Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Polizeigewalt in Deutschland

6.823 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Willkür, Bürgerpflicht, Machtmissbrauch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:23
Zitat von HäresieHäresie schrieb:Du hättest auch geschossen, oder?
Wenn er mit dem Messer in der Hand auf mich zukommt? Ich nichtmehr nach hinten weg kann? Natürlich und das würdest du auch. Dein Selbsterhaltungstrieb regelt das dann schon für dich...

Natürlich wirst du das leugnen.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:23
@charmuta.

ich geb tripleeggs recht. ich kenne die verletzungen und weiß was man mit einem messer anrichten kann. das klebt keiner mit einem spongebob pflaster.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:24
@häresie__
Zitat von HäresieHäresie schrieb:Man ihr blast hier die möglichen Verletzungen durch den Mann so dermaßen auf
Du ignorierst sie und das ist wiederlich. Für dich zählt das Leben des Beamten gar nichts.
Zitat von HäresieHäresie schrieb:aber seinen Tod redet ihr so klein.
Weil er selbst schuld dran war und der Schuss notwendig war.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:24
Zitat von kalamantriasskalamantriass schrieb:Normalerweise ja, da sonst nicht bewiesen werden kann wer zuerst angegriffen hat.
Na der mit dem Messer wollte natürlich nur eine Rasur am Polizeibeamten vornehmen...


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:24
@kalamantriass das sieht das deutsche Gesetz ein wenig anders ;)

und @häresie__
Nein keiner redet den Tod des Mannes klein, wir sagen lediglich, dass der Tod des Mannes eine direkte Konsequenz seines eigenen Handelns war, für das der Polizist sicherlich mitverantwortlich ist, aber keinerlei Schuld daran trägt... das ist ein Unterschied.

Manchmal sterben die Bösen Jungs halt wenn sie Scheiße bauen, um bei deinem Wortschatz zu bleiben!


1x zitiertmelden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:24
@häresie__

Ein Messerstich oder Schnitt reicht aus um zu töten.

Du hättest dich vermutlich erst einmal stechen lassen und wärst dann auf deeskalierende Gesprächsführung übergegangen, dein Leben scheint dir ja weniger wert zu sein, als das eines bewaffneten Angreifers, der dir wohlmoglich mit dem Messer zeigen will, was ein Messias so draufhat.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:25
Zitat von TripleEggsTripleEggs schrieb:das sieht das deutsche Gesetz ein wenig anders
Ist es nicht so, dass man sogar in einem Fall von Notwehr meistens verurteilt wird?


2x zitiertmelden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:26
Übrigens gibt es im deutschen Recht den eisernen Grundsatz: "Recht muss vor Unrecht nicht weichen", der hier bildhaft auch moralisch sehr gut seinen Ausdruck findet


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:26
Zitat von kalamantriasskalamantriass schrieb:Ist es nicht so, dass man sogar in einem Fall von Notwehr meistens verurteilt wird?
Wie kommst du darauf? Hast du da nen speziellen Fall vor Augen?


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:27
@kalamantriass

Schau dir den §32 StGB an und die dazugehörigen Ausführungen/Erläuterungen/Gerichtsurteile


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:27
@kalamantriass ich habe es hier schon sehr oft gesagt, wir reden nicht von Notwehr. Hier hat ein Exekutivorgan des Staates unmittelbaren Zwang im Einklang mit dem unmittelbaren Zwanggesetz ausgeübt, das ich wenige Seiten zuvor erläuterte. Ein Beamter der Polizei braucht keine Notwehr. Ganz einfach gesprochen besagt das Gesetz: Geh mit einem Messer auf einen Polizisten los, dann darf... nein manchmal sogar soll er auf dich schießen...


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:28
@TripleEggs
Warum gibt es diese Unterschiede?


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:28
@TripleEggs
im Zweifelsfall bliebe trotzdem noch Notwehr ;)


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:30
kalamantriass weil es um Polizisten geht, deren Aufgabe es ist Ordnung und Sicherheit zu generieren. Der Staat gibt ihnen Waffen und das Recht und die Pflicht diese auch zu nutzen, wenn es denn notwendig ist um die Sicherheit wiederherzustellen... Das ist im UZwG geregelt, und zwar sehr eindeutig. Und laut diesem Gesetz war es das gute Recht des Beamten, auf den Täter zu schiessen... So einfach ist das


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:30
Gerade schreibt: @hedwig
Warum fass ich das als Drohung auf?


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:31
Polizisten, die nicht gelernt habern, einen einzelnen verwirrten Nackten zu entwaffnen, haben im Streifendienst nichts verloren. Sie sollen die Schreibstube hüten oder Knöllchen an Omas verteilen.. Polizisten, die nicht gelernt haben, zu treffen und zielen, sollen nicht schiessen. Der Polizist hatte keinen Mumm, konnte nicht schiessen und daher überreagiert und einen Menschen erschossen.

Mindestens vorsätzliche schwere Körperverletzung mit fahrlässiger Tötung. Das Opfer hat den Polizisten gar nicht angegriffen. Es lag also kein Angreiff vor. Zudem war der Schuss-waffen-einsatz nicht das mildeste Mittel und damit NICHT erforderlich. Mindestens aber war die Tötung nicht erforderlich. Also keine Rechtfertigung durch Notwehr. Allenfalls angenommene sogenannte Putativnotwehr. Und die auch noch überschritten. Putativ-Notwehr-exzess.

WER schützt den Bürger vor polizeilicher Willkür ?


1x zitiertmelden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:33
@kalamantriass
Zitat von kalamantriasskalamantriass schrieb:Ist es nicht so, dass man sogar in einem Fall von Notwehr meistens verurteilt wird?
Aus eigener Erfahrung kann ich das verneinen. Mich hat vor zwei Jahren ein Betrunkener angegriffen, der in dem darauf folgenden kurzen Handgemenge dann bewusstlos zu Boden ging. Die von seinen Freunden gerufene Polizei hat dann, für diese völlig überraschend, keine Anzeige gegen mich aufgenommen, sondern gegen meinen Angreifer.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:33
@ hedwig

Ich wette, das hast du dir bei Wikipedia o.Ä. abgeschaut,

Ich sehe deine Verärgerung, aber alle deine Beiträge zum Thema - vor allem, wenn sie rechtlichen Inhalts sind - sind bestenfalls falsch, hier und dort auch sinnfrei.


1x zitiertmelden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:34
@hedwig
Zitat von hedwighedwig schrieb:WER schützt den Bürger vor polizeilicher Willkür ?
Gab es keine. :D


melden

Polizeigewalt in Deutschland

02.07.2013 um 16:34
@Jeara stimmt. aber unterhaltsam. schade dass sie nicht in berlin wohnt. hätte mir das gut vorstellen können. "sollen wir schießen....nein wir holen hedwig".


melden