Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 14:44
xia schrieb:Mit Guten Lohn nicht mit 1 Eurojobs.
Und wo kommt das Geld her?
xia schrieb:Versteh ich das jetzt Richtig ,solche Arbeiten werden jetzt nur gemacht weil man auf den Einzelnen druck Ausüben kann?
Ja. Ich mache eine ungeliebte Arbeit und bekomme dafür als Ausgleich Geld.
xia schrieb:Wird aber Heute schon gemacht.
Was es nicht moralischer macht.
xia schrieb:Also werden die Meisten eine Tätigkeit machen um mehr Geld zu haben.
Wenn das BGE üppig genug ist, dann gerade nicht.
xia schrieb:Falsch für genau solche Leute ist das BGE genau das Richtige,müssen sie sich dann nicht mehr überall Rum schicken lassen oder den 1 Eurojoper Spielen nur das sie nicht als Faul gelten.
Natürlich ist das ideal für schlecht Ausgebildete. Aber wer macht dann diese Arbeiten? Wer räumt Regale ein? Wer arbeitet als Lagerist? Maschinen? Chinesen?


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 14:46
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb: Beantworte doch bitte ganz konkret die Frage, wie sichergestellt wird, dass auch unpopuläre Arbeiten erledigt werden, wenn der finanzielle Anreiz fehlt.
Also wo fehlt den der Finanzielle anreiz?

Wir Sprechen hier über ein BGE von 1000 Euro Abzüglich der Krankenversicherung bleiben also 800 Übrig,und mit diesen 800 Euro musst du jetzt alles zahlen.
Es wird Menschen geben die mit diesen Geld Auskommen ohne Frage,aber die Mehrheit von der Bevölkerung wird dieses BGE nicht Reichen um ihren Lebensunterhalt zu Finanzieren das ist Fakt würde ich Sagen also werden die Menschen auch Weiterhin Langweilige Arbeiten verrichten.

xia


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 14:48
@xia

Deswegen sage ichja ab 2000 euro, alles drunter is kaum als ausreichend zu bezeichnen, wenn es ein Einkommen sein soll.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 14:51
xia schrieb:Abzüglich der Krankenversicherung bleiben also 800 Übrig
Ich dachte, die 1000 wären netto?
xia schrieb:das ist Fakt würde ich Sagen
Wir reden doch gerade darüber, ob das ein Fakt ist. Aus meiner Sicht ist es das nicht. Wenn ich 1000 oder meinetwegen 800 EUR zur VErfügung habe, fällt es mir u.U. sehr leicht, das als meinen Lebensunterhalt zu sehen und meine Freizeit zu genießen. Und ich denke, dass das viele, die mit einem Zuverdienst vielleicht ein paar hundert EUR mehr bekommen, so sehen werden.
So richtig lohnen wwird sich das erst für Experten, die ein paar tausend EUR mehr bekommen..


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 14:53
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb: Und wo kommt das Geld her?
Frage wo kommt den das Geld für die Manager Gehälter her?,dort könnte man doch was abzweigen damit man gut Bezahlte Arbeitsplätze schaffen kann oder Brauchen die Wirklich alle die Millionen.
kleinundgrün schrieb: Ja. Ich mache eine ungeliebte Arbeit und bekomme dafür als Ausgleich Geld.
Die musst du dann auch noch machen weil dir sonst das Geld nicht Reicht.
kleinundgrün schrieb: Wenn das BGE üppig genug ist, dann gerade nicht.
Ist es ja nicht mit 800 Euro Netto.
kleinundgrün schrieb: Wer räumt Regale ein? Wer arbeitet als Lagerist?
Die gleichen wie jetzt schon.

xia


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 14:58
xia schrieb:Frage wo kommt den das Geld für die Manager Gehälter her?
Du willst also nicht nur ein BGE, sondern auch noch eine Lohngrenze. Wer bestimmt die?
Und mal abgesehen davon, die paar Leute, die solch exorbitante Summen verdienen, machen es auf die Gesamtbevölkerung gesehen, nicht fett. Ein paar Hundert Millionen verteilt auf 80 Millionen Menschen ist ein Witz.
xia schrieb:Die musst du dann auch noch machen weil dir sonst das Geld nicht Reicht.
Aber der Sinn am BGE ist doch gerade, dass es reicht. Dass man nicht arbeiten muss, um gut zu leben.
xia schrieb:Die gleichen wie jetzt schon.
Und die denken nicht: "also 800 reichen mir, für 400 mehr gehe ich doch nicht arbeiten."? Warum denkst Du, dass Menschen nicht lieber ein paar hundert Euro weniger verdienen, dafür aber keinen blöden Vorgesetzen haben, nicht früh aufstehen müssen und keinen langen Weg zur Arbeit haben?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 14:58
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb: Ich dachte, die 1000 wären netto?
Falsch wir Reden von 800 Euro.
kleinundgrün schrieb: Wir reden doch gerade darüber, ob das ein Fakt ist. Aus meiner Sicht ist es das nicht. Wenn ich 1000 oder meinetwegen 800 EUR zur VErfügung habe, fällt es mir u.U. sehr leicht, das als meinen Lebensunterhalt zu sehen und meine Freizeit zu genießen. Und ich denke, dass das viele, die mit einem Zuverdienst vielleicht ein paar hundert EUR mehr bekommen, so sehen werden.
Und wie willst du dann deine Ausgaben die du hast mit 800 Euro bewältigen,oder hast du keine Fixkosten?
kleinundgrün schrieb: So richtig lohnen wwird sich das erst für Experten
Warum du darfst ja so viel dazu verdienen wie du möchtest oder kannst das ist ja sogar gewollt.

xia


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 15:00
xia schrieb:Und wie willst du dann deine Ausgaben die du hast mit 800 Euro bewältigen,oder hast du keine Fixkosten?
Als ich studiert habe, hatte ich - wenn man das in Euro umrechnet und die Inflation berücksichtigt - weit weniger als 800 EUR zur Verfügung.
xia schrieb:Warum du darfst ja so viel dazu verdienen wie du möchtest oder kannst das ist ja sogar gewollt.
Na ja. Für die Experten lohnt es sich. Für die schlecht Ausgebildeten aber gerade nicht.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 15:04
xia schrieb:Und wie willst du dann deine Ausgaben die du hast mit 800 Euro bewältigen,oder hast du keine Fixkosten?
Das kommt auf die eigenen Ansprüche an... ein Bekannter hat 53k Brutto im Jahr als Single... und kommt echt knapp über die Runden... *rolleyes*


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 15:06
def schrieb:Das kommt auf die eigenen Ansprüche an... ein bekannter hat 53k brutto im Jahr als Single... und kommt echt knapp über die Runden... *rolleyes*
Interessant wird es, von 50.000 auf 9600 zu fallen. :)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 15:09
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb: Du willst also nicht nur ein BGE, sondern auch noch eine Lohngrenze. Wer bestimmt die?
Habe ich doch gar nicht behauptet,nur du hast doch gefragt woher das Geld kommen soll.
kleinundgrün schrieb: Und mal abgesehen davon, die paar Leute, die solch exorbitante Summen verdienen, machen es auf die Gesamtbevölkerung gesehen, nicht fett. Ein paar Hundert Millionen verteilt auf 80 Millionen Menschen ist ein Witz.
Rede lieber mal von Einbar Milliarden dann kommst du der Sache schon näher.
kleinundgrün schrieb: Aber der Sinn am BGE ist doch gerade, dass es reicht. Dass man nicht arbeiten muss, um gut zu leben.
Nein es soll zum Überleben Reichen nicht zum GUt Leben ,wenn du Gut Leben möchtest musst du Arbeiten.
kleinundgrün schrieb: Und die denken nicht: "also 800 reichen mir, für 400 mehr gehe ich doch nicht arbeiten."? Warum denkst Du, dass Menschen nicht lieber ein paar hundert Euro weniger verdienen, dafür aber keinen blöden Vorgesetzen haben, nicht früh aufstehen müssen und keinen langen Weg zur Arbeit haben?
Ganz einfach weil die Meisten Menschen sich über beide Ohren Verschuldet haben und irgentwie die schulden zurück zahlen müssen,oder sollen die dann alle in Privatinsolvenz gehen nur weil sie keinen Vorgesetzten haben möchten.
kleinundgrün schrieb: Als ich studiert habe, hatte ich - wenn man das in Euro umrechnet und die Inflation berücksichtigt - weit weniger als 800 EUR zur Verfügung.
Als ich gelernt habe hatte ich auch nur 400 DM,nur damals hatte ich keine Familie kein Haus nur ein Auto das ich mir aber nur Leisten konnte weil ich bei meinen Eltern Wohnte.
kleinundgrün schrieb: Na ja. Für die Experten lohnt es sich. Für die schlecht Ausgebildeten aber gerade nicht.
Warum soll es sich nicht Lohnen ?

Nehmen wir einen LKW Fahrer der in Monat 1300 Netto hat ohne BGE jetzt bekommt er 800 mehr also hat er dann 2100 Euro abzüglich seiner Monatlichen kosten steht er dann Besser da als jetzt.

xia


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 15:10
kleinundgrün schrieb:Ein paar Hundert Millionen verteilt auf 80 Millionen Menschen ist ein Witz.
Diese Aussage isn Witz. Rechnest Du einen Manager mit seinem Bonusgehalt jetzt gegen die Gesamtbevölkerung?
Ich glaub Dir is nich ganz klar um welche Summen es sich hier handelt.
Fachleute sind sicher, dass diese Regelung, die gedacht war, die Gehaltsentwicklung nach oben zu deckeln, das genaue Gegenteil erreicht. Gehaltsexperten berichten, in den Vorständen seien daraufhin die Bezüge angepasst worden: In den meisten Fällen nach oben.
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/managergehaelter-millionen-fuer-die-dax-bosse-1.7762
Verdienen Top-Manager zu viel? Welche Konzernchefs sind überhaupt ihr Geld wert? Klaus-Peter Müller, Aufsichtsrat der Commerzbank, fordert im Interview mehr Transparenz für Managergehälter. Drastische Gesetze, wie die Schweiz sie plant, lehnt er aber ab.
http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/managergehaelter-verdienen-topmanager-zu-viel-a-897945.html
Brauchen wir ein Gesetz gegen Gier?

Ja: Boni zu begrenzen ist nicht Folge von Neid, sondern eine Notwendigkeit – dem sozialen Frieden zuliebe.
http://www.zeit.de/2013/11/Pro-Contra-Begrenzung-Managergehaelter-Bonuszahlung


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 15:11
@def
def schrieb: Das kommt auf die eigenen Ansprüche an... ein Bekannter hat 53k Brutto im Jahr als Single... und kommt echt knapp über die Runden... *rolleyes*
Da gebe ich dir Recht solche Leute soll es geben,nur das meisten solche Leute es sind die meinen das andere weniger Brauchen als sie selbst kenne selber solche Leute die so sind.

xia


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 15:11
xia schrieb:du hast doch gefragt woher das Geld kommen soll.
Na Du hast doch diesen Vorschlag gebracht?
xia schrieb:Rede lieber mal von Einbar Milliarden dann kommst du der Sache schon näher.
Dann lass es 10 Milliarden sein. Auf 60 Mio verteilt sind das 166 EUR.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 15:17
kleinundgrün schrieb:Dann lass es 10 Milliarden sein. Auf 60 Mio verteilt sind das 166 EUR.
Kindergarten. Sind die Bundestagssitzungen wirklich so langweilig oder ignorierst Du neuerdings nur meine Beiträge um nich mit Fakten in Berührung zu kommen?
In der Praxis aber entscheiden nicht Märkte über die Bezahlung, sondern Menschen. Und in den Vergütungsgremien der Unternehmen wäscht oft eine Hand die andere. Dabei ist jedes Maß verloren gegangen. Wenn die Deutsche Bank einem Händler 80 Millionen Euro Bonus verspricht, dann lässt sich das mit dem Beitrag zur Wertschöpfung nicht mehr begründen.
http://www.zeit.de/2013/11/Pro-Contra-Begrenzung-Managergehaelter-Bonuszahlung


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 15:27
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb: Na Du hast doch diesen Vorschlag gebracht?
Du hast gefragt woher das Geld kommen soll,damit man 1 Euro Joper gut bezahlen kann und ich sagte in dem man Große Gehälter etwas kürzt.
kleinundgrün schrieb: Dann lass es 10 Milliarden sein. Auf 60 Mio verteilt sind das 166 EUR.
Wir Reden hier von viel mehr Geld nicht nur von Manager Gehältern,da gibt es Leute die viel mehr Geld bekommen und das nur weil sie zum Beispiel die meisten Aktien an einem Unternehmen halten.

xia


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 15:28
kurvenkrieger schrieb:oder ignorierst Du neuerdings nur meine Beiträge um nich mit Fakten in Berührung zu kommen?
Ich ignoriere deine Beiträge solange Du in Deinem Stil fortfährst. Du unterstellst, polemisierst und Du hast keinerlei Textverständnis. Ob letzteres intellektuelle Gründe hat odr ob es Absicht ist, um herumzutrollen, weiß ich nicht. Jedoch ist ein solches Kindergartenniveau nichts, womit ich meine Zeit verbringen möchte.

Wenn Du es schaffst, sachlich zu schreiben, antworte ich Dir auch inhaltlich. Falls Du das nicht kannst oder nicht möchtest, kannst du es Dir sparen, mich anzusprechen (Du aknnst natürlich auch weiter schreiben, es ist ein öffentliches Forum, aber inhaltlich wird es nichts bewirken).


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 15:30
Du ahst gefragt woher das Geld kommen soll,damit man 1 Euro Joper gut bezahlen kann und ich sagte in dem man Große gehälter etwas kürzt.
Völlig richtig. Und ich bin der Meinung, dass das nicht langt und dass es ein recht tiefer Eingriff in unernehmerische Strukturen ist. Ich bin voll dabei, Wildwüchse zurück zu schneiden. Abr dann muss man das konsequent tun: Das betrifft dann Sportler, Rockstars, Lottogewinner und alle sonstigen Menschen.
xia schrieb:Wir Reden hier von viel mehr Geld nicht nur von Manager Gehältern,da gibt es Leute die viel mehr Geld bekommen und das nur weil sie zum Beispiel die meisten Aktien an einem Unternehmen halten.
Willst Du Unternehmen verstaatlichen?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 15:34
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb: Völlig richtig. Und ich bin der Meinung, dass das nicht langt und dass es ein recht tiefer Eingriff in unernehmerische Strukturen ist. Ich bin voll dabei, Wildwüchse zurück zu schneiden. Abr dann muss man das konsequent tun: Das betrifft dann Sportler, Rockstars, Lottogewinner und alle sonstigen Menschen.
Vollkommen Richtig was du Sagst.
kleinundgrün schrieb: Willst Du Unternehmen verstaatlichen?
Das mag sich jetzt so Angehört haben aber nein das liegt mir fern,trotzdem bin ich aber der Meinung das die Gewinne von einzelnen nicht Unbedingt Einbar Hundert Millionen Euro im Jahr sein müssen wie zum Beispiel von Frau Klatten.

xia


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.05.2013 um 15:35
xia schrieb:Vollkommen Richtig was du Sagst.
Welchen Betrag würdest Du Dir als Grenze vorstellen?


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden