Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 10:35
Die Scheinheiligkeit von Frau Merkel zu Westergaard einerseits, wo sie die Meinungsfreiheit feierte, aber andererseits Sarrazins Meinung nicht aktzeptiert und politische Konequenzen einforderte, ist genau das was man auch hier aus dem Meinungsspektrum herauslesen kann.
Ist man gegen Sarrazin, dann ist seine Meinung grundsätzlich "Hetze", man spricht ihm regelrecht das Mensch sein ab. Wenn man aber die Resonanz sieht, ergibt sich nachwievor ein völlig anderes Bild. Sarrazin hat es geschafft, die Probleme beim Namen zu nennen und er kämpft mutig weiter gegen die Meinungsverbieter. Und nichts blieb übrig von der Bundesbankkritik, alles zurückgenommen. Von solchen schmierigen Waschlappen hätte ich mich auch strategisch getrennt. Jetzt kann Sarrazin für seine Sache streiten und wird weiter im medialen Focus stehen.


melden
Anzeige
crusader_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 10:52
@georgerus
Da widerspreche ich dir hartnäckig. Der Staats- und Verfassungsschutz hat überall seine Griffel drin, ob links , ob rechts und sicher auch noch in ganz vielen Dingen die wir nicht mal erwägen.
Nur am Wenigsten dort, wo es die Verfassung definitiv zu schützen gilt. Das sind wohl dann leider seine Dienstherren, und keiner beisst die Hand, die ihn füttert ;)

Ich finde es erstaunlich, dass gerade aus den politischen Ecken, die am lautesten nach Freiheit und Einschränkung der Staatsgewalt fordern, sehr häufig blitzschnell der Ruf nach Verboten erschallt, wenn es um Leute, Meinungen oder Sachen geht, die den Liberalsten der Liberalen nicht in den Kram passen.
Schlechte Ausdrucksform, mangelnder Stil und effektvoll inszeniertes Halbwissen fallen meines Wissens noch nicht unter das Strafrecht.
Also was willst du verbieten? Das Buch ? Herrn Sarrazin? oder sein Recht auf Meinungsäusserung?
Wie du in meinem "Brohler-Ersatz Posting" (lol @Valentini :D) oben lesen kannst bin ich auch nicht gerad sein grösster Fan. Gibt mir dennoch nicht das Recht, mir unser GG grad so zu biegen und anwenden zu lassen, wie es mir opportun und zu meiner Laune passt.
Wenn Sarrazin was von sich gibt das dir missfällt forderst du ein Verbot und das sicher noch schnell, umfassend und hart durch Justiz und Polizei durchgesetzt gegen ihn.

Wie passt das denn zusammen mit deiner freiheitlichen politischen Orientierung ?? Sei mal ehrlich, fällt dir was auf ?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 11:03
crusader_ schrieb:Was mich hingegen massiv stört, ist dass er Polizeischutz auf Staatskosten bekommt um sich mit seinen Ergüssen an die Öffentlichkeit zu begeben. Überall fehlt es, vor allem für die Schutz-und Förderungsbedürftigsten hierzulande, die Kinder, deren Bildung, die Kranken und die Senioren.
Also das ist doch wohl selbstverständlich.
Vor muslimischen oder jüdischen Einrichtungen stehen ebenfalls Polizeiaufgebote wenn man von einer akuten Bedrohung ausgehen muß.
Das ist kein Sarrazinsches Privileg.


Polizeischutz bekommt jeder, bei dem man davon ausgeht das er Übergriffen aus der Öffentlichkeit ausgesetzt sein könnte. Und wenn es noch so absurd ist:


http://netplosiv.org/200929862/tv/tv-sonstiges/schlag-den-raab-gewinner-hans-martin-polizeischutz-erwaegt#

http://roadrunnerswelt.blogspot.com/2010/09/hunde-welpen-in-fluss-geworfen-madchen.html

http://www.come-on.de/nachrichten/politik/fotostrecke-polizeischutz-genkartoffel-anbau-723322.html

http://www.come-on.de/nachrichten/politik/polizeischutz-ehrung-westergaard-910740.html


http://www.n24.de/news/newsitem_5319894.html



melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 11:05
Wenn Sarrazin verbal nicht mir Steinen, sondern mit Wattebäuschchen
geworfen hätte, wäre diese umfangreiche, in meinen Augen fruchtbare
Diskussion nicht zu Stande gekommen.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 11:05
@jimmybondy

Hier passt es wohl besser

Man muss auch berücksichtigen und unterscheiden zwischen EU-Ausländer und Ausländern aus Drittländern. Und dabei sollte folgendes Gesetz nicht aus den Augen gelassen werden:
§ 39 AufenthG

(1) Ein Aufenthaltstitel, der einem Ausländer die Ausübung einer Beschäftigung erlaubt, kann nur mit Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit erteilt werden, soweit durch Rechtsverordnung nicht etwas anderes bestimmt ist. Die Zustimmung kann erteilt werden, wenn dies in zwischenstaatlichen Vereinbarungen, durch ein Gesetz oder durch Rechtsverordnung bestimmt ist.

(2) Die Bundesagentur für Arbeit kann der Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis zur Ausübung einer Beschäftigung nach § 18 zustimmen, wenn

2.1
a) sich durch die Beschäftigung von Ausländern nachteilige Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt, insbesondere hinsichtlich der Beschäftigungsstruktur, der Regionen und der Wirtschaftszweige, nicht ergeben und

b) für die Beschäftigung deutsche Arbeitnehmer sowie Ausländer, die diesen hinsichtlich der Arbeitsaufnahme rechtlich gleichgestellt sind oder andere Ausländer, die nach dem Recht der Europäischen Union einen Anspruch auf vorrangigen Zugang zum Arbeitsmarkt haben, nicht zur Verfügung stehen oder

.....


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 11:09
@LuciaFackel
Ein Buch liest man meistens komplett :)


@wissenschaft
Mir ist soweit egal wer sich ein Buch kauft oder nicht, aber hier geht es doch um die Person und das Buch.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 11:31
@Valentini

Jo, zielt wohl auf hochqualifizierte Einwanderer ab. Arbeiter haben wir ja genug. ;)


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 11:36
@jimmybondy

Zuwanderung (wenn auch nur zeitlich begrenzt durch die Blue-Card) im Arbeitsbereich findet auch keine großartige mehr statt, was an der hohen Arbeitslosigkeit liegt. Der größte Teil der Zuwanderung in den letzten Jahrzehnten war überwiegend über die Familienzusammenführung


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 11:37
@Valentini

Jo dann sind wir doch exakt einer Meinung. ;)


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 11:40
@jimmybondy

Ich habe auch noch nie etwas anderes behauptet aber die Frage lautet dann ja eher welchen Schluss man daraus zieht


melden
crusader_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 12:15
@LuciaFackel

danke übrigens, schön wenn ich dir auch direkt innere Zufriedenheit in einem Schriftzug mit verschaffen konnte :D

Ich habe auch in der Vergangenheit mal so gedankliche Anflüge gehabt wie "endlich mal einer der sich traut den Mund aufzumachen" "es musste ja wer darauf hinweisen wo die Missstände sind"
Bin aber zu dem Entschluss gekommen für mich, dass bei Sarrazin das Gesamtpaket nicht stimmt und dass der Mann fuckin null Interesse an wie es hierzulande weitergeht, vor allem mit den Menschen hier, solange es sein Ego sowie persönliches Fortkommen und Zugewinn nicht tangiert. Ob ich mit meiner Einschätzung richtig liege wird die Zukunft zeigen.
Ich möchte nur noch kurz erwähnen, dass ich sicher nicht zu dem Typus Mensch gehöre, der mit der Goldwage auf der Lauer liegt um andere für ihre Ansichten bezüglich der Einwanderungspolitik und den daraus erwachsenen Konflikten hierzulande mit dem dritten Reich in Verbindung zu bringen und mit brauner Sauce zu überschütten um sie in der rechtextreme Ecke festzurennen und damit anzuprangern.
Im Gegenteil, ich meine, dass ich mir der Ursachen , aktuellen Auswirkungen und auch weiterhin erwachsenden Problemen durchaus bewusst bin.
Da wir nicht nur im Hier und jetzt leben, sondern unseren Kindern doch auch möglichst eine lebens- und liebenswerte Heimat bereiten wollen sollten wir langfristig denken.
Schnelle Lösungen (wie auch immer die aussehen könnten, da scheiden sich ja die Geister) müssten schon ein Glückstreffer sein oder von einem besonders ausgezeichneten Menschen kommen um langfristig Wege zu bereiten.
Hingegen bin ich mir auch bewußt, dass wir , bzw die (2)Generation(en) vor uns schon viel zu viele Jahre mit kaschieren,schönreden, wegschweigen vertan haben und somit UNTER ANDEREM dieses Problem der subkulturellen Gesellschaft erst in dieser Dimension erschaffen haben und sich die Kluften durch das Verschleppen so vertieft haben.


melden
crusader_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 12:17
@jimmybondy und @Valentini

dann habt ihr zwei nun aber ein Problem miteinander in der Diskusion hier


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 12:20
@crusader_

Wieso?


melden
crusader_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 12:36
@Valentini
jimmybondy schrieb:Jo dann sind wir doch exakt einer Meinung.
*grins* mit einhelliger meinung diskutiert es sich so schlecht miteinander ;)


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 12:39
@crusader_

lol
Ja, da hast du allerdings Recht. Alle eine gleiche Meinung macht alles so unerträglich langweilig


melden
crusader_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 12:55
eben @Valentini nebenher bringt es keine erweiterung des horizonts, wenn der gegenwind mit anderen (wenn auch ungeliebten apekten) fehlt
kann man sich nur noch gegenseitig schulterklopfen und dat gibt auf dauer blaue flecken :D :D

das ist schon mal einer der gründe, warum ich diese leute, die sich gegen den furchtbaren polizeistaat hier auflehnen ob mit aufregung in der redeführung oder mit steinewerfen auf bullen bei demos, sich gar noch wundern, warum diese faschistischen organe des kontrollstaates wasser werfer und knüppel einsetzen nur wegen paar brennenden, fremden autos oder auf polizisten geworfene steine und moltows
aber wenn wie aktuell ein sarrazin oder andere leute mal was von sich geben, das nichtmal und niemanden körperlich berührt oder in seiner persönlichen freiheit antastet, sondern nur nicht zur eigenen anschauung passt, dass dann so häufig die forderungen nach verboten kommt

solche gespräche hab ich schon oft versucht zu führen, weniger hier der im net, sondern im echten leben... seltenst bekommt man antwort auf die frage nach dieser schizophrenen haltung und wenn dann meist nur an der sache vorbei


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 13:11
Wer hätte das gedacht. Es war also das Geld, welches Sarrazin zum Rücktritt bewegte. Schließlich soll dem Bundespräsidenten nicht schon sein erster Fauxpas gleich zum Verhängnis werden.

1000 Euro mehr Pension pro Monat für Thilo Sarrazin - das war nach Informationen des SPIEGEL das entscheidende Angebot, das die Vereinbarung über seinen freiwilligen Rückzug aus der Bundesbank ermöglichte. Dabei hat sich das Bundespräsidialamt aktiv in die Verhandlungen eingeschaltet.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,716907,00.html


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 13:26
Naja, das ist für den doch wohl eher nur Kleingeld.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 13:39
Sarrazin hat einfach nur Fakten ausgesprochen!!!!!!!!

Man stelle sich vor wie es Deutschland, die einzelnen Steuerzahler gehen würde wenn man
NICHT etliche Ausländer zu integrieren und deren Stütze zu zahlen hätte, wie viele Schüler ein Stückchen lieber zu Schule gehen würden ohne ständig angst zu haben da Mehmet , Hakan und co
hinter der nächsten Ecken warten um rumzupöbeln, oder wie in Neu-Köln ab 22 uhr für Deutsche "ausgangsverbot" herrscht..

Bin selber halber iTaliener, mit Rechts brauch mir hier kener zu kommen

Wer wirklich WILL kann gerne in Deutschland bleiben und sich einbringen, der Rest soll da bleiben wo das Opium wächst.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 13:52
wieso scheinen eigentlich immer alle zu glauben das man nur als Deutscher rechts sein könnte?


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt