Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

6.015 Beiträge, Schlüsselwörter: Sozialismus, Alternative, Die Linke
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

26.06.2018 um 08:24
Venom schrieb:Dass die Partei genug Geld von Mitglieder bekommt oder, dass du dich freust, dass die Mitglieder mehr Geld ausgeben?
Das die Einkommenssteuer der Mitglieder geschmälert wird, wovon Sozialleistungen gezahlt werden. Sie hat es extra auf der Internetseite veröffentlicht.
Die Hälfte zahlt das Finanzamt
Steuerliche Abzugsfähigkeit von Spenden
Nach dem Einkommensteuergesetz (EStG) sind Zuwendungen von natürlichen Personen (Spenden, Mandatsträger- und Mitgliedsbeiträge) an politische Parteien wie folgt steuerlich abzugsfähig:
https://www.die-linke.de/mitmachen/spenden/?neuer-spendenanlass-5522

Natürlich legitim, aber sonst alle Steuerabschreibungen einkassieren wollen


melden
Anzeige

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

12.01.2019 um 18:07
Ich buddele den Thread mal wieder aus.

Also Die Linke entstand ja 2007 aus der Fusion der WASG (alte Bundesländer) und PDS (ex-DDR). Gab es eigentlich Unterschiede zwischen beiden Parteien bezüglich Parteiprogramm, Wählerschaft und ähnlichem?


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

12.01.2019 um 18:12
OscarRomeo schrieb:Gab es eigentlich Unterschiede zwischen beiden Parteien bezüglich Parteiprogramm, Wählerschaft und ähnlichem?
kann man eigentlich vollständig und erschöpfend ausführlich bei Wikipedia nachlesen.

Wikipedia: Die_Linke#Geschichte
Wikipedia: Partei_des_Demokratischen_Sozialismus#Geschichte
Wikipedia: Arbeit_%26_soziale_Gerechtigkeit_


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

12.01.2019 um 19:57
Realo schrieb:kann man eigentlich vollständig und erschöpfend ausführlich bei Wikipedia nachlesen.
Ja, aber wenn du dir die jeweiligen Diskussionsseiten ansiehst, wirst du feststellen, daß die Artikel nicht unumstritten sind. Wenn wir das jetzt diskutieren wollten, würde das ne Weile dauern ohne auf den Threadtitel zurückzuführen. Ich traue der Linken genauso wenig wie der AFD. Ist man am Ende an der Macht, geht es nur noch um die Kohle. Lobbyisten sind viel zu einflußreich. Beide Parteien wollen ihr Parteiprogramm durchpauken und haben sich dann ganz schnell von der Basis verabschiedet, wenn es um die Wahlversprechen geht.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

12.01.2019 um 21:27
Realo schrieb:kann man eigentlich vollständig und erschöpfend ausführlich bei Wikipedia nachlesen.
Das Problem ist halt dass die Wikiartikel doch eher knapp geschrieben sind. Bezüglich Außenpolitik beispielsweise stehen bei der PDS ca. fünf Zeilen, bei der WASG gar nichts. Immigration wird auch nicht erwähnt.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

14.01.2019 um 13:29
Die Linke ist genausowenig eine Alternative wie die AFD.

Es gibt unter den Linken absolute Vollidioten und es gibt sie bei den Rechten. Niemand auf der linken Seite hat auch nur gezuckt, als Ulla Jelpke vor ein paar Jahren sagte, sie findet es richtig, daß in Kuba politische Gegner in Lager oder Gefängnisse kommen. Hier kann man lesen, wes Geistes Kind manche Linke sind. Ich finde das ebenso befremdlich wie die Tatsache, daß im Vorstand der Rosa Luxemburg Stiftung ehemalige Stasi Offiziere sitzen.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-58302565.html" target="_blank">http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-58302565.html

Zur Stasi in linken Firmen:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article134920012/Stasi-Kader-lange-vor-unserer-Zeit-eingesetzt.html" target="_blank">https://www.welt.de/politik/deutschland/article134920012/Stasi-Kader-lange-vor-unserer-Zeit-eingesetzt.html

Das man so tut, als wäre das alles vom Himmel gefallen, ist wenig glaubwürdig. Wenn die Politik dagegen wirklich nichts unternehmen kann, stellt sich die Frage, welche Kader bei den Linken tatsächlich das Sagen haben.

Nachtrag: Ich hoffe, daß dieser Beitrag hier richtig ist, denn hier geht es um die Linke. Im AFD Thread wurde er gelöscht, da dort die AFD das Thema sei.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

14.01.2019 um 20:59
JamieStarr schrieb:Es gibt unter den Linken absolute Vollidioten und es gibt sie bei den Rechten.
Extremisten beider Flügel sind sich näher zueinander als zur Mitte. Stichwort horseshoe theory oder Querfront.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

14.01.2019 um 21:40
OscarRomeo schrieb:Extremisten beider Flügel sind sich näher zueinander als zur Mitte. Stichwort horseshoe theory oder Querfront.
Kannst noch Horst Mahler als Paradebeispiel anführen.

Trotz allem: Ein viel gehörtes und gelesenes Märchen.

Ich würde Stalinisten z.B. auch keinesfalls links einordnen. Dafür gibts ebenso wie für einige AfDeppen ein unteres Schubfach der politischen Despotie ebenso wie der Idiotie.

Die Gefahr bei Linksaußen ist allerdings stets, dass man die Leute nach einem vorgegebenen Muster formen will. Aber es gibt dann eben auch nicht nur Extreme, sondern auch richtige Linksradikale, die aus den 68ern hervorgingen, zu denen ich mich auch zähle, auch wenn ich damals noch etwas zu jung war. Also etwa die geistigen Erben von Marcuse, Dutschke und Foucault.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

14.01.2019 um 21:45
OscarRomeo schrieb:Stichwort horseshoe theory oder Querfront.
Die Hufeisentheorie ist unhaltsamer Blödsinn, der lediglich plausibel scheint, weil er die notwendigen Grundannahmen des Vvs bestätigt und jede Drittvariable ignoriert. Von der Unmöglichkeit "mehr links" oder "mehr rechts" zu messen und der kompletten Ahistorizität (Stichwort: militante Liberalismus) mal abgesehen.


melden
Anzeige

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

14.01.2019 um 22:31
Realo schrieb:Ich würde Stalinisten z.B. auch keinesfalls links einordnen.
Wobei Stalin weniger ein Ideologe war sondern mehr ein Opportunist, also ein Gangster quasi.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden