Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.475 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

22.05.2018 um 13:30
@Niederbayern88
Gegen Missverständnisse. ... die Eröffnung der Botschaft hat nur bedingt was mit dem Event zu tun .
Das war der alljährliche " Tag des zorns" ( nakba) und ist" Ritual" bei der Hamas .
Sicherlich wirkte die Botschaft noch mal zusätzlich , aber das Konsulat der Amis ist auch schon lange in Jerusalem.

Grenze mit Schusswaffen verteidigen sieht dann so aus.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

22.05.2018 um 14:30
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Mal kurz OT an dich: kannst du deine Beiträge denn nicht bearbeiten? Du schreibst hier ja fast für jede Person einzeln einen eigenen Post. Erinnert einen fast daran, als ob du hier das extra machst wegen Beitragszähler. Denn 2 Beiträge binnen 2 Minuten da hättest noch was bearbeiten können und es in einem Beitrag zusammen fassen können.
Geht nix über echte Probleme... Komtm gelengtlich mal vor, das 2 Postings hintereinander erfolgen. Und ja bei verschiedenen Personen gibt es auch mal Einzelposting

Mein Counter ist eh uneinholbar..


melden

Israel - wohin führt der Weg?

22.05.2018 um 16:38
@vincent

Meinst du uA. Beitar Jerusalem, der Faschistenverein von Faschisten für Faschisten?
In Haifa und Tel Aviv hingegen ist solch ein rassitsiches Denken eher selten bis gar nicht vorhanden.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

22.05.2018 um 18:50
@Jedimindtricks
Okay.
Ich halte mich ja in der Regel raus aus der Thematik mit Israel.
Irgendeinen Weg werden sie schon einschlagen.
Mein Counter ist eh uneinholbar..
@Fedaykin
Wohl war, wohl war :D


melden

Israel - wohin führt der Weg?

22.05.2018 um 19:36
@Jedimindtricks

Danke für die Bilder...so sieht die Friedliche Revolution aus lol


melden

Israel - wohin führt der Weg?

29.05.2018 um 16:11
Wenn es an der Grenze zu ruhig ist werden halt ein paar Raketen rübergeballert:

http://www.naharnet.com/stories/en/246749-israel-hits-over-30-gaza-military-targets-as-palestinians-fire-rockets
Israel's military struck more than 30 "military targets" in the Gaza Strip on Tuesday in response to a barrage of rocket and mortar fire from the Palestinian enclave, the Israeli army said.

Army spokesman Jonathan Conricus told journalists the rocket and mortar fire at Israel was the most extensive since a 2014 war as was Israel's response.

"We just concluded a significant aerial strike where we struck more than 30 different military targets belonging to terrorist organizations," Conricus said.

"Amongst those a tunnel and different components of military infrastructure belonging to Hamas and to the Palestinian Islamic Jihad."

Early Tuesday, a barrage of mortar shells from the Gaza Strip were fired at Israel. Most of the some 28 mortar shells were intercepted by Israeli air defenses and no injuries were reported.

Later in the day, Israel said it intercepted further projectiles fired from the Gaza Strip.

There was no immediate claim of responsibility, but there was speculation the mortars were fired by Islamic Jihad in revenge for a recent incident that left three of its members dead.
Wäre ja noch schöner wenn Gaza keine Aufmerksamkeit erfährt.....


melden

Israel - wohin führt der Weg?

29.05.2018 um 18:07
@JoschiX
Netanjahu wird nächste Woche schonmal ausloten wollen wie amused die Europäer sind wenn Israel nun etwas tiefer in den Syrienkrieg einsteigt bzw gezwungen wird sich den Gottteskriegern anzunehmen
Aus israelischer Sicht gebe es "absolut keinen Raum" für eine iranische Militärpräsenz in Syrien, sagte Netanjahu nach Angaben seines Büros am Montag. Das Thema werde der "Schwerpunkt" seiner Gespräche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron sein.
https://www.zeit.de/news/2018-05/28/deutschland-netanjahu-will-bei-besuch-in-deutschland-und-frankreich-ueber-den-iran-reden-28182602


melden

Israel - wohin führt der Weg?

29.05.2018 um 19:20
Die Gattin von Netanjahu hat wohl Staatsgeld zweckentfremdet. Es soll sich hierbei um Mahlzeiten handeln um die 86000 Euro.
Allerdings will man nur einen Teil davon zurückzahlen. Im Gegenzug soll es zu keiner Anklage kommen. Ach kann man mal
machen. Einfach so Staatsgeld für private Zwecke missbrauchen....

http://www.sueddeutsche.de/politik/israel-ultimatum-an-sara-netanjahu-1.3995550


melden

Israel - wohin führt der Weg?

30.05.2018 um 16:40
Alles wieder ruhig in Israel, aber nun wird wieder Politik gemacht:

https://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Iran-is-the-culprit-behind-Tuesdays-Gaza-rocket-barrage-Israel-says-558757
Israel is pointing fingers at Iran as the culprit behind the most serious escalation on it’s southern front in four years.

Less than a month after Iran’s Revolutionary Guard Corps fired 32 rockets toward Israel’s northern Golan Heights, the Iranian-funded Islamic Jihad, along with Hamas, fired some 180 Iranian-made, 120-millimeter mortar shells from the Gaza strip. The barrage included the more precise 107-millimeter rocket, which has a range of about ten kilometers into the communities in southern Israel.
Das der Iran die Terroristen in Gaza finanziell und auch durch direkte (abgefangene) Waffenlieferungen unterstützt, damit diese damit israelische Zivilisten töten, ist ja kein Geheimnis aber warum spielen die Zivilisten in Gaza dieses dreckige Spiel mit ?
Seit Jahren geht's bergab in Gaza und die Bevölkerung hat immer noch ein "Hurra!" auf den Lippen, ist mir unbegreiflich.


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

30.05.2018 um 18:05
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Das der Iran die Terroristen in Gaza finanziell und auch durch direkte (abgefangene) Waffenlieferungen unterstützt, damit diese damit israelische Zivilisten töten, ist ja kein Geheimnis aber warum spielen die Zivilisten in Gaza dieses dreckige Spiel mit ?
Seit Jahren geht's bergab in Gaza und die Bevölkerung hat immer noch ein "Hurra!" auf den Lippen, ist mir unbegreiflich.
Das Produkt davon, wenn man jahrelang unterdrückt wird und die Menschenrechte nicht beachtet werden. Hat sich Israel selbst zuzuschreiben. Die Hamas nutzt das halt dann aus. Es gibt aber ebenfalls viele Menschen, die gegen die Hamas sind und nicht dann in Blindheit verfallen und alles glauben was die Hamas sagt oder machen will. Für eine Terrororganisation sind solche Menschen dann
ein leichter Fang.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

31.05.2018 um 13:40
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Das der Iran die Terroristen in Gaza finanziell und auch durch direkte (abgefangene) Waffenlieferungen unterstützt, damit diese damit israelische Zivilisten töten, ist ja kein Geheimnis aber warum spielen die Zivilisten in Gaza dieses dreckige Spiel mit ?
Seit Jahren geht's bergab in Gaza und die Bevölkerung hat immer noch ein "Hurra!" auf den Lippen, ist mir unbegreiflich.
Keine Perspektive, keine Alternative, dafür aber viel Hass und Verzweiflung. Die Hamas würde ja nicht einfach so verschwinden. Aber wer will und kann denn evtl. eingreifen? Israel selbst will nicht, andere dürfen nicht oder wollen sich nicht vor den Karren spannen lassen. Eine UN Mission ist nicht gewünscht.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

31.05.2018 um 14:16
@Ahmose


Von welcher Seite und mit welcher Begründung wird eine UN Mission abgelehnt?

Meines Erachtens nach wäre eine UN Mission mit weitreichenden Befugnissen ein guter Ansatz um die Gewalt dort einzudämmen.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

31.05.2018 um 14:29
Zitat von SouthBalkanSouthBalkan schrieb:Von welcher Seite und mit welcher Begründung wird eine UN Mission abgelehnt?
Das war vor ein paar Jahren schon einmal im Gespräch, soweit mir in Erinnerung hat die Hamas das kategorisch ausgeschlossen ja sogar angedroht eine Schutztruppe würde wie eine Besatzungstruppe angesehen und bekämpft werden. Nicht verwunderlich würde so eine Schutztruppe doch zur Aufgabe haben die Hamas entweder zu entwaffnen oder aber an ihrem Kampf gegen Israel behindern.

Aber wie gesagt das ist einige Jahre her und vielleicht sollte mal jemand wieder auf diese Idee kommen, denn so langsam gehen ja nun wirklich die Lichter aus in Gaza.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

02.06.2018 um 18:26
Ägypten und Katar sollen einen langfristigen Waffenstillstand zwischen Israel und der Hamas aushandeln wollen, bei dem die Terroristen den Raketenbeschuss und Tunnelbau einstellen, Israel im Gegenzug dafür den Waren- und Güterverkehr erleichtert; auch Ägypten hat vor, seine Blockade des Gazastreifens zu lockern. Widerwillen kommt von Abbas, der sich dadurch im Machtkampf mit der Hamas benachteiligt sieht:
The Palestinian Authority (PA) has threatened to severe security cooperation with Israel if the blockade on the Gaza Strip is lifted, according to the Palestine Information Centre.

Quoting Hebrew media sources, the news site reported that the PA intelligence chief Majed Faraj sent a letter to his Israeli counterpart Nadav Argaman warning him against any action that would help alleviate the suffering of the population in Gaza.

The warning allegedly came after reports surfaced that Egypt and Qatar would help mediate a long-term truce between Israel and Hamas that would relax the blockade, now in its eleventh year.

Such a plan is thought to be detrimental to the interests of the PA, which seeks to pressure Hamas into handing over control of the Strip, following failed reconciliation talks at the end of last year.

A possible deal, according to Israeli media, would see Tel Aviv demand a complete cessation of rocket fire and tunnel building, in addition to respecting the security perimeter at the Gaza border and a solution regarding the Israeli prisoners of war held in Gaza.

In return, Israel will substantially reduce restrictions at Gaza’s border crossings, including permitting the entry of goods and services to the impoverished enclave, on the condition that they will not be used to boost Hamas’ armed wing. Egypt will also lessen restrictions at its Rafah crossing with Gaza and open the border more frequently.
https://www.middleeastmonitor.com/20180525-pa-threatens-to-cut-security-ties-with-israel-if-gaza-blockade-lifted/


melden

Israel - wohin führt der Weg?

03.06.2018 um 10:57
und das Abschlachten von Journalisten, unbewaffneten demonstranten oder wie in diesem Fall einer Sänitäterin geht weiter:
"Tausende bei Trauerfeier für getötete Sanitäterin im Gazastreifen"

Unter den Trauergästen waren viele Sanitäter, die ihrer Kollegin das letzte Geleit geben wollten. Die 21-Jährige war am Freitag bei Protesten in der Nähe des Grenzzauns zu Israel bei Chan Junis im Süden des Gazastreifens von israelischen Soldaten erschossen worden.

Die junge Frau war nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza eine Freiwillige, die bei dem Einsatz die weiße Uniform der medizinischen Helfer getragen hatte.
http://www.dw.com/de/tausende-bei-trauerfeier-f%C3%BCr-get%C3%B6tete-sanit%C3%A4terin-im-gazastreifen/a-44057507

Eine Frau die eine weiße Uniform trägt, keine Waffen hat, und nur helfen will wird eiskalt hingerichtet.

so sah die Frau aus:


344


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

03.06.2018 um 11:51
Zitat von cherokscheroks schrieb:Eine Frau die eine weiße Uniform trägt, keine Waffen hat, und nur helfen will wird eiskalt hingerichtet.
Meine persönliche Meinung ist das denjenigen die immer noch in den Sicherheitsstreifen zur Grenze nach Israel hineinlaufen, obwohl sie wissen das es sich um eine militärische Sicherheitszone handelt, gar nicht mehr zu helfen ist.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

03.06.2018 um 12:01
Zitat von cherokscheroks schrieb:Unter den Trauergästen waren viele Sanitäter, die ihrer Kollegin das letzte Geleit geben wollten. Die 21-Jährige war am Freitag bei Protesten in der Nähe des Grenzzauns zu Israel bei Chan Junis im Süden des Gazastreifens von israelischen Soldaten erschossen worden.
Berufsrisiko, wenn man Randale macht auf Befehl einer Terrororganisation. Das gilt für alle Rettungskräfte in Konfliktzonen.
Zitat von cherokscheroks schrieb:Eine Frau die eine weiße Uniform trägt, keine Waffen hat, und nur helfen will wird eiskalt hingerichtet.
Echt? Eiskalt hingerichtet? Warst du dabei? Gibt es eine Dokumentation darüber?

Allein was heute wieder dort Abgeht beweist mir wiedermal das die Palistinänser scheinbar nicht lernfähig sind


2x zitiert1x verlinktmelden

Israel - wohin führt der Weg?

03.06.2018 um 14:38
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Meine persönliche Meinung ist das denjenigen die immer noch in den Sicherheitsstreifen zur Grenze nach Israel hineinlaufen, obwohl sie wissen das es sich um eine militärische Sicherheitszone handelt, gar nicht mehr zu helfen ist.
Aber hier hat es ja nun mal eine Rettungshelferin getroffen und keinen Terroristen und auch keinen Idioten, der mal irgendwo hingelaufen ist. Zumindest sollte der Vorfall untersucht werden. Vielleicht hatte die junge Frau einfach nur Pech, aber vielleicht steckt auch mehr dahinter.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Berufsrisiko, wenn man Randale macht auf Befehl einer Terrororganisation. Das gilt für alle Rettungskräfte in Konfliktzonen.
So einen lapidaren Kommentar kannst du dir auch verkneifen. Rettungskräfte gehen nun mal Risiken ein. Aber das heißt nicht das man ihren Tod achselzuckend hinnehmen muss. Zumindest eine vernünftige Untersuchung des Vorfalls wäre angezeigt.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

03.06.2018 um 16:05
@cheroks
Wer sich in gefährliche Situationen begibt kann darin umkommen. Das ist dann halt Pech. Du musst erstmal nachweisen, dass sie gezielt getötet wurde.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

03.06.2018 um 16:30
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Berufsrisiko, wenn man Randale macht auf Befehl einer Terrororganisation. Das gilt für alle Rettungskräfte in Konfliktzonen.
Da ganz Israel ja eine Konfliktzone ist muss niemand mehr Rücksicht auf Zivilisten nehmen, also praktisch ein Freifahrtschein für alle, dann muss sich keiner mehr beschweren. Schöne Einstellung deinerseits...


3x zitiertmelden