weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

889 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Fußball, Linkspartei
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:08
Welches Risiko trägt ein Unternehmer konkret im Gegensatz zu einem Arbeitnehmer?
Im schlimmsten Fall meldet er Insolvenz an und kassiert HartzIV, wie der normale Arbeitnehmer nach 1 Jahr Arbeitslosigkeit.
Wenn er schlau war (d.h. unternehmerisch-normal-egoistisch), hat er vorher schon seine Schäfchen im Trocknen.


melden
Anzeige

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:08
fünf millionen schulden - na toll - damit macht er die bank reich wunderbar - wenigstens jemand, der ohne große anstrengungen reich wird -

dein vater lässt also nicht für seinen reichtum arbeiten, sondern für die bank -
kann dein vater noch ruhig schlafen -

ja, dein vater unternimmt was - aber meinst du nicht auch, dass dies sehr gewagt ist


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:11
Naja durch die Schulden kann er sich einen "life-style" leisten, der wohl die Mitmenschen neidisch machen soll.
Davon bekommt er sicher einen Harten.
Im schlimmsten Fall wird eben Insolvenz angemeldet.


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:15
kiki, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Solche Leute braucht das Land. Die tragen ein Risiko und 35 weitere Menschen stehen in Lohn un Brot. Das ist allemal besser als zu lamentieren und Fahnen zu verbrennen.
schatten...life syle...neee, er ist bestimmt nicht abgehoben und das Auto ist 8 Jahre alt.


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:16
schatten69 schrieb:Naja durch die Schulden kann er sich einen "life-style" leisten, der wohl die Mitmenschen neidisch machen soll.
Davon bekommt er sicher einen Harten.
Im schlimmsten Fall wird eben Insolvenz angemeldet.
Nette Darstellung. Deine Eltern waren wohl so arm, dass sie sich keine Erziehung für dich leisten konnten...:D


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:17
nein, ich glaube nicht, dass dieser unternehmer so verantwortungslos ist - aber es ist beunruhigend, weil er riskiert damit wirklich etwas und ...

jedenfalls wird er nicht mit nem mercedes fahren, sondern mit fahrrad - schließlich hat er investiert, um seine arbeitskräfte zu halten -

und er wird kein luxushaus haben, sondern ein kleines gemütliches heim, wie seine angestellten, denn er weiss wie hart diese arbeiten müssen, um seinen kredit zu tilgen-
nein, er wird keine teuren urlaube machen, weil er mit seinen angstellten arbeitet und seine verantwortung kennt -


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:17
Welches Risiko tragen sie konkret im Gegensatz zu Arbeitnehmern? Keines.
Höchstens, dass sie durch Umschuldungen und Bilanzfrisierungen mit Hilfe eineiger windiger Steuer- bzw. Vermögensberater ein angenehmes Leben führen können, was den Arbeitnehmern dieser Risikoträger verwehrt ist.


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:18
@tech: Meine Eltern waren ganz normaler Mittelstand.


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:19
@kiki: Du träumst aber von einer komischen Sorte Unternehmer. Diese ist mir echt nicht bekannt.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:21
naja - ich hoffe, dass dem so ist - weil: schulden und ein übermäßiges leben passt nicht zusammen - wer schulden hat gibt sich mühe diese zu tilgen und das kann man nicht mit teurer lebenshaltung - das stimmt doch - ist doch logisch -schatten 69 ;) ;)


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:22
kiki, er hat ein Auto...8 Jahre alt
Er hat ein Haus...klein, geerbt, 230 Jahre alt
Urlaub macht er keine luxuriösen...nur Deutschland, Holland, Österreich und nur alle 2 Jahre...

schatten...welches Risiko er trägt?...er hat auch sein Haus verpfändet.
schatten69 schrieb:@tech: Meine Eltern waren ganz normaler Mittelstand.
Da hätte eine anständige Erziehung rausspringen müssen...;)


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:23
@tech: Man sieht schon daran, wie extrem dumm Du bist, dass Du Erzeihung mit Geld gleichsetzt.
Aber Euch Ossis konnten einige Glücksritter ja viel erzählen....

"er hat auch sein Haus verpfändet" Wie lächerlich; jeder Arbeitnehmer der baut, muss ebenfalls Grundschulden aufnehmen.
Wenn er arbeitslos wird, folgt die Zwangsversteigerung.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:25
siehst du schatten 69 - ein verantwortungsbewusster unternehmer, der sich selbst zurücknimmt und lieber seinen leuten urlaubs- u. weihnachtsgeld zahlt -

naja momentan scheint ja keine gewinnbeteiligung drin zu sein - aber in ein zwei jahren können seine angestellten damit rechnen oder eine art betriebsrente -


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:26
lach verantwortungsbewußter Unternehmer. Als ob es sowas noch gäbe... Ich hoffe, Du meinst das als Ironie/Witz.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:29
nö - totaler ernst - was ich denk und was ich tue, dass trau ich auch andern zu -

und ich denke, das tech`s vater - eben wegen dieses eingegangenen risikos für seine mitarbeiter alles tut -


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:31
Ja das glaube ich auch. Sicher hat er schlaflose Nächte, weil das mit der Gewinnbeteiligung noch nicht geklappt hat.
In diesem Falle kann man wirklich sagen: "Bescheidenheit ist eine Zier."


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:33
sag ich doch - tech - toller vater, hut ab - er trägt wirklich große verantwortung und hat sich auf viel eingelassen -


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:34
Ja, mir wäre das wirklich zu riskant. Und wenn Du Pech hast, hast Du noch stinkfaule "Mitarbeiter", die zuhause bleiben, weil sie mal 40 Grad Fieber haben.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:35
glaub ich nicht - dieser chef lebt ihnen vor, dass wenn alle an einem strang ziehen sie bald alle was davon haben

außerdem hilft sicher auch tech mit -


melden
Anzeige
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:38
Sicher unentgeltlich; er weiß, dass es ihm und den Mitarbeitern zu einem späteren Zeitpunkt sehr viel bringen wird.....


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden