Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

5.298 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Atom, AKW, Atomkraftwerk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 08:01
@AtheistIII
und den müll etwas angereichert - und wir haben "flächendeckend" auch gleich bombenmaterial . ..

vieles wäre anders, wenn stromriesen wieder in staatlicher hand wären - dann gäbe es mehr platz für kreative alternativen - -

dann wären politiker stärker an veränderungen interessiert - und würden umsetzen, was sie jetzt alle tönen


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 09:18
@kiki1962


Die staatlichen Hamburger Elektrizitätswerke (HEW) des sozialdemokratisch regierten Stadtstaates Hamburg waren diejenigen, die die norddeutschen AKW in Stade, Brunsbüttel, Brokdorf, Krümmel bauten und betrieben. Es waren Sozialdemokraten, die in den Siebzigern die Knüppelorgien und Gaseinsätze an den Bauplätzen dieser AKW zu verantworten hatten, um die Profite der HEW gegen "das Volk" zu verteidigen.


Nicht immer ist "Staat" die bessere Alternative zum Kapital. Oft ist es die passende Ergänzung oder gar die Summierung von zwei Übeln - wie im Falle HEW.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 09:27
@Doors
.. nun heute sieht es anders mit der spd aus - - die wollen den ausstieg :D


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 09:28
@kiki1962


Die Frage ist nur: Wie lange noch! Bis nach der Wahl?


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 09:30
@Doors
sei doch mal zuversichtlich - ich hoffe auf das "begreifen" ihrer ausgesprochen worte - ihre verpflichtung zu halten, was sie mit sooooviel kraft versprechen - -

kann doch nicht immer so sein, dass sie sich an gemachte zusagen nicht halten - - wobei die zwänge einer koalition eine gute entschuldigung ist, wenn es nichts wird .. .


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 09:34
@kiki1962


Stimmt: Die SPD war ja schon 1914 gegen Kriegskredite, hat in der Weimarer Republik nie die Interessen der Herrschenden wahrgenommen, nicht gegen die Nazis versagt, hat die Wiederbewaffnung der BRD verhindert, ist nicht verantwortlich für BRD-Soldaten an Krisenherden und schon gar nicht für Hartz IV & Co.

Brave SPD, wenn wir dich nicht hätten. Fallt mit mir auf die Knie um Gott zu danken!


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 09:46
@Doors
das nenne ich kräftig austeilen -- hauptsache regieren - machterhalt - oder machtkampf - - siehe matschie in thüringen - - der schmeißt auch alles über bord - legitimierte -durch die wahl wohlgemerkt - werden einfach in die ecke gestellt - - sollen ihr amt nicht antreten dürfen - -

lass mir den glauben, dass die spd umgehend atomkraft z.b. in den boden stampft . .. nur peditionen scheinen ihre denke auch nicht zu beeinflussen - willkür . . es bleibt die hoffnung -- moment die gäbe es , wenn münte und steinmeier den platz für andere freimachen . . ..


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 09:50
was ist denn mit einem volksbegehren?? ok das greift nicht auf bundesebene, aber zumindest könnte man auf der landesebene ein bissi rabatz machen.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 09:57
@mae_thoranee
richtig - würde aber auch auf bundesebene greifen - - z.b. die frage: einheitliches schulsystem - zb bei der frage atomausstieg oder eu - -

es geht um steuergelder - und ich denke jeder zahler darf mitentscheiden für was sein geld ausgegeben wird - -

ich kenne einige, die ganz gezielt mit ihren geldern wirklich "sinnvolles" unterstützen würden statt es in einem fass ohne boden hinein zu kippen . .


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 10:04
ich bin für eine direkte demokratie, auch wenn das risiko groß ist, dass viele ungebildete wähler dabei sind und nach gut dünken entscheiden. weil die politiker schon lange nicht mehr die volksinteressen vertreten, sondern mehr nach der musik der lobby tanzen...

vielleicht ist das auch mit ein grund, das hier so eine politikverdrossenheit herrscht..., man muss sich ja nicht wirklich für diese dinge interessieren, die werden einem ja sozusagen aus der hand genommen....,.... alle paar jahre ein kreuzchen hier und da...und das war des bürgers pflicht...

müsste der bürger selbst entscheiden, so würde das interesse an der sache, wohl steigen....so denk ich hoffnungsvoll....


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 10:19
@mae_thoranee
nun demokratie muss / will gelernt sein - - und menschen mit einbeziehen ist anstrengend, aber von gewinn für alle - -

schulfach "demokratie" wäre nicht von übel - - gezielte fragen zu entscheidungen würde zeigen: du bist verantworlich - du stehst in der pflicht - und zwar immer und nicht nur zu den wahlen . ..


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 10:22
ja genau, mehr politische bildung in den schulen wäre eine voraussetzung dafür. und nat. ein sauberes informationsmedium...welches neutral und sachlich alle fakten vorträgt...und alleine daran, würde es wahrscheinlich scheitern...:(

hab grad beim googln...diese seite entdeckt..

wens interessiert schaue mal dort rein..

http://direkte-demokratie.de/tabelle/partei.htm


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 11:08
Deutliches Zeichen vor der Bundestagswahl:
40.000 gegen den ökologischen Wahnsinn

Umweltinstitut sammelt Unterschriften gegen Atomkraft, Gentechnik und Agrosprit

München, 22. September – Mit ihrer Unterschrift unterstützen 40.000 Menschen die „Münchner Erklärung gegen den ökologischen Wahnsinn“. Wenige Tage vor der Bundestagswahl ist dies ein deutliches Signal gegen Atomkraft, Gentechnik und Agrosprit und für eine umfassende ökologische Wende in der Politik.
http://umweltinstitut.org/pressemitteilungen/2009/2009_09_22-704.html
„Wir freuen uns über die breite Unterstützung der ‚Münchner Erklärung gegen den ökologischen Wahnsinn’ und danken allen, die unterschrieben und mitgeholfen haben, Unterschriften zu sammeln,“ erklärt Harald Nestler, Vorstand des Umweltinstituts München. Der Erfolg der Aktion mache deutlich, dass die Menschen mehr von der Politik erwarten als Abwrackprämien und andere ökologische Scheinlösungen, führt Nestler weiter aus.

Die Bundestagswahl am kommenden Sonntag ist eine umwelt- und energiepolitische Richtungsentscheidung. „Wer wie Union und FDP eine Laufzeitverlängerung und sogar Neubauten von Atomkraftwerken fordert, handelt zutiefst unverantwortlich und behindert den zügigen Ausbau Erneuerbarer Energien,“ kritisiert Christina Hacker, Vorstand des Umweltinstituts. Ihr Kollege Harald Nestler ergänzt: „Die Erzeugung genmanipulierter Lebensmittel darf nicht hoffähig werden. Die ökologischen und gesundheitlichen Risiken sind gewaltig. Daher braucht es vielmehr eine verstärkte Förderung der ökologischen Landwirtschaft.“
das ist aktive beteiligung - lesen - sich positionieren - - und es bleibt die hoffnung, dass politiker dies ernst nehmen . . .


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 11:20
Ich zitiere mal aus dem Lied ,,Schöne Neue Welt" von Culcha Candela:
und fliegt das Kraftwerk in die Luft fängt jeder an zu strahlen!
Tatsache ist einfach, dass Atomkraft ein zweischneidiges Schwert ist, mit äußerst scharfen Klingen.

Einerseits wird dadurch zwar schön viel Strom erzeugt, wovon wir in unserer Gesellschaft gar nicht genug bekommen können (wer mag sich schon freiwillig einschränken?) und bei der direkten Energiegewinnung ist die Sache zwar recht sauber - aber auf der anderen Seite GIBT es einfach KEIN sicheres Endlager für den teilweise hochbelasteten Atommüll!

Und wenn der irgendwo freigesetzt wird, dann ,,strahlen" wir wirklich alle.

Was bei einer Kraftwerksexplosion geschieht, da brauchen wir uns nur Tschernobyl anzusehen, um dies ermessen zu können.


Ich glaube, dass wir gar nicht darum herum kommen, zeitnah auf neue, bessere Methoden der Energiegewinnung umzusteigen.
Die Arbeit mit den Atomkraftwerken kann hundert Jahre gut gehen und am 1. Tag des 101. Jahres geht doch ein Kraftwerk kaputt und Radioaktivität wird freigesetzt.

Sicher, wir haben in Deutschland hohe Standards, die in der Regel auch streng gecheckt werden, sicher, auch andere Länder nutzen Atomstrom ausgiebig - aber das heißt nicht, dass wir es deshalb auch unbedingt weiter machen müssen.

Es gibt den Spruch:,,Mit gutem Beispiel voran gehen", wenn man in Deutschland endlich die Etablierung regenerativer Formen der Energiegewinnung großflächig und intensiv betreibt und andere Länder sehen, dass es auch ohne Atomstrom und fossile Brennstoffe geht, werden sie meiner Ansicht nach auch nachziehen, allein schon durch den Druck der dortigen Bevölkerung.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 12:48
@Doors
Auf die SPD wird viel zuviel Druck ausgeübt als das sie es sich jetzt nochmal anders überlegen könnte.
Sie ist eh schon schwach genug, wenn sie jetzt den Schwanz einzieht müsste sie mit massiven Verlusten an die Linke und die Grünen rechnen, sowohl was Wähler als auch was Mitglieder angeht, das Risiko kann sie nicht eingehen.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

23.09.2009 um 21:20
Atomausstieg: Auf uns kommt es an!

Ob der Atomausstieg nach der Wahl fällt, hält oder beschleunigt wird, hängt vor allem vom gesellschaftlichen Widerstand ab. Wenn die Koalitionäre das erste Mal verhandeln, wollen wir uns in Berlin mit vielen Menschen für die Proteste warm laufen. Unterstützen Sie die Aktion!
http://www.campact.de/atom2/analysevorwahl
was erwartet uns in Sachen Atomkraft nach der Wahl? Die Kommentarspalten der Zeitungen liefern eine einfache und zunächst plausible Antwort: Gewinnt schwarz-gelb, sind Laufzeitverlängerungen die unabwendbare Konsequenz. Sind dagegen SPD oder Grüne an der Regierung beteiligt, werden sie den vereinbarten Atomkonsens mit Zähnen und Klauen verteidigen. Doch diese Sichtweise übersieht einen wichtigen Teil der atompolitischen Gleichung: die Öffentlichkeit, die Anti-Atom-Bewegung, uns!
wir müssen dran bleiben - uns bleibt nichts anderes . . ..


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

24.09.2009 um 08:33
@kiki1962


Lieber aktiv als radioaktiv!


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

24.09.2009 um 08:57
@Doors
"aktiv" kann auch strahlen - und einschlagen wie eine bombe :D

ich hoffe, dass sich reichlich menschen bündeln und sich wehren . .


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

24.09.2009 um 09:00
@kiki1962


Ich will auf Demos aber nicht "gebündelt" werden. Diese Einweg-Handfesseln tun verdammt weh.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

24.09.2009 um 09:21
@Doors
wer die welt verändern will muss leiden - - das war schon immer so - sei du der held, den man tot dann nach 60 jahren ehrt - dir ein denkmal widmet und deinen körper bei den körperwelten ausstellt

wenn das kein grund ist sich zu "aktivieren" :D


melden