Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 19:09
Ich freue mich immer und bin höchst belustigt, wenn auf diese „Studie“ der Realitätskreationistin und Zahlenlegasthenikerin hingewiesen wird. Eine Frau, die zuerst abgelehnt durch Bassam Tibi, dann doch wegen ihrer nicht zu verleugnenden Attraktivität wohl doch genommen worden ist. Da waren wohl andere Qualitäten entscheidender… aber was diese Frau Doktor (vielleicht sollte man ihre Dissertationmal durch Wikiplag prüfen lassen) da betreibt, kann ich nur noch als wissenschaftliches Wunschkonzert, als ergebnisorientierte Studie bezeichnen.
Um auf ihre Zahlen zu kommen, hat sie dann nämlich zu der von Sarrazin genannten Problemgruppe, nämlich streng religiöse und patriarchalisch orientierte Familien, einfach mal ein paar gut ausgebildete Aleviten in ihren Alchemistenkessel geworfen und schon kamen für sie im Durchschnitt ein paar sunnitische Erdogahnnationalisten mit islamistschen tendenzen (die nicht erwähnt werden) und einem nun durch den Durchschnitt entstandenen Abiturienten.
Aber dies reichte ihr wohl noch immer nicht und so schmiss sie einfach noch die Iraner, welche vor den islamistischen Barbareien selbst geflohen waren und für sich eher weniger religiös sind (gemessen an der Fundamentalität), einfach mal mit in den Kessel. Und als sie merkte dass man so ja wunderbar durchschnittliche Statistikwerte verfälschen kann, da hielt sie nicht mehr…und sie goss in ihren Cocktail noch die Japaner, den polnischen Ingenieur, den russischen Arzt, den französischen Techniker,…dann hat sie wieder gut umgerührt und heraus kam, dass ja nun die Muslime, und zwar die welche Herr Sarrazin explizit auch differenziert benannt hat und nicht alle in einen Topf geworfen hatte, dass sie ja im Durchschnitt eigentlich gar nicht schlechter in ihrer Leistung und ihrer Bildung sind.
OK, Schulabbrecherqoute und die ermittelte Zahl von Nichtqualifizierten sind jetzt in der Menge einfach mal untergegangen aber es reicht ja nun aus, sagen zu können dass solche Behauptungen Xenophob wären.
Solche kaffeesatzlesende „Wissenschaft“ kann jeder noch so ungebildete und daher zweifel ich stark ihren Doktortitel an denn als nächstes wird diese Realitätsverweigerin auch noch blaue Feen und grüne Vampire bewiesen mit ihrer tollen Methode, oder sollte ich besser Realsatire sagen?
Und weil ich nicht all ihre Dummheiten, und von denen gibt es mehr als ich ihr wünschen würde, aufzählen mag und andere es auch schon getan haben, verlinke ich einfach mal etwas

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/frau_dr_foroutan_hilft_ein_wenig_nach/
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/frau_foroutans_zahlenspiele/
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/naika_foroutan/
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/frau_dr_foroutan/

Ich befürchte, bei ihr hat sich einfach eine geistige Kernschmelze ereignet, die selbst einem nuklearen Brennstoff noch das Wasser reichen könnte… aber in der Wissenschaft nimmt sie ja eh keiner wirklich ernst, da ihre „Erkenntnisse“ meist unter dem Genre Trivialliteratur zu finden ist


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 19:28
@Klartexter
Au weia jetzt ziehst du aber ganz harte Register, dass du dir Hilfe von der Seite "Die Achse des Guten" holst. Der Betreiber ist kein anderer als der polnisch-jüdische agnostische Nicht-Juden Jude Henryk M. Broder. Der einerseits Möllemann für seine frechen Aussagen mal richtig in die Eier tritt und auf der anderen seit mal die Moslems basht und für den Springer Verlag arbeitet.
Mal abgesehen davon sind die Iraner hier gekommen um zu Studieren und nicht um aus dem Iran zu fliehen, weil in der Heimat Moslems sind.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 19:30
@individualist
individualist schrieb:Sarrazin behauptet dass ein Jude viel besser als du bist, weil es ja viele Großbänker gibt die Juden sind, wobei das bei jedem Deutschen nicht der Fall ist. Irgendwie entwürdigend wenn man da mit Sarrazin der selben Meinung ist. Ich vermute mal dass das Sarrazins Form der Prostitution war um in die Bankenfamilie aufgenommen zu werden.
Das behauptete Sarrazin nicht.

Und was das jüdische Gen betrifft:
Abrahams Kinder

Zwei Studien offenbaren die gemeinsamen genetischen Wurzeln heute lebender Juden - und befeuern eine israelische Diskussion über jüdische Identität.

Ein Stamm, mehrere Hauptäste und reichlich Zweige. Das ist das Bild, das zwei Studien von der genetischen Abstammung und Entwicklung der heute lebenden Juden entwerfen. Wie die Wissenschaftler herausfanden, haben heutige Juden viele Gene von einer ursprünglichen jüdischen Bevölkerungsgruppe geerbt, die vor rund 3000 Jahren im Mittleren Osten lebte, in dem als Levante bezeichneten östlichen Mittelmeerraum. Damit sind die heute lebenden 13 Millionen Juden nicht nur durch Kultur und Religion, sondern auch durch ein gemeinsames biologisches Erbe miteinander verbunden.
...
http://www.tagesspiegel.de/wissen/abrahams-kinder/1860976.html

Dieser Artikel bzw. diese Studien auf die sich Sarrazin bezog, fanden keinerlei Beachtung und es kam kein großer Aufschrei der Empörung.

Verrückt oder?^^


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 19:31
@individualist

Die Seite habe ich mit Freude ausgewählt, denn ich mag es wenn man leicht provozierend ist.
Aber darauf kam es mir nicht an, sondern darauf, dass dort auch einige Zahlen der fröhlichen Zahlenakrobatin mal genauer beleuchtet werden.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 19:33
@individualist
individualist schrieb:Mal abgesehen davon sind die Iraner hier gekommen um zu Studieren und nicht um aus dem Iran zu fliehen, weil in der Heimat Moslems sind.
Ich schrieb dass sie vor zuviel repressivem Islam geflohen sind und nicht, dass sie fliehen mussten weil sie Moslems sind


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 19:38
@Klartexter

ich denke, das unsere Polizei ausreichend flexibel ist.

@Topic

Hrhr, haben sie Sarrazin aus dem Restaurant geworfen? Finde ich super.Hhier wurde doch oft die Metapher gebraucht, das man Gäste, die sich im eigenen Haus daneben benehmen, rauswerfen sollte.

Man muss niemande in seinem Haus dulden, der einen aufgrund seiner Volkszugehörigkeit als genetisch minderwertig ansieht.

Bravo.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 19:38
Klartexter schrieb:Die Seite habe ich mit Freude ausgewählt, denn ich mag es wenn man leicht provozierend ist.
Hatte ich schon befürchtet, ich habe dich aber trotzdem lieb :-). Provokant ja, aber so ziemlich inhaltslos. Wenn ich gerne Leute sehen will die sich gerne Dizzen dann würde ich Eminem hören
Klartexter schrieb:dass dort auch einige Zahlen der fröhlichen Zahlenakrobatin mal genauer beleuchtet werden.
Sarrazin wird da doch gar nicht aufs Korn genommen, er mag zwar eine Memme sein die lieber austeilt als einsteckt aber das macht ihn noch nicht zur Frau.


melden
DaSonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 19:39
Sarrazin stinkt. Punkt.
Dass man immernoch über seinen pseudo-literarischen Mist diskutieren kann...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 20:00
@Larry08
Zitat aus Deutschland schafft sich ab.
Bereits die frühe Intelligenzforschung hat bei Juden europäischer Provenienz einen um 15 Punkte höheren IQ festgestellt als bei den anderen Mitgliedern europäischer Völker und deren Nachfahren in Nordamerika. Dieses Ergebnis korreliert mit dem weit überdurchschnittlichen wissenschaftlichen und beruflichen Erfolg dieses doch recht kleinen Bevölkerungsteils
Wenn du Sarrazin recht gibst, sagst du ganz einfach aus dass du dümmer bist als ein Jude oder dass Juden schlauer sind als du.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 20:12
@individualist
individualist schrieb:Wenn du Sarrazin recht gibst, sagst du ganz einfach aus dass du dümmer bist als ein Jude oder dass Juden schlauer sind als du.
Da sich das ganze etwas differenzierter darstellt, muss ich mir um meine Intelligenz keine sorgen machen und es gibt sicherlich Juden die intelligenter sind als ich und mach mir deshalb keine Sorgen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 20:14
@Larry08
Larry08 schrieb:Da sich das ganze etwas differenzierter darstellt, muss ich mir um meine Intelligenz keine sorgen machen und es gibt sicherlich Juden die intelligenter sind als ich und mach mir deshalb keine Sorgen.
Irrtum, es gilt nach seiner Aussage als allgemein, sozusagen als Naturgesetzt, rede das nicht schön.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 20:16
Was möchte man den Moslems denn nun wieder vorwerfen?

Dass sie nicht konform mit Matthäus´ Kapitel 5 Vers 38 gehen?


"Und wer dich schlägt auf die eine Backe, dem biete auch die andere dar"

Also der Thilo hätte hier mal nicht die Religionen verwechseln sollen.

Er sollte aber auch bei Christen und Atheisten nicht darauf bauen, dass er bei denen herzlich willkommen ist wenn er sie vorher beleidigt.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 20:26
individualist schrieb:Irrtum, es gilt nach seiner Aussage als allgemein, sozusagen als Naturgesetzt, rede das nicht schön.
Ich rede nichts schön, nur differenzierst du nicht richtig.

Worauf er sich bezieht sind Studien, in denen die Gruppe der Aschkenasim auf Grund von besserer Leistungen in Mathematik und einem weiteren Bereich der mir grad nicht einfällt, hörer IQ Testwerte errreicht haben als Andere.

Also verallgemeinernd zu sagen "die" Juden sind intelligenter, ist nicht richtig.

Diese Studien liegen auch schon etwas länger zurück, von daher weiß ich jetzt nicht wie es aktuell aussieht aber wenn diese Ergebnisse so waren, dann ist es halt so.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 20:45
@individualist
Er war maßgeblich durch seine Politik daran beteiligt die Schulden zu senken bzw. ein Haushaltsueberschuss zu erwirtschaften, die wirtschaftliche Lage hat dies beguenstigt.
Die Wirtschaftskrise hat den Prozess natuerlich erheblich vermindert, aber die Erfolge - vorallem im Vergleich zu den frueheren Landesregierungen, sprechen fuer sich.
Und warum verschweigen? Jedem Buerger sind die Daten zugaenglich, abgesehen davon wurde dies auch schon mehrfach von oeffentlicher Seite erwaehnt.

http://www.sgipt.org/politpsy/finanz/schuldp/berlin.htm


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 21:54
@DaSonny
DaSonny schrieb:Sarrazin stinkt. Punkt.
Dass man immernoch über seinen pseudo-literarischen Mist diskutieren kann...
Die Kernthesen Sarrazins sind nun mal durch umfangreiche Statistiken abgesichert.
Da bleibt den Multikultiträumern halt nur die Polemik...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 21:56
Hansi schrieb:Da bleibt den Multikultiträumern halt nur die Polemik...
Wer findet die Ironie?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 22:04
@krijgsdans
Komm, diskutier mit mir nicht über solche Dinge. Man setzt die Wirtschaft nicht in gang indem man nur einspart, man setzt die Wirtschaft in gang wenn man Investitionen tätigt und in den richtigen Bereichen subventioniert, in die Bildung investiert. All die Dinge hatte er gestrichen. Das sieht ja in den ersten Jahren ganz gut aus wenn man die Kosten drückt, aber im nach hinein recht sich das. Als wir 2009 bundesweit von der Schuldenkrise erwischt wurden haben wir auch Schulden gemacht um aus der Krise zu kommen, das liegt daran dass sich die Arbeit erhöht und der Konsum gefördert wird und mehr in die Wirtschaft eingezahlt wird.
Was Sarrazin gemacht hat sind einfach die Verbrecher Methoden die Siemens auch anwendet, in dem man positive Zahlen schreib in dem man Anteile verkauft und die Schulden in einer Briefkastenbank investiert. Nur der Unterschied ist dass man als Finanzsenator nicht wegen Veruntreuung dran kommt.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 22:22
Lol, Sarrazin ein guter Finanzsenator? Der hat einfach nur das Tafelsilber verkauft und das als erfolg für sich verbucht. Das dadurch die Mieten in bestimmten Vierteln in die Höhe geschossen sind und sich dadurch ghettobiuldung verstärkt hat er den Migranten frecherweise sogar als bösen Vorsatz in seinem Buch unterstellt.

Langfristige Planung und Nachhaltigkeit geht anders.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 22:34
@individualist
individualist schrieb:in die Bildung investiert
Nehmen wir mal das Beispiel Berlin. Dort sind die Bildungsausgaben je Schüler mittlerweile fast doppelt so hoch wie in anderen Bundesländern und trotzdem weisen mit die schlechtesten Ergebnisse aus. Scheint also nicht immer eine Frage des Geldes zu sein.
Übrigens ist in Berlin, als Sarrazin den Überschusshaushalt ermöglichte, die Summe für die Bildung je Schüler gestiegen. Die Zahlen sehen wie folgt aus

Bildungsausgabe je Schüler in Berlin nach Jahren
2005: 3887 Euro
2006: 5800 Euro
2007: 5800 Euro
2008: 6100 Euro

Als Vergleich mal Bayern? Die haben 2008 stolze 3900 Euro erhalten und im Jahre 2007 waren es auch nur 3500 Euro. Sie haben aber mit Abstand bessere Leistungsergebnisse


melden
Anzeige
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

18.07.2011 um 22:38
@individualist
individualist schrieb:setzt die Wirtschaft nicht in gang indem man nur einspart, man setzt die Wirtschaft in gang wenn man Investitionen tätigt
Dafür ist der Wirtschaftssenator zuständig, dieser ist maßgeblich für die Generierung von Geldern zuständig, indem er entsprechende Voraussetzungen für Investitionen von Unternehmen schafft


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt