government” in the West Bank city of Ramallah. The minister was turned away before he reached the hospital, which has become a de facto headquarters for Hamas leaders, who can be seen in the hallways and offices.
Aber mir geht dein moslemischer Opferblues gewaltig auf den Sack, auch wenn das natürlich keine Überraschung ist. Man sieht sich aufgrund der durch reale Unterlegenheit zum Westen hervorgerufenen narzisstischen Kränkung ohnehin stets als Opfer und wird von Diskursideologen, die bei jedem Fitzelchen Kritik am Islam "Islamophobie" krächzen, auch noch bestätigt. Die Probleme die Muslims haben, sind aber nicht externer Natur, sondenr intrinsisch. Du echauffierst dich, das Amerikaner und Israelis angeblich kalkuliert moslemische Bevölkerungen abschlachten, blendest aber vollkommen aus, welchen Stellenwert moslemische Akteure dem Leben anderer Moslems zugestehen.

Und der ist ziemlich niedrig, wenn man darin außer Hetzmasse nur menschliche Schutzschilde sieht. Das die Palästinenser diesem zynischen Kalkül selbst überdrüssig werden, zeigt ihre Lethargie angesichts der Proteste im Westjordanland, wo der Funken nicht so recht überspringen will. Das wird durch die kontinuierlich abnehmenden Zahlen bei den Grenzprotesten bewiesen, die die anfänglich kalkulierten 100.000 schon nicht erreichten und danach immer weiter abnahmen. Mittlerweile befürworten die Palästinenser sogar die Entmilitarisierung der Hamas und anderer Terror-Gruppen. Sie sind es wohl leid, das Typen wie diese Nazisau Fathi Hammad, die in Goebbelsmanier nicht nur den Tod der Juden predigt, sondern auch die heroische Kollektivierung der Gesellschaft fordert, über ihr Leben entscheiden:
Following are excerpts from a speech delivered by Hamas MP Fathi Hammad, which aired on Al-Aqsa TV on February 29, 2008.

Fathi Hammad: [The enemies of Allah] do not know that the Palestinian people has developed its [methods] of death and death-seeking. For the Palestinian people, death has become an industry, at which women excel, and so do all the people living on this land. The elderly excel at this, and so do the mujahideen and the children. This is why they have formed human shields of the women, the children, the elderly, and the mujahideen, in order to challenge the Zionist bombing machine. It is as if they were saying to the Zionist enemy: "We desire death like you desire life.
https://www.memri.org/tv/hamas-mp-fathi-hammad-we-used-women-and-children-human-shields/transcript (Archiv-Version vom 27.05.2018)

Anstatt die Gewalt, die Moslems Moslems antun, in den Fokus zu stellen und sich zu fragen, was man falsch macht, kommt es fast ausschliesslich zu Empörungen, wenn die Kriegspartei Amerika oder Israel heisst. Oder man rationalisiert sich das mit Verschwörungen: Die Amerikaner stecken dahinter, die Juden säen Zwietracht usw. Im gesamten sogenannten "Nahostkonflikt" sind bis 2007 weniger als Hunderttausend Menschen auf allen Seiten gestorben, darunter 35.000 Araber bzw. Moslems. Im selben Zeitraum sind elf Millionen Moslems in anderen Konflikten gestorben, 90% von ihnen durch die Hand von Glaubensbrüdern - und da sind bekanntlich die Toten des syrischen, jemenitischen, libyschen usw. Bürgerkriegs noch nicht einmal dabei. Seinen ganzen Fokus, seinen ganzen Eifer legt man aber auf Israelis oder Amerikaner. Eigentlich müsste man drüber lachen, wenn es nicht so traurig, heuchlerisch und verkommen wäre.

https://blog.zeit.de/joerglau/2007/12/19/die-weltrangliste-der-blutigsten-konflikte-und-der-nahostkonflikt_948

Aber heul ruhig weiter.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

15.05.2018 um 13:08
Zitat von FabsFabs schrieb:Aber heul ruhig weiter.
Ja ich heule gerne weiter. Unterstützt du ruhig weiter den "Antiterrorkrieg" im Irak, die rechtsextreme Regierung in Israel oder Amerika.
Das man Jeffress nach Israel ausgesandt hat, bestätigt ja wieder alles, der sagt, das alle Juden in die Hölle kommen, das der Islam
pädophil ist und andere Hetze. Halt ein rechter Hetzer, der gerne bei der Regierung Israels gesehen wird. Schon heuchlerisch, das dann Bibi für die Juden sprechen will. Ist ja kein Wunder, das Netanjahu die Schuld den Arabern gibt für den Holocaust bzw. eine Teilschuld (https://www.zeit.de/politik/ausland/2015-10/israel-benjamin-netanjahu-adolf-hitler-holocaust-mufti).Alles auf Interesse bedacht. Menschenleben interessiert denen nicht.


melden