Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 14:10
@Ur-Uhr
Ur-Uhr schrieb:Abwarten!
Sehr witzig. Wenn ich für alle Zeiten immer das gleiche vorhersage, hab ich zwangsläufig irgendwann recht.

Ich könnte z.b. vorhersagen, dass die Lottozahlen 4, 5, 8, 12 23 und 42 sein werden - nur sage ich nicht bei welcher Ziehung. Irgendwann stimmts sicher mal.


melden
Anzeige
Ur-Uhr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 14:58
Würden wir in Deutschland nicht so vor Islam und Muslimen in die Knie gehen würden, dann wäre schon längst etwas passiert.

Ich erinnere an die Anti-Israel-Demo in Duisburg, als der wütende arabische Mob vor einem Haus mit einer Israel-Fahne stand, und die Gestapo... äh Polizei dabei half diese "heldenhaft" zu entfernen!

Oder an die Mohammed-Karrikaturen, wo jeder schnell den Schwanz der Demokratie eingezogen hatte.


melden
masterpain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 15:01
Ausserdem passt das Sprichwort:"man kackt nicht da wo man isst"...
Deutschland ist ein schöner Terroristenfreundlicher rückzugsort.


melden
Pantao
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 15:03
KlaraFee schrieb:Ich frage mich immer noch ernsthaft, welches Interesse Personen wie du daran haben, Islamismus so vehement zu relativieren!? Gegenüber Nazis machst du es doch so schön vor, wie man sich solchen Extremisten gegenüber verhalten sollte. Nämlich mit totaler Intoleranz! Wieso aber diese Schönrederei und Verharmlosung
Stelle dir vor man würde diese totale Intoleranz gegenüber dem Staat Israel so offen praktizieren, wie es seit Sarrazin mit dem Islam betrieben wird, nämlich eine Pauschalverurteilung aller Muslime.
KlaraFee schrieb:In Deutschland (Hamburg) war DIE islamistische Zelle beheimatet, die den bislang größten islamistischen Terroranschlag in der westlichen Welt vollzogen hat.
Klar, wer es glaubt wird selig. Das es immer noch Leute gibt, die die Höhlenräubergeschichte mit den Teppichmessern, der Unfähigkeit dieser Typen Cessnas zu fliegen und der Aufhebung jeglicher physikalischer Gesetze, glauben, ist schon beängstigend.
KlaraFee schrieb:Was ist mit der Sauerlandzelle? Was ist mit dem Kofferbomber von Köln?
Soll ich laut lachen oder doch eher weinen? Die Sauerlandzelle stand im Grunde die komplette Zeit über unter Beobachtung der Geheimdienste. Da drohte überhaupt keine Gefahr. Diese grenzdebilen Möchtegernkrieger haben doch gar nichts auf die Reihe bekommen. Gleiches gilt für den Kofferbomber von Kölle.

Mutmaßlicher CIA-Mann war "der Chef"

Die Hintergründe der "Sauerland-Gruppe", die 2007 Terroranschläge in Deutschland geplant haben soll, werden immer mysteriöser: Ein mutmaßlicher Kontaktmann des US-Geheimdienstes CIA spielte bei der Attentatsvorbereitung eine größere Rolle als bislang bekannt.

http://www.stern.de/panorama/sauerland-zelle-mutmasslicher-cia-mann-war-der-chef-653678.html

In den USA gibt es dutzende von angeblichen Terroristen, die vom FBI vor der eigentlichen Tat verhaftet wurden nur um dann in der Versenkung zu verschwinden. Der "Unterhosenbomber" wurde von einem Mann im Anzug durch die Sicherheitskontrollen in Nigeria geleitet.

http://www.mlive.com/news/detroit/index.ssf/2009/12/flight_253_passenger_says_at_l.html

Die Chance, dass diese unsinnigen Aktionen geplante Aktionen von Polizei und Geheimdiensten sind, um staatliche Gesetzesvorhaben eine kredibile Basis zu verleihen, ist wesentlich größer, als dass in Europa oder den USA irgendein Anschlag geschieht.
KlaraFee schrieb:Oder als 2007 ein Rabbiner in Frankfurt von einem Araber erstochen wurde?
Ein gewöhnlicher Mord, und jetzt? Der Araber hatte wohl nicht alle Latten am Zaun. Das gibt dir kein Recht zu Pauschalisierungen oder zur Verbreitung von Panik.
KlaraFee schrieb:Was ist mit deutschen Konvertiten wie Breininger, die in islamistische Terror-Camps reisen um sich auf den Kampf gegen die "Ungläubigen" vorzubereiten?
Wenn sie meinen sie müssten? Sofern ich mich richtig erinnere ist er dabei drauf gegangen. Selbst Schuld. Zudem hat er hier kein Attentat verübt.
KlaraFee schrieb:Islamismus ist ein globales Problem. Und nur weil in Deutschjland bislang glücklicherweise "nur" zwei Menschen Opfer dieser Fanatiker geworden sind, heisst das noch lange nicht, dass es hierzulande kein Islamismusproblem gibt!!!
Ich sehe kein Islamismusproblem. Ich sehe ein Problem mit Individuen, die pauschal ala PI News alle Muslime über einen Kamm scheren und Hass schüren. Mittlerweile erinnern die Ressentiments gegenüber Muslimen teilweise schon an das was zwischen 1933-1945 mit den Juden gemacht wurde.


melden

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 15:13
@KlaraFee
also zunächst einmal sollte man schon zwischen islamismus und islamistischem terror unterscheiden können. egal was man von ihnen halten mag, aber islamisten sind nicht gleichzusetzen mit terroristen. ich habe auch nicht wirklich von dir erwartet, dass du das unterscheiden kannst.
auch nach deinen hysterischen anfällen bleibt das, was ich geschrieben habe, als fakt so stehen. die großen anschläge sind gott sei dank ausgeblieben. nirgends habe ich relativiert. die zeit hat gezeigt, dass sich die panikmache von selbst relativiert hat. auch habe ich nicht geschrieben, dass es keine gefährlichen islamisten in deutschland gibt, die nichts gutes im sinn haben. ich bezweifle aber, dass der islamistische terror in deutschland das größte problem ist. das war meine aussage. hättest du aber erfassen können, wenn du aufmerksamer gelesen hättest. und übrigens sind satzzeichen keine rudeltiere ;)


melden
Ur-Uhr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 15:14
Pantaovor einer Minute

Ich sehe kein Islamismusproblem. Ich sehe ein Problem mit Individuen, die pauschal ala PI News alle Muslime über einen Kamm scheren und Hass schüren. Mittlerweile erinnern die Ressentiments gegenüber Muslimen teilweise schon an das was zwischen 1933-1945 mit den Juden gemacht wurde.
^^
Wie gesagt da ist sie wieder die muslimische Opferrolle!
Erst auf Demos "Tod den Juden" rufen und dann die Geschehnisse in der Nazizeit für sich ausnutzen!

Und das kommt dann auch noch ausgerechnet von einem User der keine Gelegenheit auslässt Juden in die Missgunst zu bringen!


melden
Pantao
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 15:36
Ur-Uhr schrieb:Wie gesagt da ist sie wieder die muslimische Opferrolle!
Erst auf Demos "Tod den Juden" rufen und dann die Geschehnisse in der Nazizeit für sich ausnutzen!
Was betreibst du als Israeli denn. Bei jedem Anflug von Kritik am Staat Israel begibst du dich mit deinem Antisemitismusgeschrei in die Opferrolle und was die faschistischen Anhänger Liebermans und Netanjahus sich wünschen ist auch klar, Tod allen Arabern. Schreien sie auf Demos immer wieder lauthals heraus.


melden

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 16:36
KlaraFee schrieb:Islamismus ist ein globales Problem. Und nur weil in Deutschjland bislang glücklicherweise "nur" zwei Menschen Opfer dieser Fanatiker geworden sind, heisst das noch lange nicht, dass es hierzulande kein Islamismusproblem gibt!!!
Ey du,
machst du Probleme in Deutschland du fliegst raus, alles klar?

http://www.welt.de/aktuell/article106234590/Salafisten-Prediger-Mohamed-M-verlaesst-Deutschland-freiwillig.html

Wäre besser gewesen Deutschland hätte vor 100 Jahren anderen Österreicher rausgeschmissen.


melden
Ur-Uhr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 19:21
Pantaovor 3 Stunden


Was betreibst du als Israeli denn. Bei jedem Anflug von Kritik am Staat Israel begibst du dich mit deinem Antisemitismusgeschrei in die Opferrolle und was die faschistischen Anhänger Liebermans und Netanjahus sich wünschen ist auch klar, Tod allen Arabern. Schreien sie auf Demos immer wieder lauthals heraus.
Ich bin kein Israeli, nur ein Deutscher mit Weitsicht!


melden
KlaraFee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 20:16
@Pantao

Leider Thema verfehlt! Du wirfst Kritik an religiösen Fanatikern mit der Stimmungsmache von Rechtspopulisten gegen „alles Islamische“ in einen Topf! Es geht um Islamismus nicht um den Islam oder die Muslime! Und es spricht nicht für dich, extremistischen Gestalten mit einem solchen Eifer zu verteidigen.
Pantao schrieb:Klar, wer es glaubt wird selig. Das es immer noch Leute gibt, die die Höhlenräubergeschichte mit den Teppichmessern, der Unfähigkeit dieser Typen Cessnas zu fliegen und der Aufhebung jeglicher physikalischer Gesetze, glauben, ist schon beängstigend.
Dass es immer noch Leute gibt, die an ein konspiratives globales Netzwerk von „Ultra-Zionisten“ glauben, welches die Macht hat, terroristische Anschläge zu verüben (verüben zu lassen), um die Menschheit gegeneinander aufzuhetzen. Auch Nazis wollen nicht glauben, dass es Islamisten waren.Vielleicht solltest du weniger „die Weisen von Zion“ lesen! Du postest mir außerdem Links von Mutmaßungen über Kontaktmänner (!) der CIA und ziehst diese als Beweis für deine Theorie eines inszenierten Islamismus heran? Die Anschläge in London, Madrid, Bali, New York, Toulouse, Arid Uka in Frankfurt sind also nichts weiter als „zionistisch-amerikanische Inszenierungen“? Sind Hassprediger eigentlich auch nur CIA-Agenten? Ist Pierre Vogel vielleicht auch nur CIA-Mann? Und sind radikal islamische Milizen, die ausländische Journalisten vor laufender Kamera enthaupten ebenfalls nur Hollywood- Schauspieler? Sind weltweite FATWAS von islamistischen Imamen gegen „Ungläubige, die den Islam beleidigt haben“ ebenfalls nur Erfindungen der Amerikaner? Ich glaube du schreibst in der falschen Kategorie! Oder mach dir einen Account bei Thiazi, diese Leute hören dir aufmerksam zu!
Pantao schrieb:Ich sehe kein Islamismusproblem. Ich sehe ein Problem mit Individuen, die pauschal ala PI News alle Muslime über einen Kamm scheren und Hass schüren. Mittlerweile erinnern die Ressentiments gegenüber Muslimen teilweise schon an das was zwischen 1933-1945 mit den Juden gemacht wurde.
Und ich sehe ein Problem mit Individuen, die 6 Millionen ermordete Juden aufs Widerwärtigste verhöhnen, wenn sie deren Verfolgung und massenhafte Vernichtung mit der heutigen Situation der Muslime in Deutschland vergleicht. Schämen solltest du dich, solche Parallelen zu ziehen! Diskutierte die NSDAP eigentlich auch in einer „Judentum-Konferenz“ über eine bessere Integration von jüdischen Bürgern? Merkst du wie dein menschenverachtender Vergleich hinkt? Es ist unglaublich, dass Leute wie du ungestraft ihren rot-braunen Senf hier veräußern dürfen.


melden
KlaraFee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 20:21
@richie1st
richie1st schrieb:also zunächst einmal sollte man schon zwischen islamismus und islamistischem terror unterscheiden können.
Aber ohne Islamismus, kein islamistischer Terror oder täusche ich mich da? Du tust ja so, als wären das zwei völlig unterschiedliche Gruppen! Islamismus bildet den Nährboden für islamistischen Terror. Es sind geistige Brandstifter und deswegen kann man sie durchaus auf eine Stufe mit diesen Verbrechern stellen.
Bei Nazis ist es das selbe. Rechtsextremistisches Gedankengut bildet den Nährboden für Nazi-Terror. Da würdest du mir doch zustimmen oder?


melden
Pantao
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 20:51
KlaraFee schrieb:Und es spricht nicht für dich, extremistischen Gestalten mit einem solchen Eifer zu verteidigen.
Dies habe ich nicht getan. Das ist eine Unterstellung deinerseits.
KlaraFee schrieb:Dass es immer noch Leute gibt, die an ein konspiratives globales Netzwerk von „Ultra-Zionisten“ glauben, welches die Macht hat, terroristische Anschläge zu verüben (verüben zu lassen), um die Menschheit gegeneinander aufzuhetzen.
Auch das ist eine Unterstellung.
KlaraFee schrieb:Auch Nazis wollen nicht glauben, dass es Islamisten waren.Vielleicht solltest du weniger „die Weisen von Zion“ lesen!
Eine weitere Unterstellung und zugleich rückst du mich in die Nähe von Nazis. Eine absolute Unverschämtheit.
KlaraFee schrieb:Du postest mir außerdem Links von Mutmaßungen über Kontaktmänner (!) der CIA und ziehst diese als Beweis für deine Theorie eines inszenierten Islamismus heran? Die Anschläge in London, Madrid, Bali, New York, Toulouse, Arid Uka in Frankfurt sind also nichts weiter als „zionistisch-amerikanische Inszenierungen“?
Erstens habe ich das Wort Zionisten oder Zionismus nicht einmal hier genutzt.

Zweitens wollte ich dir lediglich deutlich machen, dass es viel zu viele Fragen bzgl. dieser ganzen Anschläge und versuchten Anschläge gibt. Das trifft nicht nur auf 9/11 zu, sondern insbesondere auch auf die Attentate in London, Madrid und Toulouse zu. Jedes mal "stinkt die Geschichte im Nachhinein zum Himmel". Was du glaubst ist mir gleichgültig, aber Menschen wie ich werden es niemals zulassen, dass Menschen wie du diese offenen Fragen versuchen unter den Teppich zu kehren.
KlaraFee schrieb:Ist Pierre Vogel vielleicht auch nur CIA-Mann?
Ich drücke es mal höflich aus. Ein "fehlgeleitetes Schäfchen".
KlaraFee schrieb:Und sind radikal islamische Milizen, die ausländische Journalisten vor laufender Kamera enthaupten ebenfalls nur Hollywood- Schauspieler?
Selbstverständlich nicht. Deine Polemik kannst du dir getrost ersparen.
KlaraFee schrieb:Sind weltweite FATWAS von islamistischen Imamen gegen „Ungläubige, die den Islam beleidigt haben“ ebenfalls nur Erfindungen der Amerikaner?
Habe ich das gesagt? Nein, habe ich nicht! Ich würde dich aber mal bitten Ursachenforschung zu betreiben, woher denn der Hass kommt. Dann wird dir auffallen, dass einer der Gründe die jahrzehntelange permanente Einmischung in die Angelegenheiten fremder Staaten ist. Damit macht man sich nun mal nicht unbedingt Freunde.
KlaraFee schrieb:Ich glaube du schreibst in der falschen Kategorie! Oder mach dir einen Account bei Thiazi, diese Leute hören dir aufmerksam zu!
So etwas kannst du dir verkneifen. Das ist ziemlich unsachlich und beleidigend!
KlaraFee schrieb:Und ich sehe ein Problem mit Individuen, die 6 Millionen ermordete Juden aufs Widerwärtigste verhöhnen, wenn sie deren Verfolgung und massenhafte Vernichtung mit der heutigen Situation der Muslime in Deutschland vergleicht. Schämen solltest du dich, solche Parallelen zu ziehen! Diskutierte die NSDAP eigentlich auch in einer „Judentum-Konferenz“ über eine bessere Integration von jüdischen Bürgern? Merkst du wie dein menschenverachtender Vergleich hinkt? Es ist unglaublich, dass Leute wie du ungestraft ihren rot-braunen Senf hier veräußern dürfen.
Ich habe nicht die Situation der Muslime mit der Judenverfolgung / vernichtung gleichgesetzt. Ich habe gesagt, dass es Ähnlichkeiten im Bezug auf gewisse Ressentiments gibt. Du hast mir auch hier wieder etwas unterstellt, was ich nicht gesagt habe.

Insofern ist der Vorwurf, ich sei menschenverachtend nicht nur unzutreffend, sondern extrem beleidigend, so wie auch die Tatsache, dass du mich hier zum wiederholten Male in die Nazi Ecke drückst.


melden

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 20:58
@KlaraFee
ich bin kein islamexperte (du offensichtlich auch nicht :P), aber ich meine, dass islamismus u.a. erstmal nur die verschmelzung von staat und religion bedeutet. der islam als ratgeber und referenz für jede lebenslage. das, was du meinst, ist der radikale islamismus, der wohl auch zu islamistischem terror führen kann. auch ein radikaler islamist wird erst nach einem terrorakt zum terroristen. hier jetzt alle unter generalverdacht zu stellen, wo eben mal salopp alles unter der bezeichnung »islam« oder »islamismus« in einen topf geworfen wird, ist nur gefährliche panikmache.

es gibt viele viele strömungen innerhalb der islamischen welt und letztendlich ist es so, dass sich die radikalen gruppen vorwiegend noch gegenseitig wegbomben, während wir hier immer alles über einen kamm scheren und im grunde keine ahnung haben...


melden
derpioneer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 21:47
@Pantao
Pantao schrieb: Ich sehe kein Islamismusproblem. Ich sehe ein Problem mit Individuen, die pauschal ala PI News alle Muslime über einen Kamm scheren und Hass schüren.
Ich habe das auch schon bemerkt. Außer in Dokumentationen, sieht man im Fernsehen den Moslem doch eher als den typisch bösen oder gefährlichen Moslem dargestellt, das ganze wird in Form von Bildern vermittelt, ohne das man dieses natürlich ausdrücklich sagt. Ich glaube auch, dass dieses System hat. Man will emotionalisieren und ein Feindbild aufrecht erhalten. Man spielt mit Gefühlen. Der Moslem soll immer mit Boshaftigkeit, Herrschsucht oder Terrorismus dargestellt werden. Alles was er tut, soll diffamiert werden. Und einen Hauch von Primitivität soll auch noch rüberkommen. In einem anderen Zusammenhang sieht man einen Moslem eigentlich nicht im Fernsehen.

Das sind PR-Kampagnen vom Feinsten. Zumindest ist das meine Meinung.

Ich weiß nicht, aber warum hab ich kein Problem mit Moslems? Ich bin selber kein Moslem. Mich stören diese Menschen nicht. Im Gegenteil, viele von denen sind friedlicher in ihrem Herzen, als manch anderer.


melden
facehugga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 21:49
Keine Bange, es wird mit grösster Sicherheit keine Anschläge in Deutschland geben.

Wieso? Die CIA hat zuerst noch viele andere Prioritäten und Pendenzen zu erledigen.


melden
derpioneer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 21:50
@KlaraFee
KlaraFee schrieb: Aber ohne Islamismus, kein islamistischer Terror oder täusche ich mich da? Du tust ja so, als wären das zwei völlig unterschiedliche Gruppen! Islamismus bildet den Nährboden für islamistischen Terror.
Und ohne Moslems kein Islamismus? Hää??? Ist das deine Weltformel? Was kommt als nächstes? Ohne die Südstaaten in der EU eine bessere EU? Da die Südländer auch der Nährboden für Fehlwirtschaft und Korruption etc. sind. Die Russen willst du sicherlich auch nicht. Hmmm. Alles weg. Vermutlich bist du auf die USA auch nicht gut zu sprechen, die sind ja auch der Nährboden für so vieles. Dann die auch noch weg. Und dann bleiben nur die Deutschen und die Skandinavier, ja? Ist es das was du willst?


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 21:52
@Pantao

Dito. Ich sehe auch eher ein Rassismusproblem. Religiöse Fanatiker gibt es, keine Frage. Aber die gibt es in jeder Religion.

@derpioneer

Ich habe auch keinerlei Probleme mit diesen Leuten, daher kann ich die Panikmache absolut nicht nachvollziehen.


melden
derpioneer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 22:02
@Paka
Paka schrieb: Ich sehe auch eher ein Rassismusproblem
Leider gibt es das auch noch. Ja.


melden
KlaraFee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

27.04.2012 um 22:58
@derpioneer
derpioneer schrieb:Und ohne Moslems kein Islamismus? Hää??? Ist das deine Weltformel? Was kommt als nächstes? Ohne die Südstaaten in der EU eine bessere EU? Da die Südländer auch der Nährboden für Fehlwirtschaft und Korruption etc. sind. Die Russen willst du sicherlich auch nicht. Hmmm. Alles weg. Vermutlich bist du auf die USA auch nicht gut zu sprechen, die sind ja auch der Nährboden für so vieles. Dann die auch noch weg. Und dann bleiben nur die Deutschen und die Skandinavier, ja? Ist es das was du willst?
Och Jungchen, was ein jämmerlicher Versuch mich in irgendeine Schublade zu stecken! Das verdient ja fast Mitleid. Extra mal ganz einfach formuliert für dich: Die Kritik richtete sich gegen den Islamismus und den Terror, den dieser unbestreitbar hervorbringt. Genau darum geht es hier und um nichts anderes. Also spar die deine wirren Assoziationen und Mutmaßungen. Und der Islamismus ist und bleibt ein Problem und das sehen glücllicherweise Demokraten inklusive moderater Muslime weltweit genauso! Ich frage mich, was auch du so toll an Islamisten findest, dass du dich so sehr bemühst jegliche Kritik an diesen Gestalten zu diskreditieren, indem du völlig an den Haaren herbeigezogene Assoziationen bildest…Ich bin grade wirklich äußerst besorgt,um deinen scheinbar etwas verwirrten Zustand, da du offenbar tatsächlich davon ausgehst, dass Islamismus mit islamistischem Terror nichts zu tun haben soll???!! Was ist los mit dir??


melden
Anzeige
derpioneer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschläge auch in Deutschland stehen kurz bevor!?

28.04.2012 um 08:04
@KlaraFee
Islam bedeutet im wortwörtlichen Sinne, die Hingabe an Gott. Und Hingabe, da kannst du mal einen Abstecher in die spritituelle Ecke dieses Forums machen, ist immer mit Liebe gleichzusetzen. Hingabe an Gott, ist immer Liebe zu Gott.

Anhänger des Islam sind die Moslems. Gegen Islam? Dann gegen Moslems. Dann gegen über eine Milliarde Menschenleben. Wer so denkt, ist Rassist. Und genau deshalb wurde der Begriff "Islamismus" geschaffen. Er bietet die Möglichkeit diese zu bekämpfen, ohne die Moslems dabei zu erwähnen. Also blöder und primitiver kann man das meiner Meinung nach nicht mehr tun.

Dieser Begriff "Islamismus" wurde meiner Meinung nach zusätzlich zum Begriff "Islam" wieder sehr geschickt künstlich konstruiert, um einfach die Moslems, die ihr Leben zu Gott auch politisch umsetzen wollen, zu diskriminieren und zu bekämpfen, ohne dabei das direkt zu erwähnen. Denn der Begriff "Extremist" und "Kriminell" reicht völlig aus, um damit einfach die kriminellen und extremistischen Moslems zu bezeichnen.

Ich bin kein Experte und in diesem Sinne nicht der geeignete Gesprächspartner, aber grundsätzlich spricht für die Umsetzung "moderaten" Glaubens im täglichen Leben nichts dagegen. Im Gegenteil. Wir im Westen setzen auch alles politisch um, aufgrund unseren Glaubens und unserer Werte. Angefangen von Humanismus früher, bis jetzt der Wunsch nach Kindertagesstätten, nach Frauenquoten in den Vorständen, nach biologisch angebauten sauberen Lebensmitteln, und nach einer bedingungslosen Mindestsicherung, die den Menschen ohne wenn und aber ein Minimum an Lebensqualität absichert. All das sind politische Handlungen, die aufgrund unserer Werte und unseren Glaubens geschehen. In diesem Sinne ist das normal. Es geht auch gar nicht anders. Glaube und Werte spiegeln sich überall wider, in den Familien, auf Arbeit, in der Wirtschaft und Politik. Das ist normal, wie sonst sollte dieses Leben funktionieren?

Deshalb würde ich gerne wissen, was diese Islamisten (nicht des Islams, sondern die Islamisten des Islamismus) umsetzen möchten? Das ist absolute Bedingung bevor ich mir überhaupt anmaße zu urteilen. Ich kann hier an keinem Gespräch teilnehmen, wenn ich nicht weiß, was die überhaupt wollen. Und man muss auch wissen wer will was? Denn da gibts wie in jeder Gesellschaft mit Sicherheit verschiedene Gruppen. Also das müsste man wissen, bevor man hier ernsthaft diskutiert.

Und du sprichst von Bombenanschlägen und Extremismus. Also auf sowas werde ich nicht eingehen, das ist Kriminalität und Terrorismus, und hat mit Religion nichts zu tun. Schau mal jetzt in die Ukraine, dort wurden gestern auch Bomben gelegt. Und das ganz ohne Islamismus. Und genauso wenig wie ich jetzt anfangen würde die Ukrainer mit Bombenleger gleichzusetzen, so werde ich hier auch keine Gespräche führen, die eine Religion mit Bombenleger in einem Satz erwähnt. Bombenleger gehören ins Gefängnis, unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe und Religion.


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt