Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.373 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Israel, Iran, Soleimani, IranProtests, PS752

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

22.05.2020 um 21:53
Jedimindtricks schrieb:Das ist so ziemlich der Klassiker ....
Auch Nasrallah aus dem Libanon bringt ähnliches:

http://www.naharnet.com/stories/en/272036-nasrallah-in-televised-speech-marking-quds-day
Nasrallah on Israel: We never said that we wanted to throw anyone into the sea. Those who flocked to Palestine must leave.
Niemand will die Juden ins Meer treiben, sie müssen halt einfach nur verschwinden.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

22.05.2020 um 21:58
@Roscher

Und an anderer Stelle dann
However, Nasrallah added, “if they (Jews) all gather in Israel, it will save us the trouble of going after them worldwide.”
http://www.dailystar.com.lb/News/Lebanon-News/2002/Oct-23/21779-nasrallah-alleges-christian-zionist-plot.ashx

Aber solche Aussagen wie auch die von Khameini dienen ja dann den Fans und Apologeten zum relativieren.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

22.05.2020 um 22:04
Übrigens sind das ganz bestechende Parallelen zu:
„Pass auf, Abbady, das hier ist arabisches Land und wird es bleiben. Wir haben nichts gegen ursprüngliche Einwohner des Landes wie dich. Aber jene fremden Einwanderer, die Zionisten, die werden wir töten, bis zum letzten Mann. Wir wollen keinen Fortschritt, keinen Wohlstand. Nichts anderes als das Schwert wird das Schicksal dieses Landes entscheiden.“[10]
--------
Mohammed Amin al-Husseini (arabisch محمد أمين الحسيني, DMG Muḥammad Amīn al-Ḥusainī oder al-Hussaini, englisch al-Husayni; * 1895, 1896 oder 1897 in Jerusalem; † 4. Juli 1974 in Beirut) war ein islamischer Geistlicher und arabischer Nationalist aus einer einflussreichen Familie Jerusalems.
[...]
Seit 1933 suchte er die Zusammenarbeit mit dem NS-Regime, die ihm ab 1938 gewährt wurde. Von Oktober 1941 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs lebte er in Deutschland. Von dort aus verbreitete er die nationalsozialistische Propaganda im arabischen Raum. Er war überzeugter Befürworter der Vernichtung der europäischen Juden und wirkte aktiv daran mit, indem er Fluchtwege für Juden aus Osteuropa zu blockieren suchte und tausende geflohene Juden dem NS-Regime auslieferte. Zudem wurde er Mitglied der SS und mobilisierte Muslime für die Waffen-SS auf dem Balkan.
Wikipedia: Mohammed_Amin_al-Husseini


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

23.05.2020 um 03:35
Roscher schrieb:Nasrallah on Israel: We never said that we wanted to throw anyone into the sea. Those who flocked to Palestine must leave.
Na klar, niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen... wir wissen ja, wie man solche Aussagen interpretieren kann.

Danke an @Fierna für den Aufwand, uns mal wieder den friedensliebenden Charakter der iranischen Führung und ihrer Verbündeten deutlich nachzuweisen. Mal sehen, wie das Maasmännchen und die üblichen appeasement-Freunde das wieder relativieren werden.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

23.05.2020 um 21:50
Rick_Blaine schrieb:Na klar, niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen... wir wissen ja, wie man solche Aussagen interpretieren kann.
Aber niemand außer Walther Ulbricht war so glaubwürdig :D
Wir sehen, dass dank der glücklichen Hand von Donald Trump das Kackfass Iran wieder blalloniert und wegen Covid-19 bekommt das keiner wirklich so mit.

... und in Palästina balloniert es auch, weil die populistische rechtskonservative Regierung Nethanjahu, Trump sei Dank die Zweistaatenlösung kassiert hat.

Ich halte zwar auch nicht viel von der zwei Staaten Lösung, weil Leute, die krank vor Hass sind, nicht Staat machen sollten, allerdings ist das auch irgendwie arschig gegenüber den Leuten, die die Schnauze voll vom Djihad haben.

Das letzte was ich in den Nachrichten mitbekommen habe war, dass die Palistinenser sämtliche Abkommen mit Israel aufgekündigt haben, sich aber an das Anti Terror Abkommen de facto noch halten.

Dass viele Palistinenser bekennende Nazis sind/waren, ist nicht neues und ziemlich widerlich, aber das ist kein Alleinstellungsmerkmal, das können indische Hindu Fundamentalisten auch ganz gut.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.05.2020 um 13:04
@Wahnfried
Es ist für Israel irrelevant ob auch Hindus Nazis sind, es ist schließlich nicht mit einer hindunationalistischen Bewegung konfrontiert, sondern einer palästinensischen, deren islamische und arabisch-nationalistische Auswüchse ideell beide von Amin al-Husseini geprägt wurden. Und Leute, die "die Schnauze voll vom Djihad haben", hätten von einem Staat auch nichts, da sie weder relevante Vertreter in Politik oder Gesellschaft haben und diesen Staat sehr wahrscheinlich die PLO führen würde. Und die regiert autokratisch. Ausser ihnen gefällt das besser, Schnauze voll vom Djihad ist ja nicht ident mit demokratisch oder nicht antisemitisch/israelfeindlich. Das die sich jetzt einfach qua Staatsgründung durchsetzen und das Zepter übernehmen kann ja niemand ernsthaft glauben, vielmehr würde sich die Stellung der herrschenden Terrorbanden noch stärker zementieren, nachdem sie die internationale Gemeinschaft gerade als Staatsmänner legitimiert hätten. Und auch die Volksmeinung hätten sie damit wieder auf ihre Seite gezogen.

@Rick_Blaine
Das man auf den Nazi-Begriff der "Endlösung" zurückgreift ist denke ich nicht nur bewusst zur Provokation und eigenem antisemitischen Ungeist geschuldet, sondern nach dem Betätigungsverbot für Hizb Allah in Deutschland auch an dieses Land gerichtet , um es zu einer Reaktion zu zwingen. Das diese nicht besonders schwerwiegend ausfallen dürfte, weiss man ja aus seinen Erfahrungen mit dem AA. So kann man es auch vorführen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.05.2020 um 16:36
Mal konkret - was erwartet Ihr als angemessene Reaktion der Regierung?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.05.2020 um 21:45
cejar schrieb:was erwartet Ihr als angemessene Reaktion der Regierung?
Was auch immer, nur wenns zu heftig ist gäbe es keine Pistazien mehr. Das wäre auch manchem nicht recht.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.05.2020 um 21:50
Roscher schrieb:Was auch immer, nur wenns zu heftig ist gäbe es keine Pistazien mehr. Das wäre auch manchem nicht recht.
Selbst da hat der Iran kein Alleinstellungsmerkmal: https://www.nussmart.de/b2c/nussmart-ursprung-qualitat/nussmart-pistazien.html


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.05.2020 um 22:15
@Wahnfried

Nun es ist leider so, dass so lange Russland und China, wegen ihren eigenen Interessen den USA gegenüber, dem Iran seine Steigbügel halten wir, bzw unsere Regierung, gar nichts tun können außer es aufs schärfste zu verurteilen :D


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.05.2020 um 22:20
@Roscher
Das folgt einer perfiden (orientalischen) Logik: "Die Feinde meiner Feinde sind meine Freunde".

Natürlich schießt man sich bei so etwas selbst ins Knie, auch die Amerikaner.

Ich meine das nicht moralisch, sondern betrachte die Ergemnisse


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.05.2020 um 23:03
Wahnfried schrieb:Ich meine das nicht moralisch, sondern betrachte die Ergemnisse
Nun was willst du machen, Sanktionen bedeuten Menschen werden im Iran sterben, also wieviel Menschen sollen deiner Meinung für eine derartige Aussage des Iran durch Sanktionen geopfert oder durch andere Maßnahmen getötet werden. Die Gefahr für Israel durch den Iran bleibt eher gering, da kann der Iran poltern wie er will. Die Gefahr für die Menschen im Iran durch Sanktionen hingegen ist gegeben, hier sterben Menschen täglich. Da haben wir in Deutschland den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und schon daraus sind Sanktionen kein geeignetes Mittel.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.05.2020 um 08:13
taren schrieb:Nun was willst du machen, Sanktionen bedeuten Menschen werden im Iran sterben, also wieviel Menschen sollen deiner Meinung für eine derartige Aussage des Iran durch Sanktionen geopfert oder durch andere Maßnahmen getötet werden. Die Gefahr für Israel durch den Iran bleibt eher gering, da kann der Iran poltern wie er will. Die Gefahr für die Menschen im Iran durch Sanktionen hingegen ist gegeben, hier sterben Menschen täglich. Da haben wir in Deutschland den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und schon daraus sind Sanktionen kein geeignetes Mittel.
Klar, das ist ein Dilemma, was nur mit einer geeigneten Güterabwägung aufgelöst werden kann.
Leider ist die Sachlage komplexer als du hier schreibst, denn die Mullahs poltern nicht nur, sondern lassen ihre Proxies auch regelmäßig Israel mit Raketen beschießen.

Im Iran ist die Indoktrination der Bevölkerung bei weiten nicht so fortgeschritten wie z.B. in den Palistinensergebieten.
Unter diesen Gesichtspunkten sind natürlich Sanktionen ein zweischneidiges Schwert, denn die treffen auch viele Falsche.
Ich betrachte die Mullahs als Usopatoren, die die Macht unter Vorspiegelung falscher Tatsachen an sich gerissen haben und ihr Volk als Geisel benutzen.

Solange es (Super)Mächte gibt, die diesen Konflikt für ihre eigenen Interessen missbrauchen, wird man da nicht viel ändern können.

Ich sympathiere nicht mit der Ideologie der Mullahs und deren Steigbügelhaltern, aber auch nicht mit Trump, Nethanjahu und Co.

Klar ist auch, solange der fundamental Islamische Block die Vernichtung Israels anstrebt, wird sich an den Rahmenbedingungen nicht viel ändern.

Auch in Israel gibt es ein Populismus Problem aber es ist ein gutes Zeichen, dass Nethanjahu jetzt vor Gericht steht (Hoffentlich hauen ihn seine Winkeladvokaten nicht da raus).
In anderen Ländern dieser Gegend kann so etwas nur mit einem Putsch oder Aufstand gelöst werden, bei dem es naturgemäß eine hohe Metzgerrechnug gibt.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.05.2020 um 09:22
taren schrieb:Nun was willst du machen, Sanktionen bedeuten Menschen werden im Iran sterben, also wieviel Menschen sollen deiner Meinung für eine derartige Aussage des Iran durch Sanktionen geopfert oder durch andere Maßnahmen getötet werden. Die Gefahr für Israel durch den Iran bleibt eher gering, da kann der Iran poltern wie er will. Die Gefahr für die Menschen im Iran durch Sanktionen hingegen ist gegeben, hier sterben Menschen täglich. Da haben wir in Deutschland den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und schon daraus sind Sanktionen kein geeignetes Mittel.
Diese Instrumentalisierung der Bevölkerung im Iran ist langsam nicht nur langweilig sondern seit jeher auch ziemlich perfide.

Humanitäre Güter sind sowieso von Sanktionen ausgenommen und selbst wenn nicht, wäre es ein Leichtes, Sanktionen dahingehend abzuwägen.
Wenn es allerdings ganz allgemein nur um den Wohlstand der Bevölkerung geht, dann wissen wir mind seit den Lockerungen durch JCPOA, dass die iranische Bevölkerung davon gar nichts sieht, sondern sich das korrupte Mullah-Regime bereichert, man das Geld gleich in Revolutionsexport und Terror steckt oder davon Waffen kauft.

Genau deshalb demonstierten die Menschen dort nämlich die ganze Zeit...was teils brutal niedergeschlagen wurde.
Aber wen juckt das schon bei diesem "Die Sanktionen töten"-Pathos-Theater? Interveniert wird da nur auf Seiten der Mullahs.

Die Menschen die darunter leiden müssen, ob im Iran, Irak, Syrien, Libanon, Palästina, Jemen und natürlich auch in Israel interessieren natürlich nicht die Bohne...ein @taren würde nie die Rechnung aufmachen, dass eine Stärkung des Mullah-Regimes Menschen tötet. Die sind einfach egal.
Und die Drohungen gegen Israel, auch wenn man von "Endlösung" spricht, sind eh nur Pillepalle und Gepolter....aber Sanktionen, die töten!

Ein derart bahnbrechende Doppelmoral ist überhaupt nicht ernstzunehmen, nicht nur weil damit eine antiwestliche Klientel die widerliche Unart verschiedener islamistischer Regime und Gruppierungen übernommen hat, die Bevölkerung jeweiliger Orte in Geiselhaft zu nehmen, um eine Apathie gegenüber ihrer Barbarei zu erreichen oder eben die Opferkarte spielen zu können.
Ätzend


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.05.2020 um 10:42
Es ist ja nicht so das der Iran nur poltert. Der lässt seinen antisemitischen Worten auch Taten folgen. Auf seiner Payroll stehen diverse Terrorganisationen, die Israel bekämpfen und seine Bürger ins Visier nehmen. Seine eigenen militärischen Aktivitäten hat der Iran bis in die Grenzregionen Israels verlagert, was bei einer Auseinandersetzung einen Dreifrontenkrieg bedeuten könnte. Seine Proxies werden ja nicht still bleiben, umgekehrt würde der Iran sich sicher einschalten, wenn der Krieg im Süden (also mit Hizb Allah) ausbricht.

Israel wird eine solche strategische Bedrohung nicht hinnehmen und handelt dementsprechend seit Jahren. Ohne Atombombe wird der Iran Israel nicht vernichten können und den Griff nach der Bombe wird Israel notfalls zu verhindern wissen, hoffe ich. Es hat schon immer proaktiv und seinen Todfeinden gegenüber kompromisslos gehandelt und wird diese Linie auch nicht zugunsten des Iran aufgeben. Das gepaart mit einer zu erhaltenen militärischen Überlegenheit ist seine Lebensversicherung. Vollkommen egal, wie man das im Rest der Welt sieht.

Die Deutschen hätten eine breite Palette an diplomatischen Handlungsmöglichkeiten, von der Einbestellung des Botschafters bis zum Abbruch der Beziehungen. Das könnte man sukzessive aufbauen, wenn es sein muss, werden die Aktionen immer konsequenter. Die Routine aus Warnungen, denen nie Taten folgen, nimmt mit der Zeit ja niemand mehr ernst, ausser den Deutschen vielleicht, die sich damit für besonders wichtig halten. Ein Land, das sich dermaßen seiner Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte rühmt und regelmäßig betont, wie idealistisch man damit umgeht, sollte nicht ein Handelsvolumen im unteren einstelligen Milliardenbereich der Sicherheit des Judenstaats überordnen.

@taren
Wieviele Toten haben die Sanktionen denn gefordert?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.05.2020 um 12:35
taren schrieb:Nun was willst du machen, Sanktionen bedeuten Menschen werden im Iran sterben, also wieviel Menschen sollen deiner Meinung für eine derartige Aussage des Iran durch Sanktionen geopfert oder durch andere Maßnahmen getötet werden.
Na komm , das ist alles wieder zuviel Träne.

Vergess einfach nich actio=reactio.
Es ist sind iranischen terrorbanden die ebenfalls Menschen umbringen.
Was meinste denn wieviel die noch umbringen müssen bis bzw wann sind sie denn fertig das man über Sanktionen lockern nachdenken kann?!
Andere Maßnahmen? die iranischen Gotteskrieger haben jede Menge Maßnahmen um Menschen um zu bringen, zb Giftgas. Ist aber die übliche, Propagandistische Täter- Opfer Umkehr von dir.
taren schrieb:Die Gefahr für Israel durch den Iran bleibt eher gering, da kann der Iran poltern wie er will.
Nimm's mir nicht übel , aber deine Gefahrenlage beurteilt auch niemand aus Israel heraus .
Zumal wenn dann noch das abjubeln der Mullahs dazu kommt bist du die falsche Expertise.
taren schrieb:Die Gefahr für die Menschen im Iran durch Sanktionen hingegen ist gegeben, hier sterben Menschen täglich.
Solangsam mal ein Tempo zücken.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.05.2020 um 18:39
BarryLyndon schrieb:Wieviele Toten haben die Sanktionen denn gefordert?
Das ist schwer einzuschätzen und noch schwerer dafür Statistiken zu finden, Tatsache ist, die Versorgung mit Medikamenten aller Art hat sich massiv verschlechtert. Seit Beginn der Sanktionen bis heute würde ich jedenfalls nicht unter einem 6 stelligen Wert kalkulieren.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.05.2020 um 22:03
@taren

Du wirst doch wohl irgendwelche Quellen haben, die zumindest nachvollziehbar machen, wie du zu dieser "Kalkulation" kommst.
Und ich meine etwas Handfestes, nicht irgendwelche Leute, die das wie du einfach behaupten.

Dass du schonmal ein wenig propagandistisch unterwegs bist, das wissen hier mittlerweile vermutlich nahezu alle, aber mindestens 100000e Tote, vllt auch Millionen, ja, die sollte man dann doch irgendwie belegen und nicht einfach in den Thread behaupten.

Und pass dabei auf, dass du keine Quellen nutzt, die auch gleich den Holocaust "in den 6 stelligen Bereich kalkulieren".


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.05.2020 um 22:58
Fierna schrieb:Dass du schonmal ein wenig propagandistisch unterwegs bist, das wissen hier mittlerweile vermutlich nahezu alle, aber mindestens 100000e Tote, vllt auch Millionen, ja, die sollte man dann doch irgendwie belegen und nicht einfach in den Thread behaupten.
Es wäre meiner Ansicht reichlich naiv mit geringeren Zahlen zu rechnen. Der Iran hat deutlich mehr Einwohner als der Irak und im Irak waren die Folgen der Sanktionen katastrophal. Der Iran kommt durchaus noch besser zurecht, allerdings wenn man die ausgebliebene Entwicklung einrechnet z.B. im medizinischen Bereich dann gegen die Zahlen sehr schnell hoch. Wie z.B. bei der Kindersterblichkeit, fehlenden Medikamenten z.B. bei Krebs, Unterversorgung bei Ernährung. Es ist da eher die Frage was da Propaganda ist, die Behauptung die Zahlen sind geringer oder meine Schätzung. Da Frage ich mich eher wie man für Sanktionen sein kann aber offensichtlich nicht die Folgen abschätzen kann.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.05.2020 um 23:20
@Fierna Wenn du Sanktionen vertrittst, dann müsstest eigentlich du belegen, dass hier die Zivilbevölkerung nicht größeren Schaden dabei nehmen wird. Ansonsten vertrittst du etwas und kannst die Folgen nicht im Ansatz abschätzen. Was eigentlich nur bedeuten kann... die Folgen sind dir komplett egal oder auch die Anzahl Iraner die dabei umkommen ist bei dir ungedeckelt und du bist bereit beliebig viele für deine Sache zu opfern. Also wie viel Iraner dürfen bei deinen Sanktionen sterben?


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
GHIU Book219 Beiträge