Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 16:56
Vielleicht hat Merlina Recht und es ist sinnlos über Sarrazin zu diskutieren. Deutschland ist eben im Stillstand gefangen und schleppt Probleme einfach so vor sich her bis es nicht mehr geht...
man kann von heute auf morgen so oder so nichts ändern das sind Prozesse die Jahre brauchen aber wie soll eine Regierung sowas auf den Weg bringen wenn sie nur vier Jahre Zeit hat und mit einer Vielzahl von Problemen konfrontiert ist aber die Maschinerie selbst nur begrenzt Kapazitäten hat um alles auf die richtige Art und Weise in kürzester Zeit zu bearbeiten.Eine Sicht auf andere Länder zeigt dass die Diskussionen und Probleme hier keine Phänomene sind und es einfach keine absolut treffende richtige Antwort gibt auf solche Fragen.Nur dass es eben bei den Deutschen so ist dass sie in der Zwickmühle sind von Vergangenheit und Zukunft, aber auch dieses reiche Land haben das so derart viel Potential in Sachen Wirtschaft und Infrastruktur besitzt etc. dass es attraktiv ist/war für Zuwanderer und das Thema selbst aber eher so links liegen gelassen wurde/wird und dass durch das Potential Verwirrung darüber besteht ob man sich jetzt besonders stark fühlen soll als Deutscher in so einem starken Land zu leben oder aus Gründen der Vergangenheitsbewältigung "Großmachtgetue" lieber sein bleiben lässt.Sogar wenn ich hier schreibe "als Deutscher" klingt das schon wieder komisch, die meisten in diesem Land stören sich sogar an solcher Wortwahl.Vllt braucht Deutschland mal einen Selbstfindungstrip, was es genau will und wo es hingehen soll.
Ich wünsche dass diesem Land und finde gut sowie auch andere und das sind nicht alles Deutsche, dass das Thema in dieser Art und Weise nicht von der NPD oder so selbst aufgegriffen wurde und dadurch Öffentlichkeit entsteht, weil so oder so werden die Probleme die absolut bestehen, das kann echt keiner abstreiten, irgendwann mal auf den Tisch knallen, wird der Ballon platzen.Ich glaube das einzige was die Gemüter in Moment noch ruhig hält ist die Ruhigstellung durch das soziale Netz, durch den Vorwurf du du und du seid rechts..wobei das kuriose ist dass die meisten wenn man sie fragt gar nicht wissen was rechts ist^^..und durch die Verblödungsmaschinerie in den Medien.Ich denke alles was sein Anfang hat hat auch sein Ende, Deutschland wird in den nächsten Jahrzehnten Schritt für Schritt untergehen wobei nicht nur Deutschland überhaupt die westlichen Staaten und ich bezieh das auch eher auf die natürliche Übersättigung der Länder, die Zukunft gehört auch so oder so den Schwellenländern.Ich wünsche dem Land aber vllt doch irgendwann eine ausgewogenere, sachlichere und differenzierte Streitkultur und eine Gesundung und vor allem Reformen die das Land sooo dringend braucht...
Danke für die Aufmerksamkeit


melden
Anzeige
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 17:28
Wo wir schon mal die Gene angesprochen haben, da hab ich mal nen interessanten Artikel dazu gefunden:
http://www.welt.de/vermischtes/article732888/Wenn_der_Cousin_mit_der_Cousine_schlaeft.html


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 17:30
@LoN

Was hat das mit dem Thema zu tun? Und Ehen zwischen Cousin und Cousine, sind nicht verboten, musst du wissen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 17:37
Waldfreund schrieb:Das ist auch wieder eine Fehlinterpretation. Ich missbrauche es nicht. Ich biete meine Arbeitskraft an. Aber ich setze Grenzen. Jeder kluge selbstbewusste Mensch hat seine Grenzen. Und Artikel 1 GG sagt etwas über Menschenwürde. Und wenn ich mit Bildzeitungslesern zusammen meine Mittagspause bestreiten müsste, wäre die verletzt.
Da fehlen einem die Worte.
Nach dem Statement würde ich sagen, Sarrazin untertreibt stellenweise sogar noch.


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 17:49
@Merlina
Aber es wäre wohl sinnvoller, wenn man es verbieten würde.
Bei einer Ehe zwischen Cousin und Cousine wie im Falle der G.s liegt das Risiko für vererbte Erkrankungen fast doppelt so hoch wie bei Nichtverwandten. Statt bei rund vier, liegt es zwischen sechs und sieben Prozent. ?Das ist immer noch nicht besonders hoch. Das Risiko steigt aber deutlich, wenn bereits Erbkrankheiten in der Familie liegen.
Man kommt ja wenns um Sarrazin geht auch immer gleich mit der Rassismuskeule rüber. Aber wenn eine bestimmte Menschengruppe über Jahrhunderte-Jahrtausende Inzest betreibt, dadurch ihr Genom selbst schädig, Erbkrankheiten, geistige und körperliche Degeneration fördert, dann braucht man sich nicht wundern, wenn es da Kritik gibt. Das ganze hat dann auch nichts mit Rassismus zu tun, denn dieselbe Entwicklung würde sich in jeder Bevölkerungsgruppe wo Inzest betrieben wird einstellen und hat sich ja auch bei den europäischen Königeshäusern und der dort vertretenen Bluterkrankheit gezeigt.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 17:52
@LoN

Und die bestimmte Menschengruppe...das sind in deinen Augen natürlich ganz klar die Muslime, gell? :D


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 17:52
Ach du Schande.

Sarrazin ist dagegen eh ganz human^^


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 17:58
@Merlina
Die Antwort steht doch im Artikel selbst also warum fragst du mich?
Traditionell ist die Ehe zwischen Blutsverwandten im vorderen wie hinteren Asien stark verbreitet. In Indien etwa, erzählt der Humangenetiker Kunze, heirate ein Onkel oft seine Nichte, in der Türkei, Persien und den arabischen Staaten ist dagegen die Konstellation Cousin und Cousine häufiger. Dies lässt sich auch religiös begründen. So sind Ehen zwischen Verwandten im Koran oft beschrieben und prägen die zeitgenössischen Darstellungen Mohammeds.
Und wie du siehst ist sowas nicht nur unter Muslimen verbreitet.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 18:00
@LoN

Na ich sage ja: Hauptsache wieder was gefunden, um einen Seitenhieb auf Muslime loszuwerden.
Oder gegenüber Ausländern allgemein.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 18:17
Ist j aunglaublich wie viele hier in diesen Forum krampfhaft dieses Arschgesicht verteidigen. Ab den Moment wo man darüber redet das die anderen andere Gene haben, ja? Ws willst du uns den jetzt sagen? Was?

Und das ich schrieb das wir das alles bei Hitler hatten, mit den Statistiken wie es in der Zukunft aussieht? Überliest man mal wieder... Das ist Angstmache dazu noch primitive damit habt ihr euch disqualifiziert.

Und jetzt kommt mir nicht mit ja die Juden machen ja auch so Genforschung? Ja und was willst du uns sagen, was?

Ist ja ekelig wie viele Sarrazinanhänger hier so einiges gerne überlesen, aber ich bescheißt euch nur selber, Applaus dafür.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 18:31
@Trapper
Außerdem würden meine Fortschritte beim Klavierspielen verloren gehen, weil ich meine Fingerfertigkeit durch unnötige Arbeit aufs Spiel setze. Ich könnte natürlich auch mit den Prolls in der Mittagspause auf dem Kamm blasen.

Ich mache Dir einen Vorschlag. Verbünde Dich mit Sarrazin. Der führt uns dann in den Bürgerkrieg, vielleicht auch mehr. Dann haben alle Deutschen wieder arbeit. So wie damals. Als Vergewaltiger, Frauen und Kindermörder oder KZ-Aufseher. Es gibt ja viele Deutsche die meinen dass Hitler auch seine guten Seiten hatte. Dann könnte man auch wieder Arbeitslager einführen. Das ist doch das was ihr wollt. Ich könnte auch eine Arbeitslosenbinde tragen, so wie Hagen Rether. Dann würden mich alle als Staatsfeind erkennen.

Übrigens richte ich mit meiner Arbeitsverweigerung weniger Schaden an, als ein hart arbeitender Landesbankangestellter. Da zahlte der Staat Millionen pro Arbeitsplatz. Aber der geht ja mit der Aktentasche morgens zur Arbeit. Und das sieht auch der ungebildete. Anständige Bürger auf dem Weg zur Arbeit. Das ist die Hauptsache.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 18:34
@edwardnewgate
... das WIR das alles bei Hitler hatten ...?
Glaub ich nicht, dass DU das bei Hitler hattest.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 18:36
Ich möchte erwähnen wie Sarrazin die deutschen an sich verarscht er stellt das Volk
( die Deutschen ) als hilflos und dumm dar das anderen nicht gewachsen ist in wahrheit das sind Minderwertigkeitskomplexe und viele machen mit :)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 18:38
@ramisha
Was!? Das mit den Statistiken und Angstmache? Hatten wir "Deutsche" in der Vergangenheit. Bitte http://www.tagesschau.de/inland/sarrazin160.html


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 18:41
Bei so viel Scheisse was hier geschrieben wird, und zwar in alle Richtungen Extrem, ist
es echt kein Buchstabe wert hier einzutippen.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 18:45
@edwardnewgate
„Ist ja ekelig wie viele Sarrazinanhänger hier so einiges gerne überlesen, aber ich bescheißt euch nur selber, Applaus dafür.“

Wir haben früher in der Schule darüber diskutiert, ob sich unsere dunkle Geschichte wiederholen könnte. Es stellte sich die Frage, ob es jemanden der so geschickt und charismatisch ist, wie Hitler es wohl war ( auf mich wirkte er immer wie ein Brüllaffe ), noch einmal die Massen verführen könnte.

Die Frage ist jetzt beantwortet. Es reicht schon so eine gestörte Witzfigur wie Sarrazin, um große Teile dieses Volkes zu Tätern zu machen. Ich möchte nicht wissen was einige User hier veranstalten würden, wenn man sie loslassen würde.

Dass die Masse dieses Landes verblödet ist, habe ich schon früh gemerkt. Dass es aber um uns schon so schlimm steht, hätte ich nicht gedacht.

Vielleicht sollte ich mich Selbstständig machen. Eine Textilfabrik die schwarze Uniformen herstellt. Da würde ich demnächst wohl ziemlich viel Kohle machen. Und @Trapper wäre auch beruhigt, dann würde ich nicht mit den Unsummen die mir der Staat zahlt, unser geliebtes Vaterland ruinieren.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 18:49
@kofi
„Deutschland ist eben im Stillstand gefangen und schleppt Probleme einfach so vor sich her bis es nicht mehr geht...“

Das stimmt ja alles. Aber zwischen Problemlösung und Volksverhetzung besteht ein riesiger Unterschied.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 18:51
@Waldfreund
Ich denke/hoffe nicht das es mal wieder soweit kommt, aber ja du hast Recht. Die meisten sind verblödet.

Es muss im Volk oder sonst wo immer ein Sündenbock geben oder "Wir backen uns ein Feind" und jetzt haben wir den Salat. Ich frag mich ja wer nach den Moslems kommt? Die Christen? :D


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 18:53
@edwardnewgate
Ich frag mich ja wer nach den Moslems kommt?

Natürlich die üblichen Verdächtigen. Arbeitslose, Linke und Künstler.


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

29.08.2010 um 18:59
@kofi
„westlichen Staaten und ich bezieh das auch eher auf die natürliche Übersättigung der Länder,“

Übersättigung ist doch auch wieder so ein Ausdruck von rechts. Jetzt fehlt nur noch Verweichlichung. Es geht seid Jahren bergab in unserem Land. Du brauchst Dein Blick nur auf Schulgebäude richten. Der normale Arbeiter macht schon seid Jahren Reallohnverluste.

Übersättigt sind Großmäuler wie Sarrazin. Oder diejenigen die uns die Finanzkrise eingebrockt haben. Ich habe bei einigen Usern hier den eindruck das sie eine Gehirnwäsche gekriegt haben.


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt