Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kopftuch im Islam - Zwang?

2.570 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Islam
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 19:17
nurunalanur schrieb:und dass sie ihre Tücher über ihren Busen schlagen und ihre Reize nur ihren Ehegatten zeigen sollen oder ihren Vätern oder den Vätern ihrer Ehegatten oder ihren Söhnen oder den Söhnen ihrer Ehegatten oder ihren Brüdern oder den Söhnen ihrer Brüder oder den Söhnen ihrer Schwestern oder ihren Frauen oder denen, die sie von Rechts wegen besitzen
Da steht aber nichts von Kopftücher. Busen und Haar, so hoffe ich - kann man noch auseinander halten!
Und wohl ganz offensichtlich eine Pflicht, die von denen erschaffen wurde, welche den Anspruch erheben, sie (die Frauen) zu besitzen. (Eifersucht)

Da könntet ihr schon verstehen, (liebe Muslime)
dass das Kopftuch und ähnliche Bekleidungsstücke nach unseren Gesellschaftswerten
und vor allem jene unserer Frauen, welche es ja auch nicht immer leicht haben -
ein Symbol patriarchaler Diskrimination der Frau symbolisiert.

Da kann man nix machen...!?


melden

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 19:19
@Naturell

Deine links kannst du mal sparen, im internet kann alles drin stehen,

´Man braucht fakten vom buch! handfeste beweise.


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 19:31
@PrinceBloody

Ich kenne Eure Fakten. :D
"Tod Israel, der Islam muss siegen"
Ich kann mich noch gut an die Demonstrationen unter grüner Flagge Anfang diese Jahre erinnern. :)


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 19:33
@PrinceBloody
Soll jeder wie er meint. Wie er glaubt tut doch jeder.


melden

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 19:54
@Naturell


Ich die Fakten des Heiligen Qur´an erwähnt, nicht was die mensch vollbringen und tod den israel kann auch von der bildfläche gefegt werden, der islam will frieden aber es gibt immernoch solche machos die glauben in namen des religions alles machen zu können.sind ja extremisten. :)

Du hast recht,soll jeder wie er meint. niemand wird zu etwas gezwungen und jeder hat seine wille :)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 20:28
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:es besteht ein Unterschied zwischen "ZWANG" und "PFLICHT".

Es ist "PFLICHT" für eine Gläubige Muslima sich zu bedeken aber kein MENSCH auf der WELT darf jemals einen anderen Menschen dazu "ZWINGEN" sich zu bedeken!
Was man moralisch betrachtet darf und was nicht, hat bislang die wenigsten Menschen interessiert, sie tun ja doch was sie wollen wenn sie nur selber dabei am besten wegkommen. Und natürlich gibt es in vielen Ländern einen ganz erheblichen Zwang den Frauen gegenüber, das kann man unter keinen Umständen verleugnen.

Aber darum soll es mir gar nicht gehen, mir geht es explizit um die Frage, was denn an Haaren so erregend sein soll, daß die Männer sich kaum beherrschen können und die Frauen in Gefahr geraten. Und das konnte mir bis jetzt noch niemand beantworten, auch in deinem Zitat ist nicht die Rede vom Kopf, sondern vom Busen und ihren anderen Reizen, und daß man nicht mit heraushängender Oberweite herumlaufen sollte ist jeder halbwegs intelligenten Frau sowieso klar, bzw. wird ihr dies ihr natürliches Schamempfinden sagen. Aber warum die Haare??
Warum diese Verschleierung von etwas, das doch eigentlich vielmehr als eine von Gott geschaffenen natürliche Verschönerung eines Menschen angesehen werden kann, und somit bestimmt nicht verdeckt werden sollte?!
nurunalanur schrieb:wenn die Muslimische Frau sich nicht bedekt, dann ist es ihre persöhnliche Sache und Entscheidung und ein Sache zwische Ihr und Gott! Nichtmal der Prophet konnte die Menschen dazu zwingen, das Gebet zu vollrichten, er durfte es nicht, und das Gebet ist um ein vielfaches wichtiger als die Bedekung der Frau!

Alle Religiösen Handlungen, so auch das "Kopftuch" oder anders "die Bedekung der Frau", ist eine persähnliche "Sache" zwischen dem Individuum und Gott!
Völlig richtig, es ist die Entscheidung jeder einzelnen Frau, ob sie ein Kopftuch tragen möchte, oder nicht. Und hier möchte ich bezweifeln, daß selbst diejenigen Frauen, die ohne nach Außen hin erkennbaren Zwang aufgewachsen sind, in ihrer Entscheidung wirklich so frei sind, wie sie es glauben zu sein. Ich denke, die wenigsten sind es.
Denn das Kernproblem sehe ich in der religiösen Erziehung an sich, was also keinesfalls nur für den Islam gilt; es spricht überhaupt nichts dagegen, daß Eltern religiös sind und ihre diesbezüglichen Riten im Leben integriert haben, jedoch sollten sie ihre Kinder auf keinen Fall damit aufziehen, da sonst eine Prägung in einem Alter stattfindet, in welchem der noch junge Mensch keine eigenen Entscheidungen treffen und abwägen kann, da ihm dazu noch die Reife fehlt. Als Eltern kann und sollte man Vorbild sein, dieses aber ihm natürlichen vorleben, nicht im Überstülpen der eigenen Religion auf seine Kinder.
Wenn jemand also so geprägt und in die entsprechende Religion eingewebt aufgewachsen ist, wird es für ihn größtenteils natürlich sein, sich genau nach diesen Regeln zu verhalten, aber das, weil er es nicht anders kennt und ihm zeit seines noch jungen Lebens die Weltanschauung, mitder er aufwuchs, als die beste und richtige nahegebracht wurde. Wie frei kann eine Entscheidung also in so einem Falle sein?
Von wirklicher Freiheit kann doch eigentlich nicht die Rede sein, zumal ich kaum glaube, daß wir in die Köpfe sämtlicher kopftuchtragender Muslima hineinblicken können, denn oft spielt der Druck seitens der Familie, sei er auch nur ein ganz subtiler, eine größere Rolle als man es nach Außen hin wahrnehmen kann.

[Im Übrigen ist doch auch das Gebet meistens nur noch eine starre Form ohne lebendigen Inhalt...
Ein Gebet sollte sich nicht nach der Uhrzeit richten, sondern aus tiefstem Herzen kommen, einmal ganz abgesehen davon, daß das wahre Gebet das im Gotteswillen schwingende normale LEBEN TAG FÜR TAG an sich ist.]


Eigentlich weiß doch kein Mensch so genau, warum Frau nun ein Kopftuch tragen soll, am wenigsten sie selber, denn im Koran steht es nicht und es bedarf schon einer sehr weithergeholten, wahrscheinlich männlichen, Interpretation um nicht zu sagen Phantasie, um selbiges im Koran zu sehen.

Das Verbot von Kopftüchern ist dazu gedacht, das völlig eigenständige und emanzipierte Denken der Frauen zu fördern, denn wie man sieht, ist eine Beeinflussung sowie eine daraus entstandene unfreie Entscheidung sehr viel schneller an der Tagesordnung, als man es sich vielleicht auch selber eingestehen will.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 21:03
@Sidhe
Sidhe schrieb:mir geht es explizit um die Frage, was denn an Haaren so erregend sein soll,
was ist an stinkenden Füßen so Erregend ? es gibt aber genug Menschen da draußen dies es hochgradig erregt.

auf den rest will ich grad nicht eingehn, weil ich keine Zeit habe :) aber ich sehe viele Fehler in deinen Aussagen. ich weis es ist doof das zu erwähnen und gleichzeitig nicht drauf eingehn zu können, aus Zeitmangel, also am besten du überließt diesen letzten satz gut willig ;)

viele grüße


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 21:22
@Sidhe
@nurunalanur

Ich denke, das die "Haare" von Frauen nur dann Reizen, wenn sie sich 1. auch Reizend benehmen (wisst schon, so diesen verführerischen Blick etc. :D ) und 2. die Haare selbst auch Reizend "gestilt" sind. Zum Beispiel reizt es vielen Leuten gar nicht, wenn eine Pankerin mit Stacheligestilten Haaren rumläuft, aber eine Frau, die sehr schöne geschmeidige etc. Haare hat, kann schon "verführerisch" sein.
Stellt euch mal vor, eine Frau hätte genauso kurze Haare wie Männer. :D


melden
Owais
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 21:32
Die Haare von Frauen sind doch gar kein Reiz. Was für ein Blödsinn. Männer finden besonder glatzköpfige Frauen anziehend ;)


melden

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 21:40
@Owais

Die Augen sind aber natürlich nicht verdeckt.

Im Übrigen:

Arme sind auch kein Reiz, oder Ohren, aber ne einarmige oder einohrige find ich auch nicht sonderlich anziehend.


melden
Owais
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 21:42
@shionoro

Allerdings gut erkannt shionoro. ;)

aber glatzköpfige frauen sind doch hübsch.


melden

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 21:47
@Owais

Naja, ich denke das ist gewöhnungssache.

gibt kulturen wo nubian knots oder glatzköpfig bei frauen als schönheitsideal empfunden wird.


melden

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 21:47
@Owais

Gibt auch welche wo alle nackt rumrennen und es keinerlei vergewaltigungen gibt btw.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 22:35
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:was ist an stinkenden Füßen so Erregend ? es gibt aber genug Menschen da draußen dies es hochgradig erregt.
Aber damit bestätigst Du meine Aussage doch noch, daß es im Normalfall eben nicht erregend ist, Haare anzublicken. Nur in speziellen Fällen weil es sich dort um einen Fetisch handelt.
nurunalanur schrieb:auf den rest will ich grad nicht eingehn, weil ich keine Zeit habe aber ich sehe viele Fehler in deinen Aussagen. ich weis es ist doof das zu erwähnen und gleichzeitig nicht drauf eingehn zu können, aus Zeitmangel, also am besten du überließt diesen letzten satz gut willig
Jaaa klar, Fehler, das dachte ich mir *gg*
Es wäre schön, wenn Du darauf noch konkret eingehen könntest.
Eilt aber überhaupt nicht, ich bin jetzt sowieso weg ;)



@md.teach
md.teach schrieb:Stellt euch mal vor, eine Frau hätte genauso kurze Haare wie Männer.
Stell' Du Dir mal vor, daß es das gibt^^
Ebenso Männer mit langen Haaren.




@Owais
Owais schrieb:Die Haare von Frauen sind doch gar kein Reiz. Was für ein Blödsinn. Männer finden besonder glatzköpfige Frauen anziehend
Jetzt lass' mal den Kasper stecken ;)
Niemand streitet ab, daß schöne Haare ebenso schön anzusehen sind.
Von dort bis zu einer (sexuellen) Erregung ist es aber noch ein weiter Weg!
Und jemanden, der sich als Mensch ohne irgendeinen Fetisch von Haaren erregen läßt, bzw. dies befürchtet, sei es bei sich selber oder durch Andere, kann ich wirklich nur bemitleiden^^


So, gut's Nächtle zamm!


melden
Owais
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 22:37
@Sidhe

Eine polierte und eingecremte Glatze ist noch schöner. Wozu also haare?


melden

Kopftuch im Islam - Zwang?

04.12.2009 um 23:18
@Owais

Haare sehen bei Männern wie Frauen gut aus, viele Frauen wollen auch keinen Kahlkopf.

Müssen sich Männer jetzt bedecken?

Mir sagen Frauen das sie meine langen haare toll finden, im Übringen <:


melden
Tyranos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopftuch im Islam - Zwang?

05.12.2009 um 01:04
@cennet
cennet schrieb:Männer und Frauen im Islam sollen ihre Augen vor solchen Anblicken bewahren, da dieses zu einer geistigen Sünde führen könnte, welches nicht weit der körperlichen ist.
Wenn durch diese ganzen Bedeckungsmaßnahmen Fortpflanzungsinstinkte im Keim erstickt werden sollen, wie ist es überhaupt möglich, dass sich die Moslems trotzdem vermehren? Eigentlich müssen die doch schon längst ausgestorben sein...
cennet schrieb:Schließlich ist auch bewiesen, dass Männer beim Anblick der Frauen in knapper Kleidung, in ihren Köpfen jegliche, fast unvermeindbare und unkontrollierbare Fantasien entwickeln und zumeist sich auf diesen Anblick statt auf die Frau als Menschen konzentrieren.
Und daran sind die Frauen schuld und deswegen muss man sie bedecken oder was?
cennet schrieb:Die Bedeckung soll die Frau ja nicht unkenntlich machen sondern einzig und allein ihren Selbstwert stärken und dazu dienen als Mensch und nicht als Objekt wahrgenommen zu werden.
Damit eine Frau nicht als Objekt angesehen wird, so ist die Frau selbst für ihre Erscheinung verantwortlich und dazu muss sie mit ihrer Umwelt auf bestimmte Art und Weise kommunizieren. Durch diese Bedeckung ist dies aber nicht möglich und somit ist der Sinn des Ganzen nun mal nicht vorhanden.

Das Ding ist, dass eine Person, die sich vollständig vor mir verhüllt, nach meinem Eindruck sich versucht vor jeglicher Kommunikation zu schützen und wenn das der Fall ist, dann bleibt mir nichts anderes übrig, als diese Person zu irgnorieren, da sie sich quasi vor mir versteckt. So und wo ist jetzt da die Logik, wenn man sagt, der Selbstwert der Frau soll dadurch gesteigert werden, wenn man sie so weit vor der Öffentlichkeit versteckt, dass irgendeine Kommunikation, um diesen Selbstwert hervorzuheben, dadurch komplett verhindert wird?

Diese Kommunikationsverhinderung ist nun mal eine Form von Unterdrückung. Und auch wenn es Frauen gibt, die dafür sind, so gibt es Geschichten von viel mehr Frauen, die das nicht so toll finden.
Verhaltensforscher sehen die körperliche Kommunikation als überlebenswichtig an. Wäre der Mensch nicht in der Lage den Gemütszustand seines Gegenübers zu erkennen oder zu deuten, sei es Tier oder Mensch, könnte er nicht überleben. Und diese körperliche Kommunikation in Form von Gestik und Mimik, auf diese ist der menschliche Verstand angewiesen, schmutzige Gedanken hin oder her. Und deswegen ist diese Bedeckungsgeschichte nun mal nicht in Ordnung bzw. nicht normal.

Den einzig logischen Grund, welche die ganze Bedeckungsaktion haben kann, ist der dass die Männer ihr Besitz, zu welchem die Frauen nun mal dazugehören, vor anderen Männern, also anderen Konkurrenten schützen und somit auch verstecken wollen, denn die Männer müssen sich nicht an diese strengen Regeln halten.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopftuch im Islam - Zwang?

05.12.2009 um 12:42
Frauen sind nunmal die größten Geschenke für die Männer. Deswegen werden sie auch entsprechend "eingepackt" :D


melden

Kopftuch im Islam - Zwang?

05.12.2009 um 12:49
Wohl eher eine gesellschaftliche angelegenheit.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopftuch im Islam - Zwang?

05.12.2009 um 14:03
Eine politisch-gesellschaftlich-religiös-kulturelle Angelegenheit...

Wo fangen wir an :D


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt