Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

6.144 Beiträge, Schlüsselwörter: Sozialismus, Alternative, Die Linke
Erntemond
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:23
OscarRomeo schrieb:Aber dennoch sind rechte Parteien insgesamt erfolgreicher als ihre linken Konkurrenten. Immerhin hat die AfD drei Prozent mehr als die Linke im Bundestag.
Linke Parteien hatten bei der letzten Wahl 2017 87%
Hayura schrieb:Heimat ist nicht Vaterland. aber typisch Deutsch, Heimat als Vaterland zu definieren. Heimat ist ein Gefühl und kein Land.
Und wo soll man dieses Gefühl noch haben, wenn die ganze Welt aussehen soll wie der Flughafen Heathrow?


melden
Anzeige

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:23
@OscarRomeo
Der Höhenflug der AfD ist vorbei und mit platten Populismus hat man kurzfristig erfolge, die Linkspartei ist zur Zeit nicht erfolgreicher aber die Grünen.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:24
@Erntemond
Tut sie das? Was ist den Heimat? Zu meiner Heimat gehört auch der Dönerladen neben an.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:26
Erntemond schrieb:Linke Parteien hatten bei der letzten Wahl 2017 87%
Ja ne is klar...
Alles was nicht AfD wählt mus zwangsläufig links sein :palm: @Erntemond


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:32
Realo schrieb:Ist ja auch kein Wunder. Deutschland insgesamt war schon immer "eher rechts" als "eher links". Ich schätze so 55-60% rechts, 40-45% links.
Jein. Also ich schätze mal dass die meisten Deutschen den Sozialstaat doch befürworten, welcher ja eine linke Errungenschaft ist. Auch lehnt man nicht Migration allgemein ab, sondern aus problematischen Gebieten. Ich kann mir schwer vorstellen dass man beispielsweise Einwanderer aus Dänemark oder Irland verabscheut. Natürlich sind das weiße Nationen, aber dennoch.
Erntemond schrieb:Linke Parteien hatten bei der letzten Wahl 2017 87%
Also die SPD, Grünen und Linke kamen auf insgesamt ca. 39%.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:34
tudirnix schrieb:Ja ne is klar...
Alles was nicht AfD wählt mus zwangsläufig links sein :palm:
Ich wusste schon immer, daß die FDP und die CDU/CSU ein Sammelbecken für Sozialdemokraten, Kommunisten und Anarchosyndikalisten gewesen sind. :troll:

Andernfalls, schon sehr bedenklich wenn selbst der demokratische Liberalismus und Konservatismus mittlerweile als "links" gilt.


melden
Erntemond
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:47
tudirnix schrieb:Ja ne is klar...
Alles was nicht AfD wählt mus zwangsläufig links sein :palm: @Erntemond
Sie können bzw würden alle mit jedem koalieren außer mit der AFD. Und sie sind alle geschlossen gegen AFD. Und sie sind alle geschlossen pro weter offene Grenzen. Von daher ist es für mich eine Art "Ein Parteien Block" mit marginalen Unterschieden, aber es gibt nur eine Oppositionspartei und das ist die AFD.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:48
OscarRomeo schrieb:dass die meisten Deutschen den Sozialstaat doch befürworten, welcher ja eine linke Errungenschaft ist.
War Bismarck, der die Sozialversicherung bzw. Sozialgesetzgebung einführte, also der Erfinder des "Sozialstaats" war, ein Linker?

Das wäre nicht nur mir neu. (Er tat das, um eine sich anbahnende Revolution prophylaktisch abzuwehren, und nicht aus sozialer Großzügigkeit und Einsicht, rein taktische Maßnahme.... mit gigantischen Folgen).


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:49
Erntemond schrieb:Von daher ist es für mich eine Art "Ein Parteien Block" mit marginalen Unterschieden, aber es gibt nur eine Oppositionspartei und das ist die AFD.
Derzeit sind in der Opposition: die Linke, die Grünen, die FDP und die AfD.

SPD und CDU/CSU koalieren. Und da ist man sich nicht immer einig.

Ach ja, und wenn alle gegen die AfD sind, dann wird das wohl an ihren undemokratischen Positionen liegen, bzw Positionen die mit dem Rechtsstaat nicht zu vereinbaren sind.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 11:52
@Realo

Was ich meine ist dass ein wirtschaftlich Rechter nicht das Volk unterstützt, sondern die Reichen und Unternehmen. Also niedrige/keine Steuern für Letztere, keine Sozialausgaben und ähnliches.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 12:08
Realo schrieb:Er tat das, um eine sich anbahnende Revolution
Eben. Deshalb war er kein Linker, da der Sozialstaat eine pragmatische, keine ideologische Maßnahme war.


melden
Erntemond
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 12:08
tudirnix schrieb:SPD und CDU/CSU koalieren. Und da ist man sich nicht immer einig.
in den westentlichen Punkten schon.
OscarRomeo schrieb:Was ich meine ist dass ein wirtschaftlich Rechter nicht das Volk unterstützt, sondern die Reichen und Unternehmen. Also niedrige/keine Steuern für Letztere, keine Sozialausgaben und ähnliches.
wenn Unternehmen niedrige Steuern zahlen, dann siedeln sie sich hier an und geben Leuten Arbeitsplätze. Ziel muss doch sein, dass Menschen gar keine Unterstützung brauchen sondern sich selbst helfen.
Auerdem ist das auch bei Linken nicht anders. Siehe Bankenrettung, siehe schweineteure, nicht funktionierende Energiewende (die auch Folgen für D als Industriestandort hat), geplante Dieselverbote (einen Tesla kann sich ne Bäckereifachverkäuferin aber nicht leisten) usw.

VW z.B streicht 7000 Stellen. 7000 neue Arbeitslose. Waren das Rechte?

Ich würde eher sagen, die haben die Nase voll von den Regulierungen und vielleicht auch Energiekosten und der generellen Unsicherheit hier im politischen Lager.

Und VW geht dann nach Serbein (der Zulieferer auch).
https://www.ekapija.com/de/news/2423036/volkswagen-soll-suv-modelle-von-seat-und-skoda-in-serbien-herstellen


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 12:12
@Erntemond

Das ist vielleicht ein bisschen off-topic, aber in Alaska beispielsweise werden die Profite der Ölindustrie auf die Einwohner verteilt. In der Praxis bedeutet das dass die Menschen dort einmal jährlich $1000-$2000 auf ihr Konto überwiesen bekommen. Natürlich leben dort nur 740.000 Menschen, aber dennoch ist das eine gute Idee. Auch ist das insofern gut für die Wirtschaft da dadurch die Leute mehr Geld ausgeben.

Und mit hohen Steuern, welche die Reichen zahlen, wird das Volk finanziell entlastet => mehr Geld für den Konsum möglich.


melden
Erntemond
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 12:27
OscarRomeo schrieb:Das ist vielleicht ein bisschen off-topic, aber in Alaska beispielsweise werden die Profite der Ölindustrie auf die Einwohner verteilt. In der Praxis bedeutet das dass die Menschen dort einmal jährlich $1000-$2000 auf ihr Konto überwiesen bekommen. Natürlich leben dort nur 740.000 Menschen, aber dennoch ist das eine gute Idee. Auch ist das insofern gut für die Wirtschaft da dadurch die Leute mehr Geld ausgeben.

Und mit hohen Steuern, welche die Reichen zahlen, wird das Volk finanziell entlastet => mehr Geld für den Konsum möglich.
ja. Stattdessen versuchen die Linken es mit Enteignungen wie z,B bei Schöner Wohnen. Die denke, sie können einfach irgendwem was wegnehmen und verteilen und dann ist alles gut. Aufbauen können Linke nicht.
Und da wird dann niemand mehr in Wohnungsbau investieren, geschweigedenn in großem Stil. Zu risikoreich. Und dann? Bausubstanz und Enge wie in der DDR?


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 12:32
@Erntemond

Wobei man aber auch sagen muss, dass es viele Leute gibt, welche sich eine Wohnung suchen, diese aber nicht finanzieren können. Da würde es schon Sinn machen dass der Staat da einem unter die Arme greift.


melden
Erntemond
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 12:37
Aber nicht durch Enteignungen. Im Übrigen muss man auch mal hinterfragen, ob es ein Recht darauf gibt, zu wohnen, wie man will. Ich kann mir z.B Großstadt nicht leisten. Also lebe ich nicht in einer.
Es kommt mir aber so vor, als würde das nicht auch so gesehen von der olitik. Im Harz z.B ist sehr viel Leerstand. Sehr günstig. Und es gibt inzwischen auch das Recht auf Home Office. Man muss also nicht immer pendeln.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 12:44
Im harz fällt dir aber häufig die decke auf den Kopf bzw. der Schnee auf die Füße.

Kommt eben auch auf die Lebenssituation an. Als Rentner lebt sich sich dort vielleicht gut. Wer im heiratsfähigen Alter ist und einen Partner sucht, zieht dann doch wohl lieber die (Groß-) Stadt vor.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 12:49
@Erntemond

Enteignungen finde ich ebenfalls schlecht. Jedoch sollten Gesetze existieren, welche quasi Abzocke zugunsten der Vermieter, aber auch Mieter in manchen Fällen verhindert.


melden
Erntemond
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 13:09
Realo schrieb:Kommt eben auch auf die Lebenssituation an. Als Rentner lebt sich sich dort vielleicht gut. Wer im heiratsfähigen Alter ist und einen Partner sucht, zieht dann doch wohl lieber die (Groß-) Stadt vor.
wieso, wer heiratet will ja wohl Kinder. Und da passt Land dann wieder viel besser als Stadt. Außerdem können sich durch Zuwanderung solche Städte und Dörfer ja auch wieder bevölkern und mit Angeboten und Infrastruktur füllen. Man muss nur anfangen. Macht jedenfalls mehr sinn, als manche Landstriche verfallen zu lassen und gleichzeitig vollgestopfte Städte zu haben. Der Wohnraum ist ja da. Er wird nur nicht genutzt, weil Kleinstadt "nicht gut genug" ist.
Davon abgesehen heiraten Menschen auf dem Land auch.


melden
Anzeige

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.03.2019 um 13:10
Erntemond schrieb:wieso, wer heiratet will ja wohl Kinder.
Ich sprach nicht von heiraten, sondern Partnersuche. Im Harz ist das Verhältnis junge Menschen (potenzieller Partner) / Kühe nicht das allergünstigste. ich lebte auch mal eine Zeitlang im Odenwald. da musste ich aber jeden Abend 50 km bis nach Heidelberg und zurück fahren - war am Ende genauso teuer, als hätte ich selbst gleich in Heidelberg gewohnt.


melden
654 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt