Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Israel - wohin führt der Weg?

37.015 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel, Frieden, Ägypten, Opfer, Konflikt, Palästina, Hamas, Naher Osten, Gaza + 12 weitere

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 19:00
JoschiX schrieb:Warum kann man nicht soweit weg vom Zaun demonstrieren das es ungefährlich für die Palästinenser bleibt ?
Was genau würde man denn damit nach deiner Vorstellung erreichen? Vielleicht gar nichts?


melden
Anzeige

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 19:11
die erreichen ohnehin gar nichts, ausser dass sie sterben.

die bilder, die eventuell in der presse auftauchen, zeigen nur "gewalttätige palistinenser".
so wirds wahrgenommen: die drehen mal wieder durch da unten, wollen alle juden umbringen.

wer am zaun ist wird erschossen. das weiss jeder.

die sind nicht am zaun.
die werfen brennende sachen von weiter weg, treffen nix.
rollen brennende reifen rum, treffen nix.

und haben wohl neulich brennende drachen (laternen) über die grenze fliegen lassen.
hat ne wiese gebrannt.
IDF holt die dinger mit drohnen runter.

es wird gelegentlich einfach so in die menge geschossen.
mit scharfer munition, und tränengas sowieso.
daher die vielen toten und verletzten.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 19:16
JoschiX schrieb:Ob wir morgen wieder sehen werden wer nicht lesen konnte ?

https://www.jpost.com/Breaking-News/IDF-dropped-leaflets-in-Gaza-Strip-warning-to-stay-away-from-fence-559381
grundsätzlich gibt es auch noch andere zeitungen, die weniger extremistische ansichten vertreten, als die jerusalem post.

z.b.
ynetnews.com (israelisch)
haaretz.com (israelisch)
maannews.com (jordanisch)
...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 19:41
robix schrieb:grundsätzlich gibt es auch noch andere zeitungen, die weniger extremistische ansichten vertreten, als die jerusalem post.
Und die anderen berichten das Blumen mit der entsprechenden Nachricht abgeworfen wurden und nur die "extremistische" jpost das es Flugblätter waren?^^


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 19:43
Larry08 schrieb:Und die anderen berichten das Blumen mit der entsprechenden Nachricht abgeworfen wurden und nur die "extremistische" jpost das es Flugblätter waren?^^
nee, wenns gar nicht anders geht und sonst nix möglich ist, berichtet die jpost glaube ich auch die tatsachen

ausserdem würde in deinem beispiel die jpost von blumen sprechen, die anderen von flugblättern ^^


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 19:47
robix schrieb:hat ne wiese gebrannt.
Schaden in Höhe von 1,4 Millionen Euro, tausende Hektar Land und ein großer Teil eines Naturschutzgebietes sind halt nur eine "Wiese". Ist ja schlieslsich auch nur Israel, dort brennen nur "Wiesen", sterben nur "Siedler" und gehen nur "Backofenrohre" nieder.

https://www.timesofisrael.com/palestinian-fire-kites-destroy-much-of-nature-reserve-along-gaza-border/
robix schrieb:die bilder, die eventuell in der presse auftauchen, zeigen nur "gewalttätige palistinenser".
so wirds wahrgenommen: die drehen mal wieder durch da unten, wollen alle juden umbringen.
Der Tenor der Presse ist genau andersherum. Palästinenser werden Opfer israelischer Rambos, die wahllos töten.
robix schrieb:es wird gelegentlich einfach so in die menge geschossen.
mit scharfer munition, und tränengas sowieso.
daher die vielen toten und verletzten.
Und vergiss nicht, dass die Juden auch Kinder töten und aus ihrem Blut Matze backen.
Auch die Ritualmordlegende muss halt von Zeit zu Zeit einen neuen Anstrich verpasst bekommen.
Ahmose schrieb:Was genau würde man denn damit nach deiner Vorstellung erreichen? Vielleicht gar nichts?
Ihrem Rückkehrrecht kommen sie auch mit Toten nicht näher, das wird eine Illusion bleiben. Friedlich und gewaltfrei auf sein Aliegen aufmerksam zu machen schaffen rund um den Globus auch andere Demonstranten, da braucht es keine im Kern faschistoide Selbstaufopferung. Das sind auch Maßstäbe, die die Palästinenser einhalten können.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 19:51
@Fabs
sie sind besatzer und müssen die besetzten mit machtdemo, einschüchterung, trauma und schikanen unter kontrolle halten.

de-eskalation und friedliche palestinenser sind nicht gewollt.

(die timesof ist noch schlimmer als jpost, ist glaube ich eine siedlerzeitung?)


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 19:58
robix schrieb:de-eskalation und friedliche palestinenser sind nicht gewollt.
Ja, von der Hamas.
Ich schätze nicht das Israel etwas gegen friedliche Palästinenser hat.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 20:07
Fabs schrieb:Friedlich und gewaltfrei auf sein Aliegen aufmerksam zu machen schaffen rund um den Globus auch andere Demonstranten, da braucht es keine im Kern faschistoide Selbstaufopferung. Das sind auch Maßstäbe, die die Palästinenser einhalten können.
was war denn die mavi marmara ?

ein schiff, mit hilfsgütern für gaza.

die waren stolz, die haben sich sehr gefreut für die internationale aufmerksamkeit, dass sie mal einer besucht ... ihr land.
israel hin oder her.

da gab es internationalen support, mit weiteren hilfsgüterschiffen, die in kanada und europa gestartet sind.
alle sollten in gaza etwa zeitgleich eintreffen.

da kommt mal jemand vorbei, in dieses abgeriegelte gaza.
die welt nimmt kenntnis von dem elend da.

ernsthaft. die haben sich gefreut, dass dieses türkische schiff in gaza anlegen sollte.
extra den hafen ausgehoben, war irgendwie, als ob man damit n bisschen zur welt dazugehören könnte.

wir doofen zeitungsleser aus nicht-gaza wussten natürlich, dass das nicht so ist und nie so sein wird.

du weisst, was passiert ist?

soviel zu - "auf sein anliegen aufmerksam machen"


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 20:10
Die Times of Israel ist liberal, die Siedlerzeitung ist Besheva. Keine Ahnung, davon aber jede Menge.

Der Gazastreifen ist, seit Israel 2005 aus ihm abgezogen ist, nicht mehr unter Besatzung, die Blockade wurde erst 2007 durch zunehmenden Raketenhagel eingerichtet. Das passt aber nicht in die Dichotomie "Besatzer" versus "friedliche Palästinenser". Dass die Gewalt zudem älter als der Staat Israel ist und es früher keiner Grenze zwischen Gaza-Israel bedurfte, was Palästinenser und Israelis zu touristischen Austausch anspornte, passt auch nicht ins Bild. Die Situation hat sich sukzessive mit dem Aufkommen von Selbstmordattentaten in den Neunzigern, der Terrorkampagne anfang des Jahrtausends und der unnachgiebigen Gewalt der Palästinensergangs verschlechtert. Auf Aktion erfolgt Reaktion. Checkpoints, der massenhafte Verlust von Arbeitserlaubnissen oder die Schliessung des Industrieparks hat sich aus der entfesselten Gewalt der Palästinenser ergeben, nicht israleischem Sadismus, so wie du es darstellst.

Interessant ist ja auch, das gegen die ägyptische Abriegelung des Gazastreifens, die neben der israelischen Blockade (die immerhin noch ein wenig durch Lieferungen abgeschwächt wird) und den Sanktionen der PA gegen die Hamas, ein Grund für den desolaten Zustand des Gazstreifens ist, keinerlei Aktionen und schon gar nicht gewalttätige initiiert werden. Zum einen weiss man im Gazastreifen, das die ägyptische Reaktion wesentlich härter als die israelische wäre, zum anderen erheben die Palästinenser keinen Anspruch auf Ägypten. Denn darum geht es ihnen im Kern: nicht die Aufhebung von Reise- und Handelsbeschränkungen sollen bestreikt werden, sondern Israel soll durch das "Rückkehrrecht" verschwinden.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 20:13
Wikipedia: Gaza_Freedom_Flotilla

friedenstauben werden abgeschossen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 20:26
Die Mavi Marmara mit ihren Gotteskriegern, die dann freigedreht sind und die Israelis attackierten, als Beispiel für "friedlichen" Aktionismus zu preisen ist schon ein peinliches Eigentor. Um Humanität ging es denen auch nie, die Güter die sie an Bord mitgeführt haben waren ein schlecher Witz, die Abwicklung über den Landweg lehnte man auch ab. Die Initiatoren haben klar gemacht, dass ihr Ziel die Brechung der Blockade ist, also ein Kamikazeunternehmen gegen Israels Souveränität. Linke mit Djihadisten in einem Boot.

Friedenstauben sind das ganz sicher, nur ist das ganz sicher kein per se positives Label und darunter tummeln sich genügend Obskurantisten, Spinner und Antisemiten. Aber so ein Friedhofsfrieden ohne Juden ist ja auch eine Art Frieden.

Gab dazu übrigens auch zuletzt ein paar interessante Einlassungen der Organisatorin, wonach ein Aktivist an Bord für den Gebrauch scharfer Munition verantwortlich war:

https://www.timesofisrael.com/free-gaza-spox-admits-activist-initiated-fatal-2010-violence-aboard-mavi-marmara/


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 20:29
also ernsthaft, nicht das hassblatt timesofisrael.
Fabs schrieb:Gab dazu übrigens auch zuletzt ein paar interessante Einlassungen der Organisatorin, wonach ein Aktivist an Bord für den Gebrauch scharfer Munition verantwortlich war:
wer hat scharf geschossen auf der mavi marmara ?
die IDF hat, inklusive 1 hinrichtung

und die haben auch einer belgierin auf dem europäischen schiff eine leuchtrakete ins gesicht geschossen.

und so viel anderes schlimmes


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 20:34
Alles klar, jetzt ist es schon ein Hassblatt. Vorns wusstest du die Ausrichtung noch nicht einmal. :D
Aber ich will deinem Weltbild nicht weiter zusetzen, da gibt es eh nichts mehr zu machen. Du hast ja gestern schon geschrieben, das es gute Gründe gibt, Juden zu hassen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 20:36
du setzt meinem weltbild nicht zu, @Fabs


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 20:40
robix schrieb:wer hat scharf geschossen auf der mavi marmara ?
die IDF hat, inklusive 1 hinrichtung
Genau, als Reaktion auf die Entwendung der Waffe eines israelischen Soldaten durch einen Aktivisten. Die müssen sich dann nicht erst abknallen lassen, auch wenn man das in Europa so seit 2000 Jahren gewöhnt ist. Sogar der UN-Bericht hat herausgestellt, das die israelische Gewalt eine Reaktion auf die Gewalt der Marmara-Schiffer war.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 20:44
Ein weiterer Bericht von fünf unabhängigen UN-Rechtsexperten Mitte September kam wieder zum Schluss, dass der Palmer-Bericht politisch motiviert sei, das Ziel gehabt hätte, die Beziehungen Israel-Türkei zu verbessern und daher zu einem falschen Schluss gekommen sei. Die Seeblockade sei nämlich als Bestandteil der kompletten Blockade des Gazastreifens zu betrachten und als kollektive Bestrafung der Bevölkerung zu bewerten und damit gegen internationales Recht.[94]
According to a UN report, all activist deaths were caused by gunshots, and "the circumstances of the killing of at least six of the passengers were in a manner consistent with an extra-legal, arbitrary and summary execution."
Wikipedia: Gaza_flotilla_raid
Am 22. März 2013 entschuldigte sich Israels Ministerpräsident Netanjahu bei der Türkei für den Tod der neun türkischen Aktivisten. Er habe sein Bedauern während eines Telefongesprächs mit dem türkischen Ministerpräsident Erdogan ausgedrückt, gab Netanjahu in Jerusalem an. US-Präsident Obama habe während seines Israel-Besuchs geholfen, das Telefonat zu arrangieren. Netanjahu erklärte, die „tragischen Folgen“ des Vorfalls seien nicht beabsichtigt gewesen, Israel empfinde Reue für den Verlust der Leben. Bei dem Einsatz gegen die Hilfsflotte seien laut einer Untersuchung operative Fehler gemacht worden. Die Angehörigen der Opfer würden entschädigt.
Wikipedia: Ship-to-Gaza-Zwischenfall#Rechtliche_Aspekte


melden
nochsoeiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 20:51
robix schrieb:de-eskalation und friedliche palestinenser sind nicht gewollt.
Das ist Unsinn. Würde die Hamas ihre Waffen niederlegen, wäre am nächsten Morgen Frieden, aber wenn Israel seine Waffen niederlegt, gibt es am nächsten Morgen kein Israel mehr. Ich stehe voll und ganz hinter Israel, und ich bin ebenfalls der Ansicht dass Jerusalem die international anerkannte Hauptstadt Israels sein sollte und dass Trumps Entscheidung, die Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, absolut richtig war, obwohl ich Trump eigentlich nicht ausstehen kann.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 20:54
@nochsoeiner

wenn jerusalem die israelische hauptstadt ist, kann jedes land seine botschaft dahin verlegen.
ist aber nicht die israelische hauptstadt.
war große provokation. absichtlich, mal wieder.

meinst du nicht, dass diese exzessive siedlungspolitik im westjordanland (west bank) höchst provokativ ist?

macht das jemand, der frieden will?

... und dann kommt trump und schiebt die botschaft nach jerusalem.
was glaubst du, was die besetzten denken?
hoffnung? frieden?


melden
Anzeige

Israel - wohin führt der Weg?

07.06.2018 um 21:06
Fabs schrieb:Ihrem Rückkehrrecht kommen sie auch mit Toten nicht näher, das wird eine Illusion bleiben. Friedlich und gewaltfrei auf sein Aliegen aufmerksam zu machen schaffen rund um den Globus auch andere Demonstranten, da braucht es keine im Kern faschistoide Selbstaufopferung. Das sind auch Maßstäbe, die die Palästinenser einhalten können.
Sieh es doch mal anders herum. Wenn das Rückkehrrecht sowieso Illusion bleibt, warum soll man denn dann friedlich demonstrieren? Man kann doch nichts erreichen. Genau das wissen die Leute dort doch.


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt