Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:04
@kiki1962
kiki1962 schrieb:sieh doch mal die chance . . .
Die Chance sehe ich.

Würde aber auch mal gerne ein komplettes, durchgrechnetes Konzept sehen.


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:04
Sollen sie mal den Feldversuch machen und wenn sich zeigt, dass die Arbeitsmotivation dadurch nicht sinkt und die Menschen trotz 800 Euro/mtl. ohne einer Bedingung trotzdem aktiv etwas für die Gesellschaft leisten, kann man sich gerne über weitere Details unterhalten


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:05
@kiki1962


Allerdings haben Banken im Kapitalismus ja auch einen höheren Stellenwert als nicht mehr benötigte Arbeitskräfte.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:08
@Valentini
F]
(Microsoft Word - H\366he und Finanzierung des Grundeinkommens2.doc)

dies wäre eine rechenmöglichkeit - es gibt mehrere . ..


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:09
www.archiv-grundeinkommen.de/.../Hoehe-Finanzierung.pdf -

vielleicht geht das besser . . .


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:10
@kiki1962

Link funktioniert nicht


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:11
@Doors
tja - schade , dass es weniger banken als menschen gibt - ;)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:11
@Valentini
o.k. versuch was anderes . . .


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:13
@Valentini
http://www.unternimm-die-zukunft.de/index.php?id=54

das ist eines von vielen möglichen "versuchsrechnungen". ..


melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:13
Wenn man einmal bedenkt, das eines der grdstzl. Ziele der Industrialisierung, deren Blüte uns diesen (vermeintlich)tristen Arbeitsmarkt beschert ebendieser Zustand ist:
Mit möglichst wenig Arbeit(ern) möglichst vielen Menschen ein Leben im Wohlstand zu ermöglichen (Werner von Siemens hatte das am deutlichsten formuliert). - wenn man das einmal bedenkt, dann ist das BGE die einzig logische Folge von Industrialisierung aka Globalisierung aka Kapitalismus usw..
Es sei denn, man zieht es weiterhin vor, die aus dem "ersten Arbeitsmarkt" gedrängten in Sklaverei zu treiben. Nichts anderes ist das Modell ARGE + Zeitarbeit z.B...


Und das ist noch nicht Alles...


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:15
Ein-Euro-Zwangsarbeit haben wir schon, Ideen für einen "Arbeitsdienst" von Hartz-IV-Empfängern werden immer wieder in die Debatte geworfen und erscheinen so immer machbarer.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:16
@felixkrull
yo - mehr gibt es dazu nicht zu sagen . .


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:17
@kiki1962

Das ist eine der wahrscheinlich vielzahligen Versuchsrechnungen und sie ist vor allem an lohnintensive Sparten ausgerichtet aber in DEM Modell sehe ich eben auch viele fatale Auswirkungen


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:17
@Doors
vielleicht darf ich bei dir für ein bett und ein kanten trocknen brotes deine katzen füttern und die schafe über die dünen treiben - deinen vielleicht "missratenen" kindern das pferdchen geben oder erdulden, dass sie mich schlagen, weil ich ihren dreck nicht weg mache .. . .


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:19
@Valentini
ich befasse mich weniger mit den zahlenspielen -

habe mir zwar einige modelle angehört - und dies, welches ich dir postete war eines, wo ich meinte: es ist gangbar .. .


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:20
@Valentini
ach so - wer es ablehnt wird an jeder "rechnung" stolpern - ich glaube auch, dass weniger um diese finanzierbarkeit geht - die haltung dazu muss erst mal bejahend sein - . . meine ich


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:21
kiki1962 schrieb:ich befasse mich weniger mit den zahlenspielen -
Aber gerade die Zahlen, also die Finanzierbarkeit entscheidet über die Machbarkeit.
Das von dir verlinkte Finanzierungsmodell wäre staatlich machbar aber würde schlimme Auswirkungen auf die Menschen haben, die keine Arbeit haben


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:21
@kiki1962


Klingt gut, wann geht der nächste Zug nach Norden?


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:23
Und letztlich ist Herr Werner ein Arsch wie jeder andere, der vor allem daran interessiert ist wie er sein Geschäft am besten konkurrenzfähig hält und mit diesem Model, also dem Model der sinkenden Lohnnebenkosten denkt er wohl vor allem an sich und seinen Unternehmergeist


melden
Anzeige
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.02.2010 um 00:26
@kiki1962

Danke für den Zuspruch, aber ich denke, dazu gibt es noch eine Menge zu sagen :)

Es geht bei der nur einem äusserst inhumanen Geist entsprungen sein könnenden Phantasmagorie vom "schmarotzenden Faulenzer" ja nicht um irgendeine Form der Gerechtigkeit.
Es geht allein darum:
Wenn alle auch so (also ohne die Brosamen, die man heuer Lohn nennt) leben können, dann fehlt den Sklaventreibern die Peitsche!
Will sagen, sie müssten tatsächlich faire und humane Arbeitsbedingungen schaffen, weil sie nicht mehr direkt unsere Existenz bedrohen können - der Arbeitnehmer auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber - eine Gesellschaft von Gleichen?
Da sei der Ackermann davor! :D


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden