Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

6.144 Beiträge, Schlüsselwörter: Sozialismus, Alternative, Die Linke

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 09:25
@Hayura
Die Linken haben sich schon immer gegenseitig aufgefressen. Als Beispiel kann man den Kampf zwischen den Kommunisten und den Sozialdemokraten in der Zwischenkriegszeit sehen. Auch heute gibt es keine allgemeine linke Sammelpartei, sondern die Linke, dann die Bewegung der Wagenknecht, dann die MLPD, die DKP und so weiter.


melden
Anzeige

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 09:37
lawine schrieb am 04.03.2019:da sich die Menschen mehrheitlich nicht aus freien Stücken "nach vorgegebenen Mustern formen" lassen wollen
Wenn dem so wäre, würde auch die aktuelle Gesellschaftsform nicht funktionieren. Da der Zwang jedoch abstrakt ist und nicht mit dem Knüppel daher kommt, bleibt er unbemerkt für alle, die keine gesellschaftstheoretische Brille besitzen. Das schließt die Pseudolinkspartei mit ein.


melden
Erntemond
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 09:52
Wagenknecht ist noch eine der wenigen "Echten" Linken. Die anderen haben sich mit dem Neoliberalismus verbrüdert und verachten ihre frühere Stammklientel (die Arbeiterklasse).


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 09:54
@OscarRomeo
Naja es gibt auch keine Partei die das Rechte Lager wirklich repräsentiert, die MLPD nimmt halt auch keiner ernst, das ist eine Politsekte ähnlich wie der Jugendwiderstand. Die Linke ist mit Kipping auf einen guten Weg und bricht entgültig die Macht der SED Altkader die zumeist auf Wagenknecht setzten.

@Erntemond
Nationalbolschewistin trifft es auf Wagenknecht eher....


melden
Erntemond
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 09:57
Hayura schrieb:Nationalbolschewistin trifft es auf Wagenknecht eher....
Sie ist etwas protektionistischer gegenüber der eigenen Unterschicht. Das ist auch die Aufgabe eines Linken mMn.
Die anderen geben keinen F... auf das eigene Prekariat, wollen aber die Welt retten und nach Deutschland einladen und finden fremdes Prekariat ganz toll. Da finde ich Wagenknecht besser.


melden
Erntemond
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 10:01
Libertin schrieb am 04.03.2019:Zumindest die Gesamtentwicklung in den letzten Jahren lässt sich da nicht nur allein am Zuzug Geflüchteter festmachen.
ne ne aber es hat einen Anteil und die Grenzen sind nach wie vor geöffnet und ich sehe überall Plakate, die fordern, Stadt X in eine "Sancturary city" umzuwandeln :D Berlin ist es ja wohl schon. Dabei fangen sie gerade an, Wohnungen zu enteignen um noch irgendwie klar zu kommen (Wohnungen, die sie ein paar Jahre vorher noch verkauft haben billig). Trotzdem will man für jeden ein "sicherer Hafen" sein. Hier wird einfach nicht gut gewirtschaftet.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 10:05
@Erntemond
Man sollte merken das der Nationalstaat nicht in der Lage ist globale Probleme zu lösen. Die Soziale Frage spielt natürlich immer eine Rolle, aber sie darf nicht nationalistisch beantwortet werden. Das Fischen von Wagenknecht am rechten Rand und Schmusekurs gegenüber der AfD war scheisse. Die Linke muss kosmopolitisch bleiben, aber auch sozial und nicht nur Sozial nur für Deutsche.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 10:09
Ist ganz gut wenn die Wagenknecht sich zur Ruhe setzt.

das schlimmste was den Linken passieren kann wäre es zu "Liefern" Aber das haben alle "Spezialparteien" so an sich.
Hayura schrieb:Die Linke muss kosmopolitisch bleiben, aber auch sozial und nicht nur Sozial nur für Deutsche.
Tja, wenn da die böser Realität nicht wäre. Die Problem einer Kosmopolitischen Global Sozial einstellung und Zielsetzung ist ja recht gut erkennbar.

ES fußt auf der einfachen Erkenntnis das Wohlstand nicht rumliegt.. sondern erschaffen werden muss, gepaart damit das man nur einmal "Klauen" kann.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 10:12
@Fedaykin
Natürlich muss es erschaffen, das sind allerdings nicht nur die Kapitalisten die das schaffen. Das Ziel ist eine sozial Gerechte Gesellschaft.


melden
Erntemond
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 10:27
Hayura schrieb:Man sollte merken das der Nationalstaat nicht in der Lage ist globale Probleme zu lösen.
muss er ja auch nicht.
Hayura schrieb:Natürlich muss es erschaffen, das sind allerdings nicht nur die Kapitalisten die das schaffen. Das Ziel ist eine sozial Gerechte Gesellschaft
was ist sozial gerecht?


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 10:28
@Erntemond
Sollte er schon. Was ich sagen wollte, der Nationalstaat ist am Ende und ein Auslaufmodell....


melden
Erntemond
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 10:32
Hayura schrieb:Sollte er schon. Was ich sagen wollte, der Nationalstaat ist am Ende und ein Auslaufmodell....
Und das ist schlimm, wenn es so ist. Denn die Alternative ist Heimatlosigkeit für jeden und Cooperations übernehmen die Macht. Damit würde sich auch jede Sprache, jede Kultur, jede regionale Besonderheit früher oder später auflösen und wir bekommen eine McDonalds Welt.
Und unnatürlich wäre es noch dazu, weil der Mensch seit Beginn menschlicher Zivilisation immer in Nationalstaaten oder ähnlichen abgegrenzten Bereichen gelebt hat.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 10:40
Erntemond schrieb:und die Grenzen sind nach wie vor geöffnet
Wie meinst Du das? Wäre mir jedenfalls neu, daß hier jeder reinkommen und verbleiben kann wie er will. Oder bist Du da noch irgendwie beim Sonderfall 2015 und dem Wahlprogramm der LINKE haften geblieben?


melden
Erntemond
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 10:44
Libertin schrieb:Wäre mir jedenfalls neu, daß hier jeder reinkommen und verbleiben kann wie er will
mir leider nicht.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 10:47
Wobei eine Partei zuerst die Interessen ihres Volkes vertreten soll. Das sag ich übrigens als Migrantenkind. ;)
Hayura schrieb:Naja es gibt auch keine Partei die das Rechte Lager wirklich repräsentiert,
Wobei die AfD finde ich schon eine gute Sammelpartei ist für die Rechten. Natürlich gibt es da Konflikte mit der NPD beispielsweise, aber sonst treten die Rechten geeinter auf als auf der anderen Seite der Achse.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:05
Erntemond schrieb:Libertin schrieb:
Wäre mir jedenfalls neu, daß hier jeder reinkommen und verbleiben kann wie er will

mir leider nicht.
Wenn Du magst, kannst Du das mit den "offenen Grenzen" ja gerne hier mal etwas genauer spezifizieren:

Diskussion: Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:11
@Erntemond
Heimat ist nicht Vaterland. aber typisch Deutsch, Heimat als Vaterland zu definieren. Heimat ist ein Gefühl und kein Land.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:15
@OscarRomeo
Auch da gibt es eine NPD, der dritte Weg, die rechte, die Republikaner, CDU/CSU, Teile der FDP etc. alles Rechte Parteien.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:19
@Hayura

Aber dennoch sind rechte Parteien insgesamt erfolgreicher als ihre linken Konkurrenten. Immerhin hat die AfD drei Prozent mehr als die Linke im Bundestag.


melden
Anzeige

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:23
OscarRomeo schrieb:Aber dennoch sind rechte Parteien insgesamt erfolgreicher als ihre linken Konkurrenten
Ist ja auch kein Wunder. Deutschland insgesamt war schon immer "eher rechts" als "eher links". Ich schätze so 55-60% rechts, 40-45% links.

Zeigt sich auch an der Regierungsdauer rechter Regierungen (auch mit SPD als "Juniorpartner" in der GroKo) gegenüber der Regierungsdauer linker Regierungen seit Beginn der BRD.


melden
668 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nordkorea II !52 Beiträge