Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Von wem wurde JFK ermordet?

178 Beiträge, Schlüsselwörter: Attentat, JFK
corypheana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

27.03.2006 um 13:01
Belegbare Fakten sind:
JFK hatte kurz vor seinem Tod mit der Verstaatlichungder
US-Notenbank/FED seine wichtigste Amtshandlung verabschiedet.
Dieerste
Amtshandlung seines Nachfolgers Lyndon B. Johnson war es, dies Rückgängig zumachen.



John F. Kennedys Plan von 1962/63 mit der
„Executive Order
Nr. 11.110“ der „Fed“ die am denkwürdigen 22. Dezember 1913„erworbenen“ Privilegien zu
entziehen, scheiterte mit dem 22. November 1963 inDallas. Keiner der bisher acht
Kennedy-Nachfolger hat mehr die „E. O. Nr. 11.110“ alsfinanzpolitisches Schlüsselthema
aus dem Archiv geholt. Ein Ehrengrab auf demHeldenfriedhof von Arlington in der
Nachbarschaft der letzten Ruhestätte desermordeten 35. Präsidenten ist für keinen
US-Staatschef erstrebenswert.






Der
Jahrhundert-Coup

Vor 90Jahren wurde die geheime US-Regierung gegründet.



Von ERICH GLÜCK

Montag, 22. Dezember 1913 - Washington
DC: Eine
erkleckliche Anzahlvon Abgeordneten des US-Kongresses ist, von der
allgemeinen
Weihnachtsstimmungim Lande angesteckt, auf dem Weg nach Hause zu ihren
Familien.
Dementsprechendgelichtet sind die Reihen der noch Anwesenden auf dem
Capitol Hill an
diesemominösen Tag, und selbst von diesen wird nur wenigen klar,
welch für die USA
folgenschwere Entscheidung an jenem ominösen Tag im US-Parlament
getroffen wird. Derim
Repräsentantenhaus mit 298 : 60 und im Senat mit 43 : 25
Stimmen angenommeneAntrag des
„Federal-Reserve-Act“ sollte zum Jahrhundert-Coup
mit dem Freibriefzum
Geldschöpfungsmonopol der US-Hochfinanz werden. Das durch
diesen zeitlichklug
angesetzten plutokratischen Geniestreich garantierte alleinige
Recht aufdie Herstellung
des US-Dollars, der Fixierung der Geldmenge undder
Zinsenhöhe durch die Bankmagnaten der
Rockefellers, Rothschilds, Loeb & Co.,Schiff
& Co., Warburgs, usw. kann durchaus als der
Geburtstag der geheimenRegierung der
USA mit Sitz in der Wall Street in Manhattan/New
York Cityverstanden werden. Laut
„Federal-Reserve-Act“ hat der Präsident kein
Einspruchs-und Einblicksrecht, was
den Kongreßabgeordneten Charles Lindbergh sen., Vater
des berühmten
Atlantik-Piloten, die spontane Prophezeiung entlockte: „Wenn derPräsident
dieses
Schriftstück unterzeichnet, wird die unsichtbare Regierung derGeldmacht

legalisiert sein. Das neue Gesetz wird Inflation erzeugen, wann immerder Trust die

Inflation wünscht!“ - Der Widerstand gegen dieses folgenschwereGesetz erwies sich als

unzureichend. - „Es gab zwar eine echte Opposition, abersie konnte nicht gegen die
Macht
seiner Verfechter und Befürworter ankommen“,notiert Gary Allen in „Die
Insider“
(Originaltitel: „None dare call itConspiracy“ - „keiner wagt, es
Verschwörung zu
nennen“; 1971).

DerPräsident unterschrieb. Woodrow
Wilson hatte trotz seiner
Mitgliedschaft impolitisch einflußreichen, dem
Freimaurer-Gedankengut sehr nahe
stehenden„Odd-Fellows-Orden“ als
Wall-Street-Marionette im Weißen Haus in Washington DC
überhaupt keine andere Wahl,
wie Stanford-Professor und Finanzexperte Anthony C.Sutton
in „Roosevelt und die
internationale Hochfinanz“ (1990) festhält:„Wilsons
Handlungsfreiheit wurde durch
die Tatsache eingeengt, dass er sein Amtdem größten aller
Bankhäuser der
Wallstreet verdankte, Paul Warburgs Firma‚Kuhn, Loeb & Co.‘. Sein
Wahlkampf für
die Präsidentschaft war gänzlich vonCleveland H. Dodge von Kuhn, Loebs
‚National
City Bank‘, von Jakob Schiff, demSenior-Teilhaber in ‚Kuhn, Loeb C.‘, von
Henry
Morgenthau sen., von BernardBaruch und von Samuel Untermeyer finanziert worden!“



Bereits einJahr vor dem „Federal-Reserve-Act“ hatte ex-Präsident Theodor

Roosevelt (26.US-Präsident von 1901- 1909), Mitglied der Freimaurerloge
„Matinecock
Lodge Nr.806“ in Long Island, die unvorsichtige, wie kryptische
Bemerkung „hinter der
sichtbaren Regierung sitzt auf dem Thron eine unsichtbare
Regierung, die dem Volkkeine
Treue schuldet und keine Verantwortlichkeit
anerkennt“ von sich gegeben.

Als
Hauptdrahtzieher des
„Federal-Reserve-Act“ gilt der von derdeutschen Bankiersfamilie
Oppenheim
abstammende, bei „Samuel Montague & Co.“ inLondon und bei „Bangue Russe pour
le
Commerce Etranger“ zum Banker ausgebildetePaul Moritz Warburg (1868-1932). Vom ersten

Tag an setzte sich die „Fed“ alsSchwungrad des politischen Globalgeschehens in
Bewegung.
Der sich durch diebritisch-französisch-russische Einkreisungspolitik
gegenüber den
Mittelmächtenin Berlin und Wien ohnehin schon abzeichnende
Flächenbrand des Ersten
Weltkriegswurde durch die Kreditpolitik der „Fed“-Banken,
primär des Hauses Morgan, an
dasBritish Empire beschleunigt. Nur wenige Wochen vor
dem 22. Dezember 1913, am 9.
November, hatte Marineminister Winston Churchill im
Londoner Unterhaus dieVerdoppelung
des Etats der Seestreitkräfte angekündigt, um
„Deutschlandwirkungsvoll in Schach halten
zu können“. Die Darlehen aus der Wall
Streettrafen mit der Weihnachtspost in Westminster
ein. Der Doppelmordam
österreichischen Thronfolgerpaar am 28. Juni 1914 in Sarajewo war
lediglichder
äußere Anlaß für den Ersten Weltkrieg, der um fünf Wochen früher als von
Churchill
prognostiziert, ausbrach.

Auch beim Sturz von Romanow-ZarNikolaus II

und dem als „Oktober-Revolution“ umschriebenen Bolschewiki-Putschvon 1917 hatte das

„Fed-Imperium“ seine Hand im blutigen Spiel. Auf dem vonJakob Schiff gecharterten

Dampfer „S. S. Kristianafjord“ trat Leo Trotzki (recteLeon Bronstein), der Gründer der

Roten Armee, im Beisein von 275 Genossen und 20Millionen Dollar in Gold im
kostbaren
Gepäck Ende März 1917 von New York ausdie Reise nach Rußland an. Bei der
Machtübernahme
durch Benito MussolinisFaschisten führte der venezianische
Multimillionär und Gouverneur
Libyens, GrafGiuseppe Volpi di Misurata als
Verbindungsmann zur Wall-Street-Oligarchie
Regie,indem er den italienischen König
Viktor Emanuel kurzerhand überredete, den von der
Rockefeller-Stiftung großzügig
geförderten „Duce“ der Schwarzhemden zum Premierzu küren.
Die von der
„baden-württembergischen Deutschen Gemeinschaft“ erstmals1950 publizierten

Dokumente beweisen, daß trotz der Weltwirtschaftskrisezwischen 1929 und 1933 die New

Yorker Finanzquellen auch für die NSDAP reichlichsprudelten. Laut „Deutsche

Gemeinschaft“ (12. September 1970) erhielt derNS-Führer 1929 vom Bankhaus Warburg 10

Millionen Dollar über das von denWarburgs kontrollierte Amsterdamer Geldinstitut

Mendelssohn & Co. Nach einemGespräch mit Hitler im Berliner Nobelhotel Adlon ließ
James
„Sydney“ Warburg1931 für die NSDAP weitere 15 Millionen Dollar (60 Millionen
Mark)
springen.Kurz nach der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler ging 1933
ein letzter
Warburg-Betrag in der Höhe von 7 Millionen Dollar auf das Konto der zur
führendenKraft
in Deutschland aufgestiegenen braunen Bewegung ein.


Derderzeit starke
„Fed“-Mann ist Alan Greenspan (geb. am 6. März 1926). Sein
großerAufstieg begann 1974,
als er unmittelbar vor dem Rücktritt von Präsident
RichardNixon zum Chef des „Council of
Economic Advisers“ (CEA) ernannt wurde.
UnterPräsident Ronald Reagan avancierte
Greenspan 1987 zum Vorsitzenden des „Board
ofGovernors“, dem „Fed“-Spitzengremium. 1996
bestätigte ihn Bill Clintontrotz
zahlreicher heftiger interner Kontroversen für eine
dritte Amtsperiode alsChef der
Notenbank. John F. Kennedys Plan von 1962/63 mit der
„Executive OrderNr. 11.110“
der „Fed“ die am denkwürdigen 22. Dezember 1913 „erworbenen“
Privilegien zu
entziehen, scheiterte mit dem 22. November 1963 in Dallas. Keiner der
bisher acht
Kennedy-Nachfolger hat mehr die „E. O. Nr. 11.110“ alsfinanzpolitisches

Schlüsselthema aus dem Archiv geholt. Ein Ehrengrab auf demHeldenfriedhof von Arlington

in der Nachbarschaft der letzten Ruhestätte desermordeten 35. Präsidenten ist für
keinen
US-Staatschef erstrebenswert.


melden
Anzeige
myth_buster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

27.03.2006 um 13:22
@olit (Themenhersteller)

Also ich denk wir können es nicht herausfidnen wer ihnermordet hat.




Ich glaube einfach an die Aufklärung, daran, dass man Menschen überzeugen kann durch Argumente.
__________________________________________________________________________________________
-=CIA=- *|CduS|*


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

27.03.2006 um 14:05
Lieber König Artus:
Gesagt haben sie´s!
Wer kann schon beurteilen, wie jemandhandelt der gerade das Gehirn seines Ehemanns an sich vorbeifliegen gesehen hat!

Andere glauben natürlich, dass sie vom Schützen fliehen wollte! Und der saß angeblichauf dem Fahrersitz!


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 01:04
jfk wurde von seiner frau erschossen und danach ist sie schnell aus dem auto rausgerannt. neee joke.


melden
bert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 04:46
Die Wahrheit wird sich zeigen in baldiger Zukunft

Ich habe mich lange undausführlich mit diesem Thema beschäfftigt, und habe aufgehört mir darüber gedankenzumachen, weil es bald aufklärung geben müsste...


Es mögen hier vieleinteressante sachen stehen aber viele sind zu widerlegen!


Lee HarveyOswald:


Ein einzelner ohne jegliche Zweitbeteiligung soll denamerikanischen Präsidenten töten????

Was noch viel kömischer is und was michwundert is folgendes:

Etwa 7,8sec für drei Schüsse (2 die JFK und 1 fürConnally) das entspricht 2,6sec pro Schuss, versucht das mal mit nachladen ist wohl Kaummöglich.

Was ihr euch auch noch nicht näher betrachtet zuhaben scheint ist LeeHarvey Oswalds Akte bei den Marines, schon komisch das sie ihm eine solche Tat niezugetraut hätten.
Wer kanns den Marines verübeln immer hin galt er eskrottenschlechter Schutze. Was selbst, man höre, die bösen Russen unterstellten die mitihm in Weissrussland mal auf Wildjagt waren. Seltsam....


Mrs. JacquelineLee Bouvier Kennedy:


Es ist richtig das sie über die Affäiren Ihres Mannesbescheid wusste. Aber niemals, niemals hätte sie es gewagt Ihren Ehemann zu ermorden. Eshätte Sie niemals machen können weil sie ihn liebte!!!
Was sie noch 1993 in einemFernsehinterview sagte. Und das war für mich,jemanden der sehr kritisch sein kann, mehrals überzeugend.


Der Fahrer:


Sehr unwahrscheinlich! DerRummel den dieser Mord ergab, das aufsehen das es heute knappe 50 Jahre später gibt wärenich möglich gewesen! Irgendjemand hätte gequatscht! Der "Beweis" das Jacky Kennedyversucht hätte zuflüchten vor dem Fahrer ist völliger Schwachsinn dafür wäre nie jemandim Stande.

Stell dir mal vor du fährst in einem Taxi. Du sitzt hinten und beidir ist dein(e) Langjährige(r) Freund(in) oder auch Lebensgefährte. Plötzlich wärend duaus dem Fenster siehst dreht der Fahrer sich um und schiesst deinem Begleiter den schädelweg was machst du als erstes?

Bestimmt nicht aussteigen!!!!!!!!!!


Governeur Connaly:


Wäre das Attentat fehlgeschlagen hätte es geknalltin Amerika es währe zum Bürgerkrieg gekommen. Weil alle Bürger und Bürgerinnen diePolitiker in Frage gestellt hätten und niemand sich Sicherheit gefühlt hätte, in dieserNEUEN Welt. Und Connaly selbst hätte keinen Persönlichen Vorteil gehabt.


Der CIA&FBI:


Das wird wohl nie wirklich geklärt ob und wie und warum.
Klar nach Geldkürzungen, skandalen wie die Schweinebucht u.A. sollte man die beidensicher nicht vergessen!


Die Mafia:


Wenn Ja da nur mitbeteiligten von CIA&FBI. Soviel steht fest



Kuba(Fidel Castro):


Ich meine warum den?
Der hat ihm als einziger Präsident der USA aus derHandgefressen nach der Schweinebucht hatte JFK soviel schiss vor Kuba und der Sowjetuniondas er lieber Ostfriesland hätt provoziert als irgendwenn anderes.


Darübersollte man sich Gedanken machen


Die Fed:


Das ist etwas wasich nicht bedacht hatte aber sehr interessant!!!







Ich hab ihr noch etwas, was der sache vielleicht den letzten entscheiden punkt gibt:


-Abraham Lincoln wurde 1846 in den Kongress gewählt, John F. Kennedy 1946

-Lincoln wurde 1860 zum Presidenten gewählt, Kennedy 1960.

-Die beidenNachnahmen bestehen jeweils aus 7 Buchstaben

-Beide beschäfftigten sichteilweise mit Bürgerrechten

-Beide Ehefrauen verloren Ihre Kinder wärend derZeit in der sie im Weissen Hause lebten!

-Beide wurden an einem Freitagerschossen!

-Beiden wurde in den Kopf erschossen!

-Lincolns Sekretärinhies Kennedy, Kennedys hies Lincoln

-Beide wurden von Leuten aus dem Südenerschossen

-Beide Nachfolger kamen aus dem Süden und hiessen Johnson

-Andrew Johnson, Lincolns Nachfolger, wurde 1808 geboren. Kennedys Nachfolger LyndonB. Johnson 1908!

-John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde 1839 geboren. LeeHarvey Oswold, der angebliche Mörder JFKs 1939!

-Beide Attentäter hatten 3 Namen

-Lincoln wurde im "Kennedy"-Theater erschossen, Kennedy wurde in einem Autowelches "Lincoln" hies erschossen.

-Booth flüchtete aus einem Theater und wurdin einem Lagerhaus gefangen. Lee Harvey Oswald flüchtete aus einem Lagerhaus und wurde ineinem Theater verhaftet.

-Booth und Oswald wurden vor ihren Prozess ermordet




Die Tatsachen so un wahrscheinlich sie auch klingen sind alleshistorische Zahlen und Begebenheiten die jeder nach lesen kann.


Schonseltsam was is wenn Kennedy gar nicht tot ist und die Amerikanische Regierung nur einbisschen weiter Hollywood gespielt hat. Nach der "Mondlandung"????

Wir werdenes sicher bald erfahren....

Alles was in der Politik passiert nicht zufällig,und passiert doch etwas zufällig, dann war es genauso geplant!--->F.D. Roosevelt

Nichts ist wie es scheint
Nichts ist wahr
Aber alles ist real


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 05:23
der is tot ???

Shine like it does
Into every heart
Shine like it does
And if you're looking


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 07:48
Die Tatsachen so un wahrscheinlich sie auch klingen sind alles historische Zahlen undBegebenheiten die jeder nach lesen kann.

Und scheinbar hast Du nichtnachgelesen.


melden
dahak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 10:44
ich glaube es war Chrustschow, der sich rächen wollte, weil er bei der Kubakrise nenRückzieher machen musste, obwohl er vorher im groß angegeben hat ^^.... Niki war dochnoch nie ganz sauber

nichts ist ewig


melden
bert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 15:20
Die Tatsachen so un wahrscheinlich sie auch klingen sind alles historische Zahlen undBegebenheiten die jeder nach lesen kann.

^^das ist auf den vergleichLincoln/Kennedy bezogen

Nichts ist wie es scheint
Nichts ist wahr
Aber alles ist real


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 16:19
Ja und auch das sind keine Tatsachen und Begebenheiten.


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 16:20
^^das ist auf den vergleich Lincoln/Kennedy bezogen

Davon sind schon soviele Teile widerlegt, dass das ganze Konstrukt in sich zusammenstürzt!

"Cool. Das ist wie Speed 2. Nur mit einem Bus statt einem Boot!"


melden
bert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 16:31
Seit Ihr euch da so sicher?????

Nichts ist wie es scheint
Nichts ist wahr
Aber alles ist real


melden

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 16:38
Wikipedia: Lincoln-Kennedy-Mysterium


Lies dir einfachalles einmal durch, vor allem die Fußnoten.

"Cool. Das ist wie Speed 2. Nur mit einem Bus statt einem Boot!"


melden
blubbb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 16:43
vielleicht sollte man sich auch fragen von wem er nicht umgebracht wurde??!

eine schwere aufgabe ist die höflichkeit insofern,als sie verlangt, daß wir leuten die größte achtung bezeugen, während die allermeisten keine verdienen. (schopenhauer)

- und wer hält was er verspricht, wenn er nicht glaubt was er sagt? ich hab zuerst gefragt!
das gegenteil von gut ist gut gemeint... -


melden
bert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 16:49
Okay Tommy137!

Gebe mich geschlagen!;)

Und blubbb wer war es dennnicht?


Nichts ist wie es scheint
Nichts ist wahr
Aber alles ist real


melden
blubbb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 17:00
die antwort überlasse ich den spekulanten,...^^
sicher sit dass es nicht viele sind;)

eine schwere aufgabe ist die höflichkeit insofern,als sie verlangt, daß wir leuten die größte achtung bezeugen, während die allermeisten keine verdienen. (schopenhauer)

- und wer hält was er verspricht, wenn er nicht glaubt was er sagt? ich hab zuerst gefragt!
das gegenteil von gut ist gut gemeint... -


melden
blubbb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 17:01
die antwort überlasse ich den spekulanten,...^^
sicher sit dass es nicht viele sind;)

eine schwere aufgabe ist die höflichkeit insofern,als sie verlangt, daß wir leuten die größte achtung bezeugen, während die allermeisten keine verdienen. (schopenhauer)

- und wer hält was er verspricht, wenn er nicht glaubt was er sagt? ich hab zuerst gefragt!
das gegenteil von gut ist gut gemeint... -


melden
bert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von wem wurde JFK ermordet?

28.03.2006 um 17:12
Dann warten wir mal

Nichts ist wie es scheint
Nichts ist wahr
Aber alles ist real


melden
Anzeige

Von wem wurde JFK ermordet?

10.05.2006 um 07:42
laut film mr. x hat ja lyndon b johnson das Memorandum 263 unterschrieben, das denVietnamkrieg - 100 Milliarden standen auf dem Tisch - weiterführt.

laut dem Filmhat das FBI das gleiche wie Oswald versucht mit dem K Kano Gewehr dem schlechtestenScharfschützengewehr der Welt und hat es nicht geschafft in den 5,6 Sekunden 3 Schüsseauf eine Person wie Kennedy da unten abzugeben.

das war im Film
ist daswahr?

der man in black z.b. erzählt von neuseeland, das alles in der zeitungstand, 4 stunden bevor kennedy in dallas angeklagt wurde. es gab auch viel zu wenigsicherheitsbeamte in Dallas, was stimmt daran?


Dann das mit Clay Shaw /Bertrand, der war schwul, hat das Trade Center erbaut im Französischen Viertel und derhat viel Dreck am Stecken.

Was ist jetzt wirklich beweisbar?

warumtaucht in allen 26 berichten der warren komission der Name Clay Shaw nicht auf?


melden
382 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt