Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

5.298 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Atom, AKW, Atomkraftwerk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

03.11.2011 um 09:05
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:eingriff-in-eigentumsrecht-eon-klagt-in-karlsruhe-gegen-atomausstieg/60124291.html (Archiv-Version vom 04.11.2011)

Eon klagt in Karlsruhe gegen Atomausstieg

Der Energiekonzern Eon will noch in diesem Jahr Klage gegen den Atomausstieg beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe einreichen. Die Klageschrift für die Verfassungsbeschwerde sei fast fertiggestellt, heißt es aus Branchenkreisen.

Der Kernkraftwerksbetreiber macht geltend, dass der im Sommer von der Bundesregierung beschlossene Atomausstieg in sein Eigentumsrecht eingreife, das durch den Artikel 14 des Grundgesetzes geschützt wird. Durch die vorzeitige Abschaltung der Meiler sei dem Konzern ein Schaden in Milliardenhöhe entstanden. Ein Konzernsprecher wollte den genauen Stand der Klage nicht kommentieren. "Wir werden unserem Vermögensschaden beziffern und geltend machen", kündigte er lediglich an.
Durch die erste Verfassungsbeschwerde dürfte neue Dynamik in den Streit zwischen Atomwirtschaft und Bundesregierung kommen. Die Konzerne prüfen schon seit Monaten rechtliche Schritte gegen den Ausstiegsbeschluss, passiert ist bislang wenig. RWE und EnBW teilten auf FTD-Anfrage mit, dass sie noch prüfen, ob, wann und wie sie gegen den Beschluss der Regierung vorgehen. Sie haben nach der Verabschiedung des Gesetzes im Juli ein Jahr Zeit für eine Verfassungsbeschwerde. Vattenfall steht kurz davor, Deutschland vor einem internationalen Schiedsgericht zu verklagen.
Nach der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima wurden durch eine im Juli 2011 in Kraft getretene Novelle des Atomgesetzes acht der deutschen Kernkraftwerke sofort abgeschaltet, die Laufzeiten der verbleibenden neun Anlagen deutlich verkürzt. Gegen diese Änderung des Atomgesetzes geht Eon nun vor. Der Konzern betreibt die Kraftwerke Brokdorf, Grohnde, Grafenrheinfeld und Isar 2, die nun früher vom Netz gehen als geplant. Die Kernkraftwerke Isar 1 und Unterweser sind seit dem Kernkraft-Moratorium im März nicht mehr am Netz.

------

Der Ausstieg ist wohl noch nicht ganz geklärt.

LG


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

03.11.2011 um 09:08
@def
genau das habe ich im märz prophezeit. und voila. es war so was von klar!

die eon machen natürlich milliarden verluste. diese verluste muss quasi deutschland dann zahlen. und ob sie das können?...wenn nein, dann gehen diese werke wieder ans netz. wir werden es sehen...


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

03.11.2011 um 09:24
Kernspaltung ist mord :)
ich habe nur verachtung für kernenergie übrig. die technik dazu ist viel zu kompliziert und wartungsintensiv. und selbst wenn man die energiewende einleitet. die kernkraft wird man nicht los.
die menschheit wird sich immer über die überreste sorgen müssen. und das ist ein verbrechen an den zukünftigen generationen. Dann sollte man auch nicht vergessen unter welchen bedigungen uran abgebaut wird. kinder in afrika sind gezwungen ohne schutzkleidung uran abzubauen. sie werden nichtmal darüber aufgeklärt was sie dort abbauen und wie gefährlich das ist. die menschen die in solchen mienen bauen wundern sich nur das sich jahre später an krebs sterben.
windkraft und solarenergie ist keine lösung. das nimmt zu viel raum ein. und ist auch nicht wirklich zuverlässig. aber es gibt noch sehr viel mehr freie energie. 0 Punkt energie, die energie aus permanent magneten. etc ist gibt fast unendlich viele formen der energieumwandlung. kernkraft ist nur deswegen unser haupt energieversorgung, weil man mit ihr viel geld verdiehnen kann. und das ist echt krank. ich verstehe nicht warum man so alten säcken die nur an sich denken und keine zukunft haben, zulässt das sie die zukunft der nächsten generationen so aufs spiel setzten. ich selbst habe schon einen generator entwickelt der nur aus permanent magneten besteht. der energie input bei so einem gerät ist sehr gering, vor allem wenn mans in einem vakuumgehäuse einschliesst. aber der output ist um so größer. aber mit so einer erfindung lässt sich kein geld verdiehnen. das hatte auch nikola tesla zu spüren bekommen. scheiss kapitalismus. scheiss ökökratie


2x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

03.11.2011 um 09:42
@Malthael
es gibt doch zig ansätze für sichere kernkraftwerke. aber eben, wegen des geldgeilen kapitalistischen systems, baut man veraltet technik, um den gewinn (der schon immens hoch ist) zu maximieren....

jetzt mussten halt die japaner daran glauben. vielleicht passiert mal was bei uns. aber hoffen wir es mal nicht!


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

03.11.2011 um 10:24
technik spielt keine rolle. man kann dadurch vielleicht unfälle vermeiden oder die effiziens erhöhen aber am ergebniss ändert es dennoch nichts. was macht man mit den überresten?! in den 80ger jahren wurde es einfach in den atlantik geschmissen. plutonium hat eine halbwertszeit von von über 100.000 jahren. das heisst es verliert da erst 50% seiner intensität. und wenige mg davon sind schon tödlich.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

03.11.2011 um 10:30
Es gibt sehr viel alternativen zu den konvenzionellen energien. der unterschied ist nur, dass das meistens alles freie energie ist und man da kein patent siegel drauf machen kann und so mit auch nichts dafür verlangen kann. die technik dazu wäre simple und einfach zu kopieren. diese technologien werden unterdrückt, sehr effizient.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

03.11.2011 um 10:37
@Malthael
wir brauchen halt heute noch den alten schrott. da liegt das hauptproblem. man streich nur gewinnde ein, anstatt mal ein anständige KKW zu bauen, oder sich mal um besser technik zu kümmern.

ja das mit den überresten ist schon ein grosses problem für die menschheit und tierwelt. aber es wird ja momentan geforscht, um die strahlung aufzuheben. siehe transputation:

Wikipedia: Transmutation

ist alles noch nicht ausgereift. aber es ist sicherlich nicht unrealistisch, dass man solche halbwertszeiten ganz eliminieren kann.

wir sollten einfach schauen, dass nicht noch mehr unfälle geschehen, weil wir halt eben noch alte technik verwenden.

zukunft hat ev. auch die kernfusion

Wikipedia: Kernfusionsreaktor

steht aber auch noch in den kinderschuhen. es braucht halt zeit.

die heutige gesellschaft braucht strom. es nützt nichts alle KKW's abzuschalten. da ist keinem geholfen. irgendwo muss der strom herkommen....also ist es halt auch ein gesellschaftliches problem, dem man sich jetzt annehmen muss, und das wird ja schon gemacht!


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

03.11.2011 um 21:37
Zitat von BluesBreakerBluesBreaker schrieb:da es sich um kernenergie handelt sprich man kerne spaltet, handelt es sich halt um kernenergie.
"Kernminister waren bis 1962 auf Bundesebene die Leiter des Kernministeriums der Bundesrepublik Deutschland.

Das Bundesministerium für Kernfragen, wie seine offizielle Bezeichnung lautete, ist 1955 gegründet worden. 1957 wurde es in Bundesministerium für Kernenergie und Wasserwirtschaft und 1962 in Bundesministerium für Wissenschaftliche Forschung umbenannt. 1969 erhielt es die Bezeichnung Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft, welche es bis zur Wiedervereinigung 1994 mit dem Bundesministerium für Forschung und Technologie behielt. Durch Umbenennung erhielt es 1998 die derzeit gültige Bezeichnung Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Erster Kernminister war Franz Josef Strauß, sein Nachfolger wurde am 16. Oktober 1956 Siegfried Balke, beide CSU.

Die Einrichtung eines Kernministeriums war neben der Gründung der EURKERN wichtigster Baustein der Deutschen Kernpolitik. Die früheren Aufgaben des Kernministers nehmen derzeit der Forschungs- und der Umweltminister wahr."

Klingt etwas komisch, oder?
Dabei habe ich doch bloß das böse "Atom" gegen das gute "Kern" ausgetauscht. Der originale Text ist hier zu finden:
Wikipedia: Atomminister

Aufgabe dieses Ministeriums war es zunächst, Wissenschaft und Forschung im Bereich der Kernwissenschaft zu unterstützen, Rückstände aufzuholen und auf das Niveau anderer Länder zu kommen. Daneben wurde dem Ministerium am 26. Januar 1956 die Deutsche Kernkommission als Beratungsorgan beigegeben.

In der ersten Rede anlässlich der Konstituierung der Deutschen Kernkommission steht leider nichts über Kernenergie. Da geht es nur über Atomfragen der Atomforschung über die Atomenergie.
http://www.fjs.de/dokumente/politiker/Atomkommission_Rede.pdf

Und hier geht es zur EURKERN, der europäischen Kerngemeinschaft
http://ec.europa.eu/energy/nuclear/euratom/euratom_en.htm (Archiv-Version vom 31.10.2011)

Und hier zur internationalen Kernenergie-Organisation, der International Atomic Energy Agency (IAEA)
http://www.iaea.org/

PS: Bei den Links konnte ich das "Atom" nicht gegen "Kern" austauschen, weil sie dann nicht funzen würden.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

03.11.2011 um 22:04
Ups, es muß natürlich "International Core Energy Agency (ICEA)" heißen.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

03.11.2011 um 22:21
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:aber es gibt noch sehr viel mehr freie energie. 0 Punkt energie, die energie aus permanent magneten. etc ist gibt fast unendlich viele formen der energieumwandlung.
Du hast die Energie aus Supernovae und den Perpetuum Mobiles, von denen es ja unzählige Patente gibt, vergessen. Aber die will keiner. Warum nur?

Kernenergie bleibt eine Zukunftstechnologie! Nicht mit den veralteten Reaktortypen, die sind eh aus der Mode. Aber immer bessere Materien und Verarbeitungsmöglichkeiten, machen das komplexe bauen und betreiben eines Fluoridreaktors, irgendwann erschwinglich.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.11.2011 um 16:11
@bit

ich danke dir für die mühe ;)

aber ein atomkraftwerk spaltet nunmal atomKERNE für die gewinnung von energie :).

um das geht es mir ja. man kann sie schon atomkraftwerke nennen, und man kann auch den minister von mir aus atomminister nennen. aber es werden kerne gespalten und keine atome. also wäre kernminister richtig :D...

egal. wir diskutieren hier über das tüpfelchen auf dem i. es spielt ja keine rolle wie man die zuständigen leute nennt. es geht ja um das gleiche. ob atom oder kern. man hat sich halt für atom entschieden. das atom wird ja dadurch nicht "böse".


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.11.2011 um 17:24
Ist das nicht ein poetischer Anblick - wie im Bilderbuch.
Kernkraftwerk Grafenrheinfeld 8Original anzeigen (1,5 MB)


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.11.2011 um 17:31
Zitat von BluesBreakerBluesBreaker schrieb:die eon machen natürlich milliarden verluste. diese verluste muss quasi deutschland dann zahlen. und ob sie das können?...wenn nein, dann gehen diese werke wieder ans netz. wir werden es sehen...
Die machten pro Kraftwerk eine Million Gewinn am Tag,bald ist Schluss damit,das wollen sie,und die Anleger nicht wahrhaben
Zitat von libertarianlibertarian schrieb:Ist das nicht ein poetischer Anblick - wie im Bilderbuch.
Ja...so sollen Märchenbücher sein

Youtube: Der Energieriese von RWE
Der Energieriese von RWE



melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

09.11.2011 um 21:38
am 26. auf nach gorleben - die aktionen finden dort schon zwei tag früher statt - stoppt den castor . .


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

10.11.2011 um 23:10
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:stoppt den castor . .
Und dann, wohin mit ihm?


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

11.11.2011 um 09:23
@Foss

Wahrscheinlich macht sich jeder ein Stück ab und nimmt es als Andenken mit nach Hause.

LG


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

11.11.2011 um 09:26
Nur ein Stichwort Fukushima... -.-


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

11.11.2011 um 09:27
@Susii

Ungeachtet das da ein Seebeben und ein Tsunami beteiligt waren?

Tschernobyl wäre da eher ein Stichwort gewesen. ;)

LG


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

11.11.2011 um 09:32
@def
ja ok, dann Tschernobyl! ;)
da ist ja immer noch alles verseucht! -.-

Aber woher würde man den vielen Strom sonst kriegen?!


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

11.11.2011 um 09:36
@Susii

Man sollte sich mal mehr auf die Kernfusion stürzen als auf Wind, Gezeiten, Solar... aber eh diese Technologie soweit ist werden sicher noch 20-30 Jahre ins Land gehen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,449867,00.html

LG


melden