Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.497 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.07.2020 um 15:06
@Cyan2006

Der Angriff auf das Wasserwerk war doch schon vor Monaten. Die Proteste im Iran entzünden sich aktuell an der Hinrichtung dreier Männer, die wegen ihrer Beteiligung an Demonstrationen im November vergangenen Jahres zum Tode verurteilt wurden.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

18.07.2020 um 13:12
Zitat von xsaibotxxsaibotx schrieb:Ich hab das nur gefragt weil teilweise leidenschaftlich der Iran verteidigt wurde..... und aus reiner Neugier.
Ich mag Mullahregime nicht, aber der Iran ist nunmal die Schutzmacht der Schia in der Region, ohne die die Schia zum untergang verdammt ist. Ich mag die Mullahs nicht und wäre glücklicher über eine Demokratische Regierung. Die USA und Israel wünschen da eine Regierungswechsel, weil sie glauben es würde dann keine Unterstützung von der Hizbollah und anderen shiitischen Millizen kommen. Langfristig wird das selbst bei einen sturz des Mullahregime nicht klappen. Den auch ein demokratischer Iran ist Schutzmacht der schia(es sei den man Instaliert wieder so eine Marionette wie den Shah der die Rohstoffe seines land für ein Butterbrot an westliche Unternehmen verkauft, aber das wäre auch nicht demokratisch.) Und das würde wieder zum Konflikt mit den Saudis und so auch mit den Westen führen. Der Konflikt ist nicht nur an der regierung im iran fest zu machen.
Quelle: Ist Antisemitismus wieder "in"? (Seite 210) (Beitrag von xsaibotx)

PS: ich habe die Diskussion mal hier rein gestellt, hier passt die Antwort besser.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.08.2020 um 10:17
Nächste Runde der gegenseitigen Nickeligkeiten:

https://nypost.com/2020/08/13/trump-administration-seizes-four-iranian-fuel-ships-violating-sanctions/
The Trump administration has reportedly confiscated four Iranian cargo ships believed to be carrying fuel in violation of US sanctions.

The US seized the four ships without using military force in recent days as tensions have risen between the White House and Tehran, the Wall Street Journal reported.

The vessels — named the Bering, Bella, Luna and Pandi — are currently rerouted, heading to Houston, where White House officials will await their arrival, sources told the paper.
Ist schon irgendwie provokativ, mal sehen wie sich das dieses mal entwickelt.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.08.2020 um 11:49
Ist das eine Reaktion auf die Wilma, oder war die Wilma eine Reaktion auf die Vorgänge?
https://www.n-tv.de/politik/Iranische-Marine-setzt-Oltanker-vor-Oman-fest-article21970462.html
...
Iranische Sicherheitskräfte haben nach Angaben des US-Militärs im Golf von Oman ein Tankschiff geentert und kurzzeitig festgesetzt. Wie das US-Zentralkommando Centcom auf Twitter mitteilte, stoppten die Iraner den Tanker "Wila" mit zwei Schiffen und einem Helikopter in internationalen Gewässern. Ein grobkörniges Schwarz-weiß-Video des US-Militärs zeigte einen Hubschrauber über einem Schiff und sich abseilende Spezialkräfte.
Das Schiff wurde nach 4 bis 5 Stunden wieder freigegeben.


2x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.08.2020 um 12:12
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Ist das eine Reaktion auf die Wilma, oder war die Wilma eine Reaktion auf die Vorgänge?
Irgendwie ist das alles sehr undurchsichtig. Der iranische Botschafter Venezuelas hat zumindest aufgeklärt das wohl nur die Fracht der beschlagnahmten Frachter iranisch ist, der Rest läuft wie immer unter "Spaß mit Flaggen".


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.08.2020 um 12:18
Bearbeitungszeit abgelaufen:
Iran’s Ambassador to Venezuela Hojat Soltani reacted to the false news on the seizure of four Iranian tankers by the US and termed it as yet another lie by the propaganda machine of the Imperialism of America.

In a twitter post on Friday, the Ambassador rejected the fake news that the US has seized four tankers carrying Iranian oil.

He wrote: “Yet another lie and psychological warfare by the US propaganda machine. The tankers are neither Iranians, nor their owners or flags have anything to do with Iran. The terrorist Trump just wants to cover up the humiliation of his failure against the great nation of Iran by scattering false propaganda.”
Quelle: Al-Manar


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.08.2020 um 17:57
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Ist das eine Reaktion auf die Wilma, oder war die Wilma eine Reaktion auf die Vorgänge?
Ja, es war die iranische Reaktion gegen die griechische Reederei die die besagten 4 Öltanker "freiwillig" den US Behörden übergeben hat.

https://www.nasdaq.com/articles/ship-owners-sailing-four-iranian-fuel-cargoes-to-u.s.-for-seizure-sources-2020-08-13
Iranian action against another ship on Wednesday in the Gulf was in retaliation against the Greek owner of some of the vessels, the government source and two shipping sources said.
...
The owners of the four vessels agreed to have them sail to the United States after talks with the U.S. government, the sources said. The warrant only covers the cargoes aboard the Liberia-flagged Bella, Bering, Pandi and Luna, not the vessels.
Schon interessant was da so im internationalen Seerecht alles abgeht.
Da sollte der Iran das nächste mal besser wieder eigene Schiffe nutzen, aber ich glaube die versichert auch niemand mehr.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.09.2020 um 23:04
Amnesty International hat einen Bericht zu diversen Menschenrechtsverletzungen im Zuge der Novemberproteste 2019 im Iran veröffentlicht.

IMG 20200909 220734Original anzeigen (0,2 MB)
Widespread torture including beatings, floggings, electric shocks, stress positions, mock executions, waterboarding, sexual violence, forced administration of chemical substances, and deprivation of medical care
Hundreds subjected to grossly unfair trials on baseless national security charges
Death sentences issued based on torture-tainted “confessions”
[...]
They are among the 7,000 men, women and children arrested by the Iranian authorities within a matter of days during their brutal repression of the protests.

Victims include children as young as 10 and injured protesters and bystanders arrested from hospitals while seeking medical care for gunshot wounds, as well as human rights defenders including minority rights activists, journalists, and individuals who attended ceremonies to commemorate those killed during the protests. Hundreds have since been sentenced to prison terms and flogging and several to the death penalty following grossly unfair trials which were presided over by biased judges behind closed doors, frequently lasted less than an hour, and systematically relied on torture-tainted “confessions”.
[...]
The organization believes that the real number of individuals prosecuted and sentenced in connection with the November 2019 protests is far higher, given the large number of arrests carried out and the patterns of prosecution and sentencing in the country in cases of arbitrary arrests and detention involving intelligence and security bodies.

Amnesty International is urging member states of the UN Human Rights Council and the Office of the UN High Commissioner for Human Rights to address the prolonged, systematic impunity for gross violations of human rights in Iran, including by supporting the establishment of a UN-led inquiry with a view to ensuring accountability and guarantees of non-repetition.
[...]
Torture epidemic

Amnesty International’s research found that there was widespread use of torture and other ill-treatment by police, intelligence and security agents and prison officials against men, women and children, both during arrest and later in detention.
[...]
The organization’s research found that victims were frequently hooded or blindfolded; punched, kicked and flogged; beaten with sticks, rubber hosepipes, knives, batons and cables; suspended or forced into holding painful stress positions for prolonged periods; deprived of sufficient food and potable water; placed in prolonged solitary confinement, sometimes for weeks or even months; and denied medical care for injuries sustained during the protests or as a result of torture.

Other documented methods of torture included stripping detainees and spraying them with cold water, and subjecting detainees to extreme temperatures and/or bombardment of light or sound; forcible extraction of the nails from fingers or toes; pepper spraying; forced administration of chemical substances; using electric shocks; waterboarding; and mock executions.

Information received by Amnesty International from primary sources also reveals that interrogators and prison officials perpetrated sexual violence against male detainees, including through stripping and forced nakedness, sexual verbal abuse, pepper spraying the genital area, and administering electric shocks to the testicles.

One victim from Khorasan Razavi province who was subjected to waterboarding told Amnesty International:

“They [my interrogators] would drench a towel in water and place it over my face. Then they would pour water slowly over the towel, which made me feel like I was suffocating… They would stop… until I started to feel better and then they would start torturing me this way again. They also punched, kicked and flogged me on the soles of my feet with a cable.”

One man who was subjected to electric shocks recounted:

“The electric shocks were the worst form of torture… It felt like my entire body was being pierced with millions of needles. If I refused to answer their questions, they would raise the voltage levels and give me stronger electric shocks. I would shake violently and there would be a strong burning sensation coursing through my whole body.... The torture has had lasting effects on my mental and physical health. To this day, I still can’t sleep at night.”

A victim from Tehran province who was suspended from his hands and feet from a pole in a painful method his interrogators referred to as “chicken kebab” told the organization:

“The pain was excruciating. There was so much pressure and pain in my body that I would urinate on myself… My family know that I was tortured, but they don’t know how I was tortured. I feel choked with tears because there is no one here I can speak to.”
https://www.amnesty.org/en/latest/news/2020/09/iran-detainees-flogged-sexually-abused-and-given-electric-shocks-in-gruesome-post-protest-crackdown-new-report/

Youtube: Trampling Humanity - abuses against detainees in Iran
Trampling Humanity - abuses against detainees in Iran


Wikipedia: 2019–20 Iranian protests

Außerdem soll der Ringer Navid Afkari heute hingerichtet werden, während Geständnisse unter Folter erpresst wurden
Der Ringer Navid Afkari ist im Iran zum Tod verurteilt worden und soll angeblich heute hingerichtet werden. Dagegen regt sich weltweiter Widerstand. Auch deutsche Sportler bitten eindringlich: "Rettet Navid!"
https://www.google.com/amp/s/www.tagesschau.de/sport/sportschau/iran-navid-afkari-101~amp.html

IMG 20200909 224948Original anzeigen (0,3 MB)

https://twitter.com/IranHrm/status/1302700598857531392?s=20
Die Ringerwelt ist in Aufruhr. Wenige Tage nach dem Todesurteil gegen den iranischen Mattenkämpfer Navid Afkari setzen sich seine Ringerkollegen auf breiter Front für den 27-Jährigen ein. Selbst US-Präsident Donald Trump schaltete sich per Twitter ein.
https://www.google.com/amp/s/www.stern.de/amp/sport/navid-afkari--ringer-und-donald-trump-protestieren-gegen-todesurteil-im-iran-9406056.html
Iran's state TV aired a recorded confession from 27-year-old wrestler Navid Afkari on Sunday after President Trump tweeted about his case and asked Iranian authorities to spare him from the death penalty.

In a clip aired late Saturday night, Afkari admitted to stabbing a water supply company employee during protests in 2018. But U.S. officials and international rights groups have maintained that his confession was coerced, The Associated Press reported. International observers have long accused Iran of airing coerced confessions.

The airing of a segment about Afkari on Iranian state TV came just days after Trump and other U.S. officials spoke out about the case.
https://thehill.com/policy/international/middle-east-north-africa/515331-iran-broadcasts-wrestlers-confession-following?ocid=uxbndlbing
Torture and ill-treatment

The mullahs’ regime has severely tortured Navid Afkari to extract confessions from him. In a letter, Navid, a wrestling champion, described the horrific physical and psychological tortures he had undergone. “For around 50 days I had to endure the most horrendous physical and psychological tortures. They would beat me with sticks and batons, hitting my arms, legs, abdomen, and back. They would place a plastic bag on my head and torture me until I suffocated to the very brink of death. They also poured alcohol into my nose,” read the letter.
https://www.ncr-iran.org/en/news/iran-resistance/world-community-can-stop-further-executions-in-iran-by-helping-navid-afkari-and-holding-the-regime-to-account-for-its-past-crimes/


2x verlinktmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2021 um 17:36
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Warum sollte biden sich um den Iran kümmern ? Der hat ganz andere Aufgaben im Moment und mit dem Iran geht nix ohne Russland.
Weil Biden kein Trump ist der Verbündete einfach sitzenlässt und er das verspielte Vertrauen in die USA wieder herstellen muss, zum Beispiel.
Und auch wenn ich nichts dagegen hätte wenn die EU sich aussenpolitisch mehr als Schlichter engagieren würde sind ein Grossteil der Sanktionen gegen den Iran nunmal von den USA verhängt worden, die kann die EU nicht einfach so zum Verhandeln verwenden.
Und ja, man müsste auch Putin mit an den Tisch bekommen, und Ja, Biden hat wirkliich genug um die Ohren, und Ja, die ganze Situation ist extrem verfahren, aber es hat auch noch nie jemand behauptet das POTUS sein oder internationale Diplomatie oder die Situation im Nahen Osten einfach wären.


Gut, einen gabs da mal, aber gegen den läuft grade ein Amtsenthebungsverfahren.
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Und ich geh mit @leakim mit, dem Iran gehört prophylaktisch mal gehörig eins vor die Nuss!
Zitat von leakimleakim schrieb:Biden wird mit dem Iran nichts aushandeln können und ich würde es ihm auch nicht ankreiden wenn er da mal aufräumt.
Ach ja, die USA marschieren in einem Ölreichen Land im Nahen Osten ein um den Besitz von Massenvernichtungswaffen in den Händen eines despotischen Regimes zu verhindern. Nach einem Monat sagt man "Mission Accompliished" und in den nächsten zwanzig Jahren treten absolut überhaupt keine negativen Folgen für irgendwen auf.
Kommt das vielleicht irgendwem bekannt vor?


3x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2021 um 19:20
Ajatollah Ali Chamenei droht Trump – Account gesperrt
Er will Vergeltung: Irans geistliches Oberhaupt Ajatollah Chamenei drohte Ex-US-Präsident Trump auf Twitter wegen der Tötung des Generals Soleimani. Jetzt hat der Dienst reagiert.
22.01.2021, 12.49 Uhr
https://www.spiegel.de/netzwelt/web/ali-chamenei-droht-donald-trump-auf-twitter-die-rache-ist-unausweichlich-a-c3655569-3206-4628-9c65-611c511f97d6

Biden hat gut zu tun


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2021 um 19:48
@Seidenraupe
Da bleibt zu hoffen , dass man zukünftig trotzdem ein Auge auf Reisende aus dem Iran wirft .
Iran war ja eines der Länder die Trump 2017 mit dem soggn Travel ban belegt hatte .
Diese Executive Order 13769 wurde ja mehrfach abgeändert , dagegen gab es landesweite Proteste und letztendlich hat ja Biden die Visa Sperre , als eine der ersten Verfügungen gerade aufgehoben .


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2021 um 19:56
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Ach ja, die USA marschieren in einem Ölreichen Land im Nahen Osten ein um den Besitz von Massenvernichtungswaffen in den Händen eines despotischen Regimes zu verhindern
Das Ölgeleier ist langsam ausgelutscht.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2021 um 20:04
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Da bleibt zu hoffen , dass man zukünftig trotzdem ein Auge auf Reisende aus dem Iran wirft .
Iran war ja eines der Länder die Trump 2017 mit dem soggn Travel ban belegt hatte .
Diese Executive Order 13769 wurde ja mehrfach abgeändert , dagegen gab es landesweite Proteste und letztendlich hat ja Biden die Visa Sperre , als eine der ersten Verfügungen gerade aufgehoben .
Nun stell dir mal vor, die BRD hätte 1986 gegen alle DDR-Bürger einen Einreisestopp verhängt, oder alle Augen auf sie gerichtet, weil die DDR nachweislich die RAF unterstützte...


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2021 um 20:07
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Weil Biden kein Trump ist der Verbündete einfach sitzenlässt und er das verspielte Vertrauen in die USA wieder herstellen muss, zum Beispiel.
Du fokussiert dich zu sehr auf trump. Es ist doch mittlerweile usus das die Republikaner einen Scherbenhaufen zurücklassen den die Demokraten erben und gleichzeitig dafür verantwortlich gemacht werden.
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:gegen den Iran nunmal von den USA verhängt worden, die kann d
In der Regel ist das so ja , wer bezahlt bestimmt was für Musik läuft .
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:in den nächsten zwanzig Jahren treten absolut überhaupt keine negativen Folgen für irgendwen auf.
Na der IS hat im Irak Massenvernichtungswaffen gefunden.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2021 um 21:35
@SomertonMan
Ich glaube du hast falsch verstanden worauf ich hinauswollte.
Es geht nicht darum ob die USA aus ideologischen oder wirtschaftlichen Gründen einmarschieren oder um ihre Verbündeten zu beschützen, sondern darum das es kaum möglich wäre irgendjemanden davon zu überzeugen das es um irgendetwas anderes geht.
Weder im Ausland noch im Inland.
Noch mindestens bis zu den Capitol Riots sind hier im Forum Trumptrolle rumgerannt die eine grosse Nummer draus gemacht haben das Trump keine neuen Kriege angefangen hat, und auch in Amerika war das eines der beliebtesten Argumente seiner Unterstützer.
Die Amerikaner sind nach 17 Jahren im Irak ziemlich kriegsmüde, wenn Biden versucht seinem Volk kurz nach einer der schwersten Krisen der US-Geschichte einen Irakn Krieg II: Arabic Boogaloo zu verkaufen, was denkst wie die Leute die "Killary" skandiert haben reagieren?
Und aussenpolitisch soll, kann und darf sich Biden auch nicht wie die Axt im Walde verhalten wenn er die Beziehungen der USA reparieren will.
Ein UNO Mandat würden die Staaten auch wohl kaum kriegen, selbst wenn Russland im Sicherheitsrat da kein Veto reindrückt.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Du fokussiert dich zu sehr auf trump. Es ist doch mittlerweile usus das die Republikaner einen Scherbenhaufen zurücklassen den die Demokraten erben und gleichzeitig dafür verantwortlich gemacht werden.
Bis jetzt haben die Reps im Oval Office am letzten Tag zusammen nen Kasten Bier gesoffen und die Flaschen auf dem Boden zerschlagen.
Trump hat den Fernseher aus dem Fenster geschmissen, aufs Sofa gepisst, in die Tuba gekackt und die Katze gefressen.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Na der IS hat im Irak Massenvernichtungswaffen gefunden.
Echt? Hast du dazu nen Link?
Aber auch wenn spielt das keine echte Rolle.
Die öffentliche Wahrnehmung ist immer noch das die USA 2003 völkerrechtswidrig unter vorschiebung einer Lüge in den Irak einmarschiert sind und die komplette Region auf Jahrzehnte destabilisiert haben und sie jetzt keine Ahnung haben wie sie rauskommen.
Von diesem Clusterfuck will niemand eine Widerholung sehen


3x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2021 um 22:34
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Ein UNO Mandat würden die Staaten auch wohl kaum kriegen, selbst wenn Russland im Sicherheitsrat da kein Veto reindrückt.
Israel braucht kein UN-Mandat. Die bomben allein den Iran zurück ins Jahr 1880.

Weißt du, ich versteh diese Zurückhaltung der Staatengemeinschaft ggü. des Iran nicht, obwohl die öffentlich äußern, Israel von der Landkarte tilgen zu wollen.

Man hört nur Geschwafel!


3x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2021 um 23:56
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Weißt du, ich versteh diese Zurückhaltung der Staatengemeinschaft ggü. des Iran nicht, obwohl die öffentlich äußern, Israel von der Landkarte tilgen zu wollen.
weil da Menschen leben?


2x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.01.2021 um 08:18
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Weißt du, ich versteh diese Zurückhaltung der Staatengemeinschaft ggü. des Iran nicht, obwohl die öffentlich äußern, Israel von der Landkarte tilgen zu wollen.
Einer der Gründe warum Soulemani angegriffen wurde.

Ein Problem wird sein, daß der Iran und auch der Kampf gegen Israel einige Unterstützer in der Umgebung haben wird. Soulemani hatte ja nun ziemlichen Einfluss in den Ländern im Umkreis um den Iran.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.01.2021 um 08:56
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Echt? Hast du dazu nen Link?
Aber auch wenn spielt das keine echte Rolle.
Du brauchst einen link ?

Wikipedia: Use of chemical weapons in the War in Iraq (2013–2017)
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:öffentliche Wahrnehmung ist immer noch das die USA 2003 völkerrechtswidrig unter vorschiebung einer Lüge in den Irak einmarschiert sind und die komplette Region auf Jahrzehnte destabilisiert haben und sie jetzt keine Ahnung haben wie sie rauskommen.
Mag schon sein , ein Krieg hat immer mit einmarschieren zutun , evtl muss auch mal jemand schießen.

Ansonsten kommt jetzt der destabilisierungsloop , weil ja die Iraner damit nix zutun haben:)
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Von diesem Clusterfuck will niemand eine Widerholung sehen
Du denkst halt irgendjemand müsste irgendwo einmarschieren und das dient als Basis. Das das langweilig ist beweist der thread der schon 12 Jahre existiert ohne clusterfuck .


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.01.2021 um 08:59
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:weil da Menschen leben?
Wenn der Iran Syrien ethnisch säubert ist das zweitrangig , betrifft es den Iran leben da Menschen!

Du , der Iran hat militärische Ziele- mehr wie genug.
Mal son clusterfuck über der fatemiyoun brigade zünden, was meinste wie die gucken .


1x zitiertmelden