Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

27.08.2010 um 19:40
And the show goes on
Mal sehen wo das noch alles hinführt mit dem Mann...


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

27.08.2010 um 22:19
gibts bald ne neue partei?

sarrazin mit eva herrman...egal,meine stimme haben se

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/sarrazin-statt-muezzin-gruenden-thilo-sarrazin-eva-her...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

27.08.2010 um 23:08
@andreasko

Thilo Sarrazin ist nichts weiter als ein Populist und sehr verwirrter Mann, der nicht begreift, dass sich die Gesellschaft nun einmal verändert und nicht mehr alle katholisch, blond und bläuäugig in Deutschland sind.

Und mit seinem Gerede von wegen ,,die große Mehrheit von Moslems und Ausländer will sich nicht integrieren, sondern nur abzocken", verhält er sich in Bezug auf Integration extrem kontraproduktiv.

Würden von heute auf morgen alle Moslems und Arbeitgeber/Arbeitnehmer mit ausländischem Hintergrund verschwinden, würde vermutlich ein Großteil von Wirtschaft und öffentlichem Leben zum Erliegen kommen und man würde sich wundern, an wieviel wichtigen Positionen solche Leute in der Gesellschaft mit gearbeitet haben.

Dass deren Know-how und Positionen augenblicklich von ,,Deutschen" oder ,,Christen" ersetzt werden könnten, wage ich stark zu bezweifeln.


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

27.08.2010 um 23:12
Ja so ein Know how das sie unentwegt am abkupfern sind lol.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 00:01
Kc schrieb:Würden von heute auf morgen alle Moslems und Arbeitgeber/Arbeitnehmer mit ausländischem Hintergrund verschwinden, würde vermutlich ein Großteil von Wirtschaft und öffentlichem Leben zum Erliegen kommen und man würde sich wundern, an wieviel wichtigen Positionen solche Leute in der Gesellschaft mit gearbeitet haben.
Aber Sarrazin richtet sich ja nun speziell gegen die, die eben NICHT unsere Wirtschaft mitankurbeln, sondern gegen die, die hier nur chillen und sich asozial verhalten, und die kein Deutsch lernen wollen, weil sie davon ausgehen, dass sie sowieso bald wieder zuhause sind.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 00:03
andreasko schrieb:gibts bald ne neue partei?

sarrazin mit eva herrman...egal,meine stimme haben se
Oh mein Gott, was ein unqualifizierter Kommentar ist das denn bitte?
Eva Herman ist dafür, dass die Frau hinter den Herd gehört, Sarrazin sagt, dass die Frau in islamischen Ländern einen zu niedrigen Stand hat.
Eva Herman sagt, dass die Loveparade trotz oder gerade wegen der Toten eine Fügung Gottes war, da es ein Fest der Schwulen war, Sarrazin sagt, dass er nichts gegen Ausländer in unserem Land hat, jedoch nicht welche unterstützen möchte, die nichts für den Staat tun, sondern diesem nur schaden.

Auch in allen anderen Punkten teile ich Sarrazins Einstellung total, und sollte er die Partei verlassen müssen, ist die Meinungsfreiheit in diesem Land offiziell aufgelöst.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 00:05
Kc schrieb:
Würden von heute auf morgen alle Moslems und Arbeitgeber/Arbeitnehmer mit ausländischem Hintergrund verschwinden, würde vermutlich ein Großteil von Wirtschaft und öffentlichem Leben zum Erliegen kommen und man würde sich wundern, an wieviel wichtigen Positionen solche Leute in der Gesellschaft mit gearbeitet haben.


Aber Sarrazin richtet sich ja nun speziell gegen die, die eben NICHT unsere Wirtschaft mitankurbeln, sondern gegen die, die hier nur chillen und sich asozial verhalten, und die kein Deutsch lernen wollen, weil sie davon ausgehen, dass sie sowieso bald wieder zuhause sind.
@Kc
Exakt so ist es. Lies dir den Artikel nochmal komplett durch und zwar diesmal ohne die Einstellung "Jeder der was gegen einen Ausländer sagt ist ein Nazi", und dann sag mir, was dich daran stört.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 00:10
@Kc
Aus deiner Sicht klingt das natürlich plausibel aber frag mal die die nicht genug Geld haben um sich in einer netten, schönen Reihenhaussiedlung abzuschotten und ihre Kinder auf Privatschulen zu schicken, die die ihre tagtäglichen Kämpfe haben mit dem Teil der Ausländer haben, die diesen Staat ablehnen und/oder auf höchste Dreistigkeit ausnutzen...
Ich hab als "Bürger mit Migrationshintergrund" ein natürliches Interesse daran dass die deutsche Ausländerpolitik human bleibt, aber selbst mir ist es bisweilen zuviel, zuviel Nachlässigkeit seitens der deutschen Behörden, zuviel nachgeben...klar kann man Sarrazin nicht in allem zustimmen, auch muss man bezweifeln ob man von "oben" überhaupt wahrnehmen kann wie Otto Normalbürger lebt, wie Ausländer leben und er selbst hatte als mächtiger Politiker in Berlin die Möglichkeit was anzustoßen bzw seine Senatskollegen aufmerksam zu machen oder im Bund Reformen anzuregen aber soweit ich weiß ist er so nie in Erscheinung getreten, das was er jetzt lauthals moniert zu verbessern.Aber er spricht eben vielen Bürgern aus der Seele, auch normalen Bürgern und nicht alle sind gleich NPD- Anhänger....
Ich weiß langsam nicht mehr was rechts ist, irgendwie ist zu dem Thema alles rechts schon der Begriff Ausländer ist rechts ich weiß selbst nur dass es gute Ausländer gibt die sich integrieren (wollen) die Förderung verdient haben so wie du schreibst die die dieses Land bereichern und aus meinem 21 jährigen Leben in einem quasi Brennpunkt dass es welche gibt die so unglaublich unsozial sind was auf ein Großteil der Türken trifft, die unglaublich herziehen über Deutschland, die absolut nichts mit D zu tun haben wollen außer hier zum arbeiten zu sein andere um Sozialhilfe zu kriegen so komisch das klingt...
ein komplexes Thema


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 00:54
@Schandtat
Schandtat schrieb:weil sie davon ausgehen, dass sie sowieso bald wieder zuhause sind.
He, wieso gehen sie davon denn aus?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 01:12
@tuttle
Weil das die meisten sagen, die hier nicht arbeiten wollen. "Warum soll ich für Deutschland was machen? Deutschland ist ein scheiß Land. Deutschland hassen Türken. Später in Türkei ich geh wieder arbeiten."
Ja, so oder so ähnlich hab ichs oft gehört und ich bin überzeugt, dass auch Schandtats Argumentation darauf beruht.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 01:21
@Mirrorman25
Mirrorman25 schrieb:Auch in allen anderen Punkten teile ich Sarrazins Einstellung total, und sollte er die Partei verlassen müssen, ist die Meinungsfreiheit in diesem Land offiziell aufgelöst.
Das ist ja mal kompletter Blödsinn. Wenn die SPD sagt, dass sie solche Leute mit dieser Einstellung nicht bei sich haben will, dann ist es das gute Recht der SPD so zu handeln. Sie verbieten ihm ja nicht seine Meinung frei herauszusagen. Die Politik der SPD ist nunmal nicht vereinbar mit solchen Ansichten, und wenn Sarrazin ehrlich wäre, müsste er auch von selber austreten!
Aber ich halte diese Aussage für eine typische Immunisierung gegenüber Kritik, frei nach dem Motto: Wer mich kritisiert, will mich mundtot machen und verstößt gegen die freie Meinungsäußerung.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 01:24
@Mirrorman25
Sowas hab ich noch nie gehört.

Und du, nimmst du so eine Aussage auch ernst?
Mirrorman25 schrieb:die hier nicht arbeiten wollen.
Das musst du schon beweisen können; kannst du aber nicht!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 01:27
@garderon


Hmm, bis zu den letzten beiden Sätzen, schienst du mir sehr vernünftig.

Erstmal, du hast Recht. Wenn nur die Spd ihn rauswirft, ist das okay. Aber denkst du, dass er auch nur in einer Partei nochmal Fuß fassen wird? Und warum? Weil alle Parteien sich gleich einmischen...

Was denkst du, die Meinung wie vieler Deutscher er dort angesprochen hat? Guck in Foren, in Umfragen, usw. Und er wird trotzdem wohl aus der Politik verschwinden. Und DAS meine ich mit Meinungsverbot. Dass Leute, die sich mal trauen den Mund aufzumachen, sofort ihre Stellung verlieren.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 01:46
@Mirrorman25

Dann sage mir doch bitte, in welcher Partei den Sarrazin mit seinen Außerungen konsens erziehlt?
Von den Linken bis zur CSU ist die Position des populistischen Schwätzers schon besetzt, und nichts weiter ist Sarrazin.

Ich weiß nicht wievielen Leuten er da aus dem Herzen spricht, kann es nur an meiner Umgebung festmachen, welche aber nicht representativ ist. Und da halten ihn alle für einen Spinner, einen Wichtigtuer, bestenfalls.
Sarrazin gibt nur Klisches von sich, und kann seine Behauptungen durch nichts belegen. Schau dir nur mal seine "Rechnung" zur Geburtenentwicklung an. Diese basiert auf 2 Punkte, ende der Sechziger und heute, und daraus interpoliert er einen Wert für 90! Jahre, ohne die Entwicklung genau zu betrachten. siehe: http://www.i-daf.org/files/geburtenentwicklung_in_w-d.jpg
Da sieht man, dass es sich auf einen Level bewegt, nach dem großen Rückgang ende Sechziger-mitte Siebziger.


melden
mssunlight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 02:16
Was, wenn er Recht hat?
Das macht mir Angst.
Angst um die Deutschen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 07:44
Sarazin ist hart aber im recht

der sagt das was sich viele nicht trauen ...
...aber so denken


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 08:15
Während die zuständige Berliner SPD erneut über Möglichkeiten nachdenkt, Thilo Sarrazin aus der Partei zu werfen, kommen auch von außerhalb der Partei immer mehr Forderungen nach Rauswurf. Grüne und Union fordern Konsequenzen.

Quelle:http://www.tagesspiegel.de/politik/lex-sarrazin-gesucht/1912142.html


Darf den heut zu tage den kein mensch hier in Deutschland etwas über die ausländer sagen ohne das man direct als fascho oder ehnliches abgestempelt wird

Ich bin ja selbst ausländer aber der man hat recht

nicht alle ausländer sind so wie er sagt
...aber leider Gotes viel zu viele


Wen Ich in ein laden hier im land rein gehe um etwas zu kaufen
dan erwarte ich ein Guten Tag und nicht merhaba oder salam maleikum


nix ggegen muttersprachen aber an richtigem ort und zu richtiger zeit


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 08:59
@Chepre
Chepre schrieb:der sagt das was sich viele nicht trauen ...
...aber so denken
Ich bin auch der Meinung dass er unbequeme Fakten benennt ohne auf irgendeine bekloppte politische Korrektheit Rücksicht zu nehmen. Immerhin hat es die Staatsanwaltschaft im letzten Ermittlungsverfahren ja auch so festgestellt.
Seine Art wie er es macht ist natürlich nicht gerade toll aber dennoch spiegelt seine Meinung die Überzeugung einer nicht gerade kleinen Menge der Bevölkerung wider.


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 09:18
@Chepre
Bin genau Deiner Meinung!


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 09:55
Es geht mir nicht darum, dass Leute mit ausländischem Hintergrund nichts tun sollen, um sich zu integrieren und stattdessen alles serviert bekommen sollen.

Es geht mir darum, dass es einfach verdammt kontraproduktiv ist, wenn sich jemand hinstellt und sinngemäß sagt:,,Alle Türken und Araber sind nur hier, um den Staat ab zu zocken."

Genau so kommt es rüber.

Davon fühlen sich fast automatisch auch viele von jenen angegriffen und beleidigt, DIE sich wirklich Mühe gegeben haben, Sprache zu lernen, eine gute Ausbildung hin zu legen und Anschluss an die deutsche Gesellschaft zu finden.

Ich würde es auch als Beleidigung empfinden, wenn mir jemand sagen würde:,,DU bist mit Schuld am Nationalsozialismus, weil du Deutscher bist" - obwohl ich natürlich ganz genau WEISS, dass ich damit nichts zu tun habe.


Sarrazin würde besser dran tun, ganz konkret zu sagen, gegen wen er warum etwas hat - anstatt gleich gegen ganze Ethnien oder Glaubensrichtungen zu wettern.

Und wenn ich dann noch Sätze lese wie ,,...ich möchte, dass auch noch meine Enkelkinder in Deutschland leben können", dann zeigt das in meinen Augen eindeutig, dass er nicht mit dem demografischen Wandel klar kommt, nicht begreift, dass heute der typische Deutsche mit heller Haut und blonden Haaren nicht mehr die Regel ist.

Ich hätte überhaupt nichts dagegen, wenn er beispielsweise sagt:,,Mehrfach kriminelle Ausländer haben in Deutschland nichts mehr zu suchen, weil sie absichtlich gegen unsere Gesetze verstoßen."

Oder gegen die Idee, bei der Zuwanderungserlaubnis gewisse Bildungsgrenzen zu setzen, wie es zum Beispiel in Kanada der Fall ist, wo ein bestimmtes Sprachniveau sowie ein gewisses Bildungsniveau nachgewiesen werden muss.


Pauschalierend gleich von der Unfähigkeit ganzer Ethnien zu sprechen ist in meinen Augen jedoch alles andere, als förderlich für Integration.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt