Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:14
Also der Mensch ist nicht das Ende aller Evolution, und warum sollten (sich) alle Tiere zum Menschen (mutieren) entwickeln ? Das ist doch Blödsinn.

Und natürlich setzt sich Intelligenz und Anpassungsgabe durch, da es keine Rückverdummung gibt muss die Intelligenz zwangsläufig (mit jeder Generation) zunehmen.

Aber das ist OT



Liebe Grüße
Alice.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:15
rottenplanet schrieb:Ja, wenn die Thesen zum Teil daraus bestehen, dass er zum Rassismus aufruft, dann kann das kein Unfug sein.
rottenplanet schrieb:Sein Buch ist kein aggressives Werben für Fans aus der NPD, sondern lediglich ein Beitrag zu der allgemeinen Verdummung.
Solche Aussagen sind ebenfalls nicht sehr intelligent und bringen uns in der Diskussion kein Stück weiter. Besser wäre es, die Fakten zu durchleuchten. Das tut hier aber keiner, da entweder keiner das Buch gelesen hat (ich selbst habe es noch nicht gelesen) oder aber ohne Begründung so etwas wie "Unfug" "Rassistisch" etc. geschrieben wird. Das entbehrt jeder Diskussionsgrundlage, das sollten aber studierte Menschen schon wissen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:17
@melgon
melgon schrieb:Nein, da hast Du Recht, sie müssen schon logisch sein. Sind sie nach meinen aufgestellten Prämissen schon.
Es tut mir natürlich Leid, aber aus falschen Logikansätzen entstehen nunmal falsche Theorien. Beispiel:
- Die Erde ist eine flache Scheibe ;)

Um solchen Trugschlüssen vorzubeugen wurden die wissenschaftlichen Methoden erfunden. Man kann nämlich nicht alles im Leben auf ein Fenster oder Brett reduzieren. :D
melgon schrieb:Hast Du seine Argumente bezüglich seiner These in voller Länge und in Zusammenhang schon gelesen?
Seine Argumente sind nicht neu, weil die Eugenik bereits einige Jahrzehnte auf dem Buckel hat. Die Trugschlüsse sind logisch nachvollziehbar und brauchen nicht spezifiziert zu werden, um als offensichtlicher Müll erkannt zu werden.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:22
@Alice.
Es gibt keine Rückverdummung. Im Sinne der intelligenz. Man könnte es eher eine Rückverbildung nennen. Die Kiddies gucken lieber pornos als ein Buch zu lesen das ist das Problem.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:22
@rottenplanet
rottenplanet schrieb:wenn jemand dauernd von angebohrenen geistigen Mängeln einer "Unterschicht" spricht
Er prangert eine fehlende Bereitschaft an, sich zu integrieren und Deutsch zu lernen. Über angeborene geistige Mängel habe ich ihn noch nicht philosophieren hören. Dass sich Migranten im sozialen Netz gut aufgehoben fühlen, kritisiert er; er behauptet nicht, sie befänden sich darin, weil sie geistige Mängel hätten.
rottenplanet schrieb:sondern lediglich ein Beitrag zu der allgemeinen Verdummung.
Wann wurde ein Buch zuletzt derart kontrovers diskutiert? Beide Seiten trumpfen mit kruden Behauptungen auf, die die eigene Behauptung belegen soll.
Und das soll ein Beitrag zur allgemeinen Verdummung sein?
rottenplanet schrieb:wenn die Thesen zum Teil daraus bestehen, dass er zum Rassismus aufruft
Hast Du Passagen griffbereit, die zu Rassismus aufrufen?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:25
"angeborene geistige mängel" <- dies ist allerdings schon recht grenzwertig, egal ob so gemeint oder nicht darüber hätte er sich gedanken machen sollen.

Auf sowas warten doch die leute um ihm als Rassisten darzustellen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:26
@Contragon

Die Formulierung stammt vom User rottenplanet. Von Sarrazin kommt sie nicht.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:27
@lambretta

aha, naja warum wird das dann hier hochgehandelt?
man sollte sich schon auf die originalaussagen stützen sonst bringt das nichts.

Wenn er (Sarazzin) damit meint das sich Dummheit in den Generationen durch fehlende
Bildung "weitervererbt" hat er allerdings recht!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:29
@melgon ,
melgon schrieb:Solche Aussagen sind ebenfalls nicht sehr intelligent und bringen uns in der Diskussion kein Stück weiter..
Ich habe bereits Zitate aus seinen Reden vorgebracht, die meine Aussagen belegen. Deswegen betrachte ich es nicht als sonderlich intelligent, wenn man diese bewusst übersieht und stattdessen meine Aussagen einer vollkommen unbegründeten Kritik unterzieht.
melgon schrieb:Besser wäre es, die Fakten zu durchleuchten.
Willst du jetzt mit der Relativierung von Eugenik anfangen oder was meinst du mit "die Fakten zu durchleuchten"?
melgon schrieb:oder aber ohne Begründung so etwas wie "Unfug" "Rassistisch" etc. geschrieben wird. Das entbehrt jeder Diskussionsgrundlage, das sollten aber studierte Menschen schon wissen.
Es ist eine Respektlosigkeit gegenüber den Diskussionsteilnehmern, wenn man bewusst die sehr wohl vorhandene Begründung ignoriert.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:31
@rottenplanet
zeig mir bitte den textteil auf in dem sich sarazzin von eugenischen Hintergründen leiten lässt.
Rein interessehalber.

Ferner würde kein deutscher Verlag sich in die Verlegenheit bringen eine "Nazi"autor zu verlegen!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:44
@lambretta
lambretta schrieb:Er prangert eine fehlende Bereitschaft an, sich zu integrieren und Deutsch zu lernen. Über angeborene geistige Mängel habe ich ihn noch nicht philosophieren hören.
dann hast du wohl seine bekannte Rede über die "Kopftuchmädchen" nicht gehört:


Wenn die Türken sich so integrieren würden, daß sie im Schulsystem einen anderen Gruppen vergleichbaren Erfolg hätten, würde sich das Thema auswachsen.

Die Ausländeranteile von München, Stuttgart, Köln oder Hamburg sind viel höher. Aber die Ausländer dort haben einen geringeren Anteil an Türken und Arabern und mischen sich über breite Ausländergruppen. Zudem sind die Migranten in den Produktionsprozeß integriert. Während es bei uns eine breite Unterschicht gibt, die nicht in Arbeitsprozesse integriert ist. Doch das Berliner Unterschichtproblem reicht weit darüber hinaus.

Man muß davon ausgehen, daß menschliche Begabung zu einem Teil sozial bedingt ist, zu einem anderen Teil jedoch erblich. Der Weg, den wir gehen, führt dazu, daß der Anteil der intelligenten Leistungsträger aus demographischen Gründen kontinuierlich fällt.

zitiert aus
http://www.gemeindenetzwerk.org/?p=3637
lambretta schrieb:Dass sich Migranten im sozialen Netz gut aufgehoben fühlen, kritisiert er; er behauptet nicht, sie befänden sich darin, weil sie geistige Mängel hätten.
Er behauptet, dass sich bestimmte Gruppen aufgrund ihrer Herkunft (Volkszugehörigkeit) schlechter integrieren würden. Dabei betont er die "erblichkeit" von menschlichen Begabungen.

1+1=? ;)
lambretta schrieb:Wann wurde ein Buch zuletzt derart kontrovers diskutiert? Beide Seiten trumpfen mit kruden Behauptungen auf, die die eigene Behauptung belegen soll.
Und das soll ein Beitrag zur allgemeinen Verdummung sein?
Ja, das ist ein Beitrag zur allgemeinen Verdummung, wenn man wieder Thesen propagiert, die die derzeig vorherrschende Stimmung innerhalb des Volkes bedienen. Schuldzuweisungen an eine 3tte Partei (Sündenbock) kommen besonders in unsicheren Zeiten gut an, weil das auf Vernunft basierte Denken der Allgemeinheit durch eingene Probleme auszusetzen anfähngt.
lambretta schrieb:Hast Du Passagen griffbereit, die zu Rassismus aufrufen?
Zum Rassismus nicht, jedoch zu Eugenik. (Dem Vorboten des Rassismus)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:46
@rottenplanet
bitte zeig mir diese Passagen auf.
Immernoch rein interessehalber ;)

Du interpretierst das geschriebene ohne quellen aufzuweisen.

Desweiteren seh ich sein Buch nicht als Suche nach einem Sündenbock sondern eher als
Abbild dessen was mit sicherheit mehr als die hälfte der deutschen denkt.
(Abgesehen von deinem nicht bewiesenen Eugenikvorwurf)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:53
@Contragon

Man muß davon ausgehen, daß menschliche Begabung zu einem Teil sozial bedingt ist, zu einem anderen Teil jedoch erblich. Der Weg, den wir gehen, führt dazu, daß der Anteil der intelligenten Leistungsträger aus demographischen Gründen kontinuierlich fällt.

Wie oft muss ich das noch zitieren... Wie wäre es denn einfach damit, dass Menschen die sich für den Herr Sarrazin interessieren, erst einmal anfangen seine Aussagen lesen.
Contragon schrieb:Ferner würde kein deutscher Verlag sich in die Verlegenheit bringen eine "Nazi"autor zu verlegen!
Was ist mit dem Kopp-Verlag? ;)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:54
@rottenplanet

Ich habe doch gesagt: Über angeborene geistige Mängel habe ich ihn noch nicht philosophieren hören.
Wo ist in den von Dir verlinkten Zeilen die Rede davon?
Wenn er Rassist wäre, würde er nicht hervorheben, dass es eine Frage der Konstellation ist. Kein Problem, das jede Ausländer-dominierte Gesellschaft innehat.
Die eigenen Zeilen sollten Dir zeigen, dass er kein Rassist ist.
rottenplanet schrieb:Dabei betont er die "erblichkeit" von menschlichen Begabungen.
Doch die Genetik wirfst Du in den Ring.
Was, wenn ich behaupte, es ginge ihm um soziale Vererbung, nicht um genetische; die nämlich, die in Form von Ressentiments und schlechten Erfahrungen von den Eltern an die Kinder weitergegeben werden?
rottenplanet schrieb:jedoch zu Eugenik.
Dann eben so: zeig' mir, wo er Eugenik gutheisst!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:56
@rottenplanet
"daß menschliche Begabung zu einem Teil sozial bedingt ist, zu einem anderen Teil jedoch erblich"

Er redet von menschlicher Begabung. Du kannst vielleicht erblich bedingt besser Gitarre spielen als ich und wenn du gefördert wirst dann noch besser.
Bist du deswegen ein Übermensch?

Ich versteh das nicht so das er schreibt das andere "Rassen" von Geburt aus dämlich sind. Da muss man schon arg konstruieren.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:57
sigmar gabriel hat als begründung für den ausschluss sarrazins aus der SPD rassistische äußerungen angegeben, die herr sarrazin gemacht haben soll. diese begründung wird er wohl belegen können denke ich mal...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 13:58
Contragon schrieb:Desweiteren seh ich sein Buch nicht als Suche nach einem Sündenbock sondern eher als
Abbild dessen was mit sicherheit mehr als die hälfte der deutschen denkt.
Ja, wonach sucht denn mehr als die Hälfte der Deutschen wohl in Kriesenzeiten? :D (Damit unterscheiden sich die Deutschen übrigens nicht vom Rest der Weltbevölkerung)


Hier kann man sich übrigens 40 Seiten weit in sein Buch reinlesen:

http://www.randomhouse.de/book/edition.jsp?edi=296641


Für alle, die das interessiert :)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 14:00
@richie1st
quatsch. Unsere "demokraten" kriegen bloss wieder paranoia weil einer nicht alles so supi findet und den mund aufmacht. Das dann noch als deutscher gegen "Ausländer" ALARM!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 14:02
@rottenplanet
Die Krise ist vorbei (fast) in der hauptkrisenzeit sind trotzdem keine deutschen durch die städte gezogen und haben geschäfte und dönerläden angezündet um ihre wut an den "schuldigen" auszulassen. Das Buch war überfällig und auch die diskussion dazu.


melden
Anzeige
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 14:02
Um in Deutschland angehört zu werden muss man leider seine Thesen extrem rüberbringen .... das Feinwaschprogramm wie "wir haben Probleme,aber die sind ja doch nicht ganz so schlimm, alles im Griff" funktioniert einfach nicht ..... Wir bearbeiten nichts wir sind einfach klasse im Verdrängen .

Das wir Probleme haben ist doch nichts neues, für mich stellt sich mehr die Frage wann wir endlich mal Anfangen diese zu bearbeiten und nicht Menschen Mundtot machen die es offen aussprechen.

über manche Sätze von ihm kann man ja geteilte Meinung sein und ich finde manche Einteilungen ebenso diskriminierend .... dennoch und ganz klar nur so hat es Erfolg, das Interesse wurde geweckt durch seine Argumente.

Ob er gewinne und ein Marketing aus seine Argumentation ziehen will ... wer weiß es schon, wobei ich es mir nicht vorstellen kann, der Grund er macht sich einfach nur unbeliebt und erschafft mehr Feinde wie Freunde.

Geldprobleme hat dieser Mann bestimmt nicht ....


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt