Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

28.09.2009 um 23:52
@eckhart
SOZIALabgaben senken,
nicht die abgaben und steuern schlechthin.
dein schulbeispiel würde auf elterninitiativer basis nicht funktionieren,
zu viel engagement benötigt

buddel


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 07:43
@eckhart
Das die Aussagen vor der Wahl nicht eins zu eins auf die Zeit nach der Wahl zu übertragen sind, war wohl (fast) jedem klar.
Reichtum für alle ist es nicht geworden, da musst du jetzt halt mal stark sein. Die Mehrheit der Wähler wollten die Linken nicht. Denen jetzt pauschal Naivität zu unterstellen würde dem Ergebnis nicht gerecht.
Ich lass die neue Koalition erst einmal die Regierung bilden und die Arbeit aufnehmen. Man kann und wird selbstverständlich auch die folgenden Schritte diskutieren.
Für die vorrauseilende Schwarzmalerei a la Kiki und eckhart ist mir aber die Zeit zu schade. Was bringt euch das?
Selbst wenn die neue Regierungin euren Augen Fehler macht, heisst es nicht, dass es nicht andere völlig anders bewerten und ebenso heisst es nicht, dass die Linke irgendetwas besser gemacht hätte.
Spiel dir ruhig weiter mit Kiki die Bälle zu, redet über ungelegte Eier und gebt das Orakel von Allmy.
Ich warte erst einmal ab.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 08:25
@emanon
orakeln wir also nicht - uns bleibt letztlich nichts anderes als zu schauen, was sich entwickelt

(anhand der wahlprogramme ist trotzdem klar welche ziele die parteien haben)

die "richtung" geben auch die industrie vor - das waren die ersten, die sich meldeten und forderungen stellten - - und sie haben ihren fuß schon drin - nicht nur mit westerwelle -- -

das ist nicht orakelt, das kam in den nachrichten . .


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 08:35
@kiki1962
Nicht zu vergessen Herr Sommer vom DGB und der BUND, die haben auch schon ihre Forderungen angemeldet. Herr Sommer schon in der Wahlnacht.
Da muss jetzt erst einmal ein gangbarer Kompromiss erarbeitet werden.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 08:36
@emanon
richtig - muss - - und frau kanzlerin ging auf die forderung der industrie erst mal nicht ein .. .


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 09:50
So, hier kommen auch schon die ersten Forderungen zur Kürzung von Sozialleistungen.
Der Wirtschaftsweise Wolfgang Franz stellt fest das es ohne erhebliche Einschnitte nicht gehen wird. Komisch das er erst nach der Wahl sagen darf was vorher schon jeder denkende wußte. ;)
http://www.focus.de/finanzen/news/konjunktur/top-oekonom-franz-nur-grausamkeit-kann-deutschland-retten_aid_439854.html

Dabei übersieht bzw. verschweigt er das die Rezession noch lange nicht beendet ist und wahrscheinlich in einer gewaltigen Depression enden wird.Der Verlauf, auch mit der angeblichen momentanen Erholung entspricht ziemlich genau dem von 1930 !
http://www.mmnews.de/index.php/200909283843/MM-News/Aufschwung-auf-Schuldsand.html

Wer glaubt Angesichts dieser Fakten:
http://www.welt.de/politik/bundestagswahl/article4651228/Schwarz-Gelb-muss-mit-dem-Schlimmsten-rechnen.html
wirklich an Steuersenkungen oder einen Aufschwung. ?

Auch die Systempresse "Welt" schwadroniert bereits über Staatsinsolvenzen:
http://www.welt.de/finanzen/article4614619/So-gefaehrlich-sind-die-Schulden-der-G-20-fuer-Sparer.html

Und wenn die "Welt" das schon schreibt kann man sich denken wie die Lage wirklich ist !


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 09:59
@lEOPolD

Willkommen im "Club der Orakler" ( nach @emanon ) ;)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 10:13
@buddel

Ich meinte ja auch Sozialabgaben.
Aber wenn wir in den Sozialtopf weniger hineingeben, ist auch weniger drin.
Denn ein Anderer, der nicht weiss mit seinem Geld wohin, wird statt dessen nichts hineintun (Steuerfinanzierung). Dann fehlt es eben irgendwo.
Wer auf Sozialleistungen angewiesen sein könnte, muss eben dafür zahlen.
Was interessiert das die Nichtbetroffenen ?

Das mit der Schule war ein allgemeines Beispiel (Eltern renovieren wirklich Schulen ! - trotzdem ist für die Schulen kein Geld übrig).


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 10:13
@eckhart
Willkommen im "Club der Orakler"

Alle anderen sind willkommen im "Club der geschlachteten Lämmer" ;)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 10:18
Das mit der Schule war ein allgemeines Beispiel (Eltern renovieren wirklich Schulen ! - trotzdem ist für die Schulen kein Geld übrig).

Stimmt ! Dafür sind Milliarden übrig um unsere Freiheit am Hindukusch zu verteidigen und hunderttausende Schmarotzer in den Sozialsystemen durchzufüttern.
Für die wirklich Bedürftigen und für Investitionen in die Zukunft bleibt nichts mehr.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 10:20
die sprachregelung ist fatal falsch.

nicht "reichtum für alle" ist gewünscht und erstrebenswert,
"keine armut für niemanden" sollte das ziel sein

buddel


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 10:25
@eckhart
Aufgrund der Fakten würde ich es nicht als Orakeln bezeichnen sondern als Analyse.

Die riesige Schuldenlast und die demographischen Probleme deuten nun einmal auf einen Crash. Um viele Firmen ist es schlecht bestellt, die Innlandsnachfrage ist nach wie vor viel zu gering, und wird sich noch verschlechtern. Die Rentner der Zukunft haben kaum die Möglichkeit zu überleben, erst recht können sie den Konsum nicht ankurbeln. Bisher haben die teilweise vermögenden Rentner das schlimmste verhindert.

Die Billiglohnsklaven tragen auch nicht zum Wirtschaftswachstum bei, sondern sie sorgen dafür dass unsere Produkte schlechter werden. Wer ist so blöd und leistet für 5 Euro die Stunde vernünftige Arbeit?

Die Energie und Rohstoffpreise werden steigen, aufgrund der steigenden asiatischen Nachfrage. Asien boomt, weil es dort keine Menschenrechte gibt.

Weitere Kürzungen der Sozialleistungen würden zur Revolte führen. Das Volk hat die Schnauze voll. In der SPD werden sämtliche Führungskräfte geköpft, und sie wird nach links rutschen müssen, oder sie wird sich aufreiben. Ich rechne damit, dass die neue SPD, die Grünen und die Linken eine massive Opposition bilden. Kommt es zu sozialen Kürzungen, verliert die CDU / FDP das Bundesland NRW im Mai, und somit die Mehrheit im Bundesrat.

Auf Merkel kommt einiges zu, der Kuschelkurs ist vorbei. Auch Schäuble hat fertig.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 10:27
@lEOPolD
„und hunderttausende Schmarotzer in den Sozialsystemen durchzufüttern.“

Wen meinst Du mit Schmarotzer ?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 10:30
@Waldfreund
Ich meine die, die unsere Sozialsysteme bewußt mißbrauchen um nicht selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen zu müssen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 10:32
@Waldfreund
Bist auch Du uneinsichtig ? ;) Ich bin schon zurechtgewiesen worden.
(zurückblättern)
Genau das ist Orakeln ! schreibt @emanon

Wir können doch nicht immer alles vorher wissen !


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 10:34
@eckhart
Klarabella hat vielleicht den Unterschied zwischen Orakeln und analysieren nicht verstanden. Er glaubt ja an die Milchmädchenrechnungen der FDP.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 10:37
@buddel

"Keine Armut für Niemanden" ist eine doppelte Verneinung !
= Armut für Jeden.
Das wäre ein prima Wahlslogan für CDU oder FDP gewesen.
Daran arbeiten die ja.

ups, schon wieder orakelt. ;)


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 10:37
@lEOPolD
Dir ist aber wohl schon bekannt, dass wir eine hohe Arbeitslosigkeit haben. Ich halte auch nichts von der Lohnsklaverei die dafür sorgt, dass unser Land immer mehr ausblutet. Die Spirale die nach unten geht ist tödlich für unsere Volkswirtschaft.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 10:45
@Waldfreund
Ja, ich weiß das wir eine hohe Arbeitslosigkeit haben und die meisten durchaus lieber arbeiten würden.
Deshalb schrieb ich bei rund 5 Mio. Hartz IV Empfängern ja auch von einigen 100tausend. ;)
Aber die, glaub es mir, gibt es auch.


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2009 um 10:47
@eckhart
"keine armut für alle"
hört sich noch bescheuerter an ;)

buddel


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden