Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:01
@tingplatz
joahh aber was nützt den menschen denn ihr integrationswille, wenn sie zu dumm, um zu kapieren, raus geschmissenes geld, drum gehen sie müssen :)


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:04
@Cockie
datt kannste selber nachlesen, nachgucken und bitte nicht vergessen, zwischen den zeilen zu hören und zu lesen :)
das dir das mit einem türken passiert ist, ist nicht gut und tut mir leid...ich kenne aber auch viele, die in bewerbungsgesprächen von gefragt werden, ob sie denn vorhätten, schwanger zu werden :)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:05
@Cockie
deutsche chefs fragen das :), übrigens tun sie das gerne


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:06
@edwardnewgate
edwardnewgate schrieb:Jop das hört sich ja auch so super an wenn man sagen kann;

Endlich mal jemand der das ausspricht was alles denken. Ja zum 1000 mal es wurde vorher schon angesprochen und wenigstens sachlich, aber anscheind will man es asozial haben, zumindest scheint das mehr zuspruch bei den Deutschen zu finden, zumindest bei den die in der Statistik vorkommen.
Genau so ist es.
Es wurde schon sehr, sehr oft angesprochen. Und hätte dies der Nachbar Fritz gemacht, hätte kein Mensch etwas gesagt. Und es hätte auch keiner öffentlich nachgeplappert.
Die Figur Sarrazin aber, ist eine prominente Figur. Sie polarisiert. Und wenn der Herr Sarrazin das sagt, dann kann es ja nicht falsch sein.

Man macht ihn zum Märtyrer, zum Helden. Und nochmal: er kann sich keine bessere PR für sein Buch wünschen, als die, die gerade eben passiert.

Letztendlich ist er vielleicht doch nur ein ganz kleines Licht am Horizont. Hoffen wir, dass das so bleibt. ;)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:07
@thekismet

Du solltest dich nicht unterkriegen lassen. Verstehe, dass nicht jeder so wie ein Herr Sarrazin denkt. Und an die solltest du dich halten.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:11
@Merlina
Merlina schrieb:Letztendlich ist er vielleicht doch nur ein ganz kleines Licht am Horizont. Hoffen wir, dass das so bleibt.
Das hoffe ich auch ,weil sonst muss ich Angst haben...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:13
Angst fressen Seele auf und macht Irrational, wie an manchen Usern hier deutlich wird^^ unglaublich das^^


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:23
richie1st schrieb:integration ist nicht nur eine bringschuld. es gibt soziologisch gesehen auch anforderungen an die aufnehmende gesellschaft, z.b. - und das ist der wichtigste punkt - das aufbringen eines mindestmaßes an offenheit, die gewährleistung der chancengleichheit was den zugang zu bildungs- u. ausbildungseinrichtungen, sowie den arbeitsmarkt angeht. gerade was die chancengleichheit am arbeitsmarkt betrifft gibt es erhebliche benachteiligungen, auch bei gleicher qualifikation...
Dem kann man und sollte man auch entgenwirken, nur ist das im Vergleich zu dem "Theater" was sich im Moment oder eigentlich ja schon seit Jahren zum Thema Integration abspielt ja absoluter Kleinkram.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:30
Ja das die Firmen fragen ob die Frauen Schwanger werden wollen/sind etc. ist kein problem der Ausländer sondern eines der Frauen und zwar aller in Deutschland.

Ich lese zwischen den Zeilen, ich habe da ein Problem in meinem Leben und dieses ist: Oft verstehen Menschen willkürlich etwas vollkommen anderes als ich meinte. Dann kommen Aussagen wie: Zwischen den Zeilen lesen.

Was ich da heraus lese ist nicht: Ausländer wären Dumm oder Ausländer sind auf die selbe Stufe zu stellen wie weniger gebildete (somit würden sie auf meiner Stufe stehen).

Ich Lese da lediglich: Das Ausländer in sogennanten "Brennpunkten" weniger gewillt sind sich um die Ausbildung ob der eigenen oder die der Kinder zu kümmern. (Das ist aber meißtens auch ein Problem der "Brennpunkte" und trifft auch auf viele Deutsche zu, nur die kann man nicht ausweisen.)

Das Herr Sarrazin auch gegen diese Deutschen etwas hat wissen wir alle, mich stört ja an der sache nur eines: Wenn es darum geht Hartz4 Empfänger zu verunglimpfen (die übrigens meißtens Deutsch sind) ist das nicht schlimm. Niemand wird irgendwo raus geschmissen und es passiert nichts. Sobald aber jemand nur Wörter wie "ausländer" in den Mund nimmt wird er als Rassist abgetan und sofort versucht diesen los zu werden.
Das ist doch das Problem: Wenn ich zu einem Türken sagen würde: Du Kanacke verpiss dich. Bin ich als Deutsche die doofe und hab nen Stempel "Nazi" auf der Stirn.

Sagt ein Türke zu mir (Und genau das ist mir passiert): Pass auf in was du dich rein hängst sonst erfährt du wie hübsch ein "Kartoffelfresser" ausschaut wenn meine Kollegen bei ihm Klingeln. (ich bin des Slangs nicht mächtig und habe es mal eingedeutscht)
Fazit: Hänge dich niemals in die Angelegenheit eines Türken rein, um andere Presonen zu schützen.

Passiert exakt gar nichts!

Wenn dein Sohn ein Ausländisches Kind haut *fehler* wird deine Familie bedroht oder die Polizei steht vor deiner Tür
Wenn dein Sohn von 2 Ausländern und 1 Deutschen festgehalten wird und ihm so schwer in die Brust getreten wird, das dieses Kind bald daran erstickt. Wärend die Mutter der beiden Ausländischen Kinder daneben auf der Bank sitzt. Passiert genau nichts! Ausser bei dem deutschen Kind wo das Jugendamt auf einmal antanzt.

Es ist Sache des Betrachters, der welcher diese Situation kennt denkt darüber auch anders.

Worauf ich aber hinaus möchte: Ein Kind was weniger gebildet ist weißt eine höhere Gewaltbereitschaft auf wie ein Kind welches gebildeter aufwächst. Das Deutsche Kind von nebenan welches meinen Sohn festhielt: Kommt aus einem Elternhaus welchem Sch...egal ist was mit dem Kind ist, die Wohnung dreckig die Kinder bis Ultimo draussen am rumrennen mit verlumpten Klamotten etc.
Die Eltern ohne Abschluß, Ausbildung oder Job.

Deutsche kann man halt nicht ausweisen.

PS: Die Art der Äusserung wie diese von Sarrazin angewendet wurde, ist scheinbar von nöten gewesen um das unsere Politiker endlich mal auf das Thema aufmerksam werden. Ich denke das es bewusst so verfasst wurde, im Wissen das es für viel Zündstoff sorgt.

Eine ungebildete deutsche Mama in einem Brennpunkt.

*Rechtschreibfehler und Buchstabendreher dürft ihr behalten*


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:51
richie1st schrieb:die gewährleistung der chancengleichheit was den zugang zu bildungs- u. ausbildungseinrichtungen, sowie den arbeitsmarkt angeht. gerade was die chancengleichheit am arbeitsmarkt betrifft gibt es erhebliche benachteiligungen, auch bei gleicher qualifikation...
wäre ein passabler Ansatz, dass man diese Chancen bzw. Chancengleicheit weiter erhöht, gleichzeitig aber die Sozialleistungen kürzt? Dürfte nicht wenige abschrecken!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:53
cockie

ich glaube das es in deutschland überall unterschiedliche erfahrungen gibt was ausländer betrifft.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:54
Seine Aussagen sind zwar sehr polemisch: ...„Integration ist eine Leistung dessen, der sich integriert. Jemanden, der nichts tut, muss ich auch nicht anerkennen. Ich muss niemanden anerkennen, der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt, für die Ausbildung seiner Kinder nicht vernünftig sorgt und ständig neue kleine Kopftuchmädchen produziert.“...

...und ich Stimme bei weitem auch nicht 1:1 mit seinen Thesen überein aber Mut als eine in der Öffentlichkeit stehende Person (zudem noch als Politiker) hat er auch wenn seine weiteren Äusserungen bezüglich Integrationspolitik, Migranten ect. sein Buch zu grösserer Popularität verhelfen wird und dies vielleicht auch so von ihm beabsichtigt war.

In einem zu grossem Teil immer noch gehemmten Land ist es zwar leicht Äusserungen die nur den Anschein machen rechtsgerichtet zu sein als "politisch nicht korrekt" zu bezeichnen oder am besten wenn sonst nichts mehr geht gleich die gern benutzte Nazikeule zu schwingen.

Aber ich denke das schon etwas dran ist das eine grosse Menge der Bevölkerung zumindest zum Teil mit ihm übereinstimmt und es deshalb auch laut wird das "endlich mal jemand das ausspricht was mitlerweile schon viele denken".

Menschen die sich in ihren neuen Wahlheimatländern nicht integrieren wollen ist ja schon immer, nicht nur hierzulande natürlich stehts ein Thema gewesen. Das die Debatte jetzt wieder mal verstärkt publik und laut wird finde ich zwar gut da dies vielleicht mal mehrere Menschen zum Nachdenken über mögliche Verbesserungen anregt, nur macht bekanntlich immer noch der Ton die Musik und Herr Sarrazins Ton: "...ständig neue kleine Kopftuchmädchen produziert" ist in meinen Ohren keine Musik weswegen er sich nun auch nicht wundern braucht weswegen nun sein Rauswurf auf dem Präsentierteller steht.

Und für eine Revidierung bzw. freundlichere Erläuterung seiner Äusserungen ist es daher wohl nun so oder so zu spät, wobei ich denke das er das auch gar nicht wirklich vor hat.

Daher, teilweise stimme ich ihm zu so wie den meisten die die derzeitige Integrationsproblematik auch öffentlich ansprechen.

Zu allem weiteren was von ihm ausging, wie gesagt, stehe ich doch recht kritisch gegenüber.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:55
CurtisNewton

sozailhilfe empfänger sind überwiegend deutsche, in denn ballungszentren wie z.b. berlin gibt es sicherlich einen hohen ausländeranteil der sozialhilfe kassiert.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:56
@eckhart
Buschkowsky muss erst ein Buch schreiben doch hat einer, der einfach seine Arbeit tut, einen Anlaß, ein Buch zu schreiben ?
Eben, man kann die Probleme auch wie er auf anständigere Art ansprechen, so wie er es heute getan hat
Der Bürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), hat in der Integrationsdebatte mit scharfen Worten auf negative Entwicklungen hingewiesen. Er beobachte bei manchen Einwandererfamilien im Moment, „dass der Rückmarsch ins Mittelalter weiter fortschreitet“, sagte Buschkowsky dem Magazin „Stern“. Es gebe zunehmend „Eltern, die Probleme mit dem Biologieunterricht haben und Mädchen, die keinem Jungen die Hand geben“, sagte Buschkowsky. „Die Lehrer schätzen den Anteil dieses Milieus auf 20 bis 30 Prozent. Und er wird nicht kleiner, sondern größer.“

Er warnte davor, die Entwicklung zu ignorieren. „Unsere Probleme haben viele Kommunen in Deutschland. Es gibt viele Neuköllns, sie heißen nur anders. Wir sind nur etwas größer.“ In Neukölln leben 300.000 Menschen. 40 Prozent davon sind Einwanderer oder Kinder von Einwanderern. In den Grundschulen von Nord-Neukölln liegt der Migrantenanteil bei bis zu 90 Prozent.
...
„Aber es gibt die Einwanderung in die Sozialsysteme, es gibt Integrationsverweigerung und Parallelgesellschaften. Es gibt Rückschrittlichkeit und Kriminalität. Der Risikofaktor jung, männlich, Migrant ist Realität. Aber die große Politik sagt: Integration – eine einzige Erfolgsgeschichte.“ Dabei sei das geplante Integrationsgesetz des rot-roten Senats in Berlin die „Karikatur eines Gesetzes“. Nötig seien stattdessen verpflichtende Kitas und Ganztagsschulen.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article9478278/Einwanderer-auf-dem-Rueckmarsch-ins-Mittelalter.html

Aber ob er auch ein Buch schreiben wird? Ich glaube eher nicht, denn dafür hat er angesichts der in seinem Viertel zu bewältigenden Probleme wohl kaum Zeit. Ist mir auch lieber so. Nicht weil ich nicht auch noch ein Buch von ihm sehen will, sondern weil es mir lieber ist dass einer tatkräftig etwas an den Problemen macht, wenn man schon die Möglichkeit dazu hat


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 19:59
@tankguy
tankguy schrieb:sozailhilfe empfänger sind überwiegend deutsche, in denn ballungszentren wie z.b. berlin gibt es sicherlich einen hohen ausländeranteil der sozialhilfe kassiert.
Wäre ja wohl auch sehr schlecht wenn es anders wäre, auch wenn 40% der ALG2-Empfänger Personen mit Migrationshintergrund sind.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 20:01
Valentini

klar. alg 2 heisst dann wohl das sie einer tätigkeit nachgegangen sind und keine kriegen aus was für einen grund auch immer.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 20:04
@tankguy

ja und? Weil es mehr deutsche als ausländer gibt...schau Dir die prozentuale Verteilung an, das gibt mehr Aufschluss!

Desweiteren sprach ich ja eigentlich nicht von Ausländern......meine Aussage war wertfrei, ich schliesse also ALLE mit ein, die bei erhöhter Chancen oder Chancengleichheit diese immer noch nicht nutzen würden.

So auch Sarrazin....er spricht ja nicht nur von Ausländern oder Migranten oder Muslimen.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 20:04
@tankguy

Deine Annahme ist falsch denn
Anspruch auf ALG II haben alle erwerbsfähigen, hilfebedürftigen Personen im Alter von 15 bis 65 Jahren, wenn sie sich gewöhnlich in der Bundesrepublik Deutschland aufhalten.


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 20:04
was arbeit sie sollen mir doch arbeit geben ! ich nehme sie dankend an
Glaube ich dir
jede arbeit wo ich gearbeitet habe habe ich mir selbst gesucht , und besser als mit harz4 konnte ich auch nicht gerade leben tut mir leid !
bleibe besser im Bett als du vor solchen Sklaventreiber arbeiten gehst ... arbeit muss sich lohnen, ansonsten schlafe ich besser.
wenn du kein Beamter bist oder sheff oder leiter von irgend nem konzern bist du nichts als ein moderner sklave

meine familie väterlicher seite aus waren in rumänien angesehene leute hatten häuser dort waren leiter der bank der post und der nerz farm desweiteren ärzte bürgermeister und in politik tätig

leider haben die deustchen und russen meine vorfahren vertrieben und das ganze dorf in brand gesetzt
das ist aber schon lange her ... kein Grund denn Kopf in den Sand zu stecken


meine eltern und ich sind hier geboren, dieses land ist meine heimat den jede heimat meiner vorfahren wurde zerstört und ich bin 5 facher herkunft
Herzlich willkommen
die besten sprüche sind jai mmer geh in deizn land wo du herkommst das hörte ich auch von lehrern schon so oft nur weil ich nicht wie ein deutscher aussehe und kein deutschen namen habe
suche dir AUCH deutsche Freunde und pflege den Kontakt mit Ihnen
wenn ich mich bewerbe kommt es auch manchmal vor das sie gleich nach meiner herkunft fragen
gibt bestimmt Angebote .. Abendschulen oder Weiterbildungen .. zeige dich stark und das du arbeiten willst ...
und das ist bei JEDEM den ich kenne genau so !

soviel zum thema


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 20:06
teiwaz

sehr solidarisch


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt