Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 02:08
albatroxa schrieb:Forschen wir lieber an den Bedingungslosen Arbeitsroboter was realistischer ist
Ich glaube, im Kern sind wir einer Meinung und einer Ansicht.


melden
Anzeige
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 02:11
@Saturius
Saturius schrieb:Ich glaube, im Kern sind wir einer Meinung und einer Ansicht.
bin da dabei :)

Das macht mehr Sinn und Technik soll ja den Menschen das Leben erleichtern nicht zum verzweifeln bringen da muss eben mal angegangen werden aber habe das heute schon so ähnlich geschrieben .


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 02:13
albatroxa schrieb:Technik soll ja den Menschen das Leben erleichtern nicht zum verzweifeln bringen
Auf der anderen Seite sag ich mir, werden dadurch "einfachere" Arbeitsplätze wegfallen. Aber ich glaube, das gehört alles in den Hartz4 Thread (Also unsere Meinungen und Ansichten)


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 11:09
das bedingungslose grundeinkommen gibt es doch längst.
jeder der sich auf den arbeitsamt meldet bekommt hartz4.
alle leistungen eingerechnet wie miete samt nebenkosten und
krankenversicherung sind das über 1000 euro.
wie hoch dieses BGE in deutschland ist weiss man im übrigen
auf der ganzen welt. denn armutsflüchtlinge zieht es natürlich
dorthin wo das BGE am höchsten ist.
hier dürften die deutschen mit den skandinavischen ländern weltweit vorne liegen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 11:37
@egaht
H IV (wie Grundsicherung und Sozialhilfe auch) ist zwar ein existenzsicherndes Grundeinkommen, aber kein bedingungsloses.


melden
alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 11:39
@egaht
Und es sollen ja alle bekommen.
Also auch die, die einen Arbeitsplatz haben.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 11:47
@egaht
Wenn ich so einen Käse lese. Ist ja fast BILD-Niveau...
egaht schrieb:jeder der sich auf den arbeitsamt meldet bekommt hartz4.
Stimmt nicht.
egaht schrieb:alle leistungen eingerechnet wie miete samt nebenkosten und
krankenversicherung sind das über 1000 euro.
Stimmt nochmal nicht. es sind unter 1000.
egaht schrieb:wie hoch dieses BGE in deutschland ist weiss man im übrigen
auf der ganzen welt. denn armutsflüchtlinge zieht es natürlich
dorthin wo das BGE am höchsten ist.
Uuuuund stimmt nochmal nicht.
1. Ist es kein BGE sondern ein Hosenrunterlassen und rechtfertigen.
2. Ist es in Deutschland nicht am höchsten. Niederlande hat, soweit ich weiß, einen höheren Satz und die Schweiz.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 12:54
Saturius schrieb:Es ist nicht zu finanzieren, wenn man es wortwörtlich nimmt.
Es wird ja heute auch finanziert, allerdings über Löhne und Gehälter und dort sind die Ausgaben für das Arbeitsvolumen durchaus höher als für ein BGE. Man kann ja schlecht ein BGE zahlen von 2000€ und der Arbeitgeber zahlt dann ein Gehalt von z.B. 0 € und zahlt dazu auch keine Steuern oder jemand der 3000€ verdient zahlt ja auch seine 1000 € Steuern + Arbeitgeberanteil, womit wir etwa bei 1500 € + sind. Insofern wird man nicht erwarten können man gibt 2000 € BGE und der Arbeitgeber zahlt seine 3000 € von früher drauf, also wird man ein BGE einfach teilweise auf die Arbeitgeber aufsatteln.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 20:39
Ich bin ja immer noch der Meinung, das man gezielt besser dort helfen soll wo Hilfe nötig ist und nicht einfach Geld im Gießkannenprinzip verteilt, denn das ist sehr sehr ineffektiv.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.05.2016 um 14:05
Interessanterweise gibt es in der Bevölkerung der EU eine recht große Mehrheit für ein Grundeinkommen, allerdings variieren da die Beträge erheblich...
Die Schweizer entscheiden am 5. Juni über ein bedingungsloses Grundeinkommen. Dürften EU-Bürger abstimmen, würde es wohl eingeführt.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/grundeinkommen-zwei-von-drei-eu-buergern-wuerden-dafuer-stimmen-a-1093136.html


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.05.2016 um 21:55
@canales

Das muß man nicht überbewerten. Man kriegt für jeden Blödsinn der Welt eine Mehrheit, wenn man die Fragestellung nur so formuliert, dass der Befragte die unangenehmen Aspekte seiner Entscheidung ausblenden kann.
Und wenn bei einer Frage nur ein Hauch Mathematik oder Naturwissenschaft dabei ist, geht das meist besonders leicht.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.05.2016 um 22:22
@Tripane
die Umfrage stimmt auch nicht gerade optimistisch. Immerhin gaben nur 34% an, dass sie mit einem Grundeinkommen weiter arbeiten würden wie bisher.
Sind ja gute Aussichten auf die Finanzierung eines BGE :D


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.05.2016 um 23:13


Wie das obige Video sehr gut zeigt, wird es einer mehr oder weniger weit entfernten Zukunft unabdingbar sein, dass es ein
bedingungsloses Grundeinkommen gibt.

KI und Roboter werden die unteren Segmente des Arbeitsmarktes obsolet machen und damit einen großen Teil der Bevölkerung
gezwungenermaßen arbeitslos. Natürlich kann man diese Leute dann auch einfach verhungern lassen oder in Ghettos vor sich hin vegetieren.
Mit einem bedingungslosen Grundeinkommen aber müssten diese Leute nicht um ihre Existenz fürchten und könnten sich eine andere
Möglichkeit suchen, ihre Zeit sinnvoll zu nutzen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.05.2016 um 23:53
@ArnoNyhm
Wieso,die verarbeitet man zu kleinen,grünen Chips...sollte man wissen

Allerdings ändert das Grundeinkommen an den Besitzverhältnissen überhaupt nichts,im Gegenteil zementiert es sie nur


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.05.2016 um 00:11
@ArnoNyhm

Was sind denn die unteren Segmente des Arbeitsmarktes Deiner Ansicht nach?

Nicht alles kann durch KI oder Roboter an Arbeit verrichtet werden. Noch nicht. Bis dahin vergehen noch einige Jahrhunderte.

@Warhead
Warhead schrieb:Wieso,die verarbeitet man zu kleinen,grünen Chips
Soylent Green... wenn schon :)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.05.2016 um 00:15
Es ist genug für alle da, das war so, ist so, bleibt so...-aber weil einige es für Gerechtigkeit halten, alles zu haben, geht die Rechnung nicht auf.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.05.2016 um 00:43
@Gwyddion
Deswegen das Youtube-Video, dort ist es besser und anschaulicher erklärt als ich es je könnte.
Damit ist hauptsächlich das Transportgewerbe gemeint, in einigen Jahren wird es autonome
Fahrsystem geben (eigentlich gibt es die ja jetzt schon), dann benötigt man einfach keine LKW-Fahrer mehr.

Es ist sogar noch viel schlimmer, selbst wenn man lieber Menschen einstellen würde, sie sind im Vergleich zur
KI einfach zu unwirtschaftlich um gegen Konkurrenten bestehen zu können, die diese einsetzen.
Und wenn uns der Kapitalismus eins gelehrt hat ...
Dieses Segment ist übrigens nicht klein ... es stellt einen großen Teil des Arbeitsmarktes dar.

Und es wird sicher auch nicht mehr lange dauern, bis jegliche Fließbandarbeit von Robotern erledigt wird.

Auch das ist eigentlich nur der Anfang und wie du selbst schon geschrieben hast, man kann heute noch nicht
jeden Job durch KI ersetzen und wahrscheinlich morgen auch noch nicht, aber was übermorgen ist ...

Aber das ist ja auch nicht das eigentliche Thema des Threads, dass soll nur veranschaulichen warum ein bedingungsloses
Einkommen in Zukunft nötig sein wird (oder zumindest wünschenswert wäre).
Ein großer Teil der Bevölkerung wird einfach nicht mehr zu beschäftigen sein und sie einfach in die Ecke stellen und Schrauben
sortieren lassen, nur damit sie arbeit haben, ist auch keine tolle Lösung.

@Warhead
Soylent Green war leider vor meiner Zeit aber mein Vater hat mir oft von dem Film erzählt ... vielleicht sollte ich ihn mir mal
ansehen :)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.05.2016 um 00:49
@schmitz
Das ist so heute auch nicht mehr richtig. Ich glaube nicht, dass es mögliche wäre allen Menschen
weltweit den Lebensstandard eines deutschen Staatsbrügers (oder auch Europäers) zu gewährleisten.
Allein der Energieverbrauch wäre irrsinnig, ganz abzusehen von den benötigten Mengen an Lebensmitteln
und Luxusgütern.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.05.2016 um 00:53
@ArnoNyhm
Ich glaube doch, -leider erklärt sich keiner der Superreichen dazu breit, damit zu beginnen.


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.05.2016 um 01:59
@schmitz
Kann damit zusammenhängen, dass die meist auch nicht immer einen "Superreichen" hatten, der ihnen alles abgetreten hat.
Es gibt in Deutschland, Europa und auf der ganzen Welt sicher eine Menge Elend, wo man sich ernsthaft fragt, wie dem beizukommen wäre. Aber sich einfach hinzustellen, fordernd die Hand aufzuhalten und das ganze als "Bedingungsloses Grundeinkommen" zu tarnen, ist nicht nur naiv, sondern verkennt (unter anderem) auch vorsätzlich, dass Armut genauso wenig ein Verbrechen wie Wohlstand ist, und daher bis auf weiteres keine ausreichende Mehrheit finden wird.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden