Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

08.01.2011 um 14:46
Sarrazin-Debatte Die Anti-Sarrazin-Studie

Thilo Sarrazin behauptet gern, selbst seine schärfsten Kritiker zögen sein Zahlenmaterial nicht in Zweifel. Berliner Forscher machen die Gegenrechnung auf.
Die Politologin Naika Foroutan, die an der Berliner Humboldt-Universität das Forschungsprojekt Hybride europäisch-muslimische Identitätsmodelle (HEyMAT) leitet, stellte schon im September 2010 als eine der klügeren unter Sarrazins Debatten-Gegnern dessen angebliche Fakten in Frage. Jetzt hat sie eine 70-Seiten-Studie mit dem Titel "Sarrazins Thesen auf dem Prüfstand" herausgegeben.
mal paar auszüge daraus :
Kopftuchmädchen": Sarrazin glaubt, das Kopftuch werde immer beliebter – tatsächlich werde es in der zweiten Generation signifikant weniger getragen. 70 Prozent der muslimischen Frauen tragen kein Kopftuch. /ZITAT]
Parallelgesellschaft: Sarrazin glaubt, dass die Abschottung zunimmt. Dabei geben in allen muslimisch geprägten Gruppen mehr als drei Viertel der Befragten an, häufig Freundschafts- oder Nachbarschaftskontakte zu Nichtmuslimen zu haben.
Angebliche mangelnde Bereitschaft zum Spracherwerb: Das Allensbach-Institut ermittelte bei 70 Prozent der Menschen mit türkischem Migrationshintergrund gute bis sehr gute Deutschkenntnisse.
Anders als der Ex-Bundesbanker liefern die Berliner Wissenschaftler aber ihre Quellen mit; auf der Website des Forschungsprojekts ist eine ganze Sammlung von Studien zum Thema abrufbar.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2011-01/zahlen-sarrazin-studie?page=2

also wer sarrazins buch liest, sollte auch "vergleichsliteratur" mit hinzu ziehen :D sonst ist es ja nur die halbe wahrheit - oder hört dann die offenheit auf?


melden
Anzeige
RPM2006
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.01.2011 um 15:11
Habe das Buch selber gehe Lesen , es ist ein Buch das man 2 mal ganz lesen muss um es zu bewerten finde ich.

Es ist ein Buch mit vielen Zahlen und Daten , wie auch Infos , kein einfache Buch es auch wirklich zu verstehen mit allen sofort , man sollte es lesen einige Tage drüber nach denken das finde ich das habe ich so gemacht.

So ich finde das Buch hat ein Mann geschrieben der einfach seine Meinung und Gedanken gut nieder geschrieben hat und viele Wellen an Infos mit in diesem Buch zusammen gefasst hat.

Seine Persönliche Meinungs Freiheit darüber kann man denke wie man möchte, es ist im Grundgesetz so auch Verankert und von den Gründungsvater der BRD so gewollt.

Ob jeder das was im Buch steht auch so sehen mag , das ist die große Frage . Klar ist das Buch wurde von über 1 Millionen Menschen Gekauft , ich gehe davon aus das es mehre Leute als 1 Millionen gelesen haben werden z.b wenn eine Person es in der Familie gekauft kann es ja sein das 2-3 Leute das gelesen haben können oder noch mehre Person Großfamilie Verwandtschaft , oder Bücherei möchte damit nur sagen es werden mehr als 2-3 Millionen Menschen das Buch gelesen haben.

Frage ist was denke alle über das Buch und was hat das für eine Bedeutung hier im Lande? Mich Persönlich macht das Buch nachdenklich , und auch Angst. Ich habe in meine Freundes Kreis eine Menge Menschen auch da wird das Buch angesprochen , auch dort gibt es viele die dieses Buch auch Angst macht.

Mir ist wichtig noch mehr dafür zu tun , das sich alle Menschen besser verstehen , lieber Hand in Hand und im Frieden mit jedem Menschen Leben als anderes.

In diesem Sinne. Menschlich bleiben bitte alle Danke.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.01.2011 um 15:17
@RPM2006
auch viele deutsche sehen das buch kritisch

und hier ein artikel, der sarrazins "zahlen" noch einmal in frage stellt :

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2011-01/zahlen-sarrazin-studie?page=2

das buch ist nicht das einzigste zu diesem thema - und schon gar nicht die wahrheit . .

übrigens der artikel hat zwei seiten . . lies den mal


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

09.01.2011 um 00:13
RPM2006 schrieb:Es ist ein Buch mit vielen Zahlen und Daten , wie auch Infos
Da kenne ich ein Buch mit viel mehr Zahlen, Daten und Informationen und die halten sogar jeder Nachprüfung stand.
Außerdem ist es reichlich 22 Euro billiger, eigentlich kostenlos und kann von Zeit zu Zeit in Postagenturen einfach mitgenommen werden:
Das Telefonbuch.
;)


melden
RPM2006
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

09.01.2011 um 13:33
@eckhart

hat nach meiner Meinung nichts mit der Sache hier zu tun , aber es ist ein Beitrag , es leben auch solche Beiträge.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

09.01.2011 um 15:26
@RPM2006
was er damit sagen wollte ist, dass die zahlen im telefonbuch wohl stimmen, was man von denen, die im buch von sarrazyn stehen, nicht immer behaupten kann ;)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

09.01.2011 um 20:32
@RPM2006
lies dir den artikel von der zeit mal durch - sarrazin hat ein problem mit zahlen ;)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

09.01.2011 um 21:17
@RPM2006
Ich kann in deinen ganzen Beitrag nicht lesen,w as dir jetzt beim Buch angst macht. Das es so viele kaufen und den Bullshit glauben, oder was?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.01.2011 um 02:21
also wer sarrazins buch liest, sollte auch "vergleichsliteratur" mit hinzu ziehen sonst ist es ja nur die halbe wahrheit - oder hört dann die offenheit auf?
FAZ Nr.226 2010
pr57033,1294622504,i2740 faz-nr226-2010

http://www.faz.net/s/Rub31A20177863E45B189A541403543256D/Doc~EF897E027BC584342B0613A4AF4D3D64C~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...

Wenn es Objektiv wäre, dann durchaus aber auf solch manipulierte "Vergleichsliteratur" kann man wohl gut und gerne Verzichten.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.01.2011 um 05:00
Youtube: Dr. Naika Foroutan jongliert mit Zahlen.

Die Politologin Naika Foroutan sollte erstmal rechnen lernen und sich ein besseres Gedächtnis zulegen, dann fällt es auch nicht so auf, wenn sie lügt.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.01.2011 um 09:36
tja, das scheint der letzte strohhalm zu sein um eine frau, die sarrazyns mysteriöse zahlenakrobatik zerfleddert, zu diskreditieren.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.01.2011 um 09:57
Die haben alle 2 was auf den federn und das mit abitur.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.01.2011 um 10:15
richie1st schrieb:tja, das scheint der letzte strohhalm zu sein um eine frau, die sarrazyns mysteriöse zahlenakrobatik zerfleddert, zu diskreditieren.
Ach komm was will man da groß diskreditieren. Bei Sarrazin werden Zitate verfälscht, ausm Zusammenhang gerissen, niemand ist Fähig seine Aussagen 1:1 zu wiederlegen man konstruiert höchstens neue Aussagen, welche die Situation beschönigen und trotzdem betreibt man fleisig weiter Rufmord aber bei einer die nichtmal weis das 6x3=18 ist nimmt man ne Statistik ab? Da kann ich in Zukunft ja auch den Nachbarsjungen für mich Statistiken entwerfen lassen um sie hier reinzustellen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.01.2011 um 10:17
@richie1st
:D - und somit gibt es nichts glaubhaftes mehr ;) - welch böse verschwörungen

these - antithese - und der eine will nur jene wahrheit hören u. der andere die andere . .

was nun? bleiben doch einige dabei: sarrazin der verkünder, aber nicht der tätige, um missstände auch aktiv anzugehen

solche nasen hat das land genug - sprüche nichts als sprüche aber die ärmel umzukrempeln und was tun liegt nicht in ihrem sinn

sarrazin eine blase - wie so manch anderer auch

"wir müssen" kann ich schon nicht mehr hören - "ich muss" sagt von denen ja keiner u. sarrazin sowieso nicht


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.01.2011 um 10:27
Darin weist das Bundesamt nach, "dass Zuwanderer der zweiten Generation deutlich häufiger als ihre Elterngeneration das deutsche Schulsystem mit einem Schulabschluss verlassen". Dies gelte insbesondere für Musliminnen. Die Schlussfolgerung des Bundesamtes: "Hier lässt sich ein Bildungsaufstieg erkennen." Das ist zwar nicht überraschend, weil das Bildungsniveau vieler Einwanderer der ersten Generation extrem niedrig war - widerlegt aber Sarrazins These, es gebe keine Verbesserung.
Und dafür gibt es auch andere Belege, darunter die neue Pisa-Studie. Diese zeigt, dass sich Jugendliche mit Migrationshintergrund seit Pisa 2000 beim Lesen deutlich verbessert haben. Bei deutschstämmigen Jugendlichen ist das nicht der Fall.
http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/auch-die-unterschicht-kauft-thilo/

wer vergleiche möchte: dieser artikel ist auch lesenswert

natürlich könnte man auch behaupten . . .

ich bekomme demnächst das buch zum lesen - neben anderen - witzig finde ich, dass in weimar ein mosl. bürgermeister regiert . . :D - schade, dass dies während meiner lebenszeit wahrscheinlich eine illusion bleibt


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.01.2011 um 11:13
@Raizen
der arme sarrazyn. mir kommen fast die tränen. das widerlegen seiner thesen mit unumstößlichen fakten und seriösen quellen nennst du also rufmord. stimmt, sein exzellenter ruf als korruptions.. ähh finanzsenator hat schon ein wenig gelitten. kaum aufgefallen in der vergangenheit, macht ihm die diffamationskampagne von naika f. und überhaupt der ausschließlich linken pc medienlandschaft schwer zu schaffen.
im übrigen ist frau foroutan eher für ein solches buch qualifiziert. ein buch über monetäre politik, hätte ich ihm vielleicht abgekauft. vielleicht...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.01.2011 um 11:25
kiki1962 schrieb:Darin weist das Bundesamt nach, "dass Zuwanderer der zweiten Generation deutlich häufiger als ihre Elterngeneration das deutsche Schulsystem mit einem Schulabschluss verlassen".
Wie schließt man den eigentlich von der ersten Generation die hier mit niedrigen Bildungsniveau ankam auf die Folgegenerationen die dann das Deutsche Schulsystem besucht haben und will da eine Verbesserung herleiten?
Ob es eine Verbesserung gibt sieht man doch nur, wenn alle den selben Weg durchlaufen haben also frühestens ab der 2. Generation.
kiki1962 schrieb:Diese zeigt, dass sich Jugendliche mit Migrationshintergrund seit Pisa 2000 beim Lesen deutlich verbessert haben. Bei deutschstämmigen Jugendlichen ist das nicht der Fall.
Weist du, was hier das Problem ist. Die seltsame Definition von Migrationshintergrund schon an sich. Migrationshintergrund hat per Definition nämlich jeder der entweder selbst im Ausland geboren ist oder wo mindestens ein Elternteil im Ausland geboren ist. So haben dann beispielsweise Kinder von Deutschen und Österreichern Migrantionshintergrund und die Kinder zweier hier geborener türkischstämmiger die aus Familien stammen die keinen Brocken Deutsch konnten und sie es selbst mehr schlecht als recht können nicht.
richie1st schrieb:das widerlegen seiner thesen mit unumstößlichen fakten und seriösen quellen
Der Punkt ist das dies eben nicht geschieht.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.01.2011 um 11:54
das bundesamt für migration und flüchtlinge
statistisches bundesamt
polizeipräsident

das sind u.a. die quellen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.01.2011 um 13:26


img057xyg05ubi



Mehr als gelungen..


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

10.01.2011 um 14:27
@kiki1962
kiki1962 schrieb:bleiben doch einige dabei: sarrazin der verkünder, aber nicht der tätige, um missstände auch aktiv anzugehen
War auch nie seine Absicht, geschweige denn seine Aufgabe!
kiki1962 schrieb:solche nasen hat das land genug - sprüche nichts als sprüche aber die ärmel umzukrempeln und was tun liegt nicht in ihrem sinn
Da sind Gesine Lötzsch und Klaus Ernst aber ganz weit vorn mit dabei. Und die zeigen noch nichtmal Misstände auf, sie rede drumrum oder sie reden sie schön.

Damit ist natürlich dann besser Staat zu machen, den sie fügen sich damit in das bisherige Regierungsschema.


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt