Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

cheng73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 14:48
@Vergessene
Monate zählen vielleicht nicht, aber Jahre in der Lücke schon.


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 14:49
srry aber ich frag mich dann, was man falsch gemacht hat um Jahre arbeitslos zuwerden und ich will die echt nich zu nahe treten


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 14:52
@JPhys

Wenn das Grundeinkommen über eine Konsumsteuer Finanziert wird, bezahlt auch der nicht Arbeitende für das Grundeinkommen des Arbeitenden.
Weil ich kann mir schlecht vorstellen, das niemand nicht irgendetwas Konsumiert.

@CurtisNewton
Wenn sich das Grundeinkommen als Grundrecht etabliert und wie gefordert ins Grundgesetz verankert wird, sollte es nicht einfach möglich sein das einer der vier Regierungen es mal eben fix wieder abschafft.
Natürlich kann ich auch nicht 17 Jahre Zukunft bei einem neuen Modell vorhersagen. Bei einer durchdachten schrittweisen Einführung sollten sich zudem früh genug Problem herauskristallisieren um Vorkehrungen zu treffen.

Mit sicherheit kann man aber sagen, dass es in 17 Jahren wenn alles so bleibt wie es ist, mehr Arbeitslose geben wird. Vollbeschäftigung wird es ganz sicher nicht mehr geben.
In 17 Jahren hat die Automatisierung mit Sicherheit ein noch höheren Grad als heute.
Dazu könnte man sich vllt. mal die vor kurzem erschienen Dokumentation "die Armutsindustrie" auf YouTube zu anschauen.


melden
cheng73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 14:55
@Vergessene
Gehe mal in den Osten. Da ist das kein Einzelfall. Die sind da so enttäuscht, die würden nichtmal das bedingungslose Grundeinkommen haben wollen...
Die warten auf was anderes.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 14:57
Ost und Wets gibbet wohl leider nicht mehr...da hat die regierung dann wohl was falsch gemacht, wenn es da noch unterschiede gibt(bei uns im unternhmen bekommen die aushilfen tatsächlich im osten knapp nen euro weniger)


melden
cheng73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 14:58
@Vergessene
Gut, Osten war doof. Gehe mal ...hinter die ehemalige Mauer?
Wäre das besser gewesen?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 14:59
@darkbyte
das mit der konsumsteuer is ja eh wieder so nen ding: es hieß die MwsT wird nicht erhöht.
WEr von euch raucht?oder tankt sein auto?schon gemerkt das beides seit anfang des monats wieder teuerer geworden ist?die kippen ewrden ab aug übrigens alle bei 4 euro liegen...und was erhöht sich wohl bei nem höheren Verkaufspreis?ja, genau die vorsteuer für den Händler und damit auch die Steuereinnahmen für den Staat..wir zahlen also schon wieder mehr oder weniger unwillentlich für irgendein Geld, was definitiv nie ins unserer Tasche landen wird


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 15:01
@cheng73
aus was warten die denn da?ich glaub mehrere sind so ca 1990 sehr schnell drüben gewesen und nimmer zurück gegangen?es können jetzt hier arbeitslose sein oder erfolgreiche manager-es lag aber an ihnen aus der Sitation was zumachen. man darf sich nicht immer als armes, kleines und hilfloses Opfer sehen.
Arsch inne Hand und Eigeninitiative


melden
cheng73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 15:05
@Vergessene
Du warst wohl nie ganz unten. Es gibt da einen Punkt, der Dich Jahre zurückwerfen kann.Enttäuschung nennt man das. Depression. Hass im und am System, deren Vertreter für sie am nächsten Baum,...
Unter denen wollen die einfach nicht mehr. Auch nicht mit denen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 15:08
ich war bisher einmal ganz unten und es is kein tolles gefühl vor den gleisen zustehen und sich zuwünschen, man hätte genug mut vor den zug zulaufen...
Aber weißte was mich hoch gehalten hat?Meine Freunde-es hört sich so schwer pubertär an aber es hat mir damals buchstäblich das leben gerettet...
es ist einfach nur erbärmlich wenn man sich so hängen lässt und im ernst: gerne helfe ich leuten, die meine hilfe brauchen aber welche, die sich schon aufgegeben haben und keine hilfe mehr wollen, schuld auf andere schieben, die versteh ich nicht


melden
cheng73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 15:12
@Vergessene
"schuld auf andere schieben, die versteh ich nicht"

Wenn die Schuld der Anderen so offensichtlich ist?
Sie wollten ja, durften aber nicht- weil es angeblich nicht ging.
Ist das vergessen, sind sie plötzlich schuld.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 15:16
wer is denn bitte schuld an meiner situation?das ich nicht zum bund gegangen bin-meine eigene.
das ich jetzt krank geschlagen wurde vom kunden-meine eigene weil ich da ja unbedingt arbeiten will
weil ich die ausbildung abgebrochen habe- meine eigene weil ich damals definitiv nicht erwachsen genug dafür war


melden
cheng73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 15:21
@Vergessene
Gehen wir ersteinmal von den Menschen in der ehemaligen DDR aus, die daheim geblieben sind und arbeitsfrei wurden.
Da hocken ettliche unverschuldet in der Kuhle und haben sonstwas unternommen in der Region Arbeit zu bekommen. Nichts geschah.
Dann die erneuerten äußeren Umstände, die Arroganz vieler Westdeutschen.
Ich telefoniere regelmäßig mit zwei Eingeborenen von drüben...
Ich kann Dir sagen. Die sind dann einfach nur noch anfällig für Ideologie.
Das ist denen auch sch...egal, was Leute wie Du über die denken.
Was sie über sich selber denken. Sie warten und überleben.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 15:43
sie warten...es gibt unternehmen die in den osten gehen weils da billiger gewerbeflächen gibt.ds schafft plätze und man muss auch bereit sein, was für arbeit zu tun.die kommt genauso wenig von allein wie das geld


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 15:49
ich bin dafür.
ja.
man sieht an den einwänden: armut ist ein druckmittel, damit das system weiterläuft.
hardcore-kapitalisten brauchen die armut, weil ohne armut das system zusammenbrechen würde


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 15:53
ohne unsere armut wären unsere politiker ja ärmer...aber das muss jeder selber für sich entscheiden ob man opfer ist oder nicht


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 15:55
@cheng73
zum teil ist deine analyse für die "ostzone" richtig- - aber es gibt auch jene, die sich noch stark fühlen, hohen polit. engagement zeigen (trotz ihrer besch. situation) - jene, die sehen dass sie jetzt gerade das ruder rumreißen müssen . ...


melden
cheng73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 15:57
@kiki1962
Ja, zu denen werde ich mich irgendwann auch zählen.
Nur, wo?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 16:01
@kiki1962
danke


melden
Anzeige
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.07.2009 um 16:28
@darkbyte
"Weil ich kann mir schlecht vorstellen, das niemand nicht irgendetwas Konsumiert. bezahlt auch der nicht Arbeitende für das Grundeinkommen des Arbeitenden."

Sollte eigntlich nicht auf Anhieb klar sein dass Geld ohne Waren und Dienstleistung voellig wertlos ist?
Wer was bezahlt ist letzttendlich irrlevant .
relevant ist wer die Waren herstellt und die Dienstleistungen erbringt.

Und das tun die arbeitenden fuer die nicht arbeitenden...

Davon abgesehen
Eine Konsumsteuer ist eine Illusion....
Ein Verbraucher zahlt 119 euro der Verkauefer bekommt 100 euro
19 euro bekommt der Staat?
Wer hat eigentlich die Steuer bezahlt?

Ich reinterpretiere das mal
Der Preis ist 119 her sonst wuerde es ja niemand kaufen
umd der Verkuefer zahlt eine Steuer von 19 beim Verkauf...

Und schon ist auch das eine Steuer die eben nur der der dienstleistungen erbringt und Waren verkauft zahlt...

Du kannst es dir auch komplizierter amchen und Partou darauf bestehen das es die konsumentenSind die die Steuer zahlen...
Die nicht arbeitenden zahlen ihren Teil aber nur von dem was sie durch das Grundeinkommen bekommen haben...
Dieser teil der Steuer ist natuelrich kleiner als das Grundeinkommen selbst.
Die Differenz ist das effektive Grundeinkommen und das bezahlen dann doch wider die arbeitenden

Wie du es drehst und wendest Wohlstand ensteht nicht aus dem nichts sondern wird eben erarbeitet...
Und wenn einige Wohlstand geniessen sollen ohne zu arbeiten, muessen andere fuer sie arbeiten....


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden