Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

28.04.2011 um 23:16
@Aldaris

Jeder Idiot redet von diesem dämlichen Konsumsteuer 1500€ Ansatz der die größte Idiotie ist die ich je gesehen hab. Ich verstehe nicht warum... wegen dem hohen Wert, der so schön kontrovers ist??

Lasst uns doch endlich von diesem Unsinn wegkommen.


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

28.04.2011 um 23:18
@interpreter

Ich will schon die ganze Zeit von diesem Unfug wegkommen, wenngleich die aktuelle Forderung sich auf 1200€ + Miete beruft!!!!

Dabei geht es nicht um die KS, sondern um das Netto-BG


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

28.04.2011 um 23:26
@Aldaris

Ein ausführbarer Ansatz:

Man erhöhe die Grundsteuer. Der Wert dieser Erhöhung sollte so ausfallen das jedem Bürger nach aktuellem Stand etwa 800€ (Miete schon drin ) zukommen. Jeder Bürger heißt dabei, Jeder Mann, jede Frau und Jedes Kind unabhängig davon ob hier geboren oder nicht. Jeder der sich dauerhaft auf legale Weise im Land aufhält bekommt das Grundeinkommen.

Auf diesem Wert setzt man die Grundsteuer fest. Mehrwertsteuer und Lohnsteuer werden abgeschafft.

Nun lässt man das Ganze laufen und teilt die Einnahmen immer exakt auf die Einwohner auf. Dann würde nach einer Gewöhnungsphase exakt der Effekt eintreten den ich beschrieben hab. Schließlich steigen und sinken die Grundstückspreise ziemlich passend zum Wohlstand einer Region.

Rechtschreib Edits (Gruselig)


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.04.2011 um 10:42
@Aldaris

Das Affentheater hast DU eröffnet mit den durch DEINE 'Nörgelei' geprägten Wiedereinstieg. Das hätte ich mitlerweile schon überwunden, aber anstatt das einzugestehen - was erste Grundlage wäre wieder Sachbezogen diskutieren zu können; versuchst du mir den schwarzen Peter zu zuschieben!!! Das ist ein ganz schlechter Stil, den kannst du mit deinen Uni-Kollegen abziehen, mit mir nicht! Merk dir das Freundchen!!!


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.04.2011 um 10:48
Aber gut, wenn dir dein Stolz dabei im Wege steht, will ich mal nicht so sein! Also: Netiquette einhalten und weitermachen!


melden
Vaar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.04.2011 um 13:41
Nun, bei euren relativ fachlichen Diskussionen kann ich jetzt nicht mitreden, aber ich gib trotzdem mal meine Meinung zum Besten. :D

Ich denke, dass so etwas wie das BGE irgendwann notwendig sein wird. Immer mehr Arbeitsplätze fallen weg und werden von Automaten, Computern oder Maschinen erledigt.
Beispiel: Der Supermarkt in dem ich immer einkaufe(es ist ein sehr großer Markt) hat 20 Kassen. Von denen sind in der Regel nie mehr wie 10 besetzt. Vor einigen Jahren wurde die Schnellkasse 'abgeschafft' und stattdessen 4 Kassen-Automaten aufgestellt, an denen die Kunden selber abkassieren müssen.
Mittlerweile wird eine Kasse nach der anderen durch mehrere Automaten ersetzt.


Ich sehe, dass immer mehr Arbeitsplätze verschwinden. Natürlich entstehen auch neue, schließlich müssen diese Automaten entworfen, gewartet und vermarktet werden. Aber diese neuen Arbeitsplätze erfordern ein Maß an Spezialisierung.

Leider ist es aber so, dass nicht jeder Mensch dazu geeignet ist Ingenieur, Kaufmann oder Ähnliches zu werden. Bei dieser Entwicklung frage ich mich wie solche Leute in Zukunft überhaupt noch die Möglichkeit haben sollen ihren Lebensunterhalt selber finanzieren zu können?

Dennoch ist es heutzutage durchaus verfrüht ein BGE einzuführen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.04.2011 um 14:20
Also noch mal sachlich.

Folgendes wird passieren wenn man in einem Land dieses Konsumsteuerkonzept mit festem Grundeinkommen einführt:

Da das hohe Einkommen durch die hohen Preise aufgefressen würde setzt in Grenzgebieten eine Wanderbewegung über die Grenzen zum einkaufen ein. Das würde ganz ähnlich aussehen wie der heutige Tanktourismus. Dadurch würde die Wirtschaft in diesen Grenzgebieten geschwächt.


Diese Schwächung hätte auch makroökonomische Auswirkungen auf die Gesamtwirtschaft. Die Wirtschaft würde also weniger einnehmen und folglich auch weniger Konsumsteuer zahlen. Weil wir uns auf ein festes Grundeinkommen geeinigt haben müsste dieser Mangel durch eine Steuererhöhung ausgeglichen werden.

Im Inneren des Landes würden die Preise damit aus dem Verhältnis gerissen. Die Firmen könnten nichtmehr mit vernünftigen Preisen konkurieren und müssten verbreitet die Preise steigern. Hochpreisregionen entstehen --> Menschen ziehen in die Grenzgebiete ( oder komplett weg) --> die Wirtschaft wird geschwächt.

Außerdem würde durch die höheren Preise die Wanderbewegung in den Grenzen verstärkt.

Da die schwächere Wirtschaft aber immernoch das fest vereinbarte Grundeinkommen zahlen müsste beginnt der hübsche Kreislauf von vorne und endet erst wenn die komplette Wirtschaft kaputt ist oder irgendjemand das Land völlig isoliert um den Konsumverkehr aufzuhalten. Beides wäre wirtschaftlich desaströs.


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.04.2011 um 15:17
Desshalb ein BGE in Form einer Komplementärwährung mit einem Verfallswert während erwirtschaftetes Geld in seiner bisherigen Form erhalten bleibt.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.04.2011 um 15:48
interpreter schrieb:Auf diesem Wert setzt man die Grundsteuer fest. Mehrwertsteuer und Lohnsteuer werden abgeschafft.
Du willst die Umsatz-/Mehrwertsteuer und Lohnsteuer abschaffen? Das ist ja mal ein ganz neues Konzept und leider halte ich das für absolut nicht machbar.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.04.2011 um 15:49
seraphim82 schrieb:Das ist ein ganz schlechter Stil, den kannst du mit deinen Uni-Kollegen abziehen, mit mir nicht! Merk dir das Freundchen!!!
Das(!) Freundchen, ist ein ganz schlechter Stil!


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.04.2011 um 15:57
Vaar schrieb:Leider ist es aber so, dass nicht jeder Mensch dazu geeignet ist Ingenieur, Kaufmann oder Ähnliches zu werden. Bei dieser Entwicklung frage ich mich wie solche Leute in Zukunft überhaupt noch die Möglichkeit haben sollen ihren Lebensunterhalt selber finanzieren zu können?
Eben das müssen wir in Zukunft ändern. Anstatt das Bildungsniveau immer weiter absacken zu lassen müssten wir es anheben. Dafür sorgen das sich jeder Mensch möglichst weit bildet&spezialisiert. Grundsätzlich denke ich das normal jeder Mensch, wenn er den Willen dazu hat auch Ingeneur, Techniker, Kaufman usw. werden kann und unsere Aufgabe wird darin bestehen, die Menschen in solche Bereiche die nicht von Maschinen ausgefüllt werden können zu lenken, ihr Bildungsniveau dahin zu bringen.

Ich halte nichts von diesem BGE aber auch nicht viel von unserem jetztigen System, da für mich die Leistung welche man erbringt Hand in Hand mit dem Wohlstand den man sich damit verdient gehen muss.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.04.2011 um 16:10
@Raizen
Raizen schrieb:Grundsätzlich denke ich das normal jeder Mensch, wenn er den Willen dazu hat auch Ingeneur, Techniker, Kaufman usw. werden kann
Nehmen wir mal an das das nicht der falls wäre (wovon ich momentan überzeugt bin), was macht man dann mit diesen Menschen?


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.04.2011 um 16:14
Okay, dann kann man ja vll. wieder mal zum Kern des topics kommen... ;)

Welche Konzepte sind denn nun konkret durchgerechnet worden, und zwar eingedenk des menschlichen Faktors, sprich wer macht morgens um 5 die Brötchen, trägt Zeitungen aus und wer schneidet die HAare?

Wer macht Nachtdienst und wer schiebt Security, wenn es das BGe gibt?


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden