Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

20.784 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geld, Sozial, Grundeinkommen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das bedingungslose Grundeinkommen

20.03.2021 um 18:56
Zitat von ockhamockham schrieb:Faulheit ist ein Attribut das jeder in sich trägt… man hat aber noch viele andere Attribute und welche Attribute überwiegen, sollte unbedingt mal beantwortet werden.
Ich denke das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Einige können sich für vieles interessieren und motivieren, andere sind halt eher gemütlich. Mit Bildung hat das wenig zu tun
Das mehr in Bildung investiert werden muss stimmt aber allerdings auch. Im Grunde muss überall mehr investiert werden.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Doch: weil es dagegen versichert ist.
Unfassbar was du hier für den Bullshit schreibst. Zeig mal im Sozialgesetzbuch das Unternehmen sich in der Arbeitslosenversicherung versichern können.
Das ist ja echt nur noch albern.


2x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

20.03.2021 um 19:00
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:, ich bleibe dabei: Familie Quandt hat BMW gerettet.
Entspricht halt nur nicht den Tatsachen. Aber du glaubst ja auch Unternehmen sind in der Arbeitslosenversicherung versichert.
Wenn die Quandts BMW gerettet hätten. Hätte es keine Kurzarbeit benötigt.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

20.03.2021 um 19:34
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Unfassbar was du hier für den Bullshit schreibst. Zeig mal im Sozialgesetzbuch das Unternehmen sich in der Arbeitslosenversicherung versichern können.
Du hast bis jetzt nicht belegt das BMW Kurzarbeitergeld bekommen hat, also ich bitte darum, das wird jetzt langsam lästig.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Ist auch nicht vermittelbar das die Gesellschaft für Konzerne wie BMW und Mercedes mit Kurzarbeitergeld aufkommt während die weiter Milliardengewinne einstreichen.
Ich bleibe bei meiner Darstellung, Kurzarbeitergeld bekommen die Arbeitnehmer und nicht das Konzern.
Das Geld kommt nicht von der "Gesellschaft" sonder von der AV.


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 01:29
[
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Ohne Kurzarbeitergeld läge BMW also jetzt pleite am Boden? Das glaubst du doch selber nicht
Nein... Aber es geht schlichtweg um Rechte.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 10:15
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Ich denke das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Einige können sich für vieles interessieren und motivieren, andere sind halt eher gemütlich. Mit Bildung hat das wenig zu tun
Ja, ich denke der eine hat mehr Talente und der andere weniger und da sollte es schon in der Schule mehr Praxisbezug geben um zu wissen, wo meine Talente liegen, so meinte ich das. Dann sind die Leute auch nicht so gierig, wenn sie wissen, wo sie gerne arbeiten und auch die Berufswahl danach treffen…
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Das mehr in Bildung investiert werden muss stimmt aber allerdings auch. Im Grunde muss überall mehr investiert werden.
Denke ich auch


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 13:44
Zitat von ockhamockham schrieb:Ja, ich denke der eine hat mehr Talente und der andere weniger und da sollte es schon in der Schule mehr Praxisbezug geben um zu wissen, wo meine Talente liegen, so meinte ich das. Dann sind die Leute auch nicht so gierig, wenn sie wissen, wo sie gerne arbeiten und auch die Berufswahl danach treffen…
Das mag sein, wird aber aufgrund der Vielzahl an Berufen auch kaum umsetzbar sein. Was einen so interessiert weis man ja als Schulabgänger dann ja schon grob.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Du hast bis jetzt nicht belegt das BMW Kurzarbeitergeld bekommen hat,
BMW hat Kurzarbeit beantragt um sich die Löhne zu sparen. Das weiß doch nun wirklich jeder.


3x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 13:48
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:BMW hat Kurzarbeit beantragt um sich die Löhne zu sparen. Das weiß doch nun wirklich jeder.
BMW muss in der Kurzarbeit oder wenn es die Leute entlässt keine Löhne zahlen. Die würden dann zur Bundesagentur der Arbeit gehen um genau die gleiche Summe zu erhalten.
Das weiß Du nicht.


2x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 13:49
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:BMW hat Kurzarbeit beantragt um sich die Löhne zu sparen. Das weiß doch nun wirklich jeder.
Stimmt. Was noch jeder weiß: mit BGE werden alle entweder Mitarbeiter des Monats oder Allround-Künstler vom Schlage Leonardo da Vincis. Oder Nobelpreisträger.


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 14:32
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:BMW muss in der Kurzarbeit oder wenn es die Leute entlässt keine Löhne zahlen. Die würden dann zur Bundesagentur der Arbeit gehen um genau die gleiche Summe zu erhalten.
Das weiß Du nicht.
Wenn die es darauf anlegen und ich könnte mir gut vorstellen, dass diese haltlosen Unterstellungen und Enteignungsfantasien denen auch mal zu viel werden könnten, könnte man durchaus auf den Gedanken kommen Tausende zu entlassen wie VW das gerade macht, die Wikipedia: VW-Gesetz sogar mit staatlicher Unterstützung durch die niedersächsischen Steuergelder, wo das Land mithaftet obwohl die wahrscheinlich den Konzern wegen des China Geschäftes gar nicht mehr überblicken können.

Das man sich hier auf BMW eingeschossen hat, hat wohl was mit Kühnerts Vergesellschaftung zu tun. Hat Enteignungskevin schon der Familie Quandt ein Angebot gemacht? Leitet er dann die Werke als Gelegenheitsjobber, weil er ist ja für das BGE? ALG gibt es dann keines mehr und Kurzarbeitergeld auch nicht.


2x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 14:36
Zitat von BauliBauli schrieb:Das man sich hier auf BMW eingeschossen hat
Was man sich nicht leisten kann, muss böse sein. Kürzer kann ich es nicht zusammenfassen....ein Arzt würde "BGE Syndrom" sagen, ein Wortkarger "Neid".


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 15:50
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Das mag sein, wird aber aufgrund der Vielzahl an Berufen auch kaum umsetzbar sein. Was einen so interessiert weis man ja als Schulabgänger dann ja schon grob.
Ja alle existierenden Berufe kann man natürlich nicht in einer Schule unter bringen, was man aber kann, alle existierenden Berufe in 3 Sparten zu unterteilen: einmal körperliche Arbeit, einmal Denkarbeit und einmal alles beide, körperliche Arbeit + Denkarbeit. Wobei es Denkarbeit nicht zusätzlich braucht, die gibt es ja in der Schule genug. Jedenfalls wenn man diese 3 Sparten die Kinder durchlaufen lässt, erkennen die bestens ihre Talente und erst wenn man nach seinen Talenten arbeitet, ist ein BGE überhaupt erst Tragfähig, weil man dann auch gerne arbeitet. Das ist eine ganz einfache Rechnung.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 17:09
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:BMW muss in der Kurzarbeit oder wenn es die Leute entlässt keine Löhne zahlen.
Es wäre gar nicht nötig gewesen irgendwen zu entlassen, das ist ja der springende Punkt.
Zitat von Cpt_voidCpt_void schrieb:Stimmt. Was noch jeder weiß: mit BGE werden alle entweder Mitarbeiter des Monats oder Allround-Künstler vom Schlage Leonardo da Vincis. Oder Nobelpreisträger.
Selbstverständlich, so wie jeder durch Hartz 4 wieder zum Arbeiten animiert wird weil die da so viele sinnvolle Maßnahmen durchlaufen.
Zitat von BauliBauli schrieb:Das man sich hier auf BMW eingeschossen hat,
Man kann auch andere Konzerne oder Banken nehmen. BMW steht halt grade nur als Beispiel.


2x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 17:11
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Es wäre gar nicht nötig gewesen irgendwen zu entlassen, das ist ja der springende Punkt.
Sagt wer, du? Auf jeden Fall war die Bundesagentur für Arbeit der Meinung dass Kurzarbeitergeld gezahlt werden sollte um Entlassungen abzuwenden.
Aber erzähl mal, aus welchem Geld genau sollten die Gehälter gezahlt werden?


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 17:20
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Es wäre gar nicht nötig gewesen irgendwen zu entlassen, das ist ja der springende Punkt.
Das entscheidest du als Kenner der Produktionsstraßen und des Absatzes von BMW? Du scheinst richtig bewandert zu sein in allen Gebieten.

Falls du es vergessen hast, wir sind nicht im Land der SED-Linken, die alles abgewirtschaftet hat und Gehälter über die jeweiligen Kombinate verteilte für ein paar Stunden am Tag.


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 17:29
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Auf jeden Fall war die Bundesagentur für Arbeit der Meinung dass Kurzarbeitergeld gezahlt werden sollte um Entlassungen abzuwenden.
Da muss ich doch lachen wenn du das als Argument anführst. Wo du doch sonst gegen alle möglichen staatlichen Institutionen zeterst. :D
Zitat von BauliBauli schrieb:Das entscheidest du als Kenner der Produktionsstraßen und des Absatzes von BMW? Du scheinst richtig bewandert zu sein in allen Gebieten.
Dafür muss man sich eigentlich nur die veröffentlichten Geschäftszahlen anschauen. Bei 1,6 Mrd. EUR Gewinn der ja an ein paar Aktionäre verteilt wurde hätte man alleine 90.000 Mitarbeiter in Deutschland knapp 2 Monate bezahlen können wenn die im Schnitt 10.000 EUR verdienen würden im Monat.


2x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 17:49
@McMurdo


Klar ist halt die Frage was die Neuausrichtung auf Elektroautos so kostet. Ich denke da reichen 1,6 Mia. nicht. Ist ja schliesslich kein Kombinat wo man alles verhunzen und vor sich hin rosten lassen hat. Genauso verhält es sich beim BGE. Der Mensch ändert sich nicht, nur unter Zwang. Wer den Macher im Blut hat, bleibt auch einer.

Ich bin nicht für anderer Leute Lebensentwürfe zuständig.

Hatte nicht die Eltern wie einiger privilegierten Befürworter wie die Grünen und will die Faulheits- und Gafferideen des linken Spektrums nicht fördern. Reicht das?


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 18:08
Zitat von BauliBauli schrieb:Wer den Macher im Blut hat, bleibt auch einer.
Und wer heute eher lazy ist wird's dann auch sein, schon klar.
Das ist aber weder ein Argument für oder gegen ein Grundeinkommen.
Zitat von BauliBauli schrieb:Hatte nicht die Eltern wie einiger privilegierten Befürworter wie die Grünen und will die Faulheits- und Gafferideen des linken Spektrums nicht fördern. Reicht das?
Ich denke die wenigsten sind hierzulande so previligiert das sie gar nichts mehr tun müssen für ihren Lebensunterhalt, von daher weiß ich nicht was dein Einwand aussagen soll.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 18:35
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Bei 1,6 Mrd. EUR Gewinn der ja an ein paar Aktionäre verteilt wurde hätte man alleine 90.000 Mitarbeiter in Deutschland knapp 2 Monate bezahlen können wenn die im Schnitt 10.000 EUR verdienen würden im Monat.
Brutto + SV kommt das vermutlich schon ungefähr hin

Aber vielleicht schaust du dir die Gewinn verteilung an... Denn die hv für 2020 kommt ja noch.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.03.2021 um 19:55
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Bei 1,6 Mrd. EUR Gewinn der ja an ein paar Aktionäre verteilt wurde hätte man alleine 90.000 Mitarbeiter in Deutschland knapp 2 Monate bezahlen können wenn die im Schnitt 10.000 EUR verdienen würden im Monat.
Nein, hätte man nicht, das wären 1,8 Mrd. Das "knapp" kann man sich sparen wenn man nicht rechnen kann (12,5% Abweichung).


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.03.2021 um 10:40
@McMurdo

Wenn Du glaubst, bei BMW wäre etwas ungesetzlich gelaufen, steht es Dir ja frei, dem juristisch nachzugehen. Wenn Du nicht den Eindruck hast, dann handelt es sich halt nur um den Neid der Besitzlosen.


Aber mal an alle zum Thema BGE: Ich denke die Corona Pandemie hat aufgezeigt, wie sehr und wie nachhaltig sich Staatsfinanzen ändern können. Daraus resultiert, dass es halt schüppenblöd wäre, eine auf Ewigkeit angelegte Verpflichtung zu massiven Sozialgeschenken mit sehr fraglichem Nutzen einzugehen. Es taucht halt immer mal die Fantasie auf, man könne von den gebratenen Tauben im Mund leben und es war immer eine Illusion.

Ähnlich dachte man vielleicht in der Spätphase des römischen Reichs, als man vermutete, man könne von Tribut unterjochter Völker leben und könne dann im Dampfbad oder im Zuschauerraum des Circus maxmimus zu sich finden. Ähnlich dachte man vielleicht hin und wieder, wenn sich ein Ahlchemist kurz vor dem Durchbruch bei der Goldherstellung wähnte und villeicht dachten die briten mal bei der maximalen Ausdehnung des Empire ähnlich. Im Nachhinein war das immer dumm, aber man kann ja nochmal auf die gleiche Harke im garten treten.


1x zitiertmelden