Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.932 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 00:24
@Optimist
Studien werden häufig durch zum Beispiel Befragungen von entsprechenden Bevölkerungsgruppen erstellt. Stichwort empirische Sozialforschung. Von einer Person und deren Erfahrungen etwas allgemein Gültiges ableiten zu wollen empfinde ich als durchaus fragwürdiger.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 01:28
Tussinelda schrieb:Von einer Person und deren Erfahrungen etwas allgemein Gültiges ableiten zu wollen empfinde ich als durchaus fragwürdiger.
Ich kenne Leute, die beziehen ihr Weltbild aus Dan Brown Romanen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 01:47
@Tussinelda
"Studien werden häufig durch zum Beispiel Befragungen von entsprechenden Bevölkerungsgruppen erstellt."
-->
je nachdem WER fragt und WEN er befragt, bzw welche Antworten er einbezieht, kann auch sowas "eingefärbt" sein.

Will ja nicht abstreiten, dass Berichte von usern auch subjektiv sind - alles was MENSCHEN von sich geben ist zwangsläufig subjektiv und somit gefärbt. Dennoch ist mir für meine Meinungsfindung lieber, wenn ich jemanden dierekt befragen kann und nicht auf eine sekundäre Quelle angewiesen bin.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 06:21
http://www.infranken.de/ueberregional/Mutter-vor-Augen-der-Kinder-ermordet-Lebenslange-Haft-fuer-Ehemann;art55462,272012...

Dieser Afghane hat,gegensätzlich zum Tschetschenen, fast die Höchsstrafe bekommen. Mit der Feststellung, der besonderen Schwere der Schuld, tun sich ja eh viele schwer. In Bayern wäre die besondere Schwere vermutlich festgestellt worden.

Meinem persönlichen Eindruck nach, ist die Strafzumessung schon von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Da müsste schon mal eine Linie rein, bevor man zwischen Einheimischen und Migranten unterscheiden wollte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 06:54
Optimist schrieb: Dennoch ist mir für meine Meinungsfindung lieber, wenn ich jemanden dierekt befragen kann und nicht auf eine sekundäre Quelle angewiesen bin.
Weißt du eigentlich warum der Teufel seine Großmutter erschlagen hat?

http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-Fluechtlinge-distanzieren-sich-von-Koelner-Taetern-_arid,1290738...
We are sorry – es tut uns leid", steht auf den Schildern der Männer aus Syrien und Afghanistan. Sie wollen damit ausdrücken, dass sie als Flüchtlinge entsetzt sind über die Übergriffe in der Silvesternacht.
Es wird ja immer gerne behauptet Flüchtlinge, oder Migranten würden sich nicht distanzieren, so wie jeder Deutsche es ständig tut, wenn mal wieder ein Verbrechen von Einheimischen begangen wurde, nicht wahr @lawine?

1968857 1 dossierdetail DSC1764


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 07:04
@plemplem

 
We are sorry – es tut uns leid", steht auf den Schildern der Männer aus Syrien und Afghanistan. Sie wollen damit ausdrücken, dass sie als Flüchtlinge entsetzt sind über die Übergriffe in der Silvesternacht.

-->
Es wird ja immer gerne behauptet Flüchtlinge, oder Migranten würden sich nicht distanzieren,
Mal nebenbei: Syrer habe ich schon einige getroffen und bin mit ihnen ins Gespräch gekommen - bis jetzt alles sehr nette Leute - hab noch keinen Syrer erlebt (mit welchem ich gesprächsmäßig Kontakt hatte), welcher irgendwie unnahbar oder arrogant war.
Bei anderen Nationalitäten weiß ich es nicht wie sie sind, weil ich mit denen noch nicht ins Gespräch kam, viele (welche offensichtlich keine Syrer sind) schauen einen auf der Straße meistens auch gar nicht erst an...

Nun zur Sache bzw. "es tut uns leid":
Syrer und Afghanen sind ja zum einen nun nicht die einzigen moslemischen Nationalitäten, welche nach D geflüchtet sind. Aber von IHNEN kommt nun sowas - das finde ich sehr schön.

Zum anderen tut sich seit kurzem auch seitens der schon länger hier lebenden Moslems etwas und auch das ist natürlich schön.
Es wird ja immer gerne behauptet Flüchtlinge, oder Migranten würden sich nicht distanzieren
Bis jetzt war das ja auch nicht der Fall - bis auf eben vereinzelt von S. und A.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 07:09
plemplem schrieb:Weißt du eigentlich warum der Teufel seine Großmutter erschlagen hat?
Weisst Du es denn?

http://www.helpster.de/warum-hat-der-teufel-seine-grossmutter-erschlagen-redewendung-erklaert_196330s


Warum musst Du schon wieder Migranten gegen Deutsche setzen? Das bringt doch NICHTS.  Du bringst ein uraltes Foto, auf dem die Abgelichteten mehr oder weniger " normal" in die Kamera schauen. Was willst Du damit sagen?

Derjenige, der den Männern den Text ausdruckte, gab sich nicht mal die Mühe verschiedene Schriftarten zu verwenden.

Gerade solch gestellte Aktionen, schaden mehr als sie nutzen, finde ich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 07:31
@Frau.N.Zimmer
Warum musst Du schon wieder Migranten gegen Deutsche setzen? Das bringt doch NICHTS. Du bringst ein uraltes Foto, auf dem die Abgelichteten mehr oder weniger " normal" in die Kamera schauen. Was willst Du damit sagen?

Derjenige, der den Männern den Text ausdruckte, gab sich nicht mal die Mühe verschiedene Schriftarten zu verwenden.

Gerade solch gestellte Aktionen, schaden mehr als sie nutzen, finde ich.
dass es irgendwie gestellt wirkt, war auch mein Eindruck.

Aber alle anderen Argumente von dir werden wohl evtl. von usern "zerrissen" werden, vermute ich :) - ich nehme es mal vorweg was kommen KÖNNTE - vielleicht sowas in der Art :) :

- weshalb sollten sie es in unterschiedlicher Art drucken, wenn es doch sowieso von Helfern gedruckt worden war (die S. und A. konnten sicher nicht selbst drucken)

- "Gerade solch gestellte Aktionen, schaden mehr als sie nutzen, finde ich"
-> kann man so sehen, aber auch so: besser solche gestellten Aktionen als gar keine. Immerhin hätten sie sich ja so nicht ablichten lassen brauchen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 07:33
Frau.N.Zimmer schrieb:Meinem persönlichen Eindruck nach, ist die Strafzumessung schon von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.
Und dann nochmal von Richter zu Richter.

In den achtziger und neunziger Jahren gab es in Hamburg mal einen besonders strengen Richter, sein Spitzname:
Richter Gnadenlos.
(Später hat er sich dann im Reality TV zum Affen gemacht und verprasst heute seine Rente in Brasilien)
Optimist schrieb:Will ja nicht abstreiten, dass Berichte von usern auch subjektiv sind - alles was MENSCHEN von sich geben ist zwangsläufig subjektiv und somit gefärbt. Dennoch ist mir für meine Meinungsfindung lieber, wenn ich jemanden dierekt befragen kann und nicht auf eine sekundäre Quelle angewiesen bin
Es ist immer gut auch mit Betroffenen zu sprechen, keine Frage.

Aber einen besseren Überblick über die Gesamtsituation bietet nun mal die Statistik, nicht die Einzelmeinung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 07:42
Frau.N.Zimmer schrieb:Warum musst Du schon wieder Migranten gegen Deutsche setzen?
Das könnte mit der Ausrichtung des Threads zu tun haben, irgendwie schimmert das schon im Titel durch. ;-)
Frau.N.Zimmer schrieb:Das bringt doch NICHTS.  Du bringst ein uraltes Foto, auf dem die Abgelichteten mehr oder weniger " normal" in die Kamera schauen. Was willst Du damit sagen?
das ist doch eindeutig, die Frage ist eher, was willst du, wenn du ein offensichtliches posting hinterfragst?
Frau.N.Zimmer schrieb:Derjenige, der den Männern den Text ausdruckte, gab sich nicht mal die Mühe verschiedene Schriftarten zu verwenden.
corporate identitiy
Ob gestellt oder "ehrlich", so eine Aktion verabredet man vorher und stellt nicht zufällig fest, dass alle ein inhaltlich gleich beschriftetest Zettelchen in der Tasche haben und ruft dann "Oh toll, lasst uns gleich ein Foto machen"

Es gibt absolut keinen Grund, zu behaupten, dass die gleiche Schriftart darauf hindeutet, dass die Männer das nicht ehrlich meinen.
Frau.N.Zimmer schrieb:Gerade solch gestellte Aktionen, schaden mehr als sie nutzen, finde ich.
Da bin ich bei dir, ich finde es auch unter aller Sau, von Migranten zu fordern, sich von Gewalt und Terrorismus zu distanzieren.

Dann müsste ich mich auch den ganzen Tag von irgendwas distanzieren, was "meine Leute" wieder angestellt haben.
Es gab mal einen passenden Aufkleber dazu: "Deutsche Waffen, deutsches Geld morden mit in aller Welt"

Wenn ich mich da immer distanzieren müsste, käme ich gar nicht mehr zum Arbeiten und schlimmer noch, auch mit der Faulenzerei wäre es aus.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 07:46
@groucho
Aber einen besseren Überblick über die Gesamtsituation bietet nun mal die Statistik
ja natürlich, weil diese auch nie gefälscht werden könnte ;)

Im Internet findet man oftmals gegenteilige Meinungen. Meine Erfahrung hat mir schon oft im Leben gezeigt, dass die Wahrheit meistens in der Mitte liegt...
Da bin ich bei dir, ich finde es auch unter aller Sau, von Migranten zu fordern, sich von Gewalt und Terrorismus zu distanzieren.

Dann müsste ich mich auch den ganzen Tag von irgendwas distanzieren, was "meine Leute" wieder angestellt haben.
Es gab mal einen passenden Aufkleber dazu: "Deutsche Waffen, deutsches Geld morden mit in aller Welt"
Das kann man alles nicht so 1:1 vergleichen.

1.: Das was "Deutsche anstellen", gerade deutsche Waffenlieferungen, passiert nicht seitens Leuten aus der Bevölkerung sondern der Regierung

2.: es passiert nicht im Namen irgendeiner deutschen Ideologie oder Religion

3.: wenn man sich davon distanzieren möchte, weshalb nicht auch dafür Plakate hochhalten? Schaden könnte es sicher nicht. Und wegen Gewalt gegenüber Migranten gibts ja auch viele Aktionen seitens Einheimischer...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 07:56
Optimist schrieb:ja natürlich, weil diese auch nie gefälscht werden könnte ;)
Ja, keine Frage, Statistiken kann man fälschen oder manipulieren.

Einzelaussagen nicht?
Optimist schrieb:Im Internet findet man oftmals gegenteilige Meinungen.
Ja, wie es zu jeder statistischen Tendenz eine Gegenmeinung gibt, so gibt es dann auch zu Einzelmeinungen Gegenmeinungen.
Optimist schrieb:Meine Erfahrung hat mir schon oft im Leben gezeigt, dass die Wahrheit meistens in der Mitte liegt...
Jetzt redest du wie ein Statistiker. :D
Geht doch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 07:56
groucho schrieb:Da bin ich bei dir, ich finde es auch unter aller Sau, von Migranten zu fordern, sich von Gewalt und Terrorismus zu distanzieren.
Und primitiv gestellt, erstrecht nicht. Und darum ging es gerade. Was will man mit diesem Foto beweisen? Dass man es schafft 5 oder 6 Menschen, den gleichen Zettel zu geben?
Macht man solche Fotos auch mit Deutschen? Ich hab noch keins gesehen.

Meiner Meinung nach, unterstellt man den Flüchtlingen so, sie wären nicht selbst in der Lage, zu diesen Verbrechen eine eigene Meinung zu haben.
Und dann zu unterstellen, Deutsche würden sich nicht von Vebrechen Einheimischer distanzieren ist grober Unfug, wenn nicht sogar Hetze.

Fragt einfach einen Mod, was in " Krimi" gelöscht werden muss, wenn ein Deutscher ein Verbrechen begangen hat.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 08:13
Optimist schrieb:kann man so sehen, aber auch so: besser solche gestellten Aktionen als gar keine.
Gar keine, stimmt ja nicht. Es waren doch Migranten am Kölner Hauptbahnhof, die sich distanziert haben. Persönlich, und mit Rosen dabei.
Wer erwartet denn überhaupt, dass sich Privatpersonen öffentlich distanzieren? Ich nicht.

Wenn sich Imame distanzieren, wäre das was anderes. Und ja - Pfarrer machen das und nehmen ein begangenes Verbrechen zum Anlass, der Gemeinde ins Gewissen zu reden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 08:30
Frau.N.Zimmer schrieb:Und dann zu unterstellen, Deutsche würden sich nicht von Vebrechen Einheimischer distanzieren ist grober Unfug, wenn nicht sogar Hetze.

Fragt einfach einen Mod, was in " Krimi" gelöscht werden muss, wenn ein Deutscher ein Verbrechen begangen hat.
Ich kann als Moderatorin dazu sagen, dass es in meinem Beisein noch nicht ein einziges Mal, auch nur im Ansatz, dazu gekommen wäre, dass sich ein Deutscher aufgrund seiner Ethnie bzw Staatbürgerschaft für so eine Tat bei wem auch immer entschuldigt oder sich von so einer Tat distanziert hätte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 08:34
Frau.N.Zimmer schrieb:Und ja - Pfarrer machen das und nehmen ein begangenes Verbrechen zum Anlass, der Gemeinde ins Gewissen zu reden.
Leider auch noch viel zu wenig!
Theologen müssten von früh bis abends predigen, dass Jesus Feindesliebe an die Stelle der Nächstenliebe gesetzt hat.
Denn da hat die christliche Gemeinde noch nichts von gehört.

Ebenso wie die Muslimische Gemeinde viel viel zu wenig von der Friedlichkeit des Islam erfährt.

Irgendwie haben beide Probleme, zu weich wahrgenommen zu werden.

Aber nur so wird man glaubhaft, wenn man sich beispielsweise für ungeborenes Leben einsetzen will.
Man muss sich um das geborene Leben Sorgen machen!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 08:34
@Frau.N.Zimmer
echt, Pfarrer machen das? Und Imame nicht, die sich sehr wohl distanzierten, sogar diverse muslimische Zentralräte distanzieren sich.....wie ist das nochmal, wenn Pfarrer Kinder vergewaltigen? Wie wird damit umgegangen? Da Du schon vergleichen willst.....
https://www.welt.de/politik/deutschland/article148903778/Islamverbaende-weisen-Verdaechtigungen-zurueck.html
https://www.welt.de/newsticker/news1/article106267622/Zentralrat-der-Muslime-verurteilt-salafistische-Gewalt.html
http://www.fr.de/politik/terror/nizza-muslime-distanzieren-sich-vom-terror-a-324070
https://www.taz.de/!386022/

@Fierna

Danke für die Klarstellung

@Optimist
Du und andere bemühen doch selbst Statistiken, wenn es in den Kram passt.....nur die, die nicht in den Kram passen, die sind dann doof und die hinterfragt man, glaubt man nicht etc. Wie lächerlich


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 08:35
@Fierna


Aber, dass über Einheimische ebenso hergefallen wird, wenn sie ein Verbrechen begangen haben, wirst Du doch mitbekommen, oder nicht.

Und wozu, soll man sich ausdrücklich von etwas distanzieren, was der gesamte Kulturkreis hier für verwervlich hält? Wie albern ist das denn?
Also, warum sollen sich Migranten distanzieren? Da nehme ich genauso an, dass 99% Verbrechen nicht so toll finden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 08:39
@all

nachdem ich meine leichte gehirnerschütterung vom ständigen kopf-auf-die-tischplatte-hauen überwunden habe, hier zur problematik des angesprochenen urteils und des mordmerkmals "niedrige beweggründe" mal etwas fachliches aus

BeckOK StGB/Eschelbach StGB § 211 (Stand 1.5.2017) Rn. 30

"Ob der Tötungsbeweggrund auf tiefster Stufe steht, beurteilt sich aufgrund einer Gesamtwürdigung aller äußeren und inneren Faktoren, die für den Tatantrieb von Bedeutung sind (BGH NStZ 2012, 691 (692); 2013, 337 (338)). Wenn sich die Tötung nach den Gesamtumständen unter normativen Deutungsmustern noch als begreiflich erweist, kann das zugrunde liegende Tötungsmotiv meist nicht als „niedrig“ bewertet werden (BGH NStZ 2015, 690 (692)). Zu berücksichtigen sind insbes. die Umstände der Tat, die Lebensverhältnisse des Täters und seine Persönlichkeit (BGHSt 47, 128 (130); BGH NJW 2003, 2328 (2329); NStZ 2007, 330 (331); 2009, 264; NStZ-RR 2008, 308)."

und aus Rn. 34

"In subjektiver Hinsicht muss zur Bewertung der Handlungsantriebe als „niedrige“ Beweggründe hinzukommen, dass sich der Täter bei der Begehung der Tat der Umstände bewusst ist, die seine Beweggründe für die Rechtsgemeinschaft als niedrig erscheinen lassen (BGHSt 47, 128 (133) = NJW 2002, 382 (383 f.); BGH NStZ 2013, 339 (340); 2015, 391 (392); Werner FS Nedopil, 2012, 331 (336))."

ein moslemrabatt oder ähnliches ist also gar nicht nötig und wurde auch nicht gewährt. soweit ersichtlich, hat sich das tatgericht lediglich der oben zitierten ständigen rechtsprechung bedient und die subjektive seite verneint. dies ist rechtlich beanstandfrei möglich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.06.2017 um 08:39
Tussinelda schrieb:echt, Pfarrer machen das?
Ja, machen sie. Wie das die Katholen handhaben weiss ich nicht, in deren Kirchen bin ich kaum.

Was willst du eigentlich? Was soll denn noch so alles in EINEN Beitrag? Ich habe nicht geschrieben Imame distanzieren sich nicht, sondern es erreicht vllt. mehr WENN sie es tun.


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt