Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 16:46
@crusader_

für Neuigkeiten von oder durch Broder bin ich immer offen, also vielen Dank dafür!


melden
Anzeige
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 16:47
@kiki1962

Hehehe - ich hab irgendwie die Vermutung, dass es in der thüringischen Provinz noch Orte gibt, wo die Wende vorbeigegangen ist. Schau mal in die Zeitung wieviele Deutsche Opfer von ausländischen Deutschenhassern geworden sind. Du mußt a l l e s sehen und nicht nur olle Kamellen auftischen. Und viele dieser "rechten Straftaten" sind ohnehin erlogen und erstunken, wie etwa die Hakenkreuzritzerin aus Mittweida, um mal in deinem Bundesland zu bleiben.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 16:53
@CurtisNewton
S. tritt zurück, auf grund des massiven öffentlichen drucks. klingt nicht so als wären die meisten seiner kritiker verstummt...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 16:56
@richie1st
richie1st schrieb:S. tritt zurück, auf grund des massiven öffentlichen drucks
welcher massive Druck? Die Mehrheit stimmt ihm doch zu!

Die Weichflöten, die ihn kritisieren obwohl sie nichtmal ansatzweise seine Aussagen kapieren, waren sicherlich nicht der Auslöser für seine eigene (!!!) Entscheidung!


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 16:57
@richie1st
richie1st schrieb:massiven öffentlichen drucks
Nicht ganz richtig denn man sollte auf die Feinheiten der Sprache achten. Er sagte aufgrund des veröffentlichten Drucks, also der seitens der Medien und nicht der Bevölkerung


melden
crusader_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 16:58
@richie1st
Stimmt doch gar nicht was du da schreibst, das ist lägst überholt
tu dir mal kurz die mühe und überflieg zumindest mal die letzten 2-3 seiten, dann bist im bilde wer was wie wen und warum zrückgetreten hat oder wurde und welch possierliche kleine tierchen die motivation gaben..so kleine eurönchen in verstärkter population bewegen so manchens und manchen :D


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:00
@crusader_
achso, du meinst »massiven öffentlichen druck«? *zeigefingerunddaumenaneinanderreib* ;)


melden
Walther
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:01
richie1st schrieb:S. tritt zurück, auf grund des massiven öffentlichen drucks. klingt nicht so als wären die meisten seiner kritiker verstummt...
richie1st schrieb:
massiven öffentlichen drucks


Nicht ganz richtig denn man sollte auf die Feinheiten der Sprache achten. Er sagte aufgrund des veröffentlichten Drucks, also der seitens der Medien und nicht der Bevölkerung
Huch, da ist sie wieder, die Gesinnungspolizei, wegen der sich der kleine Mann nicht traut, das zu sagen, was er denkt.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:03
@Walther
na ein glück, dass S. jetzt diesen tabubruch begangen hat, was?


melden
Walther
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:06
@richie1st
richie1st schrieb:@Walther
na ein glück, dass S. jetzt diesen tabubruch begangen hat, was?
Keine Ahnung, wovon du redest. Nein, es zeigt wieder wie sich diese seltsam mächtige Minderheit über die mehrheit erhebt und alles niederschreit. ist der Wille des deutschen Volkes bereits gebrochen? Es scheint so. Der Geist des Widerstandes ist äußerst schwach.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:10
Dass hier im Thread die Meinungsfreiheit bemüht wird zeigt, dass es nicht um Argumente geht, sondern um etwas anderes. Wer nichts essentiell zu sagen hat, zieht sich auf solchen Verbalunsinn zurück und unterstellt dem anderen, er würde einem den Mund verbieten. In Wahrheit will die Kritik nicht angenommen werden, nicht, weil sie nicht berechtigt wäre, sondern weil sonst der schöne brauen Traum vom besseren Deutschmenschen zusammen bräche.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:16
Valentini schrieb:Er sagte aufgrund des veröffentlichten Drucks, also der seitens der Medien und nicht der Bevölkerung
na dann bin ich nicht der einzige, der ihn falsch verstanden/zitiert hat:

Der frühere Berliner Finanzsenator steht seit Wochen wegen seiner Thesen über Einwanderer im Kreuzfeuer der Kritik. Angesichts des massiven öffentlichen Drucks hatte Sarrazin am Donnerstag erklärt, dass er sich zum 30. September aus dem Bundesbank-Vorstand zurückziehen wolle. Gegen Sarrazin läuft auch ein Verfahren zum Ausschluss aus der SPD.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article9542741/Sarrazin-haelt-Merkel-Kritik-fuer-ungewoehnlich.html


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:18
@richie1st

Das ist eines der Probleme aber ich habe seine Rede dazu gesehen und weiß genau, was er sagte


melden
Walther
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:20
Ja und so wird der breiten masse vermittelt, die Mehrheit würde nicht auf Sarrazins Seite stehen. Wie immer!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:22
@mitras
mitras schrieb:sondern weil sonst der schöne brauen Traum vom besseren Deutschmenschen zusammen bräche
Mein Traum diesbezüglich ist vielfarbig! Schön bunt.....


......wenn aus der Mitte ein Fluß entspringt, ist das Wasser immer noch glasklar, wenn er eine Biegung nach rechts macht, oder nicht?


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:30
@richie1st
Ich glaube nie war die Diskrepanz zwischen der öffentlichen und der veröffentlichten Meinung so stark wie in den letzten Jahren. Das ist mein subjektives Empfinden.
Und eine falsche wWiedergabe von Aussagen, die den Inhalt gänzlich verzerren, scheint mal wieder exemplarisch zu sein.

Wie er es sagte, kannst du selbst hier nachhören bei Minute 2:42 : http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1135470/Bundesbank-Sarrazin-tritt-zurueck#/beitrag/video/1135470/Bundesbank...

Diese völlig falsche Wiedergabe seiner Worte, die uns suggerieren sollen dass, entgegen aller Umfragewerte!, die öffentliche Meinung gar nicht so wäre die die größtenteils eigene Meinung, hat doch eher etwas belehrerisches. Wenn ich mich frage was man damit erreichen will, so komme ich nur zu dem Schluss dass sie damit sagen wollen: "Du du, du bist zu extrem denn die öffentliche Meinung ist eine andere, also denke nach und ändere gefälligst deine Meinung denn sonst zählst du auch zu den Extremisten"


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:31
@richie1st

Aber so ist das manchmal, wenn man einfach nur alles so glaubt und nicht selbst recherchiert, gelle


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:35
@richie1st

Ist dann ungefähr so, wie als du das Resultat einer Studie gepostet hattest, dass der größte Teil der Muslime in Deutschland ja sehr loyal zu Deutschland wäre. Diese immer wieder irgendwo auftauchende Gallup-Studie, in der man 503 Menschen am Telefon befragt hatte...einfach geil, wie leicht man Menschen verarschen kann und wenn die Süddeutsche diese Studie auch noch repräsentativ nannte, kann ich mich nur noch ungläubig an die Stirn fassen


melden
crusader_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:36
@CurtisNewton
die mehrheit ? hmmm, die mehrheit derer die gerade seiner mutigen denke und freien rede zustimmen, weil es sich ja so lange keiner traute laut auszusprechen ??

-----
warum kommt eigentlich keiner drauf, dass es sicher noch andere möglichkeiten gibt als opfer einer islamischen geburtenlawine hier unterzugehen bis ins jahr 2020? mag es auch andere möglichkeiten geben dem entgegenzuwirken, wie die von mir frühs angeführten punkte des anzielens und gemeinsamen erstrebens einer wirklichen multikulturtellen gesellschaft ??
wenn man genügend bunte farbe zusammenschüttet kommt am ende grau raus, so könnte auch die zukunft sich durch vermischung der unterschiedlichsten rassen(darf man das so sagen? zur einfachen erklärung) irgendwann alle gleich sind, oder wir ebnen den nachfolgenden generationen den weg in eine globales multikulturelles zusammenleben, so wie martin luther king es sich einst von den menschen erhoffte

„Die Menschen haben gelernt wie Vögel zu fliegen und wie Fische zu schwimmen, aber sie haben nie die einfache Kunst der Brüderlichkeit gelernt.“
oder es geht zurück zu vergangenen lebensformen indem man den menschen die rückkehr in ihre muslimischen ursprungsländer attraktiv macht, die menschen sind doch nicht alle hier um uns gezielt zu überrollen
wenn die anhänger und gläubigen der verschiedenen religionen nicht zusammenleben können gibt es auch verschiedene wege dem entgegenzuwirken, entweder muss räumliche distanz geschaffen werden, gibt ja NOCH genug länder auf der welt hinter deren grenzen sie sich jeweils zurückziehen können, im günstigsten fall ziehen sie sich dann jeweils in ihre heimatländer zurück mit gleichgesinnten, die miteinander in frieden leben können.

Oder es gibt über den zeitraum von 10 oder mehr jahren bestimmt die möglichkeit die betonköpfe der dogmatiker (die fundis mein ich auf allen seiten, die braucht doch kein mensch) ob mit herz und verstand bei den jungen menschen zu überbieten und religion wird abgeschafft
..oder oder oder..es liegt doch in unserer hand wie wir die zukunft gestalten, nur dass die massen plötzlich und so schnell auf line kommen als gefolge eines neuen heilsbringers, der lediglich dadurch besticht, dass er endlich als erster was gesagt hat, das sich lange keiner traute erscheint mir bedenklich.

wieso werden sarrazin seine anderen vebalen verfehlungen eigentlich so schnell nachgesehen ? rentner, juden, arbeitslose, migranten..wen seiner mitbürger "die NICHT zu einer polit-oder geldelite gehören hat der noch nicht in die pfanne gehauen? seine mitbürger VERRATEN durch diffamierung und überheblichkeit hat er und die finden ihn nun alle so überzeugend, mir unbegreiflich..wie ich zuvor schon schrieb, der logischen reihenfolge nach, bzw nach historischem vorbild sind als nächstes homosexuelle und behinderte dran.

wobei er sicher clever genug ist, das hinterm berg zu halten, bis die schar seiner anhänger und befürworter, die ihm nach dem maul sabbert und geifert und im gleichschritt folgt gross genug ist :D

waren es `28 nicht die juden , die die stellung der muslime nach sarrazin heute einnahmen, die zuviel waren, die "uns" zahlmässig zu überrennen drohten etc,etc...

haben wir denn gar nichts aus der vergangenheit gelernt??


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.09.2010 um 17:36
Selbst Edward Bernays würde es nicht fassen wie naiv die Menschen geworden sind im medialen Zeitalter...null Medienkompetenz


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt