Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:33
@albatroxa
Also 2014 lagen die Ausgaben für Kindergeld bei 33 Mrd. Dürfte bei den hohen Summen kaum ins Gewicht fallen.


melden
Anzeige
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:34
@Saturius
Mag sein aber sind wieder Ausgaben da Du ja die jetzigen alles hernimmst fürs Grundeinkommen. Das heißt aus den Grundeinkommen muss wieder was abgezogen werden für das Kindergeld ;)


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:35
@JohnMill
Nein, ich habe kein falsches Bild. Ich kenne das Generationenprinzip.
Problem daran ist nur 1. Dass sich Vater Staat dran bedient hat und der Topf deshalb leer ist und 2. Das Generationenprinzip nur solange funktioniert, wie es mehr Junge als Alte gibt. Sprich die bekannte Pryamide. Mittlerweile ist es aber eher eine Vase. Daher kann das Prinzip auf Dauer nicht funktionieren und gehört reformiert.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:36
Saturius schrieb:Also 2014 lagen die Ausgaben für Kindergeld bei 33 Mrd. Dürfte bei den hohen Summen kaum ins Gewicht fallen.
Wenn das Kindergeld sich einfach mal eben Verzehnfacht fällt das "kaum ins Gewicht"?

Kinder bekommen dann ja das BGE und kein Kindergeld mehr..
JohnMill schrieb:Und Sozialabgaben schnucki
Ich komme mit allen Steuereinnahmen gerademal auf 675 Milliarden:
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/166381/umfrage/steuereinnahmen-laut-steuerschaetzung/

Und dass das meiste davon bereits woanders verplant ist kommt noch dazu.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:36
Deswegen sage ich ja, mein Opa würde nicht 2000 plus BGE bekommen sondern nur das BGE da die Beiträge der Rentenversicherung zur Finanzierung des gesamten BGE benötig wird.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:36
@albatroxa
Das Kindergeld würde ja weitergezahlt werden zum BGE. Menschen dürfen durch ein BGE nicht schlechter stehen als mit Hartz4. Das dürfte wohl klar sein.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:36
@Saturius
der Geringe Betrag wirkt sich immerhin Jährlich mit 485 Euro pro Person aus .
Dazu kommen Rentner die mehr Anspruch haben Pflegefälle Betreuung usw.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:37
Saturius schrieb:Das Kindergeld würde ja weitergezahlt werden zum BGE. Menschen dürfen durch ein BGE nicht schlechter stehen als mit Hartz4. Das dürfte wohl klar sein.
Das Kindergeld wird NICHT weitergezahlt weil Kinder stattdessen das BGE bekommen werden...


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:37
@Saturius

Es geht nicht nur um die Steuern sondern auch um die sozialbeiträge wie kranken und Rentenversicherung. Diese Zahlungen belaufen sich auf über 800 Milliarden Euro im Jahr.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:38
@Nerok

Sollte an dich gehen.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:38
@Saturius

Bedenke doch mal Du hast die ganze Summe genommen und verteilt für das Grundeinkommen.

Jetzt willst Du weiter Kindergeld und alles was vorher war auch bezahlen also woher das dann?


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:40
@Nerok
Nerok schrieb:Das Kindergeld wird NICHT weitergezahlt weil Kinder stattdessen das BGE bekommen werden...
Meine Güte nochmal. Ich habe bereits geschrieben, nenne mein Modell "Bedingungslos ab Volljährigkeit".
Kinder brauchen keine 1000 Euro im Monat, da sie keine Miete davon zu zahlen haben. Punctum.

Du hängst dich an dem Wort "Bedingunglos" bedingunglos auf. Stehste genauso drauf bei dem Wort "Existenzminimum" und "gesichert"?
Warum bekommen Kinder weniger "Existenzminimum" "zugesichert" als Erwachsene momentan? Existenz ist Existenz und Minimum ist Minimum.

Und wenn du weiter Einspruch erhebst wegen dem "Bedingungslos", dann mach deine Wortklauberei für dich selbst aus und erkläre mir, warum ein Verstorbener nicht weiterhin sein BGE weiterbekommen sollte. WEil er tot ist? DAs wäre aber doch eine Bedingung...


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:40
@Nerok

http://bgekoeln.ning.com/m/blogpost?id=3440640%3ABlogPost%3A4567


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:41
@albatroxa
Richtig. Zu den 750 Mrd kämen nochmal 33 Mrd für das Kindergeld. DAS müsste finanziert werden.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:42
@Saturius
Und dann noch Pflege, Heime, und vieles mehr oder?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:42
@Saturius

Aber wie gesagt, das Geld, also diese 750 Milliarden haben ja jetzt schon einen Zweck. Wenn man dieses Geld verteilt, fehlt es ja im System. Also zB bei der Krankenkasse. Diese hat ja dann keine Einnahmen mehr.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:44
JohnMill schrieb:Aber wie gesagt, das Geld, also diese 750 Milliarden haben ja jetzt schon einen Zweck. Wenn man dieses Geld verteilt, fehlt es ja im System. Also zB bei der Krankenkasse. Diese hat ja dann keine Einnahmen mehr.
Warum?
Die Krankenkasse darfst du doch weiterhin selbst zahlen.
Die Krankenkassen bekommen ihr Geld weiterhin..so oder so.


Wo das Geld dann eher fehlt sind Infrastruktur, Bildung, Verwaltung und der ganze Kram.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:44
@JohnMill

Und er hat noch nicht verraten wie er die Rentner was höheren Anspruch haben oder Krankengeld was höher ist oder oder also alles was höher ist wie 1000 Euro woher das Finanziert wird .


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:46
@Nerok

Das meine ich doch. Alle Sozialversicherungen plus die Mittel für soziales im Bundeshaushalt ergeben 750 Milliarden.

Angenommen der Staat nimmt das Geld und bezahlt daraus das BGE, dann müssten sich alle Menschen privat um Krankenkasse, Pflege usw kümmern.

Ganz davon abgesehen das leute, die jetzt mehr bekommen, durch das BGE benachteiligt werden wie zB mein Opa.


melden
Anzeige
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.05.2016 um 01:48
@albatroxa
@JohnMill
Ich selber halte wenig von dem Modell des BGE wie es unter anderem Nerok so gern verteidigt und interpretiert.
Muss ich auch zugeben. Rechnerich wäre es sicherlich im Rahmen des Möglichen, aber nunmal nicht als BGE sonder als, wie es heute genannt wird, Grundsicherung.
Jemand, der Volljährig ist, derzeit keine finaziellen Mittel hat, sein Leben zu bestreiten, sollte bedingunglose Grundsicherung erhalten.
Wäre ein eher finanzierbares Modell mit wesentlich mehr fairness.
Wozu brauchen reiche (ab einem Betrag X im Jahr) noch Kindergeld und Erziehungsgeld?

Aber das ist eben meine Einstellung.
Das BGE, was hier zur Diskussion steht, für alle Kinder, Erwachsene und Millionäre wäre 1. ökonomisch untragbar und 2. unfair obwohls fair klänge.

Ich bin der Meinung, es wäre aber weitesgehend möglich. Sofern einige Reformationen im Haushalt auch vorgenommen werden würden.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden