Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:06
@melgon
melgon schrieb:Es geht aber darum, welche Bevölkerungsgruppen sich schneller bzw. besser integrieren als andere und warum das so ist.
Das kann ich schnell beantworten:

Banker können sich fast gar nicht integrieren.

Alle anderen Gruppen haben mehr oder weniger die gleichen Probleme, fast überall auf der Welt !


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:07
@Kc

Ich plädiere darauf, erst ein mal das Buch zu lesen. Denn ich kann bisher nicht beurteilen, ob er wirklich so pauschalisiert.

@eckhart
eckhart schrieb:Ich werde mir heute Beckmann anschauen und erwarte viel Aufschlussreiches.
Da wird nichts bei rauskommen. Man betrachte nur die weiteren Gäste. Das wird ein medialer Schauprozess.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:08
Unsachgemäße Kritik an einem verantwortungsvollen Bürger,
der die Wahrheit sagt und sich über die Zukunft Deutschlands
den Kopf zerbricht und dem Kritiker keine These widerlegen können

Das sage nicht ich, das sagt Necla Kelek, Soziologin und Muslimin!

Wenn Merkel und die Bundesbank Sanktionen gegen Sarrazin fordern,
ist das ein Unrecht sondergleichen, nur weil einer eine eigene Meinung
hat, die übrigens die der Mehrheit des deutschen Volkes entspricht.

Dass sich speziell "Waldfreund" sich ausgeklinkt hat, ist mir ein innerer
Vorbeimarsch. Jemand, der auf seine Nationalität nicht stolz ist, ja,
sich benahe schämt, hat kein Recht, sich so aufzubürsten. Da kann
er mit seiner Arbeitdslosigkeit und seiner oft zitierten Arroganz auch
nicht voten. Möge er doch auswandern!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:09
@Sigalit

Der ZDJ ist lächerlich, das war er schon immer.

@eckhart
eckhart schrieb:Banker können sich fast gar nicht integrieren.

Alle anderen Gruppen haben mehr oder weniger die gleichen Probleme, fast überall auf der Welt !
Also lenken wir das Integrationsproblem besser auf das Bankerproblem?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:10
melgon schrieb:Da wird nichts bei rauskommen. Man betrachte nur die weiteren Gäste. Das wird ein medialer Schauprozess.
der arme arme Sarrazin, ist er völlig ohne einen Anlass zu liefern, aus seinem Glashaus in die Öffentlichkeit zu einem medialen Schauprozess gezerrt worden.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:12
@eckhart

Ja. Leider Gang und Gäbe im deutschen Staatsfernsehen. Ich glaub kaum, dass in diesem Tribunal nur ein einziger ist, der Sarrazin zur Seite stehen wird.
Btw, warum wurde Frau Kelek nicht mit eingeladen?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:14
melgon schrieb:Also lenken wir das Integrationsproblem besser auf das Bankerproblem?
Nein wir sehen alles im Zusammenhang.
Und stellen fest, dass Sarrazin null Aufklärung und statt dessen nur mit Informationen bemäntelte Desinformation liefert.
Ob es Hetze ist entscheide ich für mich , wenn ich mehr darüber weiß.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:14
In den vergangenen Wochen wuchs beinahe täglich die Sorge, Sarrazins Buch werde einer neuen rechtsnationalen Partei den Weg ebnen. So warnte etwa die "Neue Westfälische", die Gefahr sei „real“, Sarrazin könne sich als „Verfemter mit anderen Verfemten“ wie Wolfgang Clement, Friedrich Merz, Roland Koch oder dem früheren hessischen Bundestagsabgeordneten Martin Hohmann zusammenschließen. „Das wären Führungspersönlichkeiten, die eine Partei rechts von der Union gründen könnten, von der der Bielefelder Meinungsforscher Klaus-Peter Schöppner sagt, sie könne auf Anhieb 20 Prozent der Wähler gewinnen“, schreibt die Zeitung.
Das klingt fast so, als betrachte er seine Thesen, die er in den kommenden Wochen in den Talkshows noch einmal rauf- und runterbeten wird, als politisches Vermächtnis, das er bereitwillig all jenen überlässt, die es sich zu Eigen machen wollen. So jedenfalls haben es jene am rechten Rand des politischen Spektrums verstanden und sogleich ihre Schlüsse daraus gezogen. „Für die politische Rechte gilt es daher nun also, das Werben um Sarrazin einzustellen und sich stattdessen in der Argumentation (natürlich auch namentlich) fortan verstärkt auf den Tabubrecher zu berufen – denn im (Wahl-)Volk genießt der SPD-Mann mit seinen Thesen höchste Anerkennung; hier gilt es folglich anzuknüpfen“, schreibt die Site „Gesamtrechts.net“.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article9284423/SPD-will-Sarrazin-ausschliessen-Neonazis-wollen-ihn.html

wenn 20 prozent der wähler diese leute sofort ihr stimme gäbe, dann sagt das nur eines aus: man will keine politik mehr mit demokratischen strukturen, sondern eine diktatur - die mit diffamierungen arbeitet und menschenverachtenden gesetzgebungen -

diese leute wissen scheinbar nicht, was sie tun -


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:15
@eckhart
eckhart schrieb:Und stellen fest, dass Sarrazin null Aufklärung und statt dessen nur mit Informationen bemäntelte Desinformation liefert.
Das kann man so sehen, kann man aber auch anders sehen. Jedenfalls stößt er eine öffentliche Debatte an und das ist gut.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:17
@kiki1962
kiki1962 schrieb:wenn 20 prozent der wähler diese leute sofort ihr stimme gäbe, dann sagt das nur eines aus: man will keine politik mehr mit demokratischen strukturen, sondern eine diktatur - die mit diffamierungen arbeitet und menschenverachtenden gesetzgebungen -
Genau, denn die genannten Leute waren schon immer die bösesten Faschisten!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wie konnten sie nur so lange Zeit in unseren Volksparteien verweilen? Man hätte sie sofort zur Auswanderung zwingen müssen!!!!!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:19
Sarrazin hat eine Diskussion angestossen, das ist nichts schlechtes.
Über die Art und Weise kann man geteilter Meinung sein, das ist nur natürlich.
Wenn er inhaltlich Falsches verkündet, so wird man ihm das nachweisen und auch publik machen. Auch das wäre nur positiv.
So what?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:22
@Valentini
ch weiß immer noch nicht, wie ein Ausländer die täglichen Demütigungen, die Feindseligkeiten und den Hass verarbeitet. Aber ich weiß jetzt, was er zu ertragen hat und wie weit die Menschenverachtung in diesem Land gehen kann.
Ein Stück Apartheid findet mitten unter uns statt – in unserer „Demokratie“.
Die Erlebnisse haben alle meine Erwartungen übertroffen. In negativer Hinsicht. Ich habe mitten in der Bundesrepublik Zustände erlebt, wie sie eigentlich sonst nur in den Geschichtsbüchern über das 19. Jahrhundert beschrieben werden.“
Wikipedia: Ganz_unten

und aus diesem "erleben" heraus kann man nur sagen: wir sollten wiedergutmachung leisten - sie blieben - und holten ihr familien und ich finde das nicht dramatisch

was ich dramatisch finde ist der grundgedanke: zum arbeiten, malochen bist du gut genug - ansonsten fühlen wir uns für dich nicht verantwortlich -

das wird keiner mit einer gesunden humanistischen haltung zulassen


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:23
kiki1962 schrieb:warhead hat auf das buch von wallraff aufmerksam gemacht : ganz unten - und nicht nur dies ist ein lesenswertes buch von ihm - komisch dass sich diese "wahrheit" nicht so medienmäßig macht . . .
Ein Buch das allen bekannt sein dürfte. Ich fand es recht gut.
Es erschien vor 25 Jahren und berichtete davon wie Wallraf alias Türke Ali in Deutschland diskreminiert und ausgenutzt wurde.
Den deutschen Kollegen, mit welchen er da als Hilfsarbeiter zusammen gearbeitet hatte, ging es aber auch nicht besser. Und selbstverständlich hat er auch ein bissl dick aufgetragen. Er wollte schließlich auch die Skandalpresse.

Das war aber vor einem Vierteljahrhundert!
Da hatte Papi auch noch die 35 Stunden Woche.

Was hat das bitte mit dem aktuellen Zeitgeschehen zu tun?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:23
@melgon
Glashausbewohner und Steineschmeißer Sarrazin scheint doch mehr zu wissen, als wir alle glauben:

http://www.focus.de/wissen/bildung/tid-19642/intelligenzforscher-sarrazin-zu-beschimpfen-fuehrt-nicht-weiter_aid_545902....


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:27
@melgon
sie klopfen sprüche und ihre handlungsweisen sind sehr bedenklich - einer , der hartz iv initiiert und gleichzeitig diese menschen als sozialschmarotzer darstellt hat jeden anspruch auf eine regierungsfähigkeit verloren

wer zwang zur arbeit als geeignetes mittel sieht, der ist asozial

usw. usf


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:27
@melgon
„Sie stellen keine Tatsachen fest, sondern übertreiben und das bewusst. Sie versuchen, Ihre politischen Feinde pauschal auszusondern.“

Da mögen sie nicht ganz Unrecht haben. Ich reagiere sehr sensibel auf irgendetwas was in Richtung rechts geht. Und ich finde wir müssen da sehr wachsam bleiben. Wer z.B. das Milgram Experiment oder ähnliche verfolgt hat, wer mit lebenden Zeitzeugen geredet hat, sich intensiv mit dem Thema beschäftigt, und den Menschen kennt, der ist vorsichtig.

„Die Welt ist nicht so einfach, als dass man sie in Gut und Böse einteilen könnte“

Oh ja, das weis ich schon seid meiner Bundeswehrzeit bei der Marine. Damals redete man uns ein der Russe wäre der Böse, weil er damals in Afghanistan einmarschiert ist. Jetzt sind wir einmarschiert, aber wir sind ja auch die Guten :)

„der ihren, auch fragwürdigen Anschauungen“

Fragwürdig zu sein, ist meiner Meinung nach nichts schlimmes, und ich habe den Mut auch mich selbst in Frage zu stellen. Wenn ich das nicht tun würde, hätte ich es leichter, das würde aber meine Weiteretwicklung blockieren.

„Es geht um Fakten und um diese zu widerlegen, ist es schlicht unseriös, die Tagesschau zu zitieren.“

Ich stimme gerne mit Ihnen überein, dass jedes Nachrichtenmagazin irgendwo eine politische Gesinnung hat, und nicht immer Objektiv ist. @Doors könnte uns da sicherlich mehr zu sagen. Aber ich denke doch dass die Quellen der Tagesschau seriöser sind als die der Bildzeitung. Und das was Sarrazin behauptet das tut einem Klugen Menschen schon weh,
oder?

Ich habe ein halbes Jahr in einer Grundschule gearbeitet. Dort gingen auch viele ausländische Kinder zur Schule. Und sowohl die Kinder als auch die Eltern sind mir positiv aufgefallen. Die Eltern haben mit uns zusammengearbeitet und uns respektiert. Als ich dann die Schule nach einem Jahr verlassen musste ( dem Staat waren ein Euro pro Stunde für einen qualifizierten Akademiker zu teuer ), kam ein türkisches Mädchen und bedankte sich mit einem großen Blumenstrauß bei dem Schuldirektor. In dem Augenblick waren wir alle Stolz, und mir hat der Job Spaß trotz der fürstlichen Bezahlung. Ich erwähne das hier, weil man mich gerne auch als faulen Arbeitsverweigerer bezeichnet, nur weil ich Tätigkeiten mit Niveau vorziehe. Ich könnte Dir auch gerne das Verhalten einer deutschen Mutter schildern, die zu uns gerufen wurde, weil das Kind verwahrlost war und auch in der Schule nicht mitkam. Wie die sich aufgeführt hat, ist kaum zu beschreiben.

Nun habe ich einmal meinen Eindruck von unseren türkischen Nachbarn geschildert. Das passt so gar nicht zu Sarrazins lächerlichen Thesen. Natürlich gibt es auch andere. Aber es gibt auch andere deutsche Jugendliche. Ich sehe da kaum einen Unterschied. Wie ich schon oft sagte, das ganze was Sarrazin schildert ist ein Schichtenproblem. Und das ist durch jahrelange falsche Politik verschärft wurden. Gelder für Sozialarbeiter und Lehrer wurden gestrichen anstatt diese Etats zu erhöhen. Und Sarrazin ist einer von den Streichern. Dafür hat man die Körperschaftsteuer halbiert. Wenn der Mensch in unserem System einen geringen Stellenwert hat, dann kommt es irgendwann zu Schwierigkeiten. Wenn man dann noch die Opfer dieser Politik beschimpft, dann kommt es zu Flächenbränden.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:34
Trapper schrieb:Das war aber vor einem Vierteljahrhundert!
Da hatte Papi auch noch die 35 Stunden Woche.

Was hat das bitte mit dem aktuellen Zeitgeschehen zu tun?
* In Deutschland recherchiert Wallraff seit Mai 2007 für das wiederbelebte Zeit-Magazin „Leben“. Bei den Recherchen für die erste Reportage dieser Reihe verkaufte er in einem Callcenter der Firma CallOn im Direktvertrieb Systemlotto-Scheine der Firma LottoTeam. Da die Branche keine „älteren Leute“ einstelle, nahm Wallraff mithilfe eines Maskenbildners die Identität eines 16 Jahre jüngeren Mannes an. Wallraff berichtete über die dort und in einem Call-Center der Firma ZIU-International angewandten Methoden und kritisierte neben einer Belästigung der Angerufenen eine Fehlinformation der Mitarbeiter, systematische Verstöße gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb und Versuche, Vertragsabschlüsse durch wahrheitswidrige Behauptungen und Einschüchterung der Angerufenen zu erzwingen.

* Für die zweite Reportage dieser Reihe arbeitete Wallraff 2008 einen Monat lang für die Gebr. Weinzheimer Brotfabrik aus Stromberg, deren einziger Kunde damals der Lebensmitteldiscounter Lidl war, und veröffentlichte im Zeit-Magazin den Artikel Unser täglich Brötchen, in dem er neben der schlechten Bezahlung die Arbeitsbedingungen, Sicherheitsmängel und Hygienezustände kritisierte. Lidl reagierte auf die Veröffentlichung mit einer öffentlichen Stellungnahme, und Bernd Westerhorstmann, der Inhaber der Backfabrik, erstattete Anzeige gegen Wallraff wegen Hausfriedensbruchs.

* Von Dezember 2008 bis Februar 2009 recherchierte Wallraff in Obdachlosenunterkünften u.a. in Köln, Frankfurt (Main) und Hannover und machte selbst „Platte“, um die Lebensbedingungen von Menschen ohne festen Wohnsitz zu untersuchen.
Dabei deckte er zahlreiche Missstände in den Heimen auf: Manche würden nachts von innen verschlossen, es herrsche ein Klima von Angst und Gewalt und es mangele an Betreuungspersonal. Es müsse mehr Sozialarbeiter geben, die sich den Menschen vor Ort zuwenden. Wallraff selbst sieht Obdachlosigkeit als in der Wirtschaftskrise zunehmend zentrales Thema an, das bald jeden treffen könne.

* Im April 2009 deckte Wallraff in der Zeit einen weiteren Datenskandal bei der Deutschen Bahn auf

* Im Herbst 2009 erschien die nächste Undercover-Reportage von Günter Wallraff. Er hatte sich diesmal mit Hilfe einer Maskenbildnerin zu dunkler Hautfarbe verhelfen lassen. Monatelang tourte er mit einem Kamerateam quer durch Deutschland und entdeckte auf vielen Stationen seiner Reise latenten oder offenen Rassismus. Die schwarze Autorin Noah Sow kritisierte diese Aktion unter anderem mit den Worten: „Er äfft unterdrückte Minderheiten nach und erntet damit Geld, Aufmerksamkeit und sogar Respekt.“ Als „angemalter Weißer“ könne man schwarze Erfahrungen nicht machen.

Wallraff ruht nicht ! Erst recht nicht seit einem Vierteljahrhundert ! @Trapper

Aber Sarrazin desinformiert ! Permanent !


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:35
@eckhart
habe das interview gelesen - seit jahren gibt es verschiedenste studien, die mal kurz auch in den medien erscheinen und was folgte daraus? nichts

also wird auch hier nichs daraus folgen - es wird keine einheitliche schule geben, es wird keine möglichkeit geschaffen, dass alle kinder unter gleich guten bedingungen lernen usw usf

sämtliche studien die ich las, die auch handlungskonzepte enthielten, werden nicht als grundlage genommen

nur eines ist wichtig und dafür fließen unsummen an subventionen: handel, wirtschaft -

boom

und wer hat was davon? -


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:38
Darf man in Deutschland keine Probleme mehr ansprechen ?
Er wird es kaum aus Spaß machen und spricht Probleme direkt an ohne den schönen Umweg zu gehen ...
Ich kenne nicht alle seine Statement aber das wenige was ich gelesen haben hat er doch Recht und wird sogar noch vom Berliner Bürgermeister unterstützt ... wobei der Bürgermeister den schönen Umweg geht.


Ein Problem muss man offen ansprechen dürfen ? Punkt


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:42
teiwaz schrieb:Ein Problem muss man offen ansprechen dürfen ? Punkt
Bevor du ein Punkt machst, solltest du uns dein Fragezeichen erklären :)


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt