Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

47.438 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 16:03
Kybela
schrieb:
ich kenne auch eine: sie sprechen kein Deutsch.
Trifft hauptsächlich auf Flüchtlinge zu, die noch nicht lang hier leben. Zumindest einige der Leute haben schon recht beeindruckend Deutsch gelernt in den letzten Jahren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 16:10
sacredheart
schrieb:
Ob der Libanon nun gerade ein gutes Beispiel für ein unproblematisches Herkunftsland ist weiss ich jetzt auch gerade nicht...
Ich finde schon. Zwar sind die größten kriminellen Clans libanesischen Ursprungs.
Betrachtet man aber die Anzahl von Libanesen in Deutschland bleibt auch da zu sagen, dass es eine Minderheit ist.

Die Clankriminallität basiert auf der Kriminalität der 3 und 4. Generation.
Da spielt sehr viel zusammen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 16:26
Tussinelda
schrieb:
Weil sie den gleichen Glauben haben? Es gibt nicht DEN Islam, demzufolge gibt es auch nicht DEN Moslem, im Sinne von, sind alle gleich. Bei Straftätern geht es doch hoffentlich um Individuen, die Straftaten begehen oder von was reden
Tusdinelda, dir ist hier doch schon mehrfach aufgezeigt worden dass es kulturelle Eigenheizen bei DEM Islam aus wissenschaftlicher Sicht gibt, da kann man dann nicht mehr differenzieren


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 16:32
peterlee
schrieb:
Tusdinelda, dir ist hier doch schon mehrfach aufgezeigt worden dass es kulturelle Eigenheizen bei DEM Islam aus wissenschaftlicher Sicht gibt, da kann man dann nicht mehr differenzieren
eine für alle Muslime verbindliche Prägung/kulturelle Eigenheit die ursächlich ist für was?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 16:33
Zyklotrop
schrieb:
eine für alle Muslime verbindliche Prägung/kulturelle Eigenheit die ursächlich ist für was?
Der Islam an sich steht doch z.B nicht wirklich für Gleichberechtigung der Frauen oder? Das wäre also schon mal eine Gemeinsamkeit mMn.
Und was aus dieser Ungleichheit wie Frauen gesehen werden, resultieren kann, das ist bekannt.
peterlee
schrieb:
Tusdinelda
verunstalte doch diesen schönen Namen nicht so ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 16:36
@peterlee
Zumindest fallen tiefgläubige Polen, Iren, Italiener, Äthiopier oder Brasilianer eher selten aggressiv auf.
In manchen Gegenden der Welt ist die Religion ein entscheidender Punkt der Sozialisation und das kann je nach Religion mitunter Probleme machen, wenn diese Religion politisch wird und auf eine Gesellschaft trifft, die völlig anders sozialisiert ist
https://www.welt.de/debatte/article13315630/Der-Islam-hat-zivilisatorisch-vollkommen-versagt.html

https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/islam-wachstumsbremse-koran

https://www.cicero.de/weltb%C3%BChne/hamed-abdel-samad-%E2%80%9Ew%C3%A4re-der-islam-eine-firma-so-w%C3%A4re-sie-schon-l%...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 16:47
Optimist
schrieb:
Der Islam an sich steht doch z.B nicht wirklich für Gleichberechtigung der Frauen oder?
Möchtest du heilige Bücher vergleichen oder das, was Menschen daraus machen?
Auch du wirst zugeben müssen, dass das 2. recht unterschiedlich gehandhabt wird.
Nicht jeder Muslim unterdrückt seine Frau.
Natürlich wirds genug Einfältige geben, die das auf Prozentzahlen runterbrechen wollen, aber werden sie dem Thema gerecht?
Justititia ist blind und urteilt aufgrund von Fakten und nicht aufgrund von Melanozytenkonzentrationen, Bartwuchs oder Farbe des Gebetbuches.
Macht in meinen Augen Sinn.
Rafft nur nicht jeder.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 16:54
@Zyklotrop
Natürlich unterdrückt nicht jeder Moslem seine Frau, die Probleme entstehen, wenn Jugendliche aus patriarchaischen Gesellschaften, verstärkt durch eine Religion, die im Gegensatz zu anderen Religionen, von Anfang an einen Machtanspruch hatte und mit dem Schwert verbreitet wurde, auf eine Gesellschaft treffen, die sie völlig abtörnt, sie sicherlich teilweise auch nicht gerade herzlich willkommen heisst. Toleranz wird als Schwäche ausgelegt. Dicke Hose und Machogehabe, kombiniert mit Frust und dem Gefühl nicht gewollt zu sein von der Mehrheitsgesellschaft.. Das schafft Probleme. In Frankreich kenn ich Gegenden, da hat man keine Chance auf ein Vorstellungsgespräch nur aufgrund seiner Adresse. Und dann noch algerischer Name? Keine Chance. Das ist auch nicht ok.
Und ich red nicht von Paris, sondern von Kleinstädten.
Dennoch müssen wir aufpassen, uns nicht die Probleme der arabischen Welt ins eigene Land zu holen. Wer sich integriert, ist willkommen, wer sich aber benimmt wie die Axt im Wald, muss gehen. Wussten die Germanen schon


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 17:02
abberline
schrieb:
Natürlich unterdrückt nicht jeder Moslem seine Frau, die Probleme entstehen, wenn Jugendliche aus patriarchaischen Gesellschaften, verstärkt durch eine Religion, die im Gegensatz zu anderen Religionen, von Anfang an einen Machtanspruch hatte und mit dem Schwert verbreitet wurde, auf eine Gesellschaft treffen, die sie völlig abtörnt, sie sicherlich teilweise auch nicht gerade herzlich willkommen heisst. Toleranz wird als Schwäche ausgelegt. Dicke Hose und Machogehabe, kombiniert mit Frust und dem Gefühl nicht gewollt zu sein von der Mehrheitsgesellschaft.. Das schafft Probleme.
Die Probleme hat die italienische Mafia natürlich nicht. Die kommen selten aggressiv rüber. Dublin wird mit den Gangs nicht fertig, die Westies haben Hells Kitchen terrorisiert und im irischen Grenzkonflikt haben sich die Tiefgläubigen jahrelang gegenseitig massakriert.
Heut Morgen gestohlen, heut Abend in Polen. Der Spruch entstand auch nicht durch Luft und Liebe.
Man kann natürlich sagen Diebstahl sei nicht aggressiv, die Mafiosa nicht tiefgläubig genug und die Iren hätten danach immer ihrem Gott alles gebeichtet, aber das ist doch für die Tonne.
Es sind immer Einzelne, die über die Stränge schlagen, nie alle Muslime, alle Syrer, alle Mehrpigmentierten oder welche Schwachsinnskategorien man noch zu finden versucht.
Jeder Fall ist für sich zu betrachten.
Mit Prozentrechnungen kommt man da nicht weiter.
Jede Straftat ist eine zuviel und möglichst jeder Täter sollte seine Strafe erhalten.
Dann aber bitte nach einem fairen Prozess und nicht durch Pauschalverunglimpfungen und/oder Vorverurteilungen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 17:14
@Zyklotrop
Die Religion hat aber nix mit Deinem Beispiel Polen, irischen Gangs (bedingt, aber das liegt ja eher an der herzlichen Beziehung zu den Engländern, nicht an der Religion an sich😉) oder dem sizilianischen Paten zu tun, der Geschäfte macht. Verbrecher gibt es überall, aber das hat mit dem aktuellen Problem in Deutschland nix zu tun. Und bei letzterem spielt die Sozialisation und bedingt auch die Religion mitunter durchaus eine Rolle. Eben weil diese Religion sich auch, wie oben verlinkt, als politisch und mit Machtanspruch sieht.
Aber natürlich sind es nie alle Menschen eines Landes, das ist klar. Überall gibt es solche und solche. Aber totschweigen sollte man Probleme auch nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 19:19
@Optimist
@Zyklotrop

Ich gehe da weitestgehend mit euch mit. Ich will aber noch was ergänzen:
Zyklotrop
schrieb:
Möchtest du heilige Bücher vergleichen oder das, was Menschen daraus machen?
Auch du wirst zugeben müssen, dass das 2. recht unterschiedlich gehandhabt wird.
Nicht jeder Muslim unterdrückt seine Frau.
Religiöse Texte müssen so behandelt werden als wären sie keine Religionen. Wenn sich jetzt ein Sexist religiös nennt, soll er nicht damit mit Religionsfreiheit davonkommen. Religionen unterstützen bewusst oder unbewusst religiöse Texte in denen sexistische Sachen drin stehen. Auch wenn sie die Stellen nicht befolgen.

Christen haben sich verändert, da sie die Stellen einfach ignoriert haben. Für die großen Institutionen gelten meines Wissens sowieso die meisten Gesetze des AT nicht. Das ist dann sowas wie Distanzierung. Kopftuch tragt auch fast keine Christin mehr, das wird, glaube ich, sexistisch begründet.

Wünschen würde ich mir aber auch da eine deutliche Distanzierung und Kommentierung der fragwürdigen religiösen Texte, so wie es auch im Forum geschieht. Nur muss das jeder Gläubige in allen Religionen machen.

Um auf den Islam zurückzukommen. z.b. das Erbrecht: Wenn da die Frau halbsoviel bekommt, ist das sexistisch und fördert offen Sexismus.
Allah empfiehlt euch hinsichtlich eurer Kinder: Einem männlichen Geschlechts kommt ebensoviel zu wie der Anteil von zwei weiblichen Geschlechts.
Jetzt befolgt nicht jeder die Sure. Aber man sollte es schon kommentieren und sich davon distanzieren.
Dann wenn man sagt der Koran ist ein heiliges unfehlbares Buch bestätigt man den Sexismus wieder auch unbewusst und unterstützt ihn. Auch wenn man sich nicht an diese Stelle hält. (Die Sure ist auch nicht von Gott/Allah mMn, sondern von negativen Wesen)


Was ich meine will ich nochmal an einem Beispiel veranschaulichen:

Wenn das jetzt ein Esoteriker machen würde, der seine Nichtmainstreamlehre verbreitet z.b. durch ein Channeling und die Lehre sexistisch ist, dann wäre das Geschrei groß. Auch bei einem Atheisten, der einen sexistischen Text gut findet. Da sieht man, dass Fremdenfeindlichkeit vorhanden ist, aber genau andersherum.

Etablierte Religionen werden besser behandelt als Nichtreligiöse und Nichtetablierte Religionen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 19:26
Sorry für den Doppelpost. Die Zeit war abgelaufen:
blueavian
schrieb:
Allah empfiehlt euch hinsichtlich eurer Kinder: Einem männlichen Geschlechts kommt ebensoviel zu wie der Anteil von zwei weiblichen Geschlechts.
Das ist Sure 4 Vers 11 und die Übersetzung ist von islam.de.

http://islam.de/13827.php?sura=4


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 19:35
blueavian
schrieb:
Sexist religiös nennt, soll er nicht damit mit Religionsfreiheit davonkommen.
dazu muss die Religion bzw Gemeinschaft vom Staat anerkannt werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.07.2020 um 20:46
Kybela
schrieb:
dazu muss die Religion bzw Gemeinschaft vom Staat anerkannt werden.
Das würde dann aber gegen das Gleichstellungsgesetz sein. Das jeder Mensch gleich ist. Wenn die einen was dürfen und andere nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 19:42
Es wird immer abstruser. nach dem Vorfall mit dem abgebissenem Zeigefinger durch nigerianer und dem jungen syrischen Intensivtäter der ohne Grund zwei Männern das Gesicht zerschnitten hat haben wir hier einen wieder offenbar grundlosen bahnhofsschubser

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.versuchte-toetung-in-waghaeusel-mann-vor-fahrenden-zug-geschubst-bruederpa...

Jedesmal Flüchtlinge ich finde das hochbedenklich. Woran liegt das nur?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 19:56
@peterlee

Kann man mit den Informationen aus dem Artikel nicht erklären.
Vielleicht haben beide ein Trauma und gravierende psychische Probleme. Die Bandbreite ist recht groß, warum man Menschen so umbringen möchte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 20:58
capspauldin
schrieb:
Vielleicht haben beide ein Trauma und gravierende psychische Probleme
Ja ich habe jetzt auch angefangen darüber nachzudenken dass Flüchtlinge die so reagieren vielleicht ein kriegstrauma oder ähnliches haben, oder eine Psychose durch den Krieg die natürlich in einer Flüchtlingsunterkunft nicht angemessen diagnostiziert werden kann. Das trifft natürlich nicht auf den messsermannden jungen intensivtäterzu. 130 straftaten mit 15 ist eine andere Hausnummer


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 21:21
Hallo @all!
Das mordende Flüchtlinge ein Kriegstrauma haben, möchte ich nicht bestreiten. Aber daß sich solche Traumata nicht anders bewältigen lassen, will mir nicht in den Kopf.
Mein Opa hat im WK2 gekämpft und gewiß auch viele unschöne Dinge gesehen bzw. erlebt.
Trotzdem haben wir ihn nicht als gewalttätigen Menschen erlebt, er konnte keiner Fliege was zuleide tun und war einer der liebsten Menschen, die man sich vorstellen kann.
Auch von anderen, seiner Generation angehörenden ehemaligen Soldaten sind mir solche Gewalttätigkeiten bis jetzt in diesem Ausmaß, wie man es von angeblich traumatisierten Flüchtlingen jeden Tag immer wieder aufs neue zu lesen bekommt, nicht bekannt.
Wie kann es denn sein, daß sich solche Erlebnisse so unterschiedlich auswirken?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 21:40
Wenn man danach geht hätten nach dem Krieg mordende Meuten millionenfach durchs Land ziehen müssen. Überlege man sich was Zivilisten, Frauen und Kinder in Kellern während Bombenangriffen ertragen mussten. Aber kann man ja natürlich nicht vergleichen...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 21:45
@Belphegor84
Eben.
Deswegen leuchtet mir die Erklärung mit den Kriegstraumata nicht wirklich ein.
Selbst im Wikipedia Artikel über Kriegstraumata finden sich keine dahingehenden Symptome.


https://de.wikipedia.org/wiki/Kriegstrauma#:~:text=Von%20einem%20Kriegstrauma%2C%20ob%20nun,wieder%20von%20Luftangriffen...


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt