Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.935 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:16
@groucho

Das ist kein Widerspruch, was ich geschrieben habe.

Das erste ist eine Tatsache, du kannst in jedes beliebige Land der Welt gehen und du wirst dort kulturelle Besonderheiten in Zusammenhang mit sozialem Umgang oder Speisen ebenso entdecken, wie Besonderheiten hinsichtlich ethischer Wertvorstellungen, Beziehungen zwischen Ethnien, Besonderheiten der Historie...

Das bezog sich auf die häufige Praxis, anzunehmen, dass eigentlich alle Menschen gleich seien und es schädlich für Integration wäre, Unterschiedlichkeiten zu propagieren.

Zu den Unterschiedlichkeiten gehören auch Kriminalität und der Umgang mit selbiger in der Gesellschaft.
Guck dir doch an, wie es hier läuft, in Deutschland gibt es x Gutachter und Jugendgerichtshilfen und anderes Personal, dessen vorrangige Aufgabe es ist, festzustellen, dass der Täter eigentlich auch so eine Art Opfer ist.
Seiner Eltern, der Umstände, des Alkohols, der Gesellschaft...

Weshalb man ihn möglichst mild behandeln sollte.

Resozialisierung ist ja schön und gut und hat vom Grundsatz her meine volle Unterstützung. Genau so, wie ich nichts von drakonischen Strafen halte.
Wenn man die Milde allerdings zu weit treibt, dann verkehren sich die angedachten positiven Effekte ins Gegenteil.
Dann sorgen die Maßnahmen nicht für mehr Schutz gegenüber potenziellen neuen Opfern eines Straftäters, sondern für weniger.
Denn manche Persönlichkeitstypen denken sich, wie gesagt, bei milden Strafen:,,Ich kann machen, was ich will, ich bin der King."

Also prügeln und dealen sie weiter. Oder folgen ihrem jeweiligen Spezialgebiet. Warum auch nicht, erwischt man sie doch mal, wird halt ein schickes Hemd angezogen, vorher geduscht und Haare gemacht, dann schaut man vor Gericht betreten, der Anwalt sagt, dass man doch einem jungen, hoffnungsvollen Mann nicht das Leben versauen will mit einer harten Strafe...dann war's das.

Zu viel Milde seitens Gesellschaft und Justiz gegenüber Straftätern, zu wenig Erziehung, das führt zu wachsender Respektlosigkeit.
Die ist gefährlich, sie gefährdet die gesellschaftliche Ordnung.


Wenn dagegen in anderen Ländern, in der Türkei, in Marokko etc. ein Jugendlicher einen Renter zusammenschlägt und ausraubt oder einer Oma die Handtasche klaut, dann wird nicht nach tausend Gründen gesucht, warum er eigentlich weniger schuldig ist.
Sondern er wird folgerichtig für seine Taten verantwortlich gemacht.
Das hält zumindest einige potenzielle Täter von ihren Taten ab. Auch werden die Jugendlichen von vornherein anders erzogen, wenn die Eltern sie vernünftig erziehen.

Kommen sie und junge Erwachsene jetzt nach Deutschland und spüren nur äußerst geringe Konsequenzen bei Straftaten und Fehlverhalten, fühlen sie sich animiert, zu machen, was sie wollen. Was soll schon passieren? Man bringt sie zurück in die Unterkunft, abends sind sie bereits wieder draußen.

Das Gerede von ,,Deutsche sind so doof" hab ich schon von mehr als einer Person mitbekommen ;)
Persönlich.

Zum Witz gehört noch, dass vernüftige, anständige Menschen mit ausländischen Wurzeln das gar nicht verstehen können, wie sich Deutschland von Kriminellen mit ausländischem Hintergrund so auf der Nase rumtanzen lässt.
Für die ist auch völlig klar, dass es eine durchsetzungsfähige Polizei und Justiz braucht und vernünftige Gesetze, die das Zusammenleben ermöglichen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:26
@Tussinelda
seit wann geschieht das denn mehrheitlich bei deutschen Kindern?
Das war doch die ganze Zeit schon meine Rede, dass ich das Gefühl habe, auch deutschen Kindern werden mehrheitlich nicht mehr ausreichend Werte beigebracht.

Und ich hatte nirgends geschrieben, dass Nichtmuslme besser sind.
Bitte lies meine Beiträge richtig.
Manches was Muslimen beigebracht wird, finde ich sogar besser, als bei Einheimischen, dagegen gibt's aber auch die Punkte, welche ich schlechter finde. Und bei Einheimischen gibt's auch wieder Punkte, die ich besser finde.

Alles in allem nehmen sich aber Beide in meinen Augen nichts - Respekt und Achtung (bei der Mehrheit) sehe ich beiderseits nicht mehr so sehr viel (wie gesagt, in meinen Augen ein Verhältnis von 60:40)

@Frau.N.Zimmer
Haben wir das denn anerzogen bekommen? Als ich geboren wurde gabs noch den §175!
genau, mit so was fing es doch an.
Viele Muslime und teilweise auch Nicht-Muslime, bekommen diesen Unsinn aber  immer noch eingetrichtert.
So langsam machst Du mir Angst :D Was soll denn " drüben" anders sein? Nach fast 30 Jahren Einheit kann man sich das schenken, glaube ich
wenn ich Manche so höre, welche den Stress auf Arbeit negieren, kann ich nur zu so einer Meinung kommen, bzw dass es noch ziemliche Unterschiede gibt - leider.

@DrVsXenophobie
Viele hier sind voreingenommen seid bisschen lockerer das fehlt vielen Leuten hier manchmal hab ich das Gefühl auch im RL
wie gesagt, ich freue mich über Jeden, der liberal denkt. Aber für mich die Große Frage, ist das die Mehrheit?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:31
@Kc
Die Studien-Ergebnisse der münsterschen
und bielefelder Wissenschaftler belegen
eher das Gegenteil: Es zeigt sich, dass Sanktionen
seitens der Polizei und der Justiz belastbare
soziale Beziehungen zerstören können
und dass sich jugendliche Täter stärker
an kriminelle Freundeskreise binden.
Dies kann fatale Folgen haben: Die Heranwachsenden
entwickeln dadurch Einstellungen,
die das kriminelle Verhalten stärker
bagatellisieren oder verherrlichen als bisher,
und begehen dadurch noch mehr Straftaten.
Die Wissenschaftler empfehlen deshalb,
die strafrechtlichen Maßnahmen auf
das Notwendigste zu beschränken.
https://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/wwu/muz/pdf-ausgaben/mai_2014.pdf
hier mal was zu Jugendkriminalität, härteren Strafen usw.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:33
Optimist schrieb:Und natürlich werden Türkenkinder sicherlich sogar strenger erzogen. Nur es kommt doch auch auf die Inhalte an. Bekommen sie MEHRHEITLICH anerzogen, Frauen, Schwule, andere Minderheiten, Andersgläubige usw. als gleichberechtigt/gleichwertig anzusehen? (gehört für mich mit zu "Respekt und Achtung")

Geschieht das wirklich MEHRHEITLICH bei Moslems?
Ich sehe auch die vielen positiven Beispiele und freue mich über jedes einzelne. Aber wie gesagt, ist das die Mehrheit?
Ich kann leider nicht so recht daran glauben, wenn ich all die Berichte hier im Forum (mit Links) und im Fernsehen mitbekomme. Da habe ich mehr den Eindruck, das Verhältnis ist so ungefähr bei 40:60 (hoffe nicht niedriger)
ich bezog mich darauf.....da geht es Dir ja explizit um "Türkenkinder", übrigens ein genauso schöner Ausdruck wie "Kopftuchmädchen"....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:38
Optimist schrieb:wenn ich Manche so höre, welche den Stress auf Arbeit negieren, kann ich nur zu so einer Meinung kommen, bzw dass es noch ziemliche Unterschiede gibt - leider.
Schade. Ist OT, sonst hätte ich gefragt in welchen Branchen das angeblich sein soll. Ich glaube es nämlich nicht. Ich muss auch zugeben, meine Kenntnisse beziehen sich verstärkt auf Pflege. Da rennen " die drüben" sich genauso die hacken ab wie hier, kriegen nur weniger Lohn dafür.

Weil wir gerade bei der Pflege sind. Wir wären ziemlich im Dutt, wenn wir keine Polen, Russen, Ex- Jugoslawierinnen usw. hätten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:38
Nein Mehrheit leider nicht aber wenn ich schätzen sollte würde ich sagen 65% daß andere Drittel sind eben die Jugendlichen und Eltern die damals nicht so integriert wurden oder einfach nicht die Chance bekommen haben und diese Leute fühlen sich nunmal leider ziemlich ausgeschlossen und das zieht sie noch mehr in ein schwarzer Loch wo mann nur schwer raus kommt.... und genau das selbe beobachte ich auch bei vielen deutschen die unter der Situation nicht mehr klar denken können bzw Psychosen bekommen durch die ganzen Medien die uns nurnoch gegeneinander aufhetzen das ist doch das Ziel das big Brother und Polit elite verfolgen das Fußvolk wird davon abgehalten 100% ihrer mentalen Leistungsfähigkeit zu erreichen.... Mein Tipp für jeden dem das manchmal zuviel wird schaltet einfach mal die Nachrichten weg und macht irgendwas anderes was euch Spaß macht sei es computer spielen oder irgendein Sport


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:40
Viele Türken fühlen sich eben in einer 2 Klassen Gesellschaft sagt besonders die ältere Generation die die Ausgrenzung und lohndumping besonders beobachtet haben


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:42
@Tussinelda
Vorweg, mir gefällt Türkenkinder auch nicht. Ich griff das aber nur deshalb auf, weil ich mich auf @Frau.N.Zimmer Beitrag bezog, in welchem sie dieses Wort verwendet hatte.

Und dann wäre es gut gewesen, wenn du dir nicht NUR die Passage mit "Türkenkinder" rausgepickt hättest, denn zuvor ging es mir allgemein um die Erziehung - somit AUCH die der Einheimischen.
Auch in anderen Beiträgen kam raus, dass es mir um ALLE ging.

Also bitte mal weniger Strohmänner bringen.


@DrVsXenophobie
Nein Mehrheit leider nicht aber wenn ich schätzen sollte würde ich sagen 65%
na das wäre doch dann die Mehrheit. :)
Würde mich sehr freuen, wenn deine Schätzung stimmt .
Viele Türken fühlen sich eben in einer 2 Klassen Gesellschaft sagt besonders die ältere Generation die die Ausgrenzung und lohndumping besonders beobachtet haben
glaube ich.
Deshalb denke ich auch, es ist vieles faul "im Staate Dänemark", wie man so schön sagt, aber halt in Deutschland...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:43
@Tussinelda

Ich teile diese Auffassung nicht.
Ich plädiere nicht für drakonische Strafen allein.

Aber ich spreche mich sehr wohl dafür aus, DASS kriminelles Verhalten, vor allem schwerkriminelles, auch empfindliche Folgen für die Täter haben muss. Es darf nicht nur superverständnisvolles Gerede, die Suche nach x Gründen geben, warum der Täter eigentlich nicht wirklich der Täter ist und die mildestmögliche Strafe geben.

Ernsthaft, was soll das?
Was willst du denn dem unschuldig zusammengeschlagenen oder überfallenen Opfer sagen?
Das Opfer weiß auch, dass die Tat nicht ungeschehen gemacht wird, wenn der Täter schwer bestraft wird.
Aber es gibt ihm das Gefühl, wenigstens eine gewisse Gerechtigkeit zu erfahren.

Wenn man ihm dagegen sagt, dass Strafen ja nichts brächten und man Verständnis für den Täter haben müsse, dann erniedrigt man das Opfer nochmal.
Seitens des Staates.


Auch den Tätern kann es, bei entsprechendem Typ, NÜTZLICH sein und sie von einer weiteren kriminellen Karriere ABHALTEN, wenn sie frühzeitig einen Schuß vor den Bug bekommen!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:47
@Kc
na laut der Langzeitstudie nicht, aber das ignorierst Du ja, da Du diese "Auffassung" (interessant, eine Studie als Auffassung zu deklarieren) nicht teilst. Was haben Opfer davon, wenn Täter hart bestraft werden, um dann aufgrund der harten Strafe, noch weniger sozialisiert zu sein und somit womöglich erst recht weitere Straftaten zu begehen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:48
@DrVsXenophobie

Mit den älteren Generationen türkischer Einwanderer gab es wesentlich weniger Zusammenstöße mit der dt. Gesellschaft.

Einige konnten sich tatsächlich nicht richtig integrieren und bildeten Parallelgesellschaften, ja.
Viele andere erlernten die dt. Sprache, fanden gute Arbeitsplätze, gründeten eigene Geschäfte, Vereine, kamen in der dt. Gesellschaft an...

Integration hängt von den Gelegenheiten ab. Aber auch vom Willen aller Beteiligter. Man kann sich immer drauf zurückziehen, dass andere mehr machen müssten, aber das bringt nicht weiter.
Man muss immer bei sich selbst ansetzen und fragen, was man selbst besser machen kann.

Ich denke, jüngere Generationen der Deutschtürken können da eher in Schwierigkeiten geraten, wenn sie sich nicht sicher sind, wohin sie eigentlich gehören.
Habe das schon häufiger gehört und gelesen: in der Türkei betrachtet man sie als Deutsche, in Deutschland als Türken. Was sind sie nun?
Dann kann es passieren, dass sie sich eben eine eigene Identität konstruieren und sich einen Platz in der Gesellschaft erkämpfen möchten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:49
Optimist schrieb:Vorweg, mir gefällt Türkenkinder auch nicht. Ich griff das aber nur deshalb auf, weil ich mich auf @Frau.N.Zimmer Beitrag bezog, in welchem sie dieses Wort verwendet hatte.
"

Meine Güte :D Jaaaaaa, das Frauenzimmer war es! Nächstens schreibe ich " KInder aus türkischen Familien" wenn ihr meint, ich wäre dann ein besserer Mensch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:50
Man muss auch den Geist der Jugend und besonders den Drang nach adrenalin und Abendteuerlust berücksichtigen den viele Jugendliche eben verspüren damit will ich keine Straftaten rechtfertigen aber zumindest muss man das im Hinterkopf haben und das geht von jedem jugendlichen aus wenn dann noch der Gruppenzwang dazu kommt und eine unberechenbare Dynamik diese jugendlichen beeinflusst Dan passieren solche Dinge ich spreche aus Erfahrung aber es sind Lernprozesse die die meisten meiner Meinung nach zu überwinden wissen. Ausnahmen bestätigen die Regel.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:53
@Optimist
wenn es ein allgemeines gesellschaftliches Problem ist, warum fixiert man sich dann auf Migranten? Warum wiegt deren Kriminalität denn mehr, als die Kriminalität deutscher Straftäter? Warum wird 100mal genauer hingeschaut, warum wird sofort die Kultur/Erziehung/Religion herangezogen? Weil es bei Deutschen irgendwie scheisse ist, dies als Grund anzunehmen? Bei Deutschen kann es ja schon nicht die Kultur sein, nicht wahr? Wäre ja blöd, die Kultur von uns allen in Frage zu stellen, bei anderen geht das natürlich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:54
Naja wie ich mitbekommen habe machen die das ja nur um der alten Generation ihren verdienten Ruhestand zu sichern natürlich ziemlich sicher auch ihren eigenen sowie generelle Wirtschaftliche Interessen aber das hab ich jedenfalls so mitbekommen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:55
@Tussinelda

Tut mir Leid, aber da muss ich dich jetzt mal drauf festnageln und lass mich nicht mit einer Gegenfrage abspeisen :D

Denken wir uns ein durchaus realistisches Beispiel:

Tina F. geht von der Arbeit zu Fuß nach Hause. Auf einmal springt hinter einer Häuserecke eine Person hervor, schlägt sie brutal nieder und raubt sie aus.
Die Person wird gefasst, ihre Täterschaft steht außer Frage.
Jetzt argumentiert der Verteidiger, die Person sei ja Ersttäter, hätte gar nicht gewusst, was sie tat, außerdem stand sie ja unter Alkoholeinfluss und habe eine gute Sozialprognose. Also solle man es bei einer Verwarnung oder Bewährungsstrafe belassen.
Der Richter lässt sich davon überzeugen.

Was sagst du jetzt Tina F., die die körperlichen Verletzungen erlitten hat und seit der Tat Angstzustände, wie bringst du ihr bei, dass der Typ, der sie aus dem Nichts heraus überfallen, verprügelt und ausgeraubt hat, als freier Mann unbehelligt mit einer dreimonatigen Bewährungsstrafe aus dem Gerichtssaal spazieren darf?

Wie erklärst du ihr, ohne sie zu erniedrigen, dass der Täter nicht spürbar bestraft werden darf?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:56
Anderseits hab ich die Befürchtung das es auch der Unterdrückung der urdeutschen gilt die momentan auch ziemlich traurig und bedrückt sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 09:57
@Kc
das erfährt sie aus der Urteilsbegründung. Außerdem hatte ich mich dazu geäussert
Tussinelda schrieb:Was haben Opfer davon, wenn Täter hart bestraft werden, um dann aufgrund der harten Strafe, noch weniger sozialisiert zu sein und somit womöglich erst recht weitere Straftaten zu begehen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.07.2017 um 10:00
@DrVsXenophobie

Wieso denn ,,Ruhestand sichern"?
Also ich glaube nicht, dass es dem 67-Jährigen etwas nützt, wenn sein Enkel mehrfach wegen Schlägereien auffällt. Oder wegen Erpressung.

Wenn, dann sichert man jemandem den Ruhestand dadurch, dass man eine legale, anständig bezahlte Arbeit hat und in die Rentenkassen einzahlt oder eben auch direkt seinen alten Verwandten mit Geld und Raum hilft.


Zu dem anderen Thema des jugendlichen Leichtsinns:

das ist eine Sache. Es stört mich auch nicht wirklich, wenn sich Jugendliche untereinander mal prügeln. Sollen sie doch.
Aber wenn es um schwerere Straftaten geht, wie Rauschgifthandel oder Erpressung, dann muss es Konsequenzen haben.
Auch das gehört zum Lernprozess und zum Erwachsenwerden. Die Erkenntnis:,,Hoppla, ich kann nicht tun und lassen, was ich will. Das könnte negative Folgen für mich haben!"


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt