weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.235 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
neugierchen
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:03
@wichtelprinz
Die PKS wirft in der Hauptsache die während eines Bezugsjahres bei der Polizei angezeigten Straftaten aus und gibt darüber hinaus Auskunft über Tatumstände, Tatverdächtige, Opfer und Schäden. Die mit der PKS erfasste Anzeigenziffer unterscheidet sich von der Verurteiltenziffer nicht unerheblich, weil nicht alles Angezeigte aufgeklärt, nicht alles Aufgeklärte angeklagt und nicht alles Angeklagte verurteilt wird.

Grob unterteilt, enthält die PKS Informationen zu Fällen, Tatverdächtigen und Opfern.

Wikipedia: Polizeiliche_Kriminalstatistik_(Deutschland)

Vielleicht ist Dir in der Diskussion aufgefallen das wir hier über Tatverdächtge diskutieren, denk mal drüber nach.

Gerichtsverfahren gegen unbekannt habe ich noch nicht gesehen in Deutschland, Der Staatsanwalt vor einer leeren Angeklagtenbank, geil.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:18
neugierchen schrieb:Vielleicht ist Dir in der Diskussion aufgefallen das wir hier über Tatverdächtge diskutieren, denk mal drüber nach.
ja denk mal darüber nach, vor allem übers Prinzip der Unschuldsvermutung. Ich habe aber wenig Hoffnung das bei Dir dabei was ergiebiges heraus kommt.
Sieht man ja schon das Du die Einschätzung der Strichliste des der Bundesvorsitzenden des Bundes Deutscher Kriminalbeamter nicht einordnen kannst.


melden
neugierchen
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:19
Hier ist eine tolle Statistik ... interesante Zahlen, kann sich jeder mal mit beschäftigen bevor wir weitermachen

https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Rechtspflege/StrafverfolgungVollzug/StrafverfolgungDeutschlandPDF_52...

Lange Reihen zur Strafverfolgungsstatistik
II.2 Verurteilte nach ausgewählten Straftaten, Geschlecht und
Altersgruppen
(Deutschland)

und
Rechtspflege
Strafverfolgung
I.2 Lange Reihen über verurteilte Deutsche und Ausländer
nach Art der Straftat, Altersklassen und Geschlecht
(Deutschland seit 2007)


melden
neugierchen
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:20
wichtelprinz schrieb:Sieht man ja schon das Du die Einschätzung der Strichliste des der Bundesvorsitzenden des Bundes Deutscher Kriminalbeamter nicht einordnen kannst.
Vergiss es einfach, lesen überlegen, verstehen .... schreiben


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:20
neugierchen schrieb:Vergiss es einfach, lesen überlegen, verstehen .... schreiben
und warum hältst Du Dich nicht daran?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:21
tubul schrieb:Mir ist keine Statistik bekannt die auch nur annähernd erfassen kann aus welchen Gründen Menschen kriminell werden und die auch noch statistisch sauber abbildet.
tubul schrieb:Wir fangen mal ganz langsam an.
Welche Gründe sind dir bekannt, die einen Menschen dazu bringen können kriminell zu werden?
Nach Beantwortung der Frage werde ich dann versuchen dir nach und nach, mit deiner Mitarbeit, klar zu machen wo genau die Knackpunkte sich verstecken.
Auf gehts (wenn du willst).
da die Diskussion dazu of topic würde, habe ich einen neuen thread eröffnet

bitte die Damen und Herren, hier entlang

>>>>> Diskussion: Wie entsteht und was begünstigt kriminelles Verhalten

Topic: Wie entsteht und was begünstigt kriminelles Verhalten


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:27







März 2016. Eine 18-jährige Studentin steigt am Bahnhof Luzern in ein Taxi. Sie will nach Kriens. Der Taxichauffeur weicht von der Route ab, fährt auf einen abgelegenen Parkplatz in einem Industriegebiet und vergewaltigt dort die junge Frau. Eine von insgesamt 588 Vergewaltigungen, die letztes Jahr in der Schweiz angezeigt wurden – es waren 11 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die polizeiliche Kriminalstatistik, die diese Woche veröffentlicht wurde, gibt auch Aufschluss über die Herkunft der mutmasslichen Täter: Von den 495 Beschuldigten, deren Identität bekannt ist, waren 298 Ausländer, darunter 51 Asylbewerber, inklusive zwei abgewiesene, deren Ausreisefrist abgelaufen war.

Aussagekräftig werden die Zahlen, wenn man sie ins Verhältnis setzt: 60 Prozent der Angezeigten waren Ausländer. 10 Prozent von allen Beschuldigten waren Asylbewerber – 2010 waren es noch 6 Prozent. Eine Zunahme gibt es auch bei den sexuellen Belästigungen: 2015 gingen 35 Anzeigen gegen Personen aus dem Asylbereich ein, 2016 waren es bereits 82. Der Anteil der Flüchtlinge an allen angezeigten sexuellen Belästigern verdoppelte sich innert eines Jahres von 6 auf 12 Prozent.

Einen Anstieg gibt es in mehreren Kantonen – etwa im Aargau. «Diese Zunahme können wir nicht abschliessend erklären», sagt Barbara Breitschmid von der Kantonspolizei Aargau. «Es kann damit zusammenhängen, dass mehr Asylbewerber hier sind oder dass sich das Anzeigeverhalten nach der Silvesternacht in Köln geändert hat.» Was als sexuelle Belästigung angezeigt werde, sei unterschiedlich, sagt Breitschmid. «Das reicht vom Streicheln am Arm bis zum Griff an die Brüste oder zwischen die Beine.»

Problem mit den Ausländern ist «echt»

Die meisten Fälle von sexuellen Übergriffen durch Asylbewerber hätten sich in Zügen, Bahnhöfen und Einkaufszentren ereignet. Anders bei den Vergewaltigungen, hier gab es im Aargau letztes Jahr sechs Anzeigen gegen Flüchtlinge. «Sie fanden vor allem in Asylunterkünften statt», sagt Breitschmid. In einem Fall habe das Opfer den Beschuldigten nach mehreren Treffen mit nach Hause genommen. Bei der Kantonspolizei Zürich führt man den Anstieg bei den Sexualstraftaten auf die Präventivarbeit zurück, die das Anzeigeverhalten geändert habe. «In diesem Zusammenhang gab es auch mehr Anzeigen wegen sexueller Delikte», sagt ein Polizeisprecher.

Diese These sei falsch und werde «seit 20 Jahren wie ein Mantra wiederholt», sagt Strafrechtsexperte Martin Killias. «Die Crime Surveys, also die Erhebungen zu den Straftaten, zeigen eindrücklich, dass die Anzeigeraten sehr stabil bleiben.» Wo es Ausnahmen gebe, etwa bei Raub, sei das mit geänderten Tatkonstellationen erklärbar. «Die Untersuchungen zeigen auch, dass Ausländer nicht häufiger angezeigt werden als einheimische Tatverdächtige», sagt Killias. Wenn es mehr Anzeigen gegen Ausländer gebe, sei das Problem daher «echt».

Damit stellt sich eine Frage, die bisher in den Giftschrank gehörte: Sind Männer aus patriarchalischen Ländern besonders anfällig für sexuelle Gewalt? «Es geht um die fehlende Integration», sagt Killias. «Bei den Migranten hat es schon immer viele junge Männer gegeben, aber heute gibt es darunter auch Männer, die mit den Lebensformen der Frauen in westlichen Ländern nicht umgehen können.»
https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/dny/sexualdelikte-nehmen-zu/story/27080264

Dies ist nun mal eine Realität,
und nicht wir müssen uns ändern,
also im Sinn von :Frau hat sich schicklich zu kleiden und nicht unbegleitet zu Unzeiten alleine herumzulaufen,

sondern sie müssen sich uns anpassen.
„Der erste Faktor, der gerne übersehen wird, ist der Unterschied in der Anzeigenbereitschaft“, erklärt etwa der Kriminologe Professor Christian Pfeiffer. „Die Einheimischen werden weniger angezeigt als die Fremden, weil man sich von den Fremden stärker bedroht fühlt.“

..„Viel offener damit umgehen“

Er räumt dennoch ein: Für Sexualverbrechen sind die stärker anfällig, die von einer Machokultur geprägt sind, „und das ist nun mal bei einem beachtlichen Teil von Zugewanderten der Fall“. Offensiv müsse die Gleichrangigkeit von Frauen und Männern in Integrationskursen angegangen werden.

„Leider wird dort kein spezieller Fokus darauf gelegt“, bedauert Nora Brezger, die seit 2009 in Berlin hauptberuflich in der Flüchtlingsarbeit tätig ist. In den Kursen komme das Thema viel zu kurz, in manchen erst gar nicht vor. „Wir müssen da viel offener mit umgehen; wir gehen ja selber damit um, als wäre das ein Tabu“, sagt Psychologin Schauer.


Kulturelle Lernprozesse aber sind möglich, da sind sich Pfeiffer und Schauer einig – „dann kommt man auch mit schwierigen, anfangs bedrohlich wirkenden Gruppen zurecht, die zunächst mal sehr viele Probleme verursachen“, sagt der Wissenschaftler. Und Schauer fügt hinzu: Keine Gewalttat, kein sexueller Übergriff, keine Vergewaltigung sei mit dem Argument der „anderen Kultur“ zu entschuldigen. „Das wissen die Männer auch sehr genau.“
https://www.welt.de/vermischtes/article169040612/Woher-kommt-die-Angst-vor-dem-suedlaendischen-Mann.html#Comments


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:30
neugierchen schrieb:Prof. Renz
Wer ist "Prof." Renz? Es gibt viele Professoren Renz, aber einen Prof. Jochen Renz, der in dem rechtslastigen "tichys Einblick" eine Daten-Achterbahn veranstaltet hat, ist nicht einmal bei Wikipedia bekannt. Geht es vielleicht bei dir auch mal mit seriösen Quellen? Und hast du überhaupt eine andere als "tichys Einblick"?
lilit schrieb:Wenn du dich ein Bisschen mit der Realität auseinandersetzen würdes
Danke für den Tipp, ich bevorzuge die echte gegenüber deiner. Hier sieht man ja vor lauter Strohmännern die Welt nicht mehr.


melden
neugierchen
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:41
@Realo

dieser hier

https://cs.anu.edu.au/people/jochen-renz

Das tichy ihn veröffentlicht und andere linksorientierte Blätter nicht, wen wundert es. Aber seine Studien sollten über diesen Medienzweifel erhaben sein. Du bist ja Statistikexperte und kannst es ja mal auf handwerkliche Fehler abklopfen.

Das Du natürlich andere Bezugspunkte haben möchtest hat ja nichts mit dem Handwerk der Statistik zu tun.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:48
neugierchen schrieb:Das tichy ihn veröffentlicht und andere linksorientierte Blätter nicht, wen wundert es.
Was ist mit focus, welt, zeit usw. - alles linksorientierte Blätter?
Mich wunderts schon, dass nur Tichy ihn veröffentlicht.
Gibts dafür ne Erklärung?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:50
neugierchen schrieb:dieser hier
Ich weiß nicht.... Informatiker...

Das ist genauso als würde ich als Soziologe etwas zu einem medizinischen Problem schreiben, also artverkehrt. In dem Artikel geht es ausschließlich um soziologische und kriminalistische Faktoren. Also entweder war das eine schlechte Auftragsarbeit oder wir verwechseln hier einen Jochen Renz und der gemeinte hat überhaupt keinen akademischen Grad; das würde auch viel besser zu dem verwursteten Artikel passen.


melden
neugierchen
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:53
eckhart schrieb:Mich wunderts schon, dass nur Tichy ihn veröffentlicht.
Gibts dafür ne Erklärung?
Ich kenne tichy nicht, habe nur die Statistik bei google gefunden, habe einiges nachgerechnet und bin zu dem Schluss gekommen das es stimmig und nachvollziehbar ist. Natürlich anhand der PKS Tatverdächtige die von einigen angezweifelt wird. Vergleiche es morgen auch noch mal mit der Lagen Reihe ob es eklatante prozentuale Abweichungen verurteilt/Tatverdächtige Deutsch /nichtdeutsch gibt. Werden ja einige andere auch machen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:56
@neugierchen
Was ist mit focus, welt, zeit usw. - alles linksorientierte Blätter?


melden
neugierchen
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:57
Realo schrieb:Also entweder war das eine schlechte Auftragsarbeit oder wir verwechseln hier einen Jochen Renz und der gemeinte hat überhaupt keinen akademischen Grad; das würde auch viel besser zu dem verwursteten Artikel passen.
Es ist schon der, und es war ein Gastbeitrag, kein von Tichy in Auftrag gegebener, findest Du alles in der Fußnote. Auch sämtliche Bezugsquellen der Daten.
Das er Informatiker ist, für mich von Vorteil, kein Interesse Daten zu manupulieren wie es z. B, ein Kriminologe machen könnte um eine These zu beweisen. Daten füttern und bewerten pur. So bekommt man objektive Daten, oder?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 17:58
neugierchen schrieb: habe einiges nachgerechnet und bin zu dem Schluss gekommen das es stimmig und nachvollziehbar ist.
Also zu dem rechtslastigen Tichy hatte ich ja schon den langen Zeit-Artikel verlinkt, vielleicht mal lesen.

An dem bei Tichy veröffentlichten Renz-Artikel fehlen sehr viele Datenquellen, vor allem die Frage, wo er die Daten zu den einzelnen Herkunftsländern hernimmt; wenn er da nicht mit eindeutigen Quellenangaben aufwarten kann, dürfte die komplette Liste gebastelt sein, da nützen auch alle Quellenangaben zu anderen Statistiken, insbesondere die PKS-Statistiken nichts. Man nennt das Sand in die Augen streuen oder ganz einfach peseudowissenschaftlich betrügen.


melden
neugierchen
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 18:00
eckhart schrieb:Was ist mit focus, welt, zeit usw. - alles linksorientierte Blätter?
Wenn Du Chefredakteur bist beantworte es. Mir ist nicht bekannt warum er nicht gedruckt wird. Auch Du kannst nur etwas vermuten, oder hat Dir ein Insider was geflüstert? Kann Dich genau so fragen warum die neue Rechte oder die Bild nicht mit den Zahlen arbeitet.... Oder kennst Du auch da die Antwort?


melden
neugierchen
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 18:02
@Realo
Soll ich jetzt wirkich noch mal den ganzen Artikel reinstellen. Da ist jede Statistik genaustens erläutert wo die Zahlen herkommen......


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 18:02
Realo schrieb:Ich weiß nicht.... Informatiker...

Das ist genauso als würde ich als Soziologe etwas zu einem medizinischen Problem schreiben,
oder atlantis ;)
kleiner SCherz

ich hoffe, es gehts jetzt zügig zur Sachdebatte um den Inhalt der verlinkten Studie?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 18:03
neugierchen schrieb:Kann Dich genau so fragen warum die neue Reche nicht mit den Zahlen arbeitet.... Oder kennst Du auch da die Antwort?
Die Neue Rechte arbeitet damit, ebenso PiNews.

Ich hatte Professor Jochen Renz schon vor Dir gesucht und gefunden und bin eigentlich zu der Überzeugung gekommen, dass der es nicht ist!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.12.2017 um 18:06
@Realo
nunja, wenn du dich allgemein mit Frauenrechten auseinandersetzt, wird es schon deutlich, das andere Gesellschaften mehr Mühe haben, solche umzusetzen, notfalls klammern sie sich dabei an antiquierte aus dem Koran geholte Moralvorstellungen. Oder Tradition, ist auch in Spanien und Italien ein Riesenthema, Gewalt gegen Frauen, letztlich auch die Meldung der Vergewaltigungen in Lappland.
Allerdings könnte sie eine Erklärung dafür bieten, warum die Übergriffe so lange totgeschwiegen worden seien: Laestadianer zählten eher auf die Beichte als auf die Justiz, in anderen Fällen begünstige Abschottung das Schweigen.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/norwegen-rund-150-sexuelle-uebergriffe-in-kleiner-gemeinde-in-lappland-a-1180787.h...

:(


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt