Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Von wem wurde JFK ermordet?

178 Beiträge, Schlüsselwörter: Attentat, JFK
g-faktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

02.01.2006 um 23:51
Wer weiß vielleicht wollen die Ammys den Fidel gar nicht loswerden. Vielleicht ist er infach nur ein gezielter Antagonist der USA.

Klingt komisch aber sowas brauch man immer.

"Wirkliche Freiheit besteht darin,
zwischen Reiz und Reaktion einen Moment inne zu halten, um die Reaktion selbst zu bestimmen."


melden
Anzeige
jaycosr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

03.01.2006 um 04:08
Eine Große Koalition, die im Bundestag mit 73 Prozent über eine gigantische Mehrheit verfügt, wird die Dinge in unserem Land schon richten,- so oder ähnlich versucht man derzeit uns Deutschen zum Jahreswechsel erneut Sand in die Augen zu streuen. - Doch in Wirklichkeit wird es bald ein schlimmes Erwachen geben, denn das Ende der von den etablierten Politikern selbst zu verantwortenden Krise ist auch 2006 nicht in Sicht.

Rufen wir uns in Erinnerung: 33 Jahre stellten CDU/CSU den Bundeskanzler, 18 Jahre die SPD. 39 Jahre ermöglichte die FDP die politische Entwicklung Deutschlands hin zur Katastrophe und in den letzten sieben Jahren beschleunigten diesen Weg noch die Grünen. Ermöglicht hat dies vielfach die bei ca. 40 Prozent liegende "Partei der Nichtwähler", also diejenigen Bürger, die aus Politikverdrossenheit den Wahlen fern blieben, statt einer nationalen Partei, wie der NPD durch ihre Stimmabgabe zu einer alternativen Politik für ein besseres Deutschland zu verhelfen. Das muß und wird sich 2006 ändern!

So fängt das Neue Jahr für BRD-Deutschland mit offiziell 4,5 Millionen registrierten Arbeitslosen an, deren wirkliche Zahl die "Wirtschaftswoche" im vergangenen Jahr mit 8,3 Millionen treffender angab.

Die BRD ist mit 1,4 Billionen Euro hochverschuldet. Die Haushaltslücke von 35 Milliarden Euro soll durch den Verkauf des Tafelsilbers, wie staatlichen Einrichtungen, Immobilien und Gebäuden geschlossen werden. Die für 2006 angegebene Neuverschuldung von 40 Milliarden Euro deckt gerade einmal den Zinsaufwand des neuen Haushaltes. Bei dieser gewaltigen Summe wird nicht einmal ein Euro getilgt. Jede private Firma wäre so gezwungen Insolvenz zu beantragen.

Der Koalitionsvertrag: "Gemeinsam für Deutschland - mit Mut und Menschlichkeit" vom 11.11.2005, geschlossen zwischen CDU, CSU und SPD, liest sich wie ein "Märchen aus 1001 Nacht". Er mutet angesichts der wirklichen Probleme in unserem Land an, wie ein übler Faschingsscherz: Die Mehrwertsteuer soll in 362 Tagen von 16 auf 19 Prozentpunkte steigen, was die SPD im Wahlkampf zu recht strikt genauso ablehnte, wie die CDU die Einführung einer Reichensteuer.

Während die Regierenden sich ein neues Ministerium, Tausende neue Beamte (viele Alte werden vorzeitig in den Ruhestand versetzt) und mindestens 30 weitere Staatssekretäre (ca. 500.000 Euro pro Person und Jahr zusätzliche Kosten) leisten, erfahren die Rentner, daß sie bis 2009 keine Rentenerhöhung mehr erhalten. Die Rentenbeiträge werden dann ab 2007 erhöht und das Rentenalter ab 2012 schrittweise auf 67 Jahre angehoben. Wer heute jünger als 45 Jahre ist, wird mit der staatlichen Rente ab 2025 dann lediglich ein Leben auf Sozialhilfeniveau führen können. Eventuelle finanzielle Absicherungen oder Rücklagen einzelner Bürger über Sparverträge, Lebensversicherungen oder Immobilien werden bis dahin längst über die Hartz IV Regelungen, verbunden mit den Leistungen nach Arbeitslosengeld II vom Staat für seine perspektivlose Politik abgeschöpft. Man könnte auch sagen, de nverantwortungsbewußten Bürgern geklaut.

Dem Koalitionsvertrag, dem 73 Prozent der Abgeordneten des Bundestages verpflichtet sind, fehlen jegliche Perspektiven und Visionen. Im Ergebnis werden Bürger und Unternehmen künftiger deutlich weniger Geld in der Tasche haben und notwendige Investitionen werden weiter zurückgehen. Das Bankgeheimnis gibt es faktisch nicht mehr, "Homo-Ehe" und Zuwanderungsgesetz bleiben. Es fehlen deutliche Worte darüber, daß Einsparungen bei den Sozialkassen im großen Maßstab durch Heimführung von dauerarbeitslosen und sozialhilfeabhängigen Ausländern erreicht werden könnten, wie es die NPD schon lange fordert.

Keine Antwort gibt der Koalitionsvertrag auf die drängenden Fragen der Überfremdung. Genausowenig wurden Maßnahmen beschlossen, um der Verlagerung deutscher Unternehmen in Ausland entgegenzutreten, oder die Einfuhr billiger Waren oder die Einreise von billigen Arbeitskräften aus dem Ausland zu stoppen. CDU/CSU haben darüberhinaus ihre stramme Haltung zum Thema EU-Beitritt der Türkei aufgegeben. Nach einer kleinen Schamfrist werden wir ähnlich dem Einknicken der Union bei den Ostverträgen dann hören, daß man sich den "Realitäten" beugen wird.

Es bleibt also Nacht über Deutschland! So bedauerlich dies ist, so ist dies offensichtlich nötig, damit Millionen Wähler aufwachen und sich nicht länger belügen und betrügen lassen. Die junge deutsche Volksbewegung steht bereit. Unser "Aktionsprogramm für ein besseres Deutschland" muß nun verstärkt bekannt gemacht werden. Die Deutschen müssen erfahren, daß ihr Schicksal nicht Hoffnungs- und Arbeitslosigkeit ist. In diesem Land, in diesem Volk stecken immer noch genügend Kraftreserven einer funktionierenden Volksgemeinschaft.

Im kommenden Jahr, werden die Kräfte der neuen deutschen Volksbewegung, dann Erfolg haben, wenn sie zusammenstehen. Wir werden unsere Pflicht im Kampf für ein besseres Deutschland tun!


melden
drrecht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

04.01.2006 um 12:44
@jaycosr :) du siehst es wenigstens ! aber den leuten geht es noch zu gut in deutschland, wenn sie es mal merken, ist es eh zu spät und dann kommt das grosse heulen!!!


@g-faktor es geht nit um Fidel is wieder nur ablenkung was uns da erzählt wird ! wenn er es echt war der den befehl dazu gab dann hätten die es uns auch früher übers TV sagen können! wer oder warum es getarn hat das werden wir woll nie von denen erfahren auser wir bilden uns unsere eigende meinung und das ist besser als ne vorgekaute meinung zu glauben die uns täglich das TV klarmacht ! wenn ich die rechte an verschiedene TV sender hätte oder sagen wir so wenn die sender mir gehören würden würdet ihr auch nur das sagen was ich denke ;) und nit anders machen es andere also glaub nit mehr was euch im TV erzählt wird, manche leute hier haben ne falsche einstellung von dieser welt !!


MFG


melden
machmut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

04.01.2006 um 12:47
die FED


melden
drrecht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

04.01.2006 um 12:53
ja ich denke die FED hat auch ne rolle gespielt


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

04.01.2006 um 18:17
Link: madcowpolitics.com (extern)

Wer halbwegs Englisch verstehen kann, sollte sich die verlinkte Doku ansehen.

So wie die Dinge stehen, war mal wieder der militärisch-industrielle Komplex Hauptakteur und Initiator der "Hinrichtung". Und es wurden absichtilich deutliche Spuren hinterlassen, um Macht zu demonstrieren und abzuschrecken.




Wenn die Klügeren nachgeben,
Regieren die Dummen.
_______________________________________________________


melden
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

04.01.2006 um 19:36
nur nochmal zur info, der dokumentarfilm wird am 6. januar um 20.45 uhr auf ard gesendet.

ich werd ihn mir wohl anschauen, ein review gibt es dann auch von mir.






~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~
~Bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch !!~
~Go ask Alice~
-=ebai=-


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

04.01.2006 um 20:42
Link: www.spiegel.de (extern)

Oswalds Kuba-Connection

Drei Schüsse oder vier? Einzeltäter oder Verschwörung? Ein Amerikaner, die Russen oder vielleicht die Freimaurer? Um die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy ranken sich zahllose Theorien. Jetzt will ein Reporter der ARD den Fall gelöst haben: Die Kubaner waren's.

Washington - 522 Zeugen hatten sie vernommen, sich durch zehn Kubikmeter Ermittlungsakten gewühlt und schließlich, nach zehn Monaten Arbeit, hatten sie ihre Erkenntnisse in einer 26-bändigen Dokumentation niedergeschrieben. Am Ende waren sich die Mitglieder der sogenannten Warren-Kommission sicher: Lee Harvey Oswald hatte am 22. November 1963 ganz allein die tödlichen Schüsse auf Präsident John F. Kennedy abgegeben.

"Basierend auf der Untersuchung, kam die Kommission überein, dass es keinen glaubwürdigen Beweis dafür gibt, dass Lee Harvey Oswald Teil einer Verschwörung zur Ermordung Präsident Kennedys war", heißt es in dem Bericht aus dem Jahre 1964. "Die Kommission hat keinen Beweis dafür gefunden, dass die Sowjetunion oder Kuba in die Ermordung von Präsident Kennedy involviert waren."

Also Oswald, der Einzeltäter - weil eine Verschwörung nicht nachgewiesen werden konnte?

Die Amerikaner schenkten der offiziellen Version nie großen Glauben. Noch heute sind Umfragen zufolge etwa zwei Drittel aller US-Bürger davon überzeugt, dass der Mord Teil eines Komplotts war. Doch wer waren die Täter?

Verschwörungstheorien wucherten, halbwegs plausible und völlig abstruse. Drei von ihnen erwiesen sich als die haltbarsten: Hinter dem Attentat steckten die Mafia, die CIA oder die Kubaner. Alle schienen eine Rechnung mit Kennedy offen zu haben.

Mehrere amerikanische Untersuchungsausschüsse, Heerscharen von Kriminalbeamten und Historikern sind in den vergangen Jahrzehnten an der Aufgabe gescheitert, einem der insgesamt vier Protagonisten eindeutig und ohne jeden Zweifel die Tat zuzuordnen. Jetzt will ausgerechnet ein deutscher Journalist die Lösung zu dem bekanntesten Verbrechen des 20. Jahrhunderts gefunden haben. In seinem Film "Rendezvous mit dem Tod" präsentiert Wilfried Huismann den Schuldigen: den kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro.

Huismanns Kernthese zufolge wurde Lee Harvey Oswald vom kubanischen Geheimdienst G-2 rekrutiert. Während eines Besuchs in Mexico-City, nur zwei Monate vor Kennedys verhängnisvollem Dallas-Aufenthalt, habe Oswald den Auftrag erhalten, John F. Kennedy zu erschießen. Mit dem Anschlag sei es Castro gelungen, seinem amerikanischen Widersacher zuvorzukommen: Längst hätten die Amerikaner die Ermordung des rebellischen Kubaners in Planung.
..... denn Rest kann man bei einem Link lesen



Prometheus, du b ringst die Qualitaet auf Allmy viel zu hich, du koennstest vllt noch die Hoffnung auf klare Gedanken erwecken! Nieder mit dir! ;-)


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

04.01.2006 um 20:43
pr5545,1136403834,0,1020,52466,00

Welche Rolle spielten Außerirdische?


Musste Kennedy sterben, weil er zu viel wusste - und zu viel erzählen wollte? Im Internet kursierte die These, dass "Einzelpersonen innerhalb der Regierung" die Ermordung des Präsidenten angeordnet hätten, um die Existenz von Aliens geheim zu halten. Unter anderem meldet die auf Okkultes spezialisierte Webseite allmystery.de, der US-Präsident habe die Welt vollständig über die Existenz von Ufos aufklären wollen. Der Titel der Rede, die angeblich für den 22. November 1963 geplant gewesen sei: "Bürger dieser Erde: Wir sind nicht allein!".

Kennedy habe erklären wollen, dass die US-Regierung Kontakt zu Außerirdischen gehabt habe - um das zu verhindern, hätte ihn die "Kugel eines Meuchelmörders" getroffen, berichtet der Dienst unter Berufung auf den angeblichen JFK-Forscher Lawrence Merrick. Auszug aus der angeblichen Rede: "Im Jahr 1947 retteten unsere Militärkräfte in der trockenen Wüste New Mexikos die Überreste eines (verunglückten) Raumschiffs unbekannter Herkunft. Die Wissenschaft stellte bald fest, dass dieses Fahrzeug aus dem entfernteren äußeren Weltraum stammt. Seit dieser Zeit hat unsere Regierung Kontakte mit den Erbauern dieses Raumfahrzeugs gepflegt."


Prometheus, du b ringst die Qualitaet auf Allmy viel zu hich, du koennstest vllt noch die Hoffnung auf klare Gedanken erwecken! Nieder mit dir! ;-)


melden
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

07.01.2006 um 11:05
ich habe mir den film gestern angesehen, und fand ihn ziemlich gut gemacht.
ob das nun jetzt die ganze wahrheit ist wage ich zu bezweifeln, aber trotzdem war der film sehr informativ.






~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~
~Bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch !!~
~Go ask Alice~
-=ebai=-


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

27.03.2006 um 00:06
Sehr informativ....wirklich....und warum in alles n der Welt macht er dann erstmal nenAbstecher durch Dallas wenn er der "ganzen" Welt etwas verkünden wollte. Die Rede hörtsich vom rhetorischen Aufbau eher nach der von irgendeinem Hollywoodstreifenabgekupferten Text an. Rein represantiv wäre es wohl eher das Weiße Haus das einPräsident für die Verkündung solcher Botschaften wählen würde.
Das wäre ja genau soals wenn Bush den Krieg aus Miami verkündet hätte. Laßt euch doch nicht immer so schnellvon so einem Mist einnehmen.
Schließt mit der Sache doch einfach ab. Er ist Tod. Unddavon das ihr mit irgendwelchem aufgeschnappten Halbwissen rum spekuliert wird er kaumwieder lebendig.


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

27.03.2006 um 00:08
ich wars

--"KRAFT DURCH ALKOHOL"--
doch die zeiten ändern sich bald kommt das strafgericht wir werden sie überollen....
=üRveR=-


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

27.03.2006 um 03:34
Was ist eigentlich mit seiner Frau?
Lebt die noch?

Was ist ihre erklärungdafür das sie nach den schüssen nach hinten geklettert ist?

Ich mein des fei ernst....


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

27.03.2006 um 03:43
Jackie ? Sie wird nur noch wenig zur Beantwortung Deiner Frage
beitragen können.† 20.5.1994

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
Freemon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

27.03.2006 um 11:29
vielleicht war dieser mensch, der kennedy erschossen hat ein opfer dermonarch-programmierung?...was ich gelesen habe über diese sache halte ich nicht mal fürabwägig...allerdings halte ich es für unwahrscheinlich, das die illuminaten ihre fingerdabei im spiel hatten. aber sicher korrupte geld-langer aus der politik dem dieeinstellung kennedys zu wieder war.

Das Leben uniformiert die Menschen zu einem schwarzen Haufen, denen nur noch das Gemeine gemeinsam ist.


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

27.03.2006 um 11:32
der kubanische geheimdienst war es


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

27.03.2006 um 12:14
coolejule:

Die offizielle Erklärung ist, dass sie Gehirnteile ihres Manneseinsammeln wollte.

An Euerer Stelle würde ich noch einmal über Aluminiumaktien-äh, nein... die FED nachdenken.


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

27.03.2006 um 12:16
Was?sie wollte gehirnteile zusammensammeln?
das glaub ich ja kaum...
denke nichtdass sie so schnell geschaltet hat, und vorallem dann auchnoch weil sie was einsammelnwollte...blöde erklärung....

Ich mein des fei ernst....


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

27.03.2006 um 12:36
sowas kann nie geklärt werden, denn selbst wenn es eine eindeutige lösung gibt, so wirdes immer skeptiker geben!

Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen. (Einstein)


melden
Anzeige

Von wem wurde JFK ermordet?

27.03.2006 um 12:46
Die offizielle Erklärung ist, dass sie Gehirnteile ihres Mannes einsammeln wollte.

das ist ja eine frechheit den leuten solch eine bekloppte erklärung dafür zu geben,warum seine frau nach hinten geklettert ist.eine frechheit!

die frau wußte dochgarnicht was da abgeht und von wo das her kam.das war in meinem augen die pure angst undeine schockreaktion um sich selbst in sicherheit zu bringen.


aber nie imleben würde die hirnteile in ihrer handtasche verstauen wollen.


unglaublich.



Wache: “Eure Pferde sind Kokosnüsse.“
Arthus: „Was?“
Wache: „Euer Diener nimmt 2 Kokosnusshälften und schlägt sie gegeneinander.“
Arthus : „Wir sind in der Energiekrise! Was soll ich machen, wenn die Mohren kein Öl mehr liefern!“


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt