Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

37.061 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 13:28
Tussinelda schrieb:Ein Geschmäckle hat es für mich eher wegen dem Zeitpunkt. Also gleichzeitig mit dem Bierfest.
Nicht nur ein Geschmäckle, sondern sogar einen richtig strengen Geruch hat die Tatsache, dass die Stadtverwaltung, die wohl Initiator dieser Freizeit war, nicht für eine Stellungnahme erreichbar ist. Offenbar ist die ganze Diskussion um derartige Themen inzwischen derartig vergiftet, dass sogar offizielle Stellen wie Bürgermeisterämter sich um eine klare Antwort drücken.

Äusserst befremdlich, es scheint sich mal wieder die Theorie mit der Praxis zu beißen, wie so oft bei vergleichbaren Anlässen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 13:56
Tussinelda schrieb:Integration bedeutet nicht, irgendwen in ein Bierzelt "zu stecken", sondern alle Menschen, die in einer Stadt/einem Dorf leben, an Festlichkeiten, die die ganze Stadt/Ort betreffen, einzubeziehen. GGf. sogar bei der Planung, vielleicht könnten die Flüchtlinge auch Ideen beisteuern.
Dann gibt am Ende beim Bierzeltfest in Bayern koa Schweinshaxn mehr?! Net glei übertreibn.

Aber im Ernst, da haben wohl ein paar Auffällige den anderen Flüchtlingen das Fest verdorben, also in dem Sinne, dass man sie gleich weggebracht hat als das Fest stattfand.

Die in Bayern werden sich gedacht haben, wir können nicht Polizeibeamte plötzlich anfordern, damit wir danach nicht auf Seite 1 stehen, wenn die Auffälligen aufgefallen sind.

Naja, jetzt stehen sie auch in den Medien.

Und das ist halt ein fader Beigeschmack. Wie du richtig feststellst, so Feste wären unter anderem der Ideale Platz um sich kennenzulernen, um Kontakte zu knüpfen, um einen Teil der Kultur (halt der von Bayern) den Menschen näher zu bringen.

Genau so sollte es sein. Aber leider sind offenbar nicht in jedem Dorf lauter Flüchtlingsfamilien die man auf so ein Fest gerne sieht, denen man das zeigen kann, mit denen man weitere Kontakte knüpfen möchte.


In dem Fall sollen ja, dazu ist nichts näheres bekannt, ein paar aufgefallen sein. Insgesamt geht es um 20 Leute. Da hätte man auch die paar aussortieren können, sollte ihr Auffallen Grund zur Besorgnis geben.

In dem Fall unnötig weil überschaubar. Aber auch das ist Flüchtlingskrise im Jahr 2017


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 14:00
@insideman
Da hätte man auch die paar aussortieren können, sollte ihr Auffallen Grund zur Besorgnis geben.
genau das ist es, was ich in einem anderen Fäden meinte mit "positives Verhalten bestärken" und bei Negativem eben auch die Konsequenzen zeigen. Finden nur eben Manche nicht gut solche Ungleichbehandlung (für mich sind es Erziehungsmaßnahmen)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 14:57
Corky schrieb:Welche Rechte haben Opfer und welcher Pflichten haben Täter? Warum empfinden die meisten Menschen Ungerechtigkeit wenn etwas passiert? Warum erwecken Humanisten den Eindruck das sei trotz Vorfall alles rechtens und da gäbe es nichts zu kommentieren? Das wirkt empathielos und überheblich.
Das ist meine subjektive Beobachtung.

Irgendetwas stimmt doch nicht, entweder ist der universelle Humanismus nicht für das reale Leben geeignet, nicht menschlich, oder es hapert gewaltig an der Übersetzung/Vermittlung so dass jeder das versteht und daran glaubt.
Welche Rechte haben Opfer und welcher Pflichten haben Täter?
Soll das eine Anspielung auf Menschenrechte und Menschenpflichten sein? Menschen sind nicht in Opfer und Täter aufgeteilt.
Jeder Mensch ist aufgerufen, sich an Menschenrechte und Menschenpflichten zu halten, wer auf beides pfeift, läuft Gefahr zum Täter zu werden und zu verursachen, dass Menschen dem zum Opfer fallen.
Warum erwecken Humanisten den Eindruck das sei trotz Vorfall alles rechtens und da gäbe es nichts zu kommentieren?
Es steht Dir frei, sie zu fragen, wenn Dir so eine Gelegenheit begegnet.
Ins Blaue hinein versuche ich nicht zu erraten, was Du meinst!
Irgendetwas stimmt doch nicht, entweder ist der universelle Humanismus nicht für das reale Leben geeignet, nicht menschlich, oder es hapert gewaltig an der Übersetzung/Vermittlung
Hier bin ich anderer Meinung!
Sollte der Universale Humanismus nicht für das reale Leben geeignet sein, wäre es unzulässig, dies über das reale Leben aller Menschen behaupten, denn das würde bedeuten, alle Menschen hätten die Unrechtsstaatlichkeit lieber.
Ich dagegen behaupte, dass der überwiegende Teil der Menschheit  den Universellen Humanismus -als das menschlichste was es gibt-  einer Unrechtsstaatlichkeit vorzieht.

Sollte es Mängel an der Übersetzung/Vermittlung der Aufklärung geben, so liegt das zweifellos an der fortwährenden Verächtlichmachung der Aufklärung.
Was hätten wir denn ohne Aufklärung beispielsweise dem IS entgegenzusetzen?
Der IS macht ebenfalls die Aufklärung verächtlich.

Darum müssen wir Tag für Tag an der Entwicklung des Universellen Humanismus arbeiten.
Das hat uns Kant aufgegeben.
Denn in diese Hinsicht stehen wir noch ganz am Anfang und nicht vor der Resignation.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 16:19
@Corky
Wenn einer Sätze vom Stapel lässt wie "seine Ideen sind tot und seine Anhänger müssen das endlich einsehen", dann ist das - ohne dich angreifen zu wollen - nicht nur der Gipfel der Ignoranz, sondern auch noch hochgradig gefährlich.

Du hast doch Internet, oder? Wie wär's denn wenn du dich mal schlau machst und ein wenig googlest. Was ist Humanismus? Was haben wir der Aufklärung zu verdanken? Hier hast du mal einen Wiki-Link. https://de.wikipedia.org/wiki/Vordenker_der_Aufklärung
Mit den Namen, die du dort findest, kannst du auch in eine Bibliothek gehen und dir was zum Lesen holen. Schadet ganz sicher nicht. Wenn du danach immer noch der Meinung bist Kant wäre tot und Aufklärung brauchen wir nicht, dann muss man das wohl mit einem Kopfschütteln akzeptieren, auch wenn wohl die gesamte Rechenkapazität aller Computer auf diesem Planeten nicht ausreichen würde um auch nur ansatzweise die Gedankengänge nachvollziehen zu können.

Wie @eckhart schon sagte, vor allem der Humanismus ist das, was uns von den Schergen des IS bspw. unterscheidet, und Humanismus ist das einzige, was ein friedliches Zusammenleben nicht nur hierzulande garantierte, würde er denn auch von jedem gelebt.

So, und wie spanne ich jetzt den Bogen zum Topic bitteschön? Mehr Humanismus und Auklärung würden auch weniger Gewalt bedeuten, auch von Migranten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 16:56
insideman schrieb:Und das ist halt ein fader Beigeschmack. Wie du richtig feststellst, so Feste wären unter anderem der Ideale Platz um sich kennenzulernen, um Kontakte zu knüpfen, um einen Teil der Kultur (halt der von Bayern) den Menschen näher zu bringen.
Wenn die Kulturen nur bedingt Kompatibel sind funktioniert das nicht..


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 16:58
@richie1st
Ach was? So wie Du dein "Humanismus" darstellst unterscheidest nur zwischen gute und schlechte Menschen, da kann man auch in die Kirche gehen.
Ich habe meine Meinung ausführlich dargestellt, leider geht keiner darauf ein - was hat ein Opfer vom Humanismus? Was hat die humane Gesellschaft wenn es selbsternannte Terroristen beherbergt? Zahlt der Humanismus Stromrechnungen und KV Beiträge?
Nochmals: Humanismus ist ohne Antworten nur eine (gute) Idee, Mei das wäre so richtig - aktuell regeln Gesetze das besser, bzw. fast gut.
Nichts für Ungut,
PS:
richie1st schrieb:Du hast doch Internet, oder?

Nein.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 17:28
@Corky
schau wenn Du meinst das die Gefühle des Opfers im Zentrum stehen sollten dann gibts andere Systeme. zB solche in denen die Opfer bestimmen können was mit dem Täter geschehen soll. es ist dann aber die Frage wie humanistisch das wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 17:30
wichtelprinz schrieb:es ist dann aber die Frage wie humanistisch das wird.
Für wenn?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 17:34
@Corky
für alle zB zuzuschauen wie auf dem Dorfplatz ein Opfer einem wehrlosen Täter zB Säure über die Birne schüttet. Also in mir löst das keine humanistischen noch befriedigenden Gefühle aus. Ganz zu schweigen von einem Gerechtigkeitsempfinden das ich da haben könnte.

Wir können ja nicht Rache und Vergeltung als niederes Motiv bestimmen und dann selbige als zulässige Bestrafungsform anerkennen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 17:40
@wichtelprinz
Gut Scharia, wollte ich nicht besprechen, noch ein Versuch.
Ich habe den Eindruck dass nach einem Vorfall der Täter besser als das Opfer "da steht", bzw. mehr in ihn "investiert" wird und es wirkt teilweise grotesk wie viel.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 17:41
Corky schrieb:Gut Scharia, wollte ich nicht besprechen, noch ein Versuch.
Ich habe den Eindruck dass nach einem Vorfall der Täter besse
Das ist aber genau das was Du foderst. Ein Rechtssystem wie vor dem Humanismus und vor der Aufklärung.

Es liegt auch an niemandem Dir das näher zu bringen. Entweder siehst Du selber die Vorteile eines humanistischen Rechtssystems oder eben nicht, wie die anderen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 17:46
@wichtelprinz
Immer diese Übertreibungen, wer nicht für den Humanismus ist, will Scharia und/oder den dritten Reich.
Und wenn man nachfragt, kommt nein, das muss einer selbst kapieren - das kenne ich nur von Sekten.
Corky schrieb:Irgendetwas stimmt doch nicht, entweder ist der universelle Humanismus nicht für das reale Leben geeignet, nicht menschlich, oder es hapert gewaltig an der Übersetzung/Vermittlung so dass jeder das versteht und daran glaubt.
Der arrogante Umgang mit Kritikern tut sein Übriges,
Ich denke ich ziehe die Fragen zurück, ich wiederhole mich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 17:51
Fedaykin schrieb:Wenn die Kulturen nur bedingt Kompatibel sind funktioniert das nicht..
Ich denke es kommt immer auf die Menschen drauf an. Da sind welche so und andere so. Wenn wir jetzt speziell bei dem Fall bleiben, waren das 20 Flüchtlinge. Vermutlich alles Männer, wenn von Jugendlichen die Rede ist.

Ich weiß nicht woher die kommen, also kann ich da speziell nicht sagen, dass das nicht funktionieren kann. Dass wir bei einer großen Menge der Menschen die wir momentan aufnehmen öfters auf solche kulturellen Probleme stoßen werden als bei einer gleich großen Menge Norweger, ist klar.

Aber draußen in der Realität gebe ich jedem die Gelegenheit zu zeigen, dass er hier keine Probleme hat mit unserer Art zu leben. Die Menschen sind da und das kann man nicht ändern.
Bringt also nichts, wenn man von vornherein negative Akzente setzt was die Integration betrifft.

Man kann pauschal sicher sagen, hier gibt es Herausforderungen. Aber dann einzelne Menschen oder eben Gruppen das auch spüren lassen, indem man selbst nicht an Integration glaubt und diese schon von unserer Seite aus verweigert, ist der falsche Weg.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 17:53
Corky schrieb:Immer diese Übertreibungen, wer nicht für den Humanismus ist, will Scharia und/oder den dritten Reich.
was ist denn die Alternative? was genau bringt einem dazu, aus der Position des Wohlstands und Fortschritts heraus zu behaupten der Humanismus habe versagt?
Corky schrieb:Und wenn man nachfragt, kommt nein, das muss einer selbst kapieren - das kenne ich nur von Sekten.
ach ja, Du hast hier schon Zig Links bekommen um selber einen Weg der Einsicht zu erhalten.
Corky schrieb:Irgendetwas stimmt doch nicht, entweder ist der universelle Humanismus nicht für das reale Leben geeignet, nicht menschlich, oder es hapert gewaltig an der Übersetzung/Vermittlung so dass jeder das versteht und daran glaubt.
irgendwas stimmt doch nicht wenn einem entgangen sein sollte das in jenen Länder die ein humanistisches Rechtssystem haben die Menschen am wenigsten verroht sind.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 18:03
Fedaykin schrieb:Wenn die Kulturen nur bedingt Kompatibel sind funktioniert das nicht..
Alkohol, männliche Jugentliche und Testosteron waren schon immer und über alle Kulturen hinaus nicht kompatibel mit "schönen Bildern"


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 18:56
Corky schrieb:Mei das wäre so richtig - aktuell regeln Gesetze das besser, bzw. fast gut.
Nichts für Ungut,
...weil diese Gesetze grundgesetzkompatibel = humanismuskompatibel sind oder sein sollten.
Nicht mal ein simples Gesetz kommt an Kant vorbei.

Außer man wünscht "voraufklärerische" Gesetze.
Das will aber keiner. Oder?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 19:16
wichtelprinz schrieb: die Vorteile eines humanistischen Rechtssystems
Kannst Du diese Vorteile des humanistischen Rechtssystems näher erläutern?

Für wen genau wären diese Vorteile von Nutzen?

Okay. Oftmals kommt ein Täter mit einer geringfügigen Strafe davon, das Opfer jedoch hat vlt. ein Leben lang Nachwirkungen einer Tat.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 19:24
Lese ich richtig?

Die Vorteile unseres Rechtssytems näher erläutern?
Gut dass ich nicht dazu verdonnert wurde.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2017 um 19:33
@eckhart

Ja.. Du liest richtig. Für wen speziell ist dieses Rechtssystem von Vorteil, das ist meine Frage.
Für Täter oder Opfer?


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt