Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:30
Das Problem ist nicht die zu hohe Stütze sondern die zu niedrigen Löhne.
mit HartzIV krebst man am Existenzminimum, aber bei vielen Jobs bekommt man unterm Strich auch nicht mehr raus.
Und bevor ich so einen Job annehmen würde würde ich auch lieber weiter Stütze beziehen.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:32
@lucky--89
Mit anderen Worten:
Warum soll ich arbeiten? Mir gehts doch gut.
Und wenn nicht, dann rege ich mich eben drüber auf!

Genau so sieht es aus. Und ne 60 Stunden Woche hab ich auch,weshalb ich dich gut verstehe und deine Beobachtungen bestätigen kann. Wenn ich es mal in die Kneipe schaffe , sitzen da aber auch genug Deutsche die mitten in der Woche ihre Stütze versaufen und über ihr schlechtes Leben jammern.

Ich will aber gar nicht reich werden. Es genügt mir, wenn ich mein Bier selber bezahlen kann.


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:34
@AtheistIII
@insideman
Mein Freund (seit einem Jahr ausgelernt) bekommt 100,- mehr wenn er arbeitet als wenn er Hartz bekommen würde! Also könnte er gleich daheim bleiben, was er natürlich nicht macht! Aber es ist ja wirklich so dass man sich mit den Löhnen heute nichts mehr leisten kann und deswegen viele gar nicht arbeiten! Man müsste einfach insgesamt vieles ändern.

Und meiner Meinung nach sollten Leute die hier noch nie gearbeitet haben auch kein Hartz bekommen! Und jeder der schon mal gearbeitet und was eingezahlt hat dafür ein bisschen mehr!


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:35
@Trapper
Und das ist es was mich wütend macht. Ich verdiene gut und bin Selbstständig. Aber dass es anderen die den ganzen Tag faulenzen und nicht arbeiten WOLLEN!!! auch nicht schlechter geht, dass regt mich auf!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:36
lucky--89 schrieb:Aber die die nicht arbeiten wollen (ob Migranten oder Deutsche) die haben es einfach zu gut hier. Wo hat man denn so viel Unterstützung vom Staat? Wenn der Staat denen nicht so viel zahlen würde, dann wären bestimmt nicht mehr so viele Arbeitslos.
@lucky--89
Frage: Sind die Nierdriglöhner (ob Migranten oder Deutsche), die nicht von ihrer Arbeit leben können, keine Arbeitslosen ?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:36
lucky--89 schrieb:Und meiner Meinung nach sollten Leute die hier noch nie gearbeitet haben auch kein Hartz bekommen! Und jeder der schon mal gearbeitet und was eingezahlt hat dafür ein bisschen mehr!
Zum Beispiel!
Wer will bestreiten das es Hilfeempfänger in der 3. Generation gibt? Gelernt ist eben gelernt!


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:38
@eckhart
@Trapper
Es muss erstmal gesichert werden dass alle die Arbeiten mehr haben, als die die es nicht tun! Also muss ein Mindestlohn her! Dann müssten auch nicht mehr so viele Hartz-Empfänger zusätzlich zum Gehalt Hartz beantragen!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:41
lucky--89 schrieb: Ich verdiene gut und bin Selbstständig. Aber dass es anderen die den ganzen Tag faulenzen und nicht arbeiten WOLLEN!!! auch nicht schlechter geht, dass regt mich auf!
Das ist ein Widerspruch.

Wenn du gut verdienst, dann kann es denen nicht "nicht schlechter" gehen.

Und wenn man 100 Euro mehr bekommt als wie wenn man zuhaus bleibt, dann ist das sehr traurig.

Was soll der Anreiz sein zu arbeiten, wenn meine Arbeit nicht gerade mein Hobby ist ?

Nur damit man sagen kann, ja ich geh halt arbeiten und bin so ne fleissige Biene? Ja ich lieg dem Staat ( wer ist das? kenn niemanden der so heisst) nicht auf der Tasche ?

Nein das ist kein Anreiz.

Anreiz ist, wenn es jemanden der arbeitet viel besser geht als dem Arbeitslosen. Wenn der 2 mal im Jahr Ulraub machen könnte, und sich alle 2-3 Jahre ein neues Auto kaufen könnte.

oder vl ne schöne Wohnung..Haus.

Aber wenn ich arbeitslos wäre, und ich auch mit Arbeit all das nicht könnte....was ändert es dann?

Da geh ich lieber Tauben füttern und zieh mir die Vera,Sonja und Britt rein.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:41
@lucky--89
Mindestlohn wird uns auch nicht mehr helfen.
Das Problem in diesem System hat viel mehr Ursachen.
Ich kann dir genau sagen was geschehen würde, wenn alle schlagartig mehr Geld bekommen würden.

Alle Preise würden steigen und der allgemeine Lebensstandart wäre exakt so wie zuvor.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:43
Wenn Sarazin staatsbediensteter Hochschullehrer oder wenn er Beamter bei der Telecom wäre, würde ihn keine Sau ernst nehmen.

Wenn Deutsche ihre Steuern vor allem in Form für höhere Zinslasten für die nächste Finanzblase opfern, wird wieder nur ein erstauntes Raunen durch die Gesellschaft gehen.

Aber nein, jetzt müssen die Kopftuchmädchen herhalten.

Wir Deutschen können froh sein können, wenn unser Deutsches Blut, ob es arisches Blut ist weiß ich nicht mehr genau, jedenfalls, dass dieses Deutsche Blut einst mit gesundem Ausländerblut wieder vermischt wird, damit solcher klaubauterischer Irrsinn gar nicht mehr in den Köpfen entsteht.


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:45
@insideman
Das ist kein Widerspruch. Natürlich gehts mir vom Geld her super. Aber die Hartz-4 Empfänger können öffensichtlich shoppen und fahren teilweise auch gute Autos. Also hab ich zwar mehr auf dem Konto aber schlecht gehts denen nicht.

Und wie du schreibst ist es ja gerade so dass mein Freund arbeiten möchte und nicht vom Staat leben will. Aber er könnte es auch lassen. Und dass ist einfach unfair. (Er hat ne mittlere Reife, nen super Berufsausbildungsabschluss mit 2,0) und bekommt trotzdem nur nen Hungerlohn.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:46
@insideman
Der Anreiz sollte sein , das man am leben bleibt und sich ernähren kann/muß.
Durch das garantierte Grundeinkommen wurde dieser Anreiz aber ausgelöscht.
Man muß mal davon weg, das das Leben aus Einkaufen und Luxus bestehen sollte.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:46
@lucky--89
woran erkennst du denn einen H4ler?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:47
Was ich damit sagen will, Herr Sarazin ist Agent der Deutschen Bank und seine Botschaft ist doch in dieser Richtung unübersehbar, Geld für Bankenrettungen ist immer da und indem man den Hass auf Unschuldige und Schwache lenkt, lenkt man ab, wer bei uns die Moneten beiseite schaftt.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:48
lucky--89 schrieb:Es muss erstmal gesichert werden dass alle die Arbeiten mehr haben, als die die es nicht tun! Also muss ein Mindestlohn her! Dann müssten auch nicht mehr so viele Hartz-Empfänger zusätzlich zum Gehalt Hartz beantragen!
und dann müssen erst einmal genug offene Stellen vorhanden sein, bevor Du Dich aufregst,
@lucky--89
Oder regen Dich über 50jährige hochqualifizierte Langzeitarbeitslose Hartz4-Empfänger nicht auf ?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:49
Trapper schrieb:Man muß mal davon weg, das das Leben aus Einkaufen und Luxus bestehen sollte.
Vor allem muss man von dieser schwachsinnigen "Wer arbeiten will findet arbeit"-Mentalität weg.


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:50
@AtheistIII
Es sind jeden Tag die gleichen die den ganzen Tag hier durch das Einkaufscenter laufen. Den ganzen Tag kommen die bestimmt 10 mal an meinem Laden vorbei.

Und mit manchen von denen spreche ich!!! Man mag es nicht glauben!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:50
@lucky--89

vielleicht arbeiten die aber auch nur härter als du oder schaffen dort wo sie mehr verdienen als nur auf 400€ Basis


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:50
lucky--89 schrieb:Und meiner Meinung nach sollten Leute die hier noch nie gearbeitet haben auch kein Hartz bekommen!
Das hat ja so ähnlich auch Westerwelle gefordert. Arbeit soll sich lohnen und Faulenzer nichts bekommen oder wesentlich weniger. Also schon der Anreiz zu arbeiten, soll wesentlich erhöht werden. Normal sollte Sarrazin in die FDP wechseln. Nur sieht er auch dort Beliebigkeit, überall werden nur Lippenbekenntnisse abgegeben, die per Parteibeschluss dann in der Versenkung verschwinden.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 12:50
Trapper schrieb:Man muß mal davon weg, das das Leben aus Einkaufen und Luxus bestehen sollte.
Dann mach das mal den Bankrotteuren und Hasardeuren klar !


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt