Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

5.298 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Atom, AKW, Atomkraftwerk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

10.01.2012 um 20:01
@bit
Zitat von bitbit schrieb:Du würfelst gerade zwei unterschiedliche Studien von Greiser durcheinander. Was du gestern geschrieben hast stammt aus dem Jahr 1994.
Potzblitz! Hast recht. Diese Daten habe ich auch nicht Walter Krämer's Buch entnommen.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

11.01.2012 um 11:42
Um das AKW in Gundremmingen soll jetzt eine Schutzmauer gebaut werden.
Angeblich hat es nichts mit der Strahlung zu tun..

Aber um ehrlich zu sein, macht mich das ganze ganz schön nachdenklich.
Und ob wir unser Häusle mal hier in diesem Landkreis bauen - zumal ja auch eventuell Ulm als Endlager doch wieder in Frage kommt - steht derzeit ziemlich auf der Kippe.

http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Gemeinde-raetselt-Was-soll-die-neue-Zehn-Meter-Mauer-am-Atomlager-id18260021.html


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

11.01.2012 um 16:50
Früher hat man jahrzehntelang die Atommüll-Tonnen einfach in den Tiefen der Meere versenkt, von denen man dann auch nie wieder was gehört hat!

Dann kamen allerdings ein paar Greenpeace Schnellboote und ließen sich regelmäßig von den Frachtern fast überfahren, seid dem gibt es die "Endlagerproblematik" doch das größte Kunstgebilde überhaupt!

Die These von einer zu kleinen Welt für den Müll, ein neuzeitlicher Aberglaube der nur von der Hexenverfolgung übertroffen wurde! :|


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

11.01.2012 um 19:05
Zitat von HansiHansi schrieb:An der Greiser-Studie wird u.a. bemängelt, dass sie die Bevölkerungsstruktur nicht berücksichtigt.
In den USA sind weiße Kinder doppelt so anfällig für Leukämie wie Schwarze. Noch anfälliger sind Latino-Kinder. Am wenigsten anfällig Indianerkinder. Amerikanische Jungen erkranken 30% häufiger als Mädchen.
@Hansi
Im deutschen Kinderkrebsregister kann man auch ablesen das Jungen häufiger als Mädchen an Krebs oder Leukämie erkranken. Also besteht kein Unterschied zwischen den USA und der BRD.

Das die Pikmentierung der Haut, oder der soziale Status Auswirkungen auf das Krebsrisiko hat halte ich aber für ausgemachten Blödsinn.
Es gibt in den USA keine gesetzlich vorgeschriebene Krankenversicherung, wie wir sie in Deutschland kennen. Das führt dazu das sozial schwache Bevölkerungsschichten häufig nicht krankenversichert sind und sich bei einer Leukämieerkrankung die Kosten nicht leisten können. Wenn jemand nicht zum Arzt geht und sich behandeln läßt, der wird dann auch in keinem Krebsregister geführt, was die Statistik verfälscht.

Ansonsten kommt die amerikanische "Baker Studie" auch zu dem Ergebnis -> je näher der Wohnort zum AKW liegt, um so höher ist das Krebsrisiko.
http://www.sciencedaily.com/releases/2007/07/070718113939.htm
Zitat von HansiHansi schrieb:Je höher der soziale Status der Familien, desto höher die Erkrankungswahrscheinlichkeit.
Das ist Blödsinn, ich habe ganz andere Infos, die genau das Gegenteil beweisen.

USA
Wie sich der Uranabbau auf Süd Dakota auswirkt
Ein Bericht von Julia Bangerter, INCOMINDIOS Schweiz

Die Tetuwan leben im Pine Ridge Reservat in South Dakota, einer der ärmsten Bundesstaaten der USA, mit dem Pine Ridge Reservat an der traurigen Spitze der Armutsstatistik aller Reservate. Nirgends in der westlichen Hemisphäre ist die Lebenserwartung so gering wie in dieser Region.

Das Territorium wurde Mitte des 19.Jh den Lakota, Dakota und Nakota zugesprochen - in den 50er Jahren des 20.Jh wurde dort jedoch Uran entdeckt. Durch dessen Förderung und Weiterverarbeitung sind die natürlichen Lebensgrundlagen und schließlich die Kultur der Indigenen gefährdet: Seit über vierzig Jahren liegen in der Region Tausende von Minen still. Heilige Orte wie die Black Hills sind radioaktiv verseucht. Da damals noch keine Umweltgesetzte die Renaturierung und Sicherheitsmaßnahmen regelten, fühlt sich nach der Schließung der Urangruben keine offizielle Stelle verantwortlich für die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands.

An der Quelle des Cheyenne River im Thunder Basin National Grassland in Wyoming befinden sich mehrere verlassene Uranminen, deren Abwasser direkt in den Cheyenne River mündet. Hoch- radioaktives Material wird dadurch den Fluss hinunter ins Cheyenne River Reservat weit im Westen von Süddakota transportiert. Obwohl der Bundesstaat die durch die Minen verursachte hohe
Kontamination bestätigt hat, sind bis jetzt keine Schutzmaßnahmen ergriffen worden. Das Flussbett, das Grundwasser und umliegendes Land sind verseucht.
Die Strahlung wird von Pflanzen und Tieren in den gesamten biologischen Kreislauf geleitet - mit fatalen Folgen für die Umwelt wie für die Gesundheit der Menschen (erhöhte Raten von Lungen- und Schilddrüsenkrebs, Leukämie, Unfruchtbarkeit, etc.).

Hier geht es noch weiter
http://www.nuclear-risks.org/fileadmin/user_upload/pdfs/USA__Bericht_Charmaine.pdf


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

12.01.2012 um 16:41
@shaiara
Seit dem Anschlag auf das WTC überlegt man wie man die AKW vor Terrorangriffen aus der Luft schützen kann. Am überzeugendsten ist der Vorschlag von Josef Eibl, "Airplane Impact on Nuclear Power plants", da es sich hier um ein passives Sicherheitssystem handelt, das nicht aktiviert werden muss, wartungsfrei ist und auch noch zusätzliche Vorteile bietet.
http://www.iasmirt.org/SMiRT17/J03-6.pdf
Zitat von shaiarashaiara schrieb:Angeblich hat es nichts mit der Strahlung zu tun..
[Ironie]
Auf einem AKW Gelände gibt es höchstens Sonnenstrahlen. Aber wenn sich die Mitarbeiter im Schatten der neuen Mauer aufhalten, kann eigentlich nichts schlimmes mehr passieren.
Zitat von HansiHansi schrieb am 07.01.2012:Die Berufsgeossenschaften zählen über 2000 krebserregende Stoffe auf.
Es scheint sich immer mehr zu bestätigen das diese krebserregenden Stoffe, hauptsächlich in unmittelbarer Nähe zu AKWs, in die Hände von Kinder geraten.
[/Ironie]

Französische Studie
Mehr Leukämiefälle bei Kindern nahe Akw
zuletzt aktualisiert: 11.01.2012 - 15:09 Paris (RPO).
Im Umfeld von französischen Atomkraftwerken ist laut einer Studie über einen Zeitraum von sechs Jahren ein deutlicher Anstieg von Leukämieerkrankungen bei Kindern festgestellt worden. Die Studie des staatlichen französischen Medizin-Instituts Inserm ergab, dass zwischen 2002 und 2007 nahe 19 Akw-Standorten 14 Kinder an Leukämie erkrankt seien.
http://www.inserm.fr


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

12.01.2012 um 21:33
Die weltweiten Bestände an Atommaterial sind laut einer amerikanischen Studie nicht ausreichend gesichert und könnten in die Hände von Terroristen fallen.

Die Organisation, die sich dem Kampf gegen die Verbreitung von Atommaterial verschrieben hat, liess die Sicherheit von Atommaterial in hunderten Lagerstätten in 32 Ländern durch Experten einstufen.
Dabei ging es um Lager, die jeweils über mehr als ein Kilogramm atomwaffenfähiges hochangereichertes Uran verfügen.


Als sicherste Länder stuften die Experten Australien, Ungarn und Tschechien ein. Am unteren Ende der Skala rangieren Nordkorea wegen mangelnder Transparenz und Einhaltung internationaler Standards, Pakistan wegen seiner politischen Instabilität, der Existenz militanter Organisationen sowie verbreiteter Korruption und der hohen Zahl an Lagerstätten, und Iran.
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/_1.14293345.html (Archiv-Version vom 18.03.2012)


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

16.01.2012 um 19:41
Bin selbst absolut kein Freund der Atomkraft.
Leider reagieren die Politiker auch hierzulande diesbezüglich immer nur je nach dem was die aktuelle Situation gerade hergibt. Traurige Realität!


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

16.01.2012 um 21:49
@Libertin
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Leider reagieren die Politiker auch hierzulande diesbezüglich immer nur je nach dem was die aktuelle Situation gerade hergibt.
Zum Beispiel auf einen Tsunami auf der anderen Seite des Erdballes.
Aber was solls, wir sparen ja auch Wasser weil es in der Sahelzone wenig regnet.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

17.01.2012 um 07:46
Wir brauchen an der Elbe keinen Tsunami damit ein AKW absäuft. Bei uns reicht eine starke Sturmflut völlig aus damit ein Deich bricht, und die tiefliegende Wilstermarsch voll läuft wie eine Badewanne. Mittendrin an der Elbe liegt das AKW Brockdorf. Aber wenn das AKW absäuft ist ja wenigstens für genügend Kühlwasser gesorgt...
http://www.schleswig-holstein.de/cae/servlet/contentblob/1006460/publicationFile/sturmflutBeilageIzWilst.pdf

Strahlender Untergang
Bei Störfällen in den Meilern an der Elbe ist Schleswig-Holstein hilflos: Die Deiche sind laut Regierung nicht für starke Sturmfluten ausgelegt.
http://www.taz.de/Katastrophenschutz/!79403/


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

17.01.2012 um 23:09
@bit
Wissenschaftliche Untersuchungen der Sterberaten lassen vermuten, dass die Atomkatastrophe von Fukushima bereits 14.000 Todesopfer in den USA gefordert hat. Auffälligerweise stieg vor allem die Kindersterblichkeit in den USA nach Fukushima an. Stehen diese Todesfälle in direktem Zusammenhang mit dem Atomunfall?
Absurder und lächerlicher geht es einfach nicht mehr!
So eine Meldung treibt jedem Epidemiologen die Schamröte ins Gesicht.
Diese Gleichsetzung von Korrelation und Kausalität widerspricht allen wissenschaftlichen Standards.
Genauso gut könnte ich eine Korrelation von Bananenverzehr und Drogenkonsum herstellen.
Beide sind schließlich seit dem Zweiten Weltkrieg gestiegen.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

18.01.2012 um 07:08
@Hansi
Bananenverzehr und Drogenkonsum ist hier OT.
Erkläre doch lieber mal warum in der ganzen USA die Kindersterblichkeit um 2,3% aber im Nordwesten, wo die radioaktive Wolke aus Fukushima war, die Kindersterblichkeit um 35% gestiegen ist.

infant mortality1mod

"The recent CDC Morbidity and Mortality Weekly Report indicates that eight cities in the northwest U.S. (Boise ID, Seattle WA, Portland OR, plus the northern California cities of Santa Cruz, Sacramento, San Francisco, San Jose, and Berkeley) reported the following data on deaths among those younger than one year of age:

4 weeks ending March 19, 2011 - 37 deaths (avg. 9.25 per week)
10 weeks ending May 28, 2011 - 125 deaths (avg.12.50 per week)

This amounts to an increase of 35% (the total for the entire U.S. rose about 2.3%), and is statistically significant."
http://www.progressiveradionetwork.com/health-headlines/2011/6/13/janette-d-sherman-md-and-joseph-mangano-is-the-dramatic-incr.html (Archiv-Version vom 27.10.2011)


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

24.01.2012 um 16:58
Hat man uns nicht einen schönen Blackout für diesen Winter vorhergesagt?
Also bis jetzt hab ich noch keinen bemerkt, aber es ist ja auch noch nicht richtig Winter.

Hat man uns nicht versichert jetzt werden alle Nachbarstaaten AKWs bauen um uns mit Atomstrom zu versorgen?
Also aus Holland erfahre ich gerade gegenteiliges.

Holland verschiebt Bau von AKW
zuletzt aktualisiert: 24.01.2012 - 02:30 Borssele (anh)
Der niederländische Energiekonzern Delta verschiebt den Bau seines umstrittenen Atomkraftwerks (AKW) in Borssele. Grund sei die schlechte Stimmung an den Märkten. Diese würde es derzeit nicht erlauben, ein solches Projekt umzusetzen, teilte der Staatskonzern gestern mit. Deshalb werde sich der Bau des neuen Kernkraftwerks am Ufer der Westerschelde in der Provinz Zeeland um zwei bis drei Jahre verschieben.
http://nachrichten.rp-online.de/regional/holland-verschiebt-bau-von-akw-1.2683952


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

24.01.2012 um 17:50
@bit

Da steht im Artikel:
Interessanterweise war die Kindersterblichkeitsrate vor der Katastrophe um 8,37 Prozent gesunken, während sie in den Wochen danach um 1,8 Prozent anstieg.
was soll mir das jetzt sagen? Die Netto-Kindersterblichkeit sank mit dem Fujiyama-GAU also nur um gute 6,54% und nicht mehr supergute 8,37%
Fazit: Den Kindern geht es also nach dem GAU immer noch besser als wie vor dem GAU!

Vielleicht brauchen wir zur Erhöhung der Gesundheit der Kinder einfach mehr GAUs? Dann sinken nämlich unmittelbar vor dem GAU die sterblichkeit um 8,37%und übrig bleiben noch 6,54%!


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

24.01.2012 um 18:14
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:was soll mir das jetzt sagen? Die Netto-Kindersterblichkeit sank mit dem Fujiyama-GAU also nur um gute 6,54% und nicht mehr supergute 8,37%
Fazit: Den Kindern geht es also nach dem GAU immer noch besser als wie vor dem GAU!

Vielleicht brauchen wir zur Erhöhung der Gesundheit der Kinder einfach mehr GAUs? Dann sinken nämlich unmittelbar vor dem GAU die sterblichkeit um 8,37%und übrig bleiben noch 6,54%!
*lol*

Also mehr Fukushimas bitte!


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

26.01.2012 um 07:47
@Ashert001
Ich habe mir mal die Todeszahlen der Neugeborenen von 2010 aus den Orten in der Studie angeschaut und festgestellt, das es von der Anzahl her keinen Unterschied zu 2011 ausmacht. Die Studie von Mangano und Sherman bedarf also dringender Überarbeitung.

Mir ist dabei aber aufgefallen, das deutlich mehr Menschen am Pazifik gestorben sind als die radioaktive Wolke die USA erreicht hatte.

t9ABDXl 5b379k

Etwas mehr dazu findest du hier
Gefahren von AKW: Der Super-GAU (Seite 472)


Übrigens...
Japan schaltet weitere AKWs ab. Damit sind ab Ende dieser Woche 51 der 54 japanischen Atomreaktoren außer Betrieb.
http://www.strom-magazin.de/strommarkt/weiteres-akw-in-japan-voruebergehend-abgeschaltet_31762.html


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

27.01.2012 um 21:15
@bit
Zitat von bitbit schrieb:Japan schaltet weitere AKWs ab
Die haben auch allen Grund dazu.
In eine Weltgegend, in der regelmäßig Erdbeben der Stärke 7 und mehr auftreten, stellt man keine Atomkraftwerke.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

10.02.2012 um 04:16
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:roundup-stromproduktion-auf-hochtouren-aber-keine-knappheit/60166585.html
blackout abgeblasen, jedenfalls bei uns, ob die franzosen erfrieren weil das netz zusammen bricht weiß man noch nicht...


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

10.02.2012 um 04:19
@25h.nox
Es gibt keine Verknappung,die kaufen und verkaufen Strom da wo es momentan den meisten Profit abzugreifen gibt


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

10.02.2012 um 04:26
@Warhead naja, in frankreich gibts durchaus ne verknappung, aber europaweit natürlich nicht, auch wenns nicht so super entspannd ist wie sonst, das miese wetter und der dadurch explodierte stromverbrauch in südeuropa geht natürlich nicht spurlos am netzt vorbei, aber das liegt nicht an der stromerzeugung sondern daran das es einfach ein extremfall ist den es alle paar jahre mal gibt und der dann doch mal zu kleineren problemen führen darf.


melden