Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:44
@Trapper

meister @eckhart hat darauf geantwortet - ich tue es auch :

warum kamen türken wohl nach deutschland, griechen, italiener? - sie arbeiteteten hier , sie verdienten sich lohn und brot und unter welchen bedingungen hat wallraff beschrieben

heute leben sie in der dritten generation hier - sie sind heimisch geworden

sie sind "angekommen" - die einen mehr , die anderen weniger -

was fehlte war von anfang an ein "integrationsprogramm" - dem arbeitgeber war es egal, ob jemand deutsch konnte - arbeiten sollten er - mehr nicht -


melden
Anzeige
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:44
@Lomax
Wo du Recht hast, haste Recht und du hast auch ein Problem erkannt mit meiner Schreibweise ;-) und sogar offen ausgesprochen ;-)


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:44
@ramisha
„Unsachgemäße Kritik an einem verantwortungsvollen Bürger,
der die Wahrheit sagt und sich über die Zukunft Deutschlands
den Kopf zerbricht und dem Kritiker keine These widerlegen können“

Es ist ja so, das man seine Thesen beweisen muss und nicht umgekehrt. Die Thesen wurden doch schon widerlegt. Siehe meinen Link.

Es sind noch nicht einmal Thesen.

„Dass sich speziell "Waldfreund" sich ausgeklinkt hat, ist mir ein innerer
Vorbeimarsch. Jemand, der auf seine Nationalität nicht stolz ist, ja,
sich benahe schämt, hat kein Recht, sich so aufzubürsten.“

Sei mal vorsichtig, ich bin auch ganz schnell wieder da. Nur habe ich nicht so viel Zeit, euren ganzen Unsinn zu widerlegen. Außerdem begreift ihr es sowieso nicht.

Und ich kann auf mein Land nicht stolz sein, wenn es dort so viele Menschen gibt, die auf so plumpe Propaganda hereinfallen. Aber Du kannst Dich gleich wieder austoben. Meine Mittagspause ist vorbei.

Außerdem bin ich nicht für Deine Erziehung zuständig, da haben wohl andere schon Fehler gemacht.

„Da kann er mit seiner Arbeitdslosigkeit und seiner oft zitierten Arroganz auch nicht voten. Möge er doch auswandern!“

Schlimmer als Arbeitslosigkeit ist Dummheit.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:46
@Waldfreund
Waldfreund schrieb:Ich habe ein halbes Jahr in einer Grundschule gearbeitet. Dort gingen auch viele ausländische Kinder zur Schule. Und sowohl die Kinder als auch die Eltern sind mir positiv aufgefallen. Die Eltern haben mit uns zusammengearbeitet und uns respektiert. Als ich dann die Schule nach einem Jahr verlassen musste ( dem Staat waren ein Euro pro Stunde für einen qualifizierten Akademiker zu teuer ), kam ein türkisches Mädchen und bedankte sich mit einem großen Blumenstrauß bei dem Schuldirektor. In dem Augenblick waren wir alle Stolz, und mir hat der Job Spaß trotz der fürstlichen Bezahlung. Ich erwähne das hier, weil man mich gerne auch als faulen Arbeitsverweigerer bezeichnet, nur weil ich Tätigkeiten mit Niveau vorziehe. Ich könnte Dir auch gerne das Verhalten einer deutschen Mutter schildern, die zu uns gerufen wurde, weil das Kind verwahrlost war und auch in der Schule nicht mitkam. Wie die sich aufgeführt hat, ist kaum zu beschreiben.

Nun habe ich einmal meinen Eindruck von unseren türkischen Nachbarn geschildert. Das passt so gar nicht zu Sarrazins lächerlichen Thesen. Natürlich gibt es auch andere. Aber es gibt auch andere deutsche Jugendliche. Ich sehe da kaum einen Unterschied. Wie ich schon oft sagte, das ganze was Sarrazin schildert ist ein Schichtenproblem. Und das ist durch jahrelange falsche Politik verschärft wurden. Gelder für Sozialarbeiter und Lehrer wurden gestrichen anstatt diese Etats zu erhöhen. Und Sarrazin ist einer von den Streichern. Dafür hat man die Körperschaftsteuer halbiert. Wenn der Mensch in unserem System einen geringen Stellenwert hat, dann kommt es irgendwann zu Schwierigkeiten. Wenn man dann noch die Opfer dieser Politik beschimpft, dann kommt es zu Flächenbränden.
In welcher Stadt waren Sie denn tätig? Wie hoch war dort der Anteil der Migranten im Vergleich zur deutschen Bevölkerung? Welcher Schulform gehörte Ihre Schule an? Wie verhielt es sich dort mit der Verteilung von Migranten und Deutschen? Aus welchen Ländern stammten diese Migranten vornehmlich? Ich glaube Ihnen, wenn Sie mir solche Erlebnisse schildern und ich freue mich, dass solcherlei heutzutage noch stattfinden. Dann haben Sie und die anderen Mithelfer tatsächlich gute Arbeit geleistet und das ist hoch anzurechnen. Jedoch entspricht Ihre Schilderung genauso nur einem individuellen Einzelfall. Ebenso ist es unstrittig, Probleme in der Erziehung und Integration auch deutschen Schülern abzusprechen. Das kann aber nicht die Tatsache verdecken, dass selbiges in erhöhtem Maße bei Migranten zutrifft. Und hier liegt der Knackpunkt. Das mag mit der ausgedehnteren "Unterschicht" zusammenhängen, auf beiden Seiten. Dennoch ergeben sich weitere, nicht unwesentliche, Aspekte, wenn man die (soziale und) ethnische Herkunft der Betroffenen betrachtet. Wenn Sie gestatten, würde ich gern fragen, was Sie denn studiert haben, dass Sie heute keinem festen Beruf nachgehen? Ich halte es im Übrigen für eine Pflicht eines jeden Hartz-4-Empfängers, sich gesellschaftlich zu engagieren. Sie gehen da mit gutem Beispiel voran.


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:47
@Waldfreund
aber du bist dir schon im klaren das du nichts anders machst als Sarrazin ?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:47
Der Mann ist mir noch in "guter "Erinnerung als er vorrechnete, wie ein Hart IV Empfänger
einzukaufen habe.

Seine aktuellen Thesen sind mir politisch auch schon immer wieder mal begegnet und zwar sehr wohl auch in der SPD.

So fällt mir als erstes das überarbeitete Zuwanderungsgesetz 2007 ein, welches als Steuerungsinstrument für qualifizierte Kräfte aus dem Ausland diente.
Greencard, Nachweis einfacher Sprackenntnise des Ehepartner usw.


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:51
jimmybondy schrieb:So fällt mir als erstes das überarbeitete Zuwanderungsgesetz 2007 ein, welches als Steuerungsinstrument für qualifizierte Kräfte aus dem Ausland diente.
Greencard, Nachweis einfacher Sprackenntnise des Ehepartner usw.
Das gibt es doch alles in vielen anderen Ländern .... was wünscht du unbegrenzte Zuwanderung ?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:51
melgon schrieb:Ja. Leider Gang und Gäbe im deutschen Staatsfernsehen. Ich glaub kaum, dass in diesem Tribunal nur ein einziger ist, der Sarrazin zur Seite stehen wird.
Btw, warum wurde Frau Kelek nicht mit eingeladen?
Das wird sich im Privatfernsehen sicher noch korrigieren lassen (?).

Ich bin gespannt, ob Sarrazin auch die Privatmedien als Hauptschuldige für die sinkende Intelligenz der Deutschen ausgemacht hat ?
Darauf zu kommen, bedarf es nur eines Blickes in eine Xbeliebige Fernsehzeitschrift.

Gerechterweise muss ich konstatieren, dass auch die beiden Flagschiffe der Öffentlich/Rechtlichen und einige Dritten Programme inzwischen dem Privatfernsehen nacheifern.
BILD und Konsorten nicht zu vergessen !


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:53
@Waldfreund
Waldfreund schrieb:Es ist ja so, das man seine Thesen beweisen muss und nicht umgekehrt. Die Thesen wurden doch schon widerlegt. Siehe meinen Link.
Die Thesen werden meines Wissens durch Statistiken und Zitate seriöser Wissenschaftler untermauert. Wie diese bereits widerlegt werden können, ohne dass das Buch erschienen ist, ist mir schleierhaft.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:53
Wenn Sie gestatten, würde ich gern fragen, was Sie denn studiert haben, dass Sie heute keinem festen Beruf nachgehen? Ich halte es im Übrigen für eine Pflicht eines jeden Hartz-4-Empfängers, sich gesellschaftlich zu engagieren. Sie gegen da mit gutem Beispiel voran.
@melgon
es ist irrelevant, was waldfreund studiert hat - relevant ist seine erfahrung und seine rückschlüsse, die er zieht

ich halte es im übrigen für eine pflicht jedes bürgers sich gesellschaftlich zu engagieren

und da wir gerade dabei sind: es gehört zur pflicht eines bürgers auch sich um das wohlergehen aller zu bemühen - nicht nur in form von ehrenamt

sondern gerade auch in debatten wie hier z .b. - nie wieder sollten menschen ausgegrenzt, diffamiert , stigmatisiert werden

und die politik sollte rahmen dafür gestalten, dass "geistlose" geister wie sarrazin keinen grund mehr unter den füßen haben


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:53
SPD-Präsidium und -Vorstand beschlossen am Montagvormittag, ein neues Parteiordnungsverfahren gegen Sarrazin mit dem Ziel des SPD-Ausschlusses einzuleiten. Dies berichten mehrere Nachrichtenagenturen unter Berufung auf Parteikreise. Im März war ein vom Berliner Landesverband angestrengtes Ausschlussverfahren gegen das Bundesbankvorstandsmitglied gescheitert.
Focus
Mal sehen, wo der Zug hingeht.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:54
@eckhart

Das Privatfernsehen beschäftigt sich nicht mit derlei Themen. Dschungelcamp und DSDS sind um einiges wichtiger.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:54
@teiwaz

Ich habe mich gar nicht dazu geäußert was ich wünsche oder auch nicht, sondern legilich die Anmerkung gemacht, das Sarazzins Thesen mir abseits dieser GEN Sache in der Politik längst begegnet ist.
Es sind die selben Studien..


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 13:58
@kiki1962
kiki1962 schrieb:sondern gerade auch in debatten wie hier z .b. - nie wieder sollten menschen ausgegrenzt, diffamiert , stigmatisiert werden

und die politik sollte rahmen dafür gestalten, dass "geistlose" geister wie sarrazin keinen grund mehr unter den füßen haben
Nur liegt unser Ermessen, was Diffamierung, Ausgrenzung und Stigamtisierung angeht, weit auseinander und jetzt?
kiki1962 schrieb:es ist irrelevant, was waldfreund studiert hat - relevant ist seine erfahrung und seine rückschlüsse, die er zieht

ich halte es im übrigen für eine pflicht jedes bürgers sich gesellschaftlich zu engagieren

und da wir gerade dabei sind: es gehört zur pflicht eines bürgers auch sich um das wohlergehen aller zu bemühen - nicht nur in form von ehrenamt
Was relevant und irrelevant ist, das überlass mal Waldfreund. Bei dem nächsten Punkt stimmen wir überein.
kiki1962 schrieb:und die politik sollte rahmen dafür gestalten, dass "geistlose" geister wie sarrazin keinen grund mehr unter den füßen haben
Hier wiederum nicht. Denn was die Politik alles so als geistlos erachtet, das hat die Geschichte ja gezeigt.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 14:02
melgon schrieb:Das Privatfernsehen beschäftigt sich nicht mit derlei Themen.
Irrtum @melgon , eine Sendung lief schon .
Weitere werden folgen. Ganz in Sarrazins Sinn !


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 14:03
@Waldfreund
Dass man als Akademiker nach einem halben Jahr 1-Euro-Job aus dem
Schuldienst entlassen wird, weil das Geld nicht mehr dafür vorhanden
sein soll, ist mir suspekt. Wenn die Arbeit auch noch "Spaß gemacht"
hat, aber die Arbeitslosigkeit vorgezogen wird, habe ich mir meine
Meinung schon gebildet. Wurde hier im Thread in Bezug auf die eigene
Intelligenz nicht irgendwo die Redewendung missbraucht
"Perlen vor die Säue werfen"?

Auf solch eine Einstellung ist Sarrazin viel zu wenig eingegangen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 14:04
@eckhart

Welche Sendung war das? Wir brauchen uns im Übrigen nicht darüber zu unterhalten, in welcher Art und Weise das Privatfernsehen gemeinhin berichtet und argumentiert. Ich glaube, da sind wir uns einig.


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 14:04
@jimmybondy
Was ist an den Genen bitte so schlimm .. wo er Recht hat hat er Recht ....
Er ist SPD Mitglied und nicht bei der NPD ... und warum darf er soziale Probleme nicht ansprechen ??? verstehe ich nicht.
Genau das ist doch seine Aufgabe ... niemand wird zur seiner Meinung gezwungen aber ein Politiker sollte doch Probleme ansprechen von der anderen Sorte haben wir schon genug.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 14:04
@eckhart
wie du siehst kann man mit ziemlich platten parolen einige massen bewegen um bücher zu kaufen (herrmann, sarrazin autoren -. . . )

wer solche bücher kauft und liest und diese als grundstein der wahrheit sieht, der hat schon einige jahre lauwarme shows hinter sich gebracht und kritisches denken aufgegeben

ich möchte es noch differenzieren - ein teil der leute ist so


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 14:06
äh,

ein Mann der in der Lage ist, solche Gedanken laut zu sagen, der hätte evt.
auch das Zeug uns aus dem Schlamassel zu führen, wenn wir nicht selber dazu in der Lage sind.

Meinung?


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt