Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 17:29
@eckhart

Beispielsweise das solidarische Bürgergeld von (nicht weglaufen) Dieter Althaus (CDU).

Die FDP zu wählen würde übrigens bezüglich des Grundeinkommens überhaupt nichts helfen weil die FDP für ein Modell ist, bei dem man trotzdem nachweisen muss das man "arbeitswillig" ist. Das würde für Repressionen aller Art wieder Tür und Tor öffnen.

Wikipedia: Solidarisches_Bürgergeld


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 17:34
@eckhart
mit bewusstsein kaufen - wäre schon eine gute grundlage

"niedriglohnsektor" waren früher arbeiten, die nicht von "hilfsarbeitern" ausgeführt worden -sprich ungelernte

heute finden sich dort leute, die durchaus eine ordentliche ausbildung in der tasche haben . .


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 17:45
@kiki1962
Ich weiß, wenn Leute weggeschickt werden, sie sollen sich weiterbiden, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern, geschieht dies nur zur Ablenkung, um sie eben mal für eine Weise los zu sein.
Man könnte ihnen auch gleich ehrlich sagen: Geht 40 Wochenstunden für 400 Euro.
Wenn Ihr ne Weile sucht, werdet ihr fündig. Egal ob Professor oder Hauptschüler.

Aber durch Verweigerung können wir uns dem System in den Weg stellen, wenn wir dabei auch einigen Händlern den Todesstoß versetzen und einige Arbeitsplätze noch mehr gefährden. Auswege gibt es nicht gerade viele.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 17:51
@interpreter
interpreter schrieb:Beispielsweise das solidarische Bürgergeld von (nicht weglaufen) Dieter Althaus (CDU).
Das entspricht aber nicht gerade dem negativen Einkommenssteuermodell, welches Du vorstelltest.
Gibt es dafür keine Quelle oder unterstützt es niemand ?

Das Althaus-Modell ist nach Mietabzug und Abzug der Sozialabgaben schlechter als Hartz4.

Die FDP - Frage war blanker Zynismus von mir, da ich unterstellte, dass die Modelle von der FDP verbrochen wurden. ;)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 17:51
@eckhart
ich rufe dazu auf - will, dass sie sich auf diese weise nicht verheizen lassen - vergiss es

auf meinem profil kannst du gegen "sanktionen bei hartz iv" unterschreiben - meine leute finden sanktionen richtig - - auweiha . ..


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 17:53
@kiki1962
Die Dummheit der Leute ist unfassbar.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 17:55
@eckhart

Also ich bekome Bafög und hätte nach Althausmodell insgesamt mehr Geld.

Natürlich entspricht das Althaus Modell der negativen Einkommensteuer.

Grundeinkommen von 800€ also 9600 € im Jahr.

Einkommensteuer von 50%

Also Steuerschuld = ( Einkommen* 0,5)- 9600


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 17:59
@eckhart

Weiterhin gäbe es keine Repressionen keine Amtgänge keine Beschränkungen dessen was man sich dazuverdienen darf etc. für Leute die in einer Wohnung wohnen die weniger als etwa 325 € pro Monat kosten bleibt am Ende mehr über.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 18:09
@interpreter
Dann werden wohl die paar Leute dafür sein, denen das Althaus- Modell Vorteile bringt.
Den paar Studenten, bei denen das Bafög ausläuft, bekommen von der CDU den Studiengebührenknüppel zwischen die Beine.
Aber jetzt bekommen wir ja die Steuergeschenke von CDU/CSU-FDP.
Schwarzgelbe Weihnachten im September ...


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 18:19
@eckhart

Ist mir doch egal was die CDU will. Ich bin für das Grundeinkommen nicht für Dieter Althaus oder die CDU


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 18:22
@interpreter
Wie gesagt, für die Mehrheit, Arbeitslose, Familien usw. ist das Althaus-Modell Augenwischerei.
Ich hab ja Verständnis für Leute, denen es etwas bringt.
Umgesetzt wird es sowieso nicht.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 18:29
@eckhart

Ich bin auch nicht für das Althausmodell. Es ist nur ein Beispiel in dem ein ähnliches Konzept vorgeschlagen wurde.

Es ist bei Weitem nicht perfekt aber meines Wissens der bislang plausibelste Vorschlag.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 19:16
@interpreter

Von wem ist denn nun aber dieser dem Althaus-Modell ähnliche Vorschlag.
Vielleicht finde ich ihn ja besser. ?

Und vorhin habe ich mit "Weihnachten im September" das Bundestags-Wahlergebnis ganz allgemein, ohne Bezug auf Dich, kommentiert.
Denn das gibts ja nebenbei auch noch. Wenn auch oT. ;)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 19:22
@eckhart

Das Grundkonzept nennt sich Ulmer Modell. Es nihmt meines Wissens für Kinder das gleiche Grundeinkommen und niedrigere Beiträge für die Krankenkasse an.
Was gewaltige Erleichterungen für Familien und vorallem Geringverdiener bedeuten würde.

Außerdem sind in dem Modell überhaupt keine Werte angegeben weil das Modell global gedacht ist und natürlich für jedes Land indivduell abgestimmt werden muss.

Wikipedia: Ulmer_Modell

Was die CDU angeht habe ich noch die Hoffnung das die im Bundesrat keine Mehrheit bekommen und so wenigstens ein kleiner Hoffnungsschimmer für eine gerechte Gesellschaft bleibt.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 20:07
@interpreter

Das Ulmer Modell begrüsse ich insofern, dass ich es schon als positiv betrachte, dass überhaupt über das bGe ernsthaft nachgedacht wird.
Ein weiterer positiver Punkt ist der globale Gedanke.
Wenn das Modell bezüglich der Werte noch sehr offen ist, sollte man nicht vorzeitig negativ darüber urteilen.
Auch stimme ich folgendem zu:
Werner Rätz, Mitglied im Netzwerk Grundeinkommen, sieht die Gefahr, dass jedes Finanzierungsmodell schädlich für die BGE-Idee sei, weil unabsehbar ist, welchen Einfluss das jeweilige Finanzierungsmodell auf die Gesellschaft hat und ob das Modell weiterhin finanzierbar ist.
Die Einführung eines bGe ist und bleibt ein Sprung ins kalte Wasser.
Es erforderte einen völlig neuen Typ von Politiker (und wahrscheinlich sogar einen neuen Typ von Bevölkerung).
Und dann erhebt sich immer noch die Frage, wohin sperrt man die Denkfabriken vorher und für die Zeit der Umsetzung hin ?
Dabei wird sich herausstellen, dass überraschend viele viele Politiker ohne Denkfabriken nicht mal lebensfähig sind.
Deshalb die Kardinalfrage, die mir noch niemand beantwortet hat:

Wie stehen die Denkfabriken zum bGe ? Beführworten sie es ?

Denn: An den Denkfabriken vorbei, geht N I C H T S !


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.09.2009 um 20:09
So weit geht meine Ehrfurcht vor den Denkfabriken nicht, es heißt immer noch befürworten !


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

28.09.2009 um 09:46
Wieso soll das BGE nicht finanzierbar sein?
Nach dem im Film von Enno Schmidt über das Grundeinkommen dargestellten Modell , geht dies ganz unproblematisch einfach über die Mehrwertsteuer. Dieser Film dauert zwar etwas länger, ist aber das beste Modell, das ich hinsichtlich der Frage gesehen habe.
Aber sowas sieht man ja leider nicht im Fernsehen!
Das Einzige was hier zur Verwirklichung Not tut ist ein Volksentscheid und da sind wir noch Waisenkinder.
Die armen Politiker die ohne ihre Denkfabriken nicht lebensfähig wären tun mir jetzt aber wirklich leid!
Bei dem Modell welches in diesem Film dargestellt wird, wird aber in Wahrheit niemandem etwas weggenommen!


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

28.09.2009 um 10:17
@kore

Wohlstand wird bei uns mit dem Unterschied zwischen Arm und Reich definiert.
Wenn Arme aufatmen können, ist der Wohlstand bereits bedroht.
Es geht Vielen nur gut, wenn es Allen drumherum schlecht geht.

Und wenn man ganz unten ist, zündet man eben einen Obdachlosen an.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

28.09.2009 um 10:56
@eckhart
jetzt mit der neuen regierung wird jede idee zu linderung von armut über den jordan gehen

wir werden natürlich weniger arbeitslose haben, weil alle sich die paar groschen hartz IV - verdienen müssen -- gehe arbeiten oder du bekommst nichts

zu welchen konditionen ist auch klar - - der druck auf jene, die diese leistungen bekommen wird stärker werden . .


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

28.09.2009 um 11:47
Unglaublich, wie viele User mit seherischen Fähigkeiten hier herumschwirren.


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden