Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

47.003 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 21:50
@Dori
Wer schon mal kriegstraumatisierte gesehen hat, der sieht Menschen die ängstlich und verschreckt sind. Die Rennen für gewöhnlich nicht herum und quälen andere Leute. Interessant ist auch wie oft nichts über die Täter bekannt ist, weder Name noch sonstwas aber scheinbar 5 min nach der Tat schon ein psychiatrisches Gutachten vorliegt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 22:24
peterlee
schrieb:
Jedesmal Flüchtlinge ich finde das hochbedenklich. Woran liegt das nur?
Vielleicht weil du nur Artikel mit dieser Art von Tatbeteiligung postest oder suchst?
Sag du es uns.

In Berlin wurde letztes Jahr ein Iraner vor eine U-Bahn gestoßen, haste das hier auch verlinkt?

Verstehe mich nicht falsch, solche Taten sind schrecklich und jede eine zu viel. Aber es sind mit Sicherheit nicht immer Flüchtlinge die Täter und Deutsche die Opfer, so wie du es suggerierst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 22:29
Bone02943
schrieb:
In Berlin wurde letztes Jahr ein Iraner vor eine U-Bahn gestoßen, haste das hier auch verlinkt?
In der Rangelei sei der Mann dann mutmaßlich versehentlich vor die Bahn gestoßen worden.
Quelle: https://m.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/mann-am-kottbusser-tor-vor-u8-geschubst-toter-vom-u-bahn-gleis-ist-30-ja...

Das würde ich als Unfall bewerten. Natürlich traurig und lt Artikel aus einer Nichtigkeit entstanden, aber nicht wirklich vergleichbar oder?
Wie die Polizei meldet, soll der 25-Jährige das 54 Jahre alte Opfer ohne erkennbaren Grund körperlich angegriffen und in das Gleisbett gezogen haben. Danach habe der mutmaßliche Täter das Opfer daran gehindert, das Gleisbett wieder zu verlassen. Währenddessen soll der 22-Jährige den Tatort abgesichert haben.
Quelle: https://m.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/mann-am-kottbusser-tor-vor-u8-geschubst-toter-vom-u-bahn-gleis-ist-30-ja...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 22:40
@Belphegor84

Ich möchte diese Fälle nicht vergleichen, doch werden halt immer wieder mal Menschen vor Züge gestoßen. Ob jetzt aus dem Streit heraus oder ohne erkennbaren Grund.

Mir gehts eher darum das die Täter wohl nicht immer wieder nur Flüchtlinge sind und die Opfer wie laut dem Thema hier immer Deutsche.

Wer meint das es jedesmal Flüchtlinge sind, hat vielleicht eine selektive Wahrnehmung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 22:42
Bone02943
schrieb:
Wer meint das es jedesmal Flüchtlinge sind, hat vielleicht eine selektive Wahrnehmung.
Jedesmal nicht, da hast du recht. Aber deutlich überproportional wenn sich mal die letzten Jahre anschaut.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 22:44
@Belphegor84

Wenn wir von den Meldungen ausgehen, die mir und warscheinlich auch dir bekannt sind, dann mag das zustimmen.
Ich weiß ja nicht ob das immer so Bundesweit in die Medien kommt, wobei das heute ja nicht schwer ist. Aber wenn man die letzten groß bekannten Fälle betrachtet, jup.

Was das Trauma betrifft, muss auch ich sagen das ich das kaum gelten lassen kann. Zumindest mit meiner persönlichen Meinung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 22:46
@Bone02943

Es geht hier bei diesem Thread um migrantengewalt darum verlinke ich natürlich ausschließlich threadinhärente Themen.

Und es ist eine unterstellung die ich absolut zurückweise dass ich behaupte "nur" Migranten seien Täter. du willst nur ablehnken


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 22:47
Bone02943
schrieb:
Wer meint das es jedesmal Flüchtlinge sind, hat vielleicht eine selektive Wahrnehmung.
Oder man wird von den Medien entsprechend versorgt.

Ich kann Medien gar nicht ausgewogen genug konsumieren, als dass bei Gruppenvergewaltigungen nicht fast jedesmal Flüchtlinge, Migranten ect. die Täter sind.

Bei diesem abscheulichen Verbrechen ist es so gut wie immer so, wenn berichtet wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 22:52
peterlee
schrieb:
Und es ist eine unterstellung die ich absolut zurückweise dass ich behaupte "nur" Migranten seien Täter. du willst nur ablehnken
Du schriebst ja auch "Flüchtlinge".
peterlee
schrieb:
Jedesmal Flüchtlinge ich finde das hochbedenklich. Woran liegt das nur?
peterlee
schrieb:
Es geht hier bei diesem Thread um migrantengewalt darum verlinke ich natürlich ausschließlich threadinhärente Themen.
Ja dann frage doch nicht woran das liegt. ;)
insideman
schrieb:
Ich kann Medien gar nicht ausgewogen genug konsumieren, als dass bei Gruppenvergewaltigungen nicht fast jedesmal Flüchtlinge, Migranten ect. die Täter sind.

Bei diesem abscheulichen Verbrechen ist es so gut wie immer so, wenn berichtet wird.
Da stimme ich zu.
Woher stammen die Täter?

Jugendliche Täter sind der Studie zufolge meist Deutsche, erwachsene dagegen sind meistens keine Deutschen. Insgesamt beträgt der Ausländeranteil bei Tätern von Gruppenvergewaltigungen 54,8 Prozent. Er ist damit deutlich höher als bei anderen Sexualverbrechen. Im gesamten Bereich der Sexualdelikte beträgt er 37 Prozent.
Quelle: https://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-BKA-Studie-zur-Gruppenvergewaltigung-nennt-Taten-und-Taeter-_arid,130...

Der Anteil also ist sehr hoch, gemessen an der Bevölkerungsstruktur. Anhand der Fälle aber müsste man doch viel öfter von den Taten lesen, die Deutsche begehen, aber das passiert nicht, warum?

Ps. hier spielt zwar der Migrationshintergrund keine Rolle, aber trotzdem müsste es viel öfter sein, dass Deutsche als Täter benannt werden, was scheinbar nicht der Fall ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 22:55
Bone02943
schrieb:
Ja dann frage doch nicht woran das liegt
Es gab drei sehr schwere Fälle. Alle aus nicht begreifbaren Motiven bzw. wegen nichts heraus geschehen. Diese drei von mir verlinkten Fälle habe ich mit jedesmal gemeint. Natürlich kann nicht jedesmal in allen Fällen ein Flüchtling der Täter sein sowas behaupten nur aluhüte oder völlig verblendete.

Das weisst du aber auch selbst


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.07.2020 um 22:56
peterlee
schrieb:
Diese drei von mir verlinkten Fälle habe ich mit jedesmal gemeint.
Ok dann hättest du das vielleicht besser erklären sollen. So hatte ich eben die Vermutung du meinst sowas sei allgemein ein "Flüchtlingsverbrechen".

Also alles gut.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.08.2020 um 09:18
peterlee
schrieb:
Jedesmal Flüchtlinge ich finde das hochbedenklich. Woran liegt das nur?
Ich kann dir sagen, warum das so ist.
Vermutlich kann oder will manch einer nicht wahr haben, das nicht immer nur Flüchtlinge Täter sein können. Die Realität sieht aber anders aus.
Zeugen konnten den 21jährigen Täter Matthias E. festhalten und der Polizei übergeben. Die Mordkommisssion ermittelt.
https://www.neues-deutschland.de/artikel/355782.polizeinachrichten-junge-frau-vor-u-bahn-gestossen.html
Ein Soldat, der einen Schüler mit voller Wucht vor eine S-Bahn gestoßen hatte, muss zwei Jahre und neun Monate in Haft. Das Berliner Landgericht verurteilte den 20-Jährigen am Montag wegen versuchten Totschlags.
https://www.berlin.de/aktuelles/berlin/2559162-958092-17jaehrigen-vor-sbahn-gestossen-haft-fue.html
Die Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt derzeit gegen einen 15-jährigen Jugendlichen, der verdächtig ist, am 19.02.2020, gegen 15.40 Uhr, einen anderen 15-Jährigen am Gonzenheimer Bahnhof vom Bahnsteig aus vor eine einfahrende S-Bahn gestoßen zu haben.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/amp/50152/4545268
Zwei Jugendliche sterben auf einem Nürnberger Bahnhof. Gegen zwei 17-Jährige wird Haftbefehl wegen Totschlags erlassen.
Gegen die beiden jungen Deutschen wurde am Sonntag von einem Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen Totschlags erlassen.
https://www.fr.de/panorama/nuernberg-jugendliche-bahn-gestossen-haftbefehl-11543200.amp.html
Das Opfer war zuvor mit einem 32-Jährigen in Streit geraten. Infolge der Rangelei fiel der 33-Jährige ins Gleisbett.
https://www.weser-kurier.de/schlagzeilen_artikel,-mann-vor-ubahn-gestossen-lebensgefaehrlich-verletzt-_arid,1885318_type...
Beim Opfer handelt es sich um einen 54 Jahre alten Deutschen aus Karlsruhe.

Der unbekannte Tatverdächtige ist Zeugen zufolge von orientalischer Erscheinung, 25 bis 30 Jahre alt, etwa 185 cm groß und trägt kurzes Haar.
https://www.karlsruhe-insider.de/news/schreckenstat-am-bahnhof-karlsruher-vor-zug-gestossen-und-erfasst-55528/

Bahnhofschubser allein nur in Wien:
15. Oktober 2011: Ein offenbar verwirrter Mann versucht eine 36-jährige Frau auf die U-Bahn-Gleise am Stephansplatz zu stoßen.

29. April 2010: Ein 36-jähriger Mann wird von einem Unbekannten auf die Gleise gestoßen und erleidet dabei schwere Verletzungen.

9. November 2009: Nur knapp entgeht ein 27-jähriger Mann einem Zusammenstoß mit einer Wiener U-Bahn. Der Betrunkene pöbelt in der Station Landstraße Passanten an, woraufhin ihm ein Unbekannter einen Stoß gegen den Brustkorb versetzt. Der 27-Jährige taumelt rückwärts und fällt auf die Gleise. Der Täter flüchtet, die U-Bahn-Garnitur kann rechtzeitig gestoppt werden.

4. April 2009: Im Zuge einer Auseinandersetzung in der U-Bahn-Station Karlsplatz stößt ein 25-Jähriger seinen 21-jährigen Kontrahenten auf die Gleise.

27. Oktober 2008: Ohne ersichtlichen Grund stößt ein Unbekannter einen 52-Jährigen in der U-Bahn-Station Karlsplatz auf die Gleise.
https://www.vienna.at/chronologie-menschen-die-in-wien-vor-die-u-bahn-gestossen-wurden/3453209

Wie man sieht, sind nicht ''immer nur'' und auch nicht ''deutlich überproportional'' Flüchtlinge die Täter @peterlee und @Belphegor84


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.08.2020 um 12:48
peekaboo
schrieb:
Wie man sieht, sind nicht ''immer nur'' und auch nicht ''deutlich überproportional'' Flüchtlinge die Täter @peterlee und @Belphegor84
Es geht wohl um die statistische Realität dass es gemessen an ihrem Anteil an der Bevölkerung oft Flüchtlinge oder Migranten (bin da jetzt etwas unsicher) sind die mit gewaktdelikten auffallen. Natürlich sind bei 80 Millionen deutschen in erster Linie deutsche auffallend alles andere wäre ja unlogisch


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.08.2020 um 13:05
peterlee
schrieb:
Es gab drei sehr schwere Fälle. Alle aus nicht begreifbaren Motiven bzw. wegen nichts heraus geschehen. Diese drei von mir verlinkten Fälle habe ich mit jedesmal gemeint. Natürlich kann nicht jedesmal in allen Fällen ein Flüchtling der Täter sein sowas behaupten nur aluhüte oder völlig verblendete.
Vielleicht finden sie einfach mehr beachtung als Verbrecher von Deutschen, Stuttgard und FFM hat sich jeder Empören können und lauthals ihren Unmut aufschreien und wie Böse Migranten. zur gleichen Zeit in fand in Erfurt ein Überfall von Nazis auf Linke Jugendliche und junge Menschen statt. Intressierte nur keinen, die Polizei hat nur mit Zögern zugegeben das es sich um einen Rechtesextremen Vorfaöö handelte, ausserdem wurde auch keine Polizisten angegriffen(Ganz wichtig in Deutschland). erst unter Druck von Opferverbände gab die Polizei nocgh. Aber auch nur ganz leise und niemand empörte sich, was wäre wohl passiert wenn es Flüchtlinge gewesen. ob man da wohl auch so zurückhaltend berichtet hätte. Wohl kaum, es wird halt wieder Deutsch in Kaltland....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.08.2020 um 13:12
Hayura
schrieb:
Vielleicht finden sie einfach mehr beachtung als Verbrecher von Deutschen, Stuttgard und FFM hat sich jeder Empören können und
Das kann sein. Hier gibt es ein besonderes moralisches Moment. Wenn jemand geholfen wird und er dankt es dem helfenden Land so ist die Empörung groß


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.08.2020 um 15:28
Hayura
schrieb:
Intressierte nur keinen,
Wieso müssen diese Diskussionen so emotional werden? Wie willst du bitte diese Aussage belegen?
Hayura
schrieb:
die Polizei hat nur mit Zögern zugegeben das es sich um einen Rechtesextremen Vorfaöö handelte
Wäre nett, wenn du dazu einen Beleg hättest.
Hayura
schrieb:
ausserdem wurde auch keine Polizisten angegriffen(Ganz wichtig in Deutschland)
Hier mal aus deinem Link, den du im Rechtsextremismus-Thread verlinkt hattest:
Wie die Polizei berichtet, kam es in der Nacht zum Samstag gegen 1 Uhr am Morgen zu einem Angriff einer Jugendgruppe auf eine andere. Bei der anschließenden körperlichen Auseinandersetzung wurden insgesamt fünf Beteiligte verletzt, einer von ihnen sogar schwer. Auch Polizisten trugen Verletzungen davon. Drei Beamte erlitten leichte Verletzungen.
Quelle: Thüringen24.de
Hayura
schrieb:
Aber auch nur ganz leise und niemand empörte sich, was wäre wohl passiert wenn es Flüchtlinge gewesen.
Das ist halt jetzt wieder so eine subjektive Wahrnehmung und ehrlich gesagt sollte niemand das Recht haben über das Gewissen anderer entscheiden zu dürfen. Das sollte doch jedem selber überlassen sein. Ich habe z.B. auch Probleme als Ex-Muslim mit der muslimischen Community und finde es total bescheuert, dass die Linken sich nicht über die durch Muslime verursachte Repression aufregen, aber was soll ich machen? Soll ich jetzt jedem vorschreiben, wie er zu denken hat?
Finde es auch blöde, dass sich Linke von teilweise radikalen Muslimen einlullen lassen und sich ausnutzen lassen.
Dieser Artikel hier spiegelt meine Meinung ganz gut wieder:
Wir müssen über den politischen Islam reden. In Teilen der Linken ist Islamismus ein Tabuthema geworden. Aus Angst vor antimuslimischem Rassismus schweigt man.
Quelle: taz
Hayura
schrieb:
erst unter Druck von Opferverbände gab die Polizei nocgh. Aber auch nur ganz leise und niemand empörte sich, was wäre wohl passiert wenn es Flüchtlinge gewesen.
Hört sich nach billiger Polemik an, sorry.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.08.2020 um 19:38
https://www.karlsruhe-insider.de/news/schreckenstat-am-bahnhof-karlsruher-vor-zug-gestossen-und-erfasst-55528/?fbclid=Iw...

Karlsruhe-Insider: Nachdem ein zunächst nicht identifizierter Mann am Dienstagabend gegen 18 Uhr von einem noch unbekannten Täter am Bahnhof Waghäusel in das Gleisbett gestoßen und von einem herannahenden Zug erfasst und schwer verletzt worden ist, konnte die Identität des Opfers inzwischen geklärt werden
Und schon wieder...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

gestern um 06:18
@Dori
Orientalische Erscheinung? Was ist das? Und wie erkennt man die, wenn der Täter eine Maske trägt?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

gestern um 07:13
Keine Ahnung, woran genau man das "orientalische Aussehen" festgemacht hat, aber hier ist noch ein weiterer Artikel zu dem Fall:


https://www.faz.net/2.1844/haftbefehl-gegen-zwei-verdaechtige-die-mann-vor-zug-gestossen-haben-sollen-16883320.html


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt