weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

591 Beiträge, Schlüsselwörter: Rechts, Rechtsextrem

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 18:47
Valentini schrieb:Und der ewige schwachsinnige Einwurf dann auch deutsche Auszuweisen, ist an Blödheit kaum noch zu überbieten
Finde ich nicht. Ich finde der gehört unbedingt in so eine Diskussion mit rein @Valentini
:D


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 18:48
@richie1st
Kann er die Strafe nicht in seinem Land absitzen und bereuen?


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 18:50
@Valentini
es steht natürlich zur debatte, wie verfahren wir mit menschen, die hier ankommen und straffällig werden


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 18:50
@pprubens
Vielleicht hat @Valentini
Angst, dass die Schweiz von Ausgewiesenen überflutet wird,
wenn sie die Wahl haben.


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 18:55
@ramisha
Das sehe ich jetzt nicht (aufgrund der bisherigen Beiträge). ;)

Ne ne, ich denke viel eher, diejenigen, die keine Lust auf Ausweisung, zum Beispiel ins Land der Väter und Mütter haben, haben ihre Gründe. In der Türkei zum Beispiel ist es im Knast nicht so kuschelig wie hier in Deutschland. Aber, ist das jetzt schon rechts, - oder rechtsextrem, wenn man sich darüber unterhält, bzw. Gedanken macht? Dann streite ich natürlich alles ab und behaupte das Gegenteil. ;)


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:04
Das Thema Abschiebung ist auch immer ein Reibpunkt. Bei Ausländern, die hier geboren und straffällig geworden sind, ist da eine Abschiebung rechtens?
Und ist man eben rechts, wenn man sagt ja?


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:11
@der_wicht
wie würdest du die frage denn beantworten?

ist man rechts, wenn man sagt ja?


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:13
Ich denke, bei Wiederholungstätern ist eine Abschiebung durchaus legitim. Es muss natürlich ein entsprechendes Abkommen zwischen Ausweise- und Aufnahmestaat geben. Ins Nichts kann man niemanden abschieben. Und darüber nachzudenken, wie man unlösbare Probleme doch noch lösen könnte oder wenigstens einen groben Schutz der Bevölkerung vor weiteren Straftaten herzustellen, ist legitim und nicht rechts oder gar rechtsextremen Gedankengut geschuldet. Allein die Sicherheit der Bevölkerung ist hier ein Kriterium, um das sich alles Denken in diesem Punkt zu drehen hat. Ansonsten, der letzte Schritt ist der Biss ins Gras, - Sicherheitsverwahrung lebenslänglich...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:14
@der_wicht
Mein Gott, wenn manche schon in Erwägung ziehen, Deutsche abzuschieben,
erübrigt sich doch deine Frage.

Und nein, wenn du dafür bist, dass wir die Rechten abschieben bist du nicht
rechts, wenn du ja sagst.


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:14
@der_wicht
hier geborene sind meist deutsche, es sei denn sie entscheiden sich für die staatsbürgerschaft des ausländischen teils der eltern.

jeder hat ne 2te chance verdient, wenn er erstmal die strafe abgesessen oder sonstwie verbüßt hat, ob er hier geboren wurde oder nicht.


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:19
pprubens schrieb: Allein die Sicherheit der Bevölkerung ist hier ein Kriterium
Und darum konzentriert man sich bei dem Kernthema : Kriminalität , auch auf eine Minderheit im Gesamten.

Weil man ja um die Sicherheit bemüht ist :)

Wäre man um die Sicherheit bemüht, müsste man sich dann nicht Gedanken machen was mit den "deutschen" Verbrechern passieren soll?

Wie man diese Taten verhindert, oder ahnden kann? Immerhin sind die doch die viel größere Bedrohung was die ANzahl betrifft.

ALso gehts jetzt um die Sicherheit, oder pflückt man sich aus einem Thema die Ausländer raus?


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:19
@ramisha
Genügend JVAs gibts doch, oder. Dann alle rein da. Schafft natürlich Arbeitsplätze. Man muss ja auch mal wirtschaftlich denken ;) Ach du gute Güte, jetzt kommt auch noch der pädagogische Sozialkapitalismus ins Spiel ;)


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:19
@richie1st
ein kompromiss - klar doch was ist "aushaltbar" - aber wer stelt

@ramisha
du hast recht, man kann keinen deutschen abschieben, der hier asylantenheime anzündet, bücher verbrennt oder andere wegen ihrer hautfarbe jagt

das kann man niemandem zumuten

für den sind wir verantwortlich, auch dafür, dass er so etwas verübt - gibt ja auch dafür gründe


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:21
@richie1st
@ramisha
Sie sind deutsch, wenn sie nicht vor 1990 geboren sind. Sind sie vor 1990 geboren haben sie automatisch die Staatsbürgerschaft der Eltern und somit sind sie Ausländer, die aber hier geboren sind.

Also ist es vom Gesetz her so, dass Menschen vor 1990 geboren, deren Eltern Gastarbeiter sind, als ausländische Staatsbürger abgeschoben werden dürfen.

Sofern sie sich nicht vorher um Einbürgerung bemüht haben.

@kiki1962

Nein ist man nicht. Man ist höchsten keine Leuchte wenn man das sagt. Demjenigen dann zu unterstellen er sei rechts, find ich schon, dass das zu weit geht.


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:31
insideman schrieb:Wäre man um die Sicherheit bemüht, müsste man sich dann nicht Gedanken machen was mit den "deutschen" Verbrechern passieren soll?
Macht man doch @insideman


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:33
@der_wicht
hast du da einen link zur staatsbürgerschaft? trotzdem, jemand, der hier geboren wurde, kann nirgendwo hin zurückgeschickt werden. wohin soll er denn, zurück in den bauch der mutter? :D


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:34
@der_wicht
der_wicht schrieb:Demjenigen dann zu unterstellen er sei rechts, find ich schon, dass das zu weit geht.
stimmt - dumm ist allgemeiner und schiebt niemanden in "ecke", die er nicht meint

ist der dumm, der vermutet, dass jener in diese "ecke" gehört?

unwissenheit schützt vor strafe nicht - ist auch in unserer rechtssprechung so

ich vermute aber und ich glaube, dass dies nicht mehr nur mir so geht, dass vieles schon nicht mehr als "rechts" wahrgenommen wird, obwohl es das ist

meine latte hängte ich tiefer, weil zu dieser oder jener äußerung eben noch ganz andere "meinungen" verkündet wurdeb und klar ich gebe zu übersensibel zu sein - was ist daran falsch?

nichts - außer dass mir das zeitbild bewusster wird -


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:35
@richie1st
Das ist so! Erinner dich an diesen Mehmet/Mulis aus München. Der wurde auch abgeschoben ud da^^ wurde ewig diskutiert.

Fakt ist, dass es bei Menschen möglich ist, die vor 1990 geboren sind.

Ich schau kurz ob ich was dazu finde. Ein paar Minuten ;)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:39
@der_wicht
Ist es verwerflich, wenn mich nicht beschäftigt, wann ein Straftäter
wo, warum und von wem geboren wurde oder ob er sich um
Einbürgerung bemüht hat? Ich lese den Namen in der Zeitung,
sehe das Konterfei auf dem Bildschirm und stelle fest: Ausländer.

Und schade: Ich hatte neulich in der Zeitung die neueste Statistik schwarz auf weiß!

Fakt ist, dass es im Land prozentual immer noch mehr Deutschstämmige als
Ausländer gibt, Fakt ist aber auch, dass prozentual mehr Ausländer straffällig werden
als Deutsche. Aber wahrscheinlich hat man deine Berechnung nicht mit ins Kalkül
gezogen, sondern alle vor 1990 und nach 1990 oder ob eingebürgert oder nicht
mein Gott, ich kann nicht mehr ...


melden
Anzeige

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

31.10.2010 um 19:42
@der_wicht
nee nicht nötig, aber danke trotzdem

ansonsten kann man grundsätzlich über die definition von »rechts« debattieren. also für meine begriffe ist das thema ausländer und das übermäßige konzentrieren darauf und das ganze drumherum eindeutig rechts. das muss auch kein vorwurf sein, sondern eine feststellung. es ist eine politische ausrichtung


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden