Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.410 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Sozial, Grundeinkommen + 7 weitere

Das bedingungslose Grundeinkommen

23.09.2020 um 19:28
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Der Staat zahlt heute 100€ GKV für ein H4 somit werden nur 38% der Kosten gedeckt...ich schreibe das mal damit sich einer dran erinnert wenn wieder nach Solidarität schreit und die 190€ Differenz einfach so vergisst die die Versicherten zahlen.
Da lacht der Hannes doch drüber, Pflegeplatz je nach Bundesland und Pflegestufe zwischen 1800 und 4000€, im Schnitt 3000€ bei der Caritas, also eher unterer Durchschnitt, da nicht mindestlohngebunden... Wieviel davon ist "echte" Versicherungsleistung der PV?


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

23.09.2020 um 19:31
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Wieviel davon ist "echte" Versicherungsleistung der PV?
Letztendlich egal, wie finanziert das ein BGEler? Wer zahlt die Differenz?


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

23.09.2020 um 19:34
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Letztendlich egal, wie finanziert das ein BGEler? Wer zahlt die Differenz?
Catch 22:

Wenn er vom BGE Pflegeversicherung zahlt, wird das BGE effektiv um den Versicherungssatz gemindert (und er muss später trotzdem das BGE ins Heim stecken, weil die PV alleine nicht reicht).

Wenn er vom BGE keine PV zahlt, muss er irgendwie das Geld ansparen, um später das Heim zu bezahlen, damit wird das BGE um die Summe gemindert, die er ansparen muss.

Man kann jetzt argumentieren, dass vielleicht mehr Leute zu Hause bleiben und pflegen, aber dann rechnen die eben + BGE -Lohn den sie sonst verdienen würden.

Und eventuell steigende Pflegekosten durch notwendige höhere Löhne sind noch nicht drin, durch's BGE ist ja anscheinend niemand mehr "gezwungen" Pfleger zu werden und der Beruf muss finanziell attraktiver werden.


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

23.09.2020 um 19:39
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:durch's BGE ist ja anscheinend niemand mehr "gezwungen" Pfleger zu werden und der Beruf muss finanziell attraktiver werden.
Das riecht nach stark steigenden Kosten.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Man kann jetzt argumentieren, dass vielleicht mehr Leute zu Hause bleiben und pflegen, aber dann rechnen die eben + BGE -Lohn den sie sonst verdienen würden.
Nein, man kann so nicht argumentieren :D

Aber letztendlich ist das das Problem und gleichzeitig die Frage an den BGE Befürwortern: wie soll das mit der Alterspflege und Pflegefälle funktionieren?
Zahlt der Arbeiter und der Gepflegte hat trotzdem sein BGE?


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

23.09.2020 um 19:50
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Was erstmal nur eine Behauptung ist
Wenn... eine ziemlich naheliegende zumindest.
Aber... ich hatte Dir eine Frage bezüglich des Bundeshaushaltes ( wurde von mir verlinkt ) gestellt:

Welche Ausgabenposten würdest Du streichen um das BGE zu finanzieren?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.09.2020 um 09:28
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Aber letztendlich ist das das Problem und gleichzeitig die Frage an den BGE Befürwortern: wie soll das mit der Alterspflege und Pflegefälle funktionieren?
Zahlt der Arbeiter und der Gepflegte hat trotzdem sein BGE?
@abahatschi

Wir haben ja schon weiter vorne in der Diskussion lernen dürfen, dass BGE Empfänger sich dann sozial engagieren und Pflegebedürftigen in Heimen vorlesen. Damit ist die Arbeit dann ja fast getan und es müssen nur noch diejenigen pflegen, die aus reiner Begeisterung um 04.17 Uhr morgens andere Menschen aus ihren Fäkalien holen. Die Gruppe wird sicher riesig sein.


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.09.2020 um 09:46
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:die aus reiner Begeisterung um 04.17 Uhr morgens andere Menschen aus ihren Fäkalien holen.
Die wissen wahrscheinlich noch nicht einmal das es Fäkalien in Windeln gibt.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.09.2020 um 10:01
@Bauli
@sacredheart
Mir ging es ja um den Kostenfaktor weil man Geld sparen wollte in dem sich jeder selbst versichert.
Es nützt nix wenn ein engagierter BGE Empfänger was vorlesen würde, aber zahlt Bett, Haus, Pflegeaufwand wo es nicht um Handarbeit geht?

Der Wind pfeift, die Blätter wenden sich, die Steppenläufer (tumbleweeds) rollen davon...


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.09.2020 um 10:04
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Der Wind pfeift, die Blätter wenden sich, die Steppenläufer (tumbleweeds) rollen davon..
:)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.09.2020 um 17:46
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Die Kosten im Gesundheitssystem SIND die Einkommen von Pflegern, Ärzten usw.
Und die Kosten fürs Liegen im Krankenhaus, Medikamente, medizinische Geräte, Material aller Art, Putzdienst und und. Mußt Du auch alles mit einberechnen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.09.2020 um 18:55
@T.Rick

Sag ich ja, das kann man nicht durch BGE "wegoptimieren", wenn ich an die Beatmung muss muss ich an die Beatmung, dazu muss das Gerät und der Bediener bezahlt sein.


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.09.2020 um 19:07
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Sag ich ja, das kann man nicht durch BGE "wegoptimieren", wenn ich an die Beatmung muss muss ich an die Beatmung, dazu muss das Gerät und der Bediener bezahlt sein.
Nee, das läuft anders. Wenn BGE Befürworter das Sagen haben, kriegt das Atemschutzgerät einen Schlitz für den Münzeinwurf, damit liegt es in der Hand eines jeden selbst, wie es weiter geht. Selbstbestimmtes Leben mit allen Rücksichtslosigkeiten.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.09.2020 um 06:47
@Bauli
Und die BGE-Befürworter schreien am lautesten, weil sie eben nicht, wie sie es so gerne hätten, rund-um-die-Uhr gepampert werden sondern wieder kein Geld mehr für garnichts haben.


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.09.2020 um 10:42
Zitat von cpt_voidcpt_void schrieb:Und die BGE-Befürworter schreien am lautesten, weil sie eben nicht, wie sie es so gerne hätten, rund-um-die-Uhr gepampert werden sondern wieder kein Geld mehr für garnichts haben.
Als Lösung kommen dann "Roboter", wobei sich hier sehr elegant ein historischer Kreis schließt: "Robotá" ist ursprünglich slawischen Ursprungs und bezeichnet leibeigene Zwangsarbeiter, die durch ihre Frondienste dafür sorgen, dass ihren adligen Herren-Besitzern die Arbeit gemacht wurde.


1x zitiert1x verlinktmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2020 um 05:15
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb am 25.09.2020:Roboter
Darum MUSS die Regierung die Verfassung endlich umsetzen, und Roboter bauen, Automatismus weiter einführen, digitalisieren. Die Regierung ist an die Verfassung gebunden! Es ist unfassbar, dass die Richter ihre eigene Verfassung nicht checken: Würdevoll heißt: SELBSTBESTIMMT zu machen, also nicht Erwerbstätigkeit ausführen MÜSSEN.

Wo ist das Problem?

Wenn Krieg ist wird auch Kriegsmaschiene produziert wie nichts.

Setzt die Verfassung um @Bundesregierung.


3x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2020 um 05:27
Ich fürchte eher, die Menschen wollen auch einfach nur arbeiten.

Wäre dem nicht so, könnten sie doch Druck auf die Regierung ausüben.

Sind wir etwa noch nicht so weit, ist die Technologie, Ressourcen nicht vorhanden?!

Das ist kaum vorstellbar. BGE ist umsetzbar


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2020 um 06:10
Zitat von UnikUnik schrieb:Darum MUSS die Regierung die Verfassung endlich umsetzen, und Roboter bauen, Automatismus weiter einführen, digitalisieren.
Da fehlen mir konkrete Vorstellungen wie das gehen sollte, macht die Angela eine Werkstatt auf und fängt an zu fräsen und zu löten?
Dazu kommt noch das Problem mit dem technischen Stand der Roboter.
Zitat von UnikUnik schrieb:Es ist unfassbar, dass die Richter ihre eigene Verfassung nicht checken
Ich sehe das so:
- als sie die Sanktionen eingeschränkt haben, hatten die Richter den vollen Peil
- weil sie kein BGE verlangen, haben die Richter keinen Peil
Zitat von UnikUnik schrieb:Wo ist das Problem?
Die Technik ist nicht soweit und die Finanzen sind nicht vorhanden.
Die BGE Befürworter konnten bis jetzt auch kein schlüssiges Konzept zu der dann einsetzenden Migration innerhalb der EU und von außerhalb darstellen. Auch wenn das BGE funktionieren würde, wird es eng mit dem Platz.
Zitat von UnikUnik schrieb:Würdevoll heißt: SELBSTBESTIMMT zu machen, also nicht Erwerbstätigkeit ausführen MÜSSEN.
Da frage ich mich wo bleibt meine Würde - wenn ich arbeiten will (ich hoffe Du erlaubst das) warum muss ich für die anderen zahlen?
Zitat von UnikUnik schrieb:Sind wir etwa noch nicht so weit, ist die Technologie, Ressourcen nicht vorhanden?!

Das ist kaum vorstellbar. BGE ist umsetzbar
In Höhe der Gesamtbezügen von 20€ in Monat? Ja das ist heute umsetzbar.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2020 um 06:24
Zitat von UnikUnik schrieb:Darum MUSS die Regierung die Verfassung endlich umsetzen, und Roboter bauen, Automatismus weiter einführen, digitalisieren. Die Regierung ist an die Verfassung gebunden! Es ist unfassbar, dass die Richter ihre eigene Verfassung nicht checken: Würdevoll heißt: SELBSTBESTIMMT zu machen, also nicht Erwerbstätigkeit ausführen MÜSSEN
Und irgendjemand muss Roboter entwickeln, produzieren und später immer wieder warten und reparieren lassen. Alles Tätigkeiten, die man ausführen müsste und diese Leute müssten dafür natürlich entlohnt werden oder zumindest irgendeine Gegenleistung erhalten.

Wie du siehst, wird es gänzlich ohne menschliche Arbeit niemals gehen. Irgendwer muss immer arbeiten. Wäre das dann in deinen Augen auch würdelos?


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2020 um 06:28
Hat kein Sinn mit euch.

Wir bleiben unterschiedlicher Wirklichkeitsaufassung.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.09.2020 um 06:30
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Und irgendjemand muss Roboter entwickeln, produzieren und später immer wieder warten und reparieren lassen. Alles Tätigkeiten, die man ausführen müsste und diese Leute müssten dafür natürlich entlohnt werden oder zumindest irgendeine Gegenleistung erhalten.
Deine Argumentation ist schlecht.

Roboter warten sich gegenseitig.

Bitte nächstes mal selber denken.


1x zitiertmelden