Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

30.08.2009 um 13:14
Da geb ich buddel mal Recht :D


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

30.08.2009 um 13:36
@Hansi

Die Einhundertprozent Verbrauchssteuer ist untrennbar mit dem bedingungslosen Grunfeigentum verbunden ! Sie dienen u.a. der Finanzierung dessen.

Ich kenne das Thema bedingungsloses Grundeinkommen,
aber Du selbst hast wieder mir einmal mehr bewiesen, dass Du nicht Bescheid weißt. Oder ?

Ist es gerecht, dass diejenigen, die die Finanzkrise verursacht haben, sich auf ihren Jachten in den Weltmeeren tummeln, während wir hier für die Folgen aufkommen müssen ? ( Zitat der Zuschauerin-Kanzlerin Angela Merkel in Plauen )

Ist es gerecht, Arbeitslose dafür verantwortlich gemacht werden , dass Arbeitsplätze wegfallen ?

Ist es gerecht, dass in diesem Staat die Privatvermögen exorbitant gestiegen sind, während für unsere Zukunft, (Familie, Kinder, Bildung, Forschung und Wissenschaft einfach kein Geld mehr da ist ?

Ist es gerecht, wenn das wachsende Heer der Geringverdiener und Arbeitslosen unter Druck gesetzt wird, ohne dass diese einen Ausweg haben ?

Ist es gerecht, wenn Menschen ihre Armut zum Vorwurf gemacht wird ?

Ist es gerecht dass dieses wachsende Herr der Armen als Druckmittel gegen die Noch-Arbeitsplatz-Inhaber missbraucht wird ?

Mir fällt noch vieles ein, wenn Bedarf besteht !


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

30.08.2009 um 13:47
@eckhart
mir ist nicht ganz klar
was sich hinter dieser hundertprozentigen verbrauchssteuer verbirgt

buddel


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

30.08.2009 um 13:49
@buddel
Das Modell des bedingungslosen Grundeinkommens von Götz Werner.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

30.08.2009 um 13:51
sry, kenn ich nicht

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

30.08.2009 um 13:53
hmm,
was braucht es modelle,
muss der konkrete fall eines grundeinkommens erst in planspielen durchgerechnet werden ?

buddel


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

30.08.2009 um 13:58
@buddel
Laut Götz Werner ist das gründlich getan worden, deshalb einhundert Prozent Verbrauchssteuer bei 1500 Euro bedingungslosem Grundeigentum.
Niemand konnte in den letzten Jahren sein Modell rechnerisch widerlegen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

30.08.2009 um 14:01
Aber Götz Werner wird belächelt. Weiter so ! Nur keine Experimente !
Und dann ist da ja glücklicherweise Europa.
Europa wird es verhindern, ist man sich sicher !


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

30.08.2009 um 14:05
Experimente dürfen bei uns nur Banker und Hedgefondsmanager machen.
Aber ja nicht Leute, die sich Gedanken um unsere Zukunft machen !


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

31.08.2009 um 14:34
@eckhart

wann hörst Du auf populistisch irgendwelche Behauptungen und Zitate in den Thread zu werfen und kommst wieder auf die argumentative Ebene zurück?

Mich langweilt dieses pseudo-moralische Gerede / Geschreibsel mit dem latenten Appell an die Menschlichkeit.

Fakten zählen, nichts anderes...und deswegen wird Götz auch belächelt.


melden
gruene_genet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

31.08.2009 um 14:39
@CurtisNewton

Man scheint hier gerne zu vergessen dass es auch noch andere Vorschläge dazu gibt, außer die des Herrn Werner.
Es gibt noch das Althaus-Modell (Auch "solidarisches Bürgergeld" genannt) und das Ulmer-Modell


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

31.08.2009 um 15:21
@gruene_genet

das Ulmer Modell ist schrott, wie ich in einem vorherigen Beitrag deutlich argumentiert hatte


melden
gruene_genet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

31.08.2009 um 15:34
@CurtisNewton

Was ich letztlich aus allen Ideen herauslese, ist die Tatsache, dass es keine wirkliche Abschätzung der Folgen für den Arbeits- Steuer- und Finanzierungsmarkt und die Gesellschaft im Allgemeinen gibt.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

31.08.2009 um 15:35
@CurtisNewton

Du könntest ja mal Klartext schreiben, aber in unserer letzten Diskussion bist Du ja davon geschwurbelt, als Du konkrete Antworten auf konkrete Fragen geben solltest.

Solange das Modell des bedingungslosen Grundeinkommens von Götz Werner nur belächelt wird,
scheint ja niemand konkrete Argumente dagegen vorbringen zu können.
Oder ?
Ich fragte damals nach Deinen Argumenten !
Wo bleibt die Antwort ?

Wie soll die Zukunft Deiner Meinung nach aussehen ?

Bitte keine Märchen (Wachstum schafft Arbeit, Sozial ist was Arbeit schafft u.ä.)
CurtisNewton schrieb:Fakten zählen, nichts anderes...und deswegen wird Götz auch belächelt.
Wo sind die Fakten ?



@gruene_genet

Das Althaus-Modell ist ein abgewandeltes Ulmer-Modell und so leid es mir tut,es sind bei näherer Betrachtung beides Mogelpackungen.


melden
gruene_genet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

31.08.2009 um 15:37
@eckhart
eckhart schrieb:Das Althaus-Modell ist ein abgewandeltes Ulmer-Modell und so leid es mir tut,es sind bei näherer Betrachtung beides Mogelpackungen.
Das ist deine Meinung und die habe ich vernommen, ebenso wie es andere Meinungen gibt, die ich auch vernommen habe


melden
gruene_genet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

31.08.2009 um 15:39
Ich bin jedenfalls generell gegen ein "bedingungslos" und eher für ein "bedarfsorientiertes"


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

31.08.2009 um 15:50
@gruene_genet

Wie kann man "bedarfsgerecht" in die Praxis umsetzen ?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

31.08.2009 um 15:51
@gruene_genet

Entschuldigung !
Wie kann man "bedarfsorientiert" in die Praxis umsetzen ?


melden
gruene_genet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

31.08.2009 um 16:05
@eckhart

Indem es sich eher an dem Bedarf der existenzsichernden Grundlagen orientiert plus einem Zuschlag für angemessenes im kulturellen Bereich


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.09.2009 um 11:51
@eckhart

Ich habe bereits im Verlaufe der Diskussion mehrmals Fakten und Erläuterungen zu meiner Meinung und auch zu der Meinung und zu den Beispielen anderer geschrieben und das BEVOR Du in die Diskussion eingestiegen bist.

Weiterhin habe ich Dich schon einmal gebeten, wenn Du diskutierst, auch die anderen Beiträge zu lesen, BEVOR Du Kommentare in meine Richtung oder in Richtung anderer abgibst, die u.U. als unqualifiziert, solltest Du sie eben nicht gelesen haben.

Und zu guter letzt...ich habe mich nicht aus der Diskussion gestohlen, ich schreibe wenn ich es für richtig halte zu schreiben, ich brauche nicht jeden Kommentar hier mit einem weiteren Kommentar versehen und ich brauche auch nicht unqualifizierten Senf zu der Meinung anderer geben.

Also nochmal höflich: Lies meine Kommentare / Postings bevor Du hier behauptest, ich würde mich davonstehlen, wenn es heisst Fakten zu bringen. Denn genau das Gegenteil ist der Fall.


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden