Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:09
@systemdown
Also das ist mal echt schwachsinn!!!!


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:10
@systemdown
ich hoffe nicht, dass sie resigniert sind, ich hoffe, dass sie sich nicht entmutigen lassen und sich nicht zurück ziehen

und wir "andern" sorgen wir doch dafür, dass sie sich willkommen fühlen

es ist schwer eine "minderheit" zu sein - und noch schwerer ist es, wenn man oft und ständig "nach vorn" gezogen wird

@Jero
sich mal in die situation einfühlen wäre nicht schlecht - in der minderheit sein - stets nur kritik zu erfahren, stets nur üble nachrede zu hören - was macht das mit jemandem?

zieht er sich zurück, igelt sich ein
steigt seine wut ?


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:14
@kiki1962
Wenn es so weitergeht, dass die Migrantenfamilien 5 Kinder und die Deutschen wenn überhaupt 1 bekommen, dann sind die armen Migranten ja bald nicht mehr in der Minderheit!! Da brauchen sie sich keine Sorgen machen...


melden
systemdown
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:14
@Tyon

die meisten waren damals 58 also kurz vor der Rente-es war im Jahr 1997
also noch zu Deutsche Mark Zeiten


melden
systemdown
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:16
@lucky--89

Schwachsinn?Ich spreche aus Erfahrung


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:17
@systemdown
Es ist ja wohl klar dass man als Migrant in der Minderheit ist. Wenn ich jetzt in die Türkei auswander bekomm ich auch keinen Zucker in Arsch geblasen. Aber hier erwartet es jeder!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:18
Die Diskussion basiert doch auf sein jetztiges Buch. Warum kommst du mir mit Zitaten, die bereits mehrere Jahre alt sind? Ich lese seine jetztigen Thesen und bestimme danach, ob ich es für wahr halte oder nicht.

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/interview/1255423/
Es geht nicht an, dass wir es zulassen, dass etwa 40 Prozent der muslimischen Migranten bei uns von Transferleistungen leben mit Einkommen, die viel höher sind als das Arbeitseinkommen da bei sich zu Hause wäre, und denen von daher jede Integration erspart wird. Und bei den Migranten, die künftig noch kommen, da schließe ich den Familienzuzug ausdrücklich ein, müssen wir wesentlich schärfere Maßstäbe anlegen.
Was ist an solch ein Sichtweise verwerflich?
insideman schrieb:Natürlich kann überhaupt kein vernünftiger Mensch etwas dagegen haben, dass ein marokkanischer Ingenieur oder Arzt bei uns arbeiten kann, und der soll auch mit seiner Familie kommen dürfen. Aber die unqualifizierte Migration, die wir gegenwärtig haben, und die Migration des ungebildeten, unqualifizierten Familiennachzugs, das kann in dieser Form nicht weitergehen.
Warum ist diese Aussage zu verurteilen?

Selbstverständlich bedient sich Sarrazin einer gewaltätigen Sprache. Aber das scheint unausweichlich, da diese Themen seit langer Zeit bestimmten Tabus unterliegen.

@Kc


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:18
@systemdown
systemdown schrieb:die meisten waren damals 58 also kurz vor der Rente-es war im Jahr 1997
also noch zu Deutsche Mark Zeiten
Wow vor 13 Jahren. Wie gut das sich in der Welt seitdem nichts geändert hat. Gar nichts.

Und wer 1997 58 Jahre alt war, war 1945 ganze 6 Jahre alt. Also quasi richtiger Altnazikader. Quasi schon Reichsführer der SS.


melden
systemdown
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:19
@lucky--89

Ich muss dich enttäuschen-bin kein Migrant werd aber so manchmal behandelt


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:19
tingplatz schrieb:Von Schönrednerei, werden keine Probleme gelöst.
Ich bin mir nicht sicher, ob die angesprochenen Probleme gelöst werden sollen @tingplatz
Wenn ich mir unsere Bundesregierung und die Ländervertreter so anschaue und die Reaktionen aus den Reihen der Politiker auf Sarrazins Äusserungen, sehe ich ganz deutlich eine Verweigerungshaltung quer durch die gesamte Politikerelite. Man nennt das ganz genau "Realitätsverweigerung". Man will nichts ändern, man hofft, dass es sich von alleine ändert. Niemand hat ein Konzept, was er aus der Tasche zaubern kann um alle Probleme zu lösen. Aber dass noch nicht mal der Wille erkennbar ist, das macht mich doch ein stückweit betroffen, um nicht zu sagen wütend. Ich gehe mit unabänderlichen Gegebenheiten so um, wie es am gesündesten ist. Ich ignoriere sie entweder oder gebe ironische Kommentare ab oder schimpfe öffentlich und nicht zu knapp drüber. Ich denke, Herr Sarrazin will gesund bleiben. Darum schreibt er auf, was alles scheiße läuft in unserem Staat. Den Gegendruck hält er aus. Er ist konsequent. Der Rest der Bagage, die ihn beschimpfen, ist es nicht. Und das sieht jeder ganz deutlich, der keine Tomaten auf den Augen hat. Und darum ändert sich von der Seite so lange nichts, bis die Tomaten verfault sind. :) Im Gegenzug hat sich zwischenzeitlich auf anderer Seite viel geändert. Aber das kriegt die Truppe Merkel nicht mit. Und darum sind Leute wie du oder ich oder Sarrazin nicht von lauter Freunden umgeben ;) Na ja, an der Zahl der Feinde erkennt man seinen gesellschaftlichen Stellenwert :D

Es ist natürlich ein polemisch besetztes Thema. Darum denke ich, darf hier jeder so lange polemisieren, bis er einen entscheidenden Tipp hat, wie die Kiste wieder aus dem Dreck gefahren werden kann @kiki1962 , womit ich zu deinen Äusserungen noch was antworten will:
kiki1962 schrieb:eigentlich ist es wie so oft - es wird genörgelt , man betitelt den buhmann - aber man prangert nicht die eigentliche misere an: mangelnde soziale betreuung, zu wenig lehrer, zu wenig begegnungsmöglichkeiten usw. usf
DAS, liebe Kiki, gibt es alles - es gibt zuwenig und genügend Lehrer, es gibt mangelnde und viel zu viel soziale Betreuung und es gibt Begegnungsstätten noch und nöcher. Das Ding ist, nicht jeden interessiert das, den es interessieren sollte. Nicht jeder "Bedürftige" verspürt den Bedarf. Es wird also immer welche geben, die sich ausgrenzen. Dagegen kann man nichts machen. Ansetzen kann man trotzdem bei den Kindern, ihnen Bildung "reinprügeln" und soziale Kompetenzen abverlangen. Ja, Kiki, ich bin da ganz rigoros - ohne Zwang kein Ergebnis. Aber davon will keiner was wissen, weil es nämlich ARBEIT bedeutet! Harte, immerwährende, stetige und ständige Arbeit! Du bist ja hier auch immer so aktiv am schreiben. Dann tu du was! :)


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:20
@Jero
Ich finde an seinen Aussagen auch nichts schlimmes. Und er ist halt der einzige der sich traut das zu sagen. Man sieht ja wie schnell man als Nazi abgestempelt wird!


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:21
@systemdown
Aber wieso erzählst du dann dass du aus eigener Erfahrung sprichst? Es geht hier um Migranten!!!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:21
Dann solltest du dich aber auch in die Situation einfühlen. Was ist mit Migranten, die sich explizit der Integration verweigern? Die zahlreiche Betreuungsmöglichkeiten hintergeschmissen bekommen und alles verneinen? Denn das ist auch eine Kehrseite der Medaille und genau auf die bezieht sich Sarrazin.

@kiki1962


melden
systemdown
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:23
@lucky--89

Ich möchte gerecht sein und gebe dir Recht.aber ich sehe nicht ein das man gehasst wird wenn paar türken scheisse bauen.und ja! es gibt probleme mit Moslemischen Mitbürgern
aber das juckt mich nicht.Ich kann nichts dafür


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:24
Es geht doch schon damit los dass VIELE (nicht alle) Türken in der Öffentlichkeit ausschließlich türkisch sprechen. Wieso? Wir leben in Deutschland. In ihren eigenen vier Wänden hat ja keiner was dagegen. Aber wieso sprechen sie nicht Deutsch?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:25
@Prometheus

Ich weiss zwar nicht was du mir mit deinem Post sagen wolltest, aber es ist so, dass der Herr Sarazin nicht nur die Probleme anspricht, die es unabstreitbar gibt, nein ... er zeigt auch genau in eine gewisse Richtung. Nämlich in die Richtung der Muslime mit Migrationshintergrund.

-Türken und Araber sind entweder Sozialschmarotzer , oder unproduktive Obst- und Gemüseverkäufer, die der deutschen Gesellschaft nix geben

-die Muslime produzieren (zu)viele kleine Köpftuchmädchen

-die Muslime (hatte ja schon erwähnt, dass alle, wenn sie denn keine Obst- und Gemüseverkäufer sind, Sozialschmarotzer sind) produzieren so viele Kinder, dass die Anzahl der Ur-Deutschen demnächst auf 20 mio sinken wird und die Ur-Deutschen somit eine Minderheit im eigenen Land sein werden, weil die Muslime zu viele Kinder produzieren

Die letzte Aussage zeigt schon konkreter in eine Richtung mit dem Ziel der Panikmache und Polarisierung der Gesellschaft. Die Muslime werden angeklagt, dass die Anzahl der Deutschen zu wenig wir. Der nächste Schritt müsste eigentlich das Verbot oder zumindest die Begrenzung von Ausländer-Kindern sein, damit nicht so viele Kopftuchmädchen produziert werden.

@Jero

Probleme ansprechen ja?

Ich bin der Meinung, dass der Herr Sarazin wegen Diskrimminierung und Rassismus verklagt werden sollte. Er schürt Ängste in der Gesellschaft und spaltet sie dadurch. Er hat eine Menge Befürworter in der Gesellschaft, die auf genau die Sprache ansprechen. Er sollte wissen, wie man sich äussert, denn seit Jahren ist er ein Politiker.

Hast du dich eigentlich angegriffen gefühlt, als ein muslimischer Prädiger in Berlin die Deutschen als schmutzige und stinkende Menschen betitelt hatte?

Genauso wie ich diesen Prädiger verurteilte und finde, dass er zu recht des Landes verwiesen wurde, verurteile ich auch den Rassisten Sarazin.


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:25
@systemdown
Wieso wirst du so behandelt? Ich versteh das nicht wirklich.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:27
Bzgl. Mehrheit und Minderheit: Ganz deutlich sind Leute wie Sarrazin in der Minderheit. Ich bitte doch bei denen, die sich hier um Minderheitenrechte einmachen, um ein wenig mehr Verständnis!:)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:28
lucky--89 schrieb:Aber wieso sprechen sie nicht Deutsch?
Frag das doch mal in nem bayrischen Biergarten...


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

28.08.2010 um 17:37
Lomax schrieb:Ich bin der Meinung, dass der Herr Sarazin wegen Diskrimminierung und Rassismus verklagt werden sollte.
Der Meinung bin ich nicht. Wo entdeckst du Rassismus?
Lomax schrieb:Er schürt Ängste in der Gesellschaft und spaltet sie dadurch.

Jeder Politiker, jede Partei und jede Organisation schürt Ängste. Das war schon immer eine Methode, um auf Missstände aufmerksam zu machen und sich selbst als Erlöser dieser Probleme darzustellen. Von daher ist dies nichts Neues.
Lomax schrieb:Er sollte wissen, wie man sich äussert, denn seit Jahren ist er ein Politiker.
Gerade beim Thema Integration und Einwanderung kennen wir ja die Sprache der Politiker, die sich durch Beschwichtigung und Verdrängung kennzeichnet. Darauf kann ich verzichten.
Lomax schrieb:Hast du dich eigentlich angegriffen gefühlt, als ein muslimischer Prädiger in Berlin die Deutschen als schmutzige und stinkende Menschen betitelt hatte?
Nein, weil es mich einen Feuchten interessiert, was ein muslimischer Prediger von sich gibt.

Das ist übrigens genau die Denkweise, die ich anprangere. Da kommt jemand daher und behauptet, die Mehrheit der Migranten verweigere sich der Integration und plötzlich kommen Unternehmer, Künstler, Studenten etc. mit Migrationshintergrund an und fühlen sich angesprochen? Warum?

@Lomax


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verbot von Glühbirnen182 Beiträge